Jump to content

PSP als PS3 Gamepad?


blu3k0x
 Share

Recommended Posts

Ich habe 2 PS3 Gamepads und 1 PSP. Jetzt wollte ich fragen ob es möglich ist die PSP in meinem Fall als 3. Gamepad zu benutzen.

grüße kok

----------------------------------------------------------------------------------

Mir scheissegal wer dein Vater ist! Solang ich hier angel geht mir KEINER übers Wasser!!!

Link to comment
Share on other sites

leider nicht möglich.

dazu müsste die psp "bluetooth" haben (was die ps3 gamepads nutzen) und das hat sie nicht nur w-lan und damit kannst du nur online zocken oder ins internet gehen etc.

wäre aber cool gewehsehen wenn sie das könnte. außerdem hättest du auch im ps3 oder psp handbuch nachschlagen können weil sowas immer drinnsteht.

trotzdem ist es schade :sad::traurig::sad::traurig:

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ich denke die PSP müsste nicht unbedingt Bluetooth haben, USB-Kabel würde doch auch reichen. Außerdem hat die PSP Go hat ja auch Bluetooth und funktioniert trotzdem nicht. Alle Dritthersteller bringen auch Pads ohne Bluetooth heraus. Ich vermute es geht nicht, weil die PSP weniger Tasten hat (sprich rechter Stick, L2 und R2).

Edited by Floooh

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube auch nicht das dies funktionieren wird, da wie schon angesprochen einige Tasten fehlen ( hintere Schultetasten, ein Analogstick). Das einzigste was du machen kannst ist im XMB-Menü zu navigieren.

Eine andere Frage: Warum wagst du nicht einfach einen Selbstversuch, wenn du das Equipment da hast?

Link to comment
Share on other sites

ich hab ja schon rumprobiert, aber nichts gefunden, daher dachte ich ich frag mal. und so homebrew mäßig will ich nichts benutzen...

grüße kok

----------------------------------------------------------------------------------

Mir scheissegal wer dein Vater ist! Solang ich hier angel geht mir KEINER übers Wasser!!!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Das mit der Säure weiß ich nicht ob es klappt. Blocken tust du aber indem du den linken Analogstick nach hinten drückst und hältst. Ausweichen mit dem linken Analogstick entweder nach links oder rechts halten.  Achtung! Standard-mäßig ist das Spiel so eingestellt, dass du nach jeder Attacke die Richtung wechseln musst! Ob du nun rechts oder links anfängst spielt keine Rolle. Auch nicht aus welcher Richtung der Gegner schlägt. Wichtig ist halt, dass du, wenn du mit linken Analogstick nach Links halten anfängst, beim nächsten Angriff dann mit linken Analogstick nach Rechts halten weiter machen musst. Dann wieder mit Links, dann Rechts usw Es gibt aber im Menü eine Option bei der du "Auto-Ausweichen" aktivieren kannst. Mit diesem Feature musst du nicht mehr hin und her wechseln, sondern es reicht, wenn du den linken Analogstick nur noch in eine Richtung drückst. Deine Figur macht dann das Ausweichen automatisch für beide Seiten. Du selber musst aber nur eine Richtung mit dem linken Analogstick gedrückt halten. Du findest diese Option unter der Rubrik Bedienhilfen
    • Der blockt bei mir wenn ich den Stick nach hinten ziehe, drücke oder ausweiche (also links rechts). Ich gehe äußerst langsam vor. So nach dem Dark Souls Prinzip. Wenn ich mehrere Gegner ausmache, locke ich einen an und ziehe den mit Rückwertsbewegungen aus dem Geschehen. Klappt nich immer. Werde ich von mehreren überrascht und dabei getötet, richte ich mich dementsprechend neu aus. Da lassen sich dann einzelne zum Teil auch weglocken. Muss aber sagen das die Gegner KI da zum Teil schnell mitdenkt. Zum Glück hat sich das Movement der Gegner noch nicht stark verändert.    Bin mal gespannt wie der höchste Schwierigkeitsgrad da gestaltet ist.   Die Killanimationen sind in ihrer Vielfalt göttlich.😊💪
    • Danke dir! Ich empfinde da gar keinen Stress ehrlich gesagt. Denke das es auf das eigene Tempo ankommt das man sich macht. Habe zB noch gar keine Bewohner bisher und kümmere mich erstmal um Basics. Lerne das Game kennen. Und lasse den ersten Honk erst einziehen wenn ich eine solide Basis habe. Geiles Game!
    • Nach ungefähr 10h Dauerzocken mache ich erstmal Pause und zocke dann später weiter, nachdem ich ausgeschlafen habe.  Ich kann nur soviel sagen: Ja, es ist ein Spiel das ich unbedingt weiter zocken möchte und wahrscheinlich heute noch beenden werde. Aber so ganz will das Spiel bei mir nicht zünden. Der Schockeffekt ist bei mir mittlerweile abgestumpft. Heißt im Klartext das ich nur noch selten bei Jumpscares aus der Ruhe komme. Das kämpfen läuft immer noch nach dem selben Prinzip ab: Blocken oder ausweichen bis der Gegner seine Kombo beendet hat, dann Konterattacke + Schuss, danach alles wiederholen bis der Gegner liegt.  Die Story packt mich jetzt auch nicht so sehr. Trotzdem spiele ich aber weiter, weil ich wissen will warum alles so gekommen ist, wie es kam.  Die Charaktere sind auch nicht so das Wahre. Dani ist mir zum einen Teil unsympathisch und zum anderen möchte ich wissen was sie antreibt. Jacob macht eigentlich den plausibelsten Eindruck. Er ist halt so der typische "Zum falschen Zeitpunkt, am falschen Ort" - Typ der einfach nur so schnell wie möglich vom Planeten runter will. Joa, und Elias? Der könnte mir egaler nicht sein. Selbst war mir das herzlich egal.  Aktuell liegt das Spiel bei mir immer noch bei 82%. Kann im Laufe des Spieldurchgangs aber noch steigen oder sinken. 
    • Gestern mit Daemon X Machina auf der Switch angefangen, alle E Missionen und zwei D Missionen erledigt, war bislang viel Einführung ins Spiel aber in den letzten paar Missionen war schon gut Action.  Bislang ganz ordentlich, bin gespannt wie es weitergeht 
×
×
  • Create New...