Jump to content

Übernahme von Activision Blizzard King durch Microsoft


Buzz1991
 Share

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb consoleplayer:

 

Siehe Screenshot. Solche Aussagen sind öffentlich gemacht worden während der Prüfungsphase. Der EU währenddessen etwas gegenteiliges mitzuteilen, wäre doch direkt aufgeflogen und zwar schon während der Prüfung. Die Genehmigung der Übernahme war ja erst im März 2021. Bin gespannt was da vor Gericht dazu gesagt wird falls das überhaupt ein Thema sein wird, aber seltsam ist das Ganze schon.

 

In Bezug auf AB macht es aber ohnehin keinen Unterschied. Ein Vertrag über COD muss bombenfest sein mit drakonischen Strafen für Vertragsbruch. Das muss zu 100% passen.

20221208_223646.jpg

Naja und auch hier muss man schauen, was öffentlich gesagt wurde und was man der EU erzählt hat. Ich glaube nicht, dass die FTC sich irgendwelche Sachen aus den Fingern saugt, da wird schon irgendwas dran sein.

Zudem sind die Aussagen auch damals sehr vage und interpretationsfähig getroffen worden gegenüber der Öffentlichkeit.

Alles in allem eine spannende Nummer

Edited by BK493

Babykall93.png

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb BK493:

Naja und auch hier muss man schauen, was öffentlich gesagt wurde und was man der EU erzählt hat.

Ja eben und da zwei unterschiedliche Dinge zu erzählen, wäre einfach dumm. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass MS zur EU gesagt haben soll, dass Redfall und Starfield Multi bleiben werden. Gefühlt muss da etwas anderes dahinter stecken.🤔

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb consoleplayer:

Ja eben und da zwei unterschiedliche Dinge zu erzählen, wäre einfach dumm. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass MS zur EU gesagt haben soll, dass Redfall und Starfield Multi bleiben werden. Gefühlt muss da etwas anderes dahinter stecken.🤔

Warum kannst Du Dir das nicht vorstellen? Microsoft hat in der Vergangenheit schon öfters auf den Deckel bekommen, weil sie nicht immer so sauber arbeiten, wie es immer verkauft wird. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb A1516:

Warum kannst Du Dir das nicht vorstellen? Microsoft hat in der Vergangenheit schon öfters auf den Deckel bekommen, weil sie nicht immer so sauber arbeiten, wie es immer verkauft wird. 

Weil sie sich parallel und sogar öffentlich für alle hörbar und lesbar gegenteilig geäußert haben. Ich meine, die EU hat doch Ohren und Augen und hat das sicher auch mitbekommen und nicht nur wir.

 

Für den Fall, dass MS zur EU tatsächlich gesagt haben soll, dass die Zenimax-Titel auf der PS bleiben, dann ist das aufs schärfste zu verurteilen. Das sehe auch ich so. Da kann es auch keine andere Meinung geben.

 

Das ganze ist nur seltsam widersprüchlich, daher hätte ich da noch gerne weitere Infos.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb consoleplayer:

Weil sie sich parallel und sogar öffentlich für alle hörbar und lesbar gegenteilig geäußert haben. Ich meine, die EU hat doch Ohren und Augen und hat das sicher auch mitbekommen und nicht nur wir.

 

Für den Fall, dass MS zur EU tatsächlich gesagt haben soll, dass die Zenimax-Titel auf der PS bleiben, dann ist das aufs schärfste zu verurteilen. Das sehe auch ich so. Da kann es auch keine andere Meinung geben.

 

Das ganze ist nur seltsam widersprüchlich, daher hätte ich da noch gerne weitere Infos.

Es ist halt nicht immer alles so, wie es uns verkauft wird. Vieles bekommen wir gar nicht mit. Wir werden ja sehen, was dabei raus kommt. Ist ja jetzt nicht so, als hätte uns in der Branche noch nie jemand was vor gemacht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Man sollte sich schon fragen, was für einen Sinn solche Behörden haben, wenn sie Entscheidungen nach Hörensagen und mündlichen Aussagen treffen. Entweder ich bin eine Behörde mit Entscheidungsgewalt und vereinbare schriftliche Festlegungen, um stichhaltige und belegbare Entscheidungen zu treffen oder ich lasse es ganz bleiben. Mit Beschwerden, dass Firmen doch das eine gesagt haben und dann das andere tun, machen sich die Behörden nur selbst lächerlich und zeigt nur auf, wie wenig greifbare Mittel die Behörden eigentlich haben, um ihre gewollte Funktion auszuüben. Das sieht man doch seit Jahrzehnten schon sm Steuerrecht. Da lässt sich die EU doch auch schon ewig abzocken, in dem Steuern am Wirtschaftsraum vorbeigeschleust werden. Das sind einfach nur Kuscher, die zwar groß die Klappe ausreißen, sich im Endeffekt aber trotzdem nicht trauen hart durchzugreifen aus Angst, ihre Wirtschaftskraft zu verlieren.
 

Edited by Teilzeitzocker83
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Teilzeitzocker83:

Man sollte sich schon fragen, was für einen Sinn solche Behörden haben, wenn sie Entscheidungen nach Hörensagen und mündlichen Aussagen treffen. Entweder ich bin eine Behörde mit Entscheidungsgewalt und vereinbare schriftliche Festlegungen, um stichhaltige und belegbare Entscheidungen zu treffen oder ich lasse es ganz bleiben. Mit Beschwerden, dass Firmen doch das eine gesagt haben und dann das andere tun, machen sich die Behörden nur selbst lächerlich und zeigt nur auf, wie wenig greifbare Mittel die Behörden eigentlich haben, um ihre gewollte Funktion auszuüben. Das sieht man doch seit Jahrzehnten schon sm Steuerrecht. Da lässt sich die EU doch auch schon ewig abzocken, in dem Steuern am Wirtschaftsraum vorbeigeschleust werden. Das sind einfach nur Kuscher, die zwar groß die Klappe ausreißen, sich im Endeffekt aber trotzdem nicht trauen hart durchzugreifen aus Angst, ihre Wirtschaftskraft zu verlieren.
 

Das kann man sich seit Jahren fragen, Konzerne werden immer größer und die machen so gut wie gar nix dagegen. Das jetzt gegen MS so geschossen wird, ist schon ein bisschen scheinheilig

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb consoleplayer:

Weil sie sich parallel und sogar öffentlich für alle hörbar und lesbar gegenteilig geäußert haben. Ich meine, die EU hat doch Ohren und Augen und hat das sicher auch mitbekommen und nicht nur wir.

 

Für den Fall, dass MS zur EU tatsächlich gesagt haben soll, dass die Zenimax-Titel auf der PS bleiben, dann ist das aufs schärfste zu verurteilen. Das sehe auch ich so. Da kann es auch keine andere Meinung geben.

 

Das ganze ist nur seltsam widersprüchlich, daher hätte ich da noch gerne weitere Infos.

Da gibt es nichts zu verurteilen, MS hat klar gemacht das die Spiele die in Zukunft erscheinen werden von Fall zu Fall entschieden werden. Was Sie der EU gesagt haben oder was die EU behauptet spielt überhaupt keine Rolle, wenn Sie es nicht schriftlich gemacht haben ist es vor Gericht nutzlos. Wenn das wirklich so ist oder wäre, dann muss man aufs schärfste die EU Behörde kritisieren, etwas erwarten aber nicht schriftlich sichern ist ganz einfach deren Schuld. Dann gegen MS protestieren weil Sie Ihren Job in der Hinsicht schlecht gemacht haben, ist ja wohl ein Joke. Nochmal, wenn die EU das so verlangt hat, aber es nicht schriftlich gesichert haben, trifft MS hier überhaupt keine Schuld. So simpel ist das. Auch vor Gericht wird es kein Einfluss haben, das Gericht wird ganz einfach fragen, wo das ganze schriftlich gesichert wurde.......Behauptungen stellen kann jeder, selbst die Behörden haben da vor Gericht keine Chance, wenn Sie es schriftlich nicht beweisen können. Bleiben wir bitte realistisch

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...