Jump to content

Kaufberatung für PC,Laptop und Zubehör


Tuenn76
 Share

Recommended Posts

Suche ein guten Router da ich auf VDSL umsteigen werde. (bisher ISDN 16.000)

 

Was sein sollte:

- VDSL bis 50.000 kbit/s unterstützen

- Dualband WLAN (2,4 und 5GHz) (wenn möglich 450mbit/s)

- (Da alle mit WLAN ins Inet gehen) Sehr Gutes WLAN

- Modem Integriert (muss 2 Analoge Telefone ran.)

 

Hatte bis jetzt das FritzBox 7270 (nur leider kein VDSL möglich)

 

Überlege mir FritzBox 7390 zu kaufen gibt es noch Alternativen ?

 

Kann mir jemand was gutes empfehlen ?

 

(wie siehts mit dem aus http://www.tp-link.com.de/products/details/?categoryid=2477&model=TL-WDR4900

kann nichts über VDSL und Analoge Anschlüsse finden)

 

Danke im voraus

Edited by ultrAslan95
Link to comment
Share on other sites

Wie weiter vorne schon geschrieben solltest du auch mal gucken ob du von deinem Provider nicht sogar eine gestellt bekommst!

 

Der TP Link Router hat kein eigenes Modem, dieses brauchst du auch noch. (Wird aber wie schon gesagt meistens vom Provider gestellt)

 

Ja man kann sich eine Mieten von Telekom aber ich finde die Speedports nicht gut. Hat wenige Funktionen.

Link to comment
Share on other sites

Ja man kann sich eine Mieten von Telekom aber ich finde die Speedports nicht gut. Hat wenige Funktionen.

 

Du scheinst nicht zu verstehen, worum es geht. Du brauchst zwei Dinge:

 

1. Ein Modem, was eine DSL-Verbindung zur Telekom herstellt.

2. Einen Router, der diese DSL-Verbindung per WLAN bei Dir zu Hause "verteilt".

 

Die FritzBox ist ein Gerät, das BEIDE Funktionen vereint. Die Speedports, die die Telekom anbietet, können auch beides.

 

Dein TP Link Router ist nur ein Router. Ohne Modem. Mit dem kannst Du Deine Geräte daheim untereinander vernetzen. Aber Du kommst damit nicht ins Internet :trollface:

Link to comment
Share on other sites

Du scheinst nicht zu verstehen, worum es geht. Du brauchst zwei Dinge:

 

1. Ein Modem, was eine DSL-Verbindung zur Telekom herstellt.

2. Einen Router, der diese DSL-Verbindung per WLAN bei Dir zu Hause "verteilt".

 

Die FritzBox ist ein Gerät, das BEIDE Funktionen vereint. Die Speedports, die die Telekom anbietet, können auch beides.

 

Dein TP Link Router ist nur ein Router. Ohne Modem. Mit dem kannst Du Deine Geräte daheim untereinander vernetzen. Aber Du kommst damit nicht ins Internet :trollface:

 

Hab es immer noch nicht verstanden.

 

Im Moment sind 2 Analoge Telefone an den Router angeschlossen (fritzbox 7270)

 

Falls ich den Router von TP Link kaufe. Wo muss ich die Telefone anstecken ?

(An den DSL Splitter ??)

 

(Habe ISDN)

Link to comment
Share on other sites

Hab es immer noch nicht verstanden.

 

Im Moment sind 2 Analoge Telefone an den Router angeschlossen (fritzbox 7270)

 

Falls ich den Router von TP Link kaufe. Wo muss ich die Telefone anstecken ?

(An den DSL Splitter ??)

 

(Habe ISDN)

 

Ich zitiere mal den wichtigen Teil aus meinem Beitrag:

 

Dein TP Link Router ist nur ein Router. Ohne Modem. Mit dem kannst Du Deine Geräte daheim untereinander vernetzen. Aber Du kommst damit nicht ins Internet :trollface:

 

Und auch nicht ins Telefonnetz :trollface:

 

Den TP Link kannst Du kaufen, wenn Du daheim eine LAN-Party machen willst, wo alle ihre PCs mitbringen und per LAN oder WLAN vernetzen und dann zockt ihr übers LAN. Das ist kein Router für Telefon oder Internet. Weil das Modem fehlt. Und der ISDN Support.

Edited by Inkompetenzallergiker
Link to comment
Share on other sites

Moin, was haltet ihr vom MSI GE60-i760M245FD ?

 

http://www.notebooksbilliger.de/msi+ge60+i760m245fd+gaming+notebook/incrpc/topprod

 

Werd damit auch spiele wie stacraft2 zocken von daher benötige ich schon ne dicke grafikkarte. Würde mir bei dem Laptop noch 8gb arbeitsspeicher statt denn 4gb gönnen.

 

lg

 

Vergiss es. Die GTX 660M ist zu schwach. Schau mal hier: http://www.videocardbenchmark.net/gpu_list.php

 

Die GeForce GTX 660M kommt nur auf 1610 Punkte. Aktuelle Desktop-Grafikkarten haben 4.000-5.000 Punkte. Mit 1610 Punkten kommst Du nicht weit, da kannst Du schätzungsweise aktuelle Games in 800x600 mit niedrigen Details spielen, mehr aber auch nicht. Mindestens 2.500 Punkte würde ich Dir empfehlen, also kommen nur

 

GeForce GTX 680M

Radeon HD 7970M

GeForce GTX 580M

 

in Frage.

Link to comment
Share on other sites

Vergiss es. Die GTX 660M ist zu schwach. Schau mal hier: http://www.videocardbenchmark.net/gpu_list.php

 

Die GeForce GTX 660M kommt nur auf 1610 Punkte. Aktuelle Desktop-Grafikkarten haben 4.000-5.000 Punkte. Mit 1610 Punkten kommst Du nicht weit, da kannst Du schätzungsweise aktuelle Games in 800x600 mit niedrigen Details spielen, mehr aber auch nicht. Mindestens 2.500 Punkte würde ich Dir empfehlen, also kommen nur

 

GeForce GTX 680M

Radeon HD 7970M

GeForce GTX 580M

 

in Frage.

 

Sorry aber das ist einfach Quatsch, Starcraft 2 braucht a) nicht so viel Grafikpower und wie du Benchmarks entnehmen kannst, reicht die 660M in SC2 selbst für Ultra in FullHD bei 60fps

 

http://m.tomshardware.com/reviews/eurocom-racer-geforce-gtx-660m-benchmark,3257-8.html

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-660M.71851.0.html

Edited by Biohazard

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Wie würdest du denn The House that Jack built interpretieren bzw. den künstlerischen Aspekt sehen?
    • Leider bringt halt die tollste und zukunftsträchtigste Hardware nichts, wenn dann ein Manager bestimmt, dass die Games auch für die alte Generation released werden müssen. Die Frage ist ja auch, wann man damit beginnen will z.B. nicht mehr CrossGen zu entwickeln? Jetzt haben wir bald 1,5 Jahre die neue Gen und die kommenden großen Games dieses Jahr sind weiterhin CrossGen. Und nach 3 Jahren PS5 gibts dann vermutlich eh schon eine Pro-Variante der Konsole. Ich hoffe auch echt, dass ich mich irre, aber aktuell sehe ich da wenig positive Tendenzen. Ich hoffe echt, dass wir bald mal was über ein nächstes echtes NextGen-Spiel hören/sehen.
    • Wäre sehr schade, ist das doch einer der herausragendsten Autorenfilmer Europas, ein waschechtes Genie. Ich empfehle an dieser Stelle sich vielleicht doch nochmal zu ermutigen Breaking the Waves zu schauen und dadurch vielleicht den Zugang zu seinem Schaffen zu finden. Wenn man diesen Meisterregisseur erstmal verstanden hat, was seine Filmkonzeption angeht, dann sind seine Werke Dancer in the Dark, Dogville, Antichrist, Melancholia und Nymphomaniac einfach pure Ultrakunst.
    • In the Heights ist ein großartiges modernes Filmmusical. Hier bekommt man die volle Latino-Dröhnung und ein sommerliches Gute-Laune-Feeling. Es ist ebenso ein wunderschönes Porträt dieses New Yorker Straßenblocks und seinen Einwohnern, die man wie eine große Familie kennenlernt. Einer der besten Filme 2021...
    • Das wäre sehr ärgerlich.    Aber wenn es so sein sollte, kann man nichts machen.    Ich kann nur empfehlen: Bitte nicht ausschließen!
×
×
  • Create New...