Jump to content

U2-Spiel durchgespielt


RBP
 Share

Recommended Posts

Wie lange braucht man denn im Schnitt um das Spiel zu beenden?

 

Also wenn du es zum ersten mal spielst dann würde ich schon so 10 Stunden sagen je nachdem wie oft du draufgehst und gewähltem Schwierigkeitsgrad.Da musst du dich aber schon richtig beeilen auch.Normal sind 12 Stunden.Mit den Schätzen kannst du locker auch noch 2 Stunden draufrechnen.

Edited by Gamemaster1883

Meine PSN Card :

 

Fighter0489.png

Link to comment
Share on other sites

Also wenn du es zum ersten mal spielst dann würde ich schon so 10 Stunden sagen je nachdem wie oft du draufgehst und gewähltem Schwierigkeitsgrad.Da musst du dich aber schon richtig beeilen auch.Normal sind 12 Stunden.Mit den Schätzen kannst du locker auch noch 2 Stunden draufrechnen.

 

Danke. :) Spiele auf normal ohne alles. ^^ Macht aber bock das Spiel.

Link to comment
Share on other sites

hhmm ich hab eben nochmal den sarajevic besiegt,weil ich vorher keine zeit und lust hatte,naja hat aber wieder nix gebracht......

dann werde ich es noch mal auf schwer durchzocken was ich eig eh vorhatte aber jez hab ich mir erst noch assassins creed 2 zugelegt^^

Link to comment
Share on other sites

mir ist eben aufgefallen das ich die trophäe für 50 ausgeschaltete gegner im nahkampf habe aber nicht die für 20 und eben hab ich meinem 50 gegner mit der sniper getötet aber auch dafür keine trophäe erhalten....also ich bin jetzt nicht so nen trophäen süchtiger aber langsam fucked das spiel mich ab :wallbash:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • The House that Jack build Unser erster Film von Lars von Trier. Und der hatte es gleich in sich: Wahnsinnig brutal, teilweise musste man unfreiwillig lachen und ab und an auch wegschauen, weil er so grausam ist. Trotzdem überzeugten alle Schauspieler, die Handlung rund um den hoch intelligenten Serienkiller ist auf seine Art spannend und er zeigt in einigen Szenen die Einsamkeit und Hilflosigkeit in Amerkika (oder auf der Welt, je nach Interpretation) auf erstaunliche Weise auf. Trotzdem konnte uns der künstlerische Aspekt nicht ganz abholen, er hat unser Meinung nach, insbesondere den Schluss, etwas zu eigensinnig dargestellt. Wer generell dem Thema Kunst mehr abgewinnen kann, wird hier sicherlich mehr Freude haben wie wir. Als Fazit sind wir froh, ihn gesehen zu haben, werden ihn aber sicherlich nie wieder sehen werden. Zudem sind wir nicht ermuntert worden, uns weitere Filme von Lars von Trier anzuschauen. Ausschließen möchte ich es an dieser Stelle aber nicht.
    • Die letzte Hoffnung habe ich auch noch... glaube aber eher das es intern schon Tot ist dieses Game.
    • Davon bin ich auch immer ausgegangen, bis die ersten BDs ausfielen und ich anfing zu googeln und siehe da, es ist massenhaft der Fall. Die Audiovision brachte vor wenigen Ausgaben sogar ein Special darüber.
    • Das ist Dein „Folgeschluss“ und gerechnet habe ich hier gar nicht. Allerdings weiß ich auch immer nicht, wovor Leute wie Du Angst haben, wenn sich Sony ein Stück weit öffnet. 
    • Ganz ruhig bleiben day one wird nicht kommen Hulst hat zum Glück mehr zu sagen als paar aufmüpfige Entwickler oder Pc Fanboys.
×
×
  • Create New...