Jump to content

Der "Wann ist es eigentlich cool geworden..." -Thread


Recommended Posts

vor 25 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Hut ab, es gibt Leute die kann ich einfach nicht für voll nehmen. Im Gegenzug stört es mich auch nicht wenn mich jemand nicht für voll nimmt

Kommt drauf an, eine Person kann in ihrem Job sehr kompetent sein und dennoch im privaten ein Idiot. Warum sollte ich diese Person auf beruflicher Ebne nicht voll nehmen ? 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Spyro:

Kommt drauf an, eine Person kann in ihrem Job sehr kompetent sein und dennoch im privaten ein Idiot. Warum sollte ich diese Person auf beruflicher Ebne nicht voll nehmen ? 

Ach so, ja das ist natürlich eine Sache. Wer allerdings so redet wie von dir beschrieben, ist so ein Fall wo es mir tatsächlich schwer fallen kann, da versuche ich dann nur das rauszuziehen was ich brauche und der Rest ist mir dann egal. Und vermeide ansonsten jegliche Interaktion, außer es dreht sich um den Auftrag

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Spyro:

Kommt drauf an, eine Person kann in ihrem Job sehr kompetent sein und dennoch im privaten ein Idiot. Warum sollte ich diese Person auf beruflicher Ebne nicht voll nehmen ? 

Das Phänomen kenne ich bei Musiker. Habe so einige Bands die ich richtig richtig geil fand, und als ich dann bei Facebook gesehen habe wie der Sänger drauf ist dachte ich mir nur oh Gott.. danach war die Band für mich Geschichte.. 

Wie sagt ein sprichwort: lerne deine Idole niemals kennen

SH2-SIGNATUR.jpg.875ceb0d5256319ad89875016b061b44.jpg.51446c58172ce33a6606795652e11b3f.jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 12/6/2022 um 8:15 PM schrieb Elton:

Ich finde nicht nur bei beleidigen Worten. Man sollte das im allgemeinen nicht akzeptieren und in Ordnung finden. 

Meine Tochter hat letztens zu mir gesagt..."Aber nur, wenn das auf deinen Nacken geht."

Sorry..so etwas gibt es bei mir nicht. Hier wird vernünftig gesprochen. Ich Hause weder in einer Gosse, noch bin ich ein Schulkamerad. Bei uns wird sich vernünftig artikuliert. 

Der Zerfall unserer Sprache ist leider überall zu hören. 🤷 Und ich mag diese Entwicklung nicht. Ganz ehrlich. 

Aber da gibt es noch so viel mehr. Bitte, Danke, Rücksichtnahme etc. 

Es wird immer weniger. 

 

Das perfekte Video für Dich :D

Zum Thema: Ich benutze öffentliche Verkehrsmittel, gefühlt 80 % der Jugendlichen reden so - Tendenz steigend.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Die ersten drei Folgen , jetzt leider wieder nur wöchentlich zwei von der zweiten Staffel Vox Machina auf Prime. Mag die Animationsserie mit den vermeintlichen Anti Helden sehr und jetzt gehen die ins volle.
    • Hab übrigens auch schon die ersten beiden TLoU-Folgen gesehen und es war ziemlich unterhaltsam. Verglichen mit Filmen nur Mittelklasse-Niveau und Charaktere verhalten sich nicht immer glaubwürdig, Writing geht besser, aber mich imponieren am meisten die Hintergrund-Stories, wie das Virus ausgebrochen ist usw., vermutlich weil das für mich interessanter ist als die bereits mehrfach erlebte Handlung aus dem Spiel. Diese Vorgeschichte ist richtig schön mit einer bedrohlichen Atmosphäre versehen, dieser leise unterschwellige Terror, dass etwas schlimmes bevorsteht, dass man die "Bomben" rausholen soll... Druckmanns Regie in Episode 2 war nicht verkehrt für den Anfang. Da geht aber noch viel mehr, was Spannung betrifft. Ich meine, die Raptoren und die Kinder in der Küche in Jurassic Park z.B., das spielt mindestens 2 Ligen höher als diese Clicker-Szene. All die Szenen in A Quiet Place 2 sind ebenfalls viel effektiver und auf einem viel höheren Niveau. TLoU ist auf keinen Fall weltklasse inszeniert. Aber es ist gut und atmosphärisch, und dank des hohen Budgets sind die Sets auch richtig gelungen. CGI-Feuereffekte waren bisher allerdings etwas zu billig, wie die große Explosion in Episode 2, das ist leider zu direkt aufgefallen. Die Charaktere sind, wie ich schon meinte, nicht 100% konsistent, aber sie sind top gespielt. Pedro und Bella funktionieren bestens als Joel und Ellie, aber auch die vielen Nebencharaktere sind mir positiv aufgefallen. Episode 1 war insgesamt denke ich stärker als Episode 2. Mehr Drama, mehr Chaos, mehr Unterhaltung. Aber ist schon ok, wenn der Pilot erstmal ein Knall ist und die zweite Episode etwas entspannter an die Sache heran geht. Was das Writing betrifft, da wird sich in den kommenden Folgen noch zeigen, wie stark es wirklich ist. Ellie und Riley werden da interessant sein, und später die Momente zwischen Joel und Ellie. Bisher war es mehr Vorgeplänkel. Die Geschichte und die Charaktere müssen eben erst entfaltet werden, der Fungus bzw. die Gegner müssen erklärt werden, wie es zur Katastrophe gekommen ist, usw. Bin gespannt... Was mich allerdings wieder total nervt, ist dieses dumme Serienformat. Serien sind einfach nur Müll als Format. TLoU wäre weitaus besser als TV-Filmreihe mit mehreren Filmteilen, die jede Woche gezeigt werden... Was soll dieser 50 Minuten Mist? Fängt gerade erst an, interessant zu werden und dann ist die Folge vorbei... Eine Woche warten für paar mehr Minuten... Einfach nur schlecht. Für die Spannung schlecht, für die Atmosphäre schlecht, als Erlebnis einfach nur schlecht. Zudem auch komplett sinnlos in Streaming-Zeiten. Dieses Format, wie es gerade ist, muss sowas von sterben, braucht und will mit Sicherheit auch kein Mensch...
    • Versuchs mal mit der Realität, in der Steam nicht "Nur" ein Launcher ist, sondern auch einen Store(!) hat, in dem man PC-Spiele kaufen kann und dieser stünde dann in Konkurrenz zum Epic-Store oder auch den von MS.... Wie kann man sowas simples nur völlig ausblenden 🤦 Aber gut, Hauptsache du erklärst uns die Welt 🙈
    • Tja also wo liegt das Problem das du anscheinend meinst oder für wichtig legst das Windows Spiele auf Linux nicht laufen ( was nicht stimmt ). Was für ein Sinn macht diese Diskussion und ja Linux ist kein Alltags OS für den Ottonormal Verbraucher. Dann könntest du auch bitte andere drauf hinweisen wie Waltero das Linux praktisch irrelevant im Gaming Bereich ist, danke
×
×
  • Create New...