Jump to content

DJ Hero-Bundle für unglaubliche 30,97 Euro


News
 Share

Recommended Posts

ist das der passende paragraph für diese aussage ?

 

§ 119

Anfechtbarkeit wegen Irrtums (1) Wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum war oder eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte, kann die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, dass er sie bei Kenntnis der Sachlage und bei verständiger Würdigung des Falles nicht abgegeben haben würde.

(2) Als Irrtum über den Inhalt der Erklärung gilt auch der Irrtum über solche Eigenschaften der Person oder der Sache, die im Verkehr als wesentlich angesehen werden.

 

 

Ja. §119 BGB.

 

Der Kaufvertrag ist halt schwebend und kann von Amazon angefochten werden, was sie ja auch tun.

 

 

ich finde das einfach nur lachhaft wenn es einen vertrag gibt dann kann amazon garnix machen das ist einfach so und wer es nicht glaubt soll bitte bei seinem anwalt anrufen und mal nachfragen!!!

 

 

Das ist Quatsch.

 

Ich arbeite im Vertrieb eines der größten Industrieunternehmen der Welt und schließe auch Verträge über sehr hohe Summen ab ( natürlich nicht ich alleine sondern in Zusammenarbeit mit vielen Abteilungen )

Angenommen ich verschreibe mich bei Angebot

Bsp. 1.000.000 statt 1.000.000.000€

Der Kunde bestellt kommentarlos für 1.000.000,-

Weil alle pennen gibt es eine Auftragsbestätigung über diesen Wert 1.000.000,-.

 

Dieser Kaufvertrag ist definitv anfechtbar gemäß §119.

 

Der Käufer (ihr) kann zwar Schadensersatz gemäß § 122 einklagen, aber man beachte

 

Weiß der Geschäftsgegner, was der andere mit der irrigen Erklärung in Wirklichkeit gemeint hat, dann gilt die Erklärung so, wie sie von dem Irrenden eigentlich gewollt ist - eine falsche Bezeichnung oder ein Zahlendreher schadet hier also nicht. Der Vertrag kommt so zustande, wie er von beiden Seiten gewollt ist (siehe auch §122 Abs. 2 BGB)
Da euch durch die Preise der anderen Anbieter bewusst war, und es sich aller Vorraussicht nach um einen Zahlendreher handeln musste , gibt es keine Schadensersatzpflicht.

 

Es haben ca. 3500 leute bestellt. 611 bestellungen sind laut hotline versendet wurden...

 

Eine e-mail an die Rechtsabteilung hat ergeben:

 

 

 

Noch irgendein Hobby Anwalt was zu sagen??

 

Das ist Kulanz.

 

Warum bezeichnest du Leute wider besseren Wissens als Hobbyanwälte.

Das empfinde ich als Beleidigung.

Edited by DerDuke

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 167
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Frech finde ich bloß, dass manche ihr Bundle bekommen ohne es zurück schicken zu müssen oder einen Differenzbetrag zahlen zu müssen.

 

Kulanz für Alle oder Niemanden:schmoll:

 

 

Genau meine Meinung....

 

entweder für alle oder für niemanden, aber mich nervt die Sache langsam zu sehr und ich will mich da jetzt auch nicht weiter aufregen bringt ja höchstwarscheinlich eh nix.....und so wichtig war mir das Spiel nun auch nicht^^

 

 

Meine Spiele: Resistance FoM, Far Cry 2, Dead Space, Midnight Club L.A., GTA IV, Metal Gear Solid 4, Killzone 2, Resident Evil 5, Burnout Paradise, End War, Prototype, Uncharted, Mercenaries 2, Bioshock

BluRay: Iron Man, The Dark Knight, Transformer, I am Legend, Hancock, Transporter 3

PS3: 40 GB (320GB)

TV: Toshiba 37" XV 556DG

Teufel: Decoderstation 3

 

Link to comment
Share on other sites

Ja. §119 BGB.

 

Der Kaufvertrag ist halt schwebend und kann von Amazon angefochten werden, was sie ja auch tun.

 

 

 

 

 

Das ist Quatsch.

 

Ich arbeite im Vertrieb eines der größten Industrieunternehmen der Welt und schließe auch Verträge über sehr hohe Summen ab ( natürlich nicht ich alleine sondern in Zusammenarbeit mit vielen Abteilungen )

Angenommen ich verschreibe mich bei Angebot

Bsp. 1.000.000 statt 1.000.000.000€

Der Kunde bestellt kommentarlos für 1.000.000,-

Weil alle pennen gibt es eine Auftragsbestätigung über diesen Wert 1.000.000,-.

 

Dieser Kaufvertrag ist definitv anfechtbar gemäß §119.

 

Der Käufer (ihr) kann zwar Schadensersatz gemäß § 122 einklagen, aber man beachte

 

Da euch durch die Preise der anderen Anbieter bewusst war, und es sich aller Vorraussicht nach um einen Zahlendreher handeln musste , gibt es keine Schadensersatzpflicht.

 

 

 

Das ist Kulanz.

 

Warum bezeichnest du Leute wider besseren Wissens als Hobbyanwälte.

Das empfinde ich als Beleidigung.

 

An dieser Stelle sei erwähnt, dass ich KEIN Hobby Jurist bin sondern ein echter :naughty:

 

Der Duke hat mit allem was er sagt vollkommen Recht.

 

Ein Kaufvertrag kommt laut Amazon mit Versendung der Versendungsbestätigungsmail zustanden. Das alleine ist zwar schon sehr problematisch - nach der Rechtssprechung geschieht dies eigentlich schon mit der Bestätigungsmail der Bestellung - ; kam der Kaufvertrag aber zustande kann Amazon ohne Probleme vorliegend wegen eines Irrtums anfechten nach § 119 I BGB.

 

Weiterhin unterschreibe ich auch voll und ganz Dukes Aussage zum Schadensersatz. Grundsätzlich müsste euch Amazon die Differenz erstatten, wenn ihr das Game woanders nurn für 90 € kauft.

Da ihr aber alle wisst, dass es ein Fehler war, liegt ein Fall des § 122 II vor und Amazon kann sich aus der Affäre ziehen.

 

Weiterhin kann euch Amazon allerdings nicht zwingen die Differenz zu bezahlen; wenn ihr das Game zu dem Preis nicht haben wollt einfach zurückschicken.

Nach langer Abstinenz nun auch wieder aktiv!

Link to comment
Share on other sites

Ich denke nicht, das Sie das Anfechten da es ja eigentlich geringe summen im gegensatz zu dem was duke gesagt hat mit 1.000.000 statt 1.000.000.000€. Da ist das was anderes, hier handelt es sich ja um kleine euro Beträge.

 

Und der Post von irgendein hier, der die mail bekommen hat, mit das diejenigen die es bekommen haben, müssen es zurückschicken. Da wird bestimmt ein neidischer Kunde Amazon geschrieben haben, der es nicht bekommen hat. Und deshalb die Antwort als Beruhigung

Link to comment
Share on other sites

 Share


  • Posts

    • Na, hat dich der Dead Space Vergleich zu sehr gelockt? Daher gebt nix darauf was von einer PR Abteilung von sich gibt (ohne das Spiel werten zu wollen)
    • Habe auf "Mittel" jetzt 2,5 Stunden am Stück gespielt und bin nun im Abschnitt kurz nach der Waffenkammer angelangt. Boah, das Spiel ist ein absolutes Brett für mich, zumindest bisher. Habe alles Mögliche erkundet, das macht so eine Freude den Komplex zu erkunden. Aber es ist keineswegs mit Sammelzeug überladen und lenkt auch nicht von der Story ab , was ich sehr begrüße. Ich finde ja die Soundkulisse richtig klasse. Und die Musik ist auch stets bedrohlich, dazu das Gefängnis-Setting mit solch einer Detailverliebtheit eingefangen. Das 🔥 mag da grafisch ein wenig abfallen, empfinde ich aber nicht als störend. Und mit dem Ausweichen...Klar, ich habe an einer Stelle echt geflucht. Links, rechts... Mal klappt's , mal nicht.. aber langsam hab' ich wohl den Dreh raus. Am liebsten gefällt mir aber der Zurückweichen -Move mit dem linken Stick, hier gelingt mir das Timing noch besser . Was das Kampf-Gameplay super dynamisch macht, ist das Zusammenspiel von Nahkampf-und Schusswaffe. Also ich muss sagen, ich bin wirklich sehr angetan bis hierhin. Die deutsche Synchro sagt mir persönlich echt zu, habe Musik auf 90%, Geräusche 80%, Stimme 100%. Alles dann sehr gut zu verstehen. An mancher Stelle ist komisch, dass halt ein paar Wörter gesprochen werden ohne Lippenbewegung, zum Glück kommt das aber recht selten vor und auch nicht bei allen Charakteren. Dennoch ein Manko, welches mich allerdings weniger stört als gedacht. Alles in allem sind die Zwischensequenzen stimmungsvoll und die Dialoge im Spielgeschehen treiben die Story und das Erkunden gleichermaßen voran.  Momentan ist das Spiel eine 9 für mich, na mal sehen wohin die Reise noch geht 😉  Wünsche euch allen weiterhin einen (furcht)- fröhlichen Aufenthalt😁 Bin gespannt, wie es weitergeht, kann kaum erwarten es weiterzuspielen:)
    • Ich habe hier zwar mit 91 getippt. Jetzt nachdem ich mitten im Spiel bin ist es, wenn überhaupt(!) eine 82, aber aktuell keine 90+ für mich. 
    • Habe es jetzt angespielt momentane Zeit 1h6m bis zur Waffen kammer  Zur Grafik die sieht wirklich Top aus und die Atmosphäre ist auch recht krank. Nur das komische ist ich habe nicht dieses Angst gefühl von damals. Entweder ist man einfach abgebrühter als damals zu Dead Space 1. Ich bin einfach nicht angespannt in den Situationen.  Zur Mimik der Charaktere das ist wirklich verdammt gut gemacht schöne Technik die Sony da auf die Beine gestellt hat.  Ich hatte jetzt auch schon meinen ersten Frust moment gehabt, ich bin einen Optionalen weg gegangen habe vorsichtig Erkundet etc. Und bin bei zwei Gegnern gestorben und alles was ich eingesammelt habe konnte ich von vorne beginnen. Und der letzte Checkpoint lag bei 8min.. Also ich diesmal ganzen weg wiederhin. Nur diesmal ohne sammel Kram habe die dann erstmal erledigt und danach erst angefangen alles zu sammeln.  Was mir hier so ein bisschen fehlt bisher ist eine Map wo es zur Mainstory geht. Ich weiß halt nicht ist das jetzt ein optionaler Pfad oder folge ich dem Main pfad bei meinem Glück ist es so das ich einem Main pfad folge werde und dann in einen Bereich nicht zurück kommen kann  Denke aber mal das es noch eine Map geben wird. Bin ja noch Relativ am Anfang.  An das Ausweichen muss ich mich echt noch gewöhnen geht aber nach 1h immer besser. Und das heilen wie oben beschrieben von Tomsir79 Dauert echt zu lange..  Bin daher auf morgen gespannt wie es weiter geht.     
    • Also ich kam an eine Stelle, da musste ich mich locker um 6-8 Gegner kümmern. Waren vielleicht sogar mehr. Weniger aber definitiv nicht! Und genau da bin ich drei mal gestorben. Sorry, aber sowas frustet echt sehr. Und dann gibt's noch ein Problem. Er heilt sich gaaaaaanz....schöööön....laaaaaaaaangsaaaaam.  Wenn da so Gegnerwellen ankommen, dann hat man nur wenige Sekunden Zeit um sich zu heilen, bis der nächste Gegner auf dich zu stürmt.  Keine Ahnung, es fetzt schon von der Atmosphäre und der Soundkulisse her, aber der Nahkampf....nee du. Nicht so mein Ding. 
×
×
  • Create New...