Jump to content
Play3.de
Eliminator1987

Der Witze-thread [1.Post lesen!]

Recommended Posts

Heute war ich beim Bäcker: Ich war 5 Min. im Laden, als ich rauskomme, steht da ne Politesse und schreibt einen Strafzettel! Ich zu ihr: "Ich war nur 5 Min. beim Bäcker! "Sie ignoriert mich und füllt das Ticket aus. Sie meinte kühl: "Sie dürfen hier nicht parken. Außerdem rate ich ihnen, sich zu beruhigen, sonst wird es noch teurer! " So langsam ging die mir richtig auf die Nerven, also nannte ich sie ne blöde Schlampe und sagte ihr, wo sie sich ihr scheiß Knöllchen hinstecken könne. Da wurde die auf einmal total stinkig und faselte was von Anzeige und einem Nachspiel für mich. Da ist mir dann der Kragen geplatzt und ich meinte, sie wäre die Nutte des Ordnungsamtes und wenn sie sich einen anderen Platz an der Straße suchen würde, könnte sie mehr verdienen. Da ist sie blass geworden, hat das Ticket hintern Scheibenwischer geklemmt und noch was von Anzeige wegen Beleidigung gesagt und dann ist sie abgezogen. War mir egal, ich war ja zu Fuß da!

 

 

 

Ausbilder schmidt lässt Grüßen ;)


 

Grossen dank an Horst

:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

- "Ich installiere gerade Windows, was soll ich drücken?"

- "Am besten beide Daumen..."


[sIGPIC][/sIGPIC]

You can be a king or a street-sweeper, but everybody dances with the Grim-Reaper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frau und ihr Kind steigen in den Bus ein. Sagt der Busfahrer: ,,Meine Fresse haben sie nen hässlichen Vogel", Die Frau setzt sich mit ihrem Kind voll verdutzt nach hinten als sie ein älterer Mann anspricht: ,,Was ist den mit ihnen los"?, Antwortet die Frau: ,,Der Busfahrer hat gerade mein Kind beleidigt"! Der ältere Mann Antwortete darauf: ,, Das kann doch nicht sein, wissen Sie was, Sie gehen nochmal nach vorne und sprechen mit dem Busfahrer und ich halte solange ihren Affen". :)


sexy-1-1.jpg

<~SEX, DRUGS & FRANKFURT AM MAIN~>

Share this post


Link to post
Share on other sites
- "Ich installiere gerade Windows, was soll ich drücken?"

- "Am besten beide Daumen..."

Haha, aber wie viel Wahrheit darin steckt wa ?? xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
Haha, aber wie viel Wahrheit darin steckt wa ?? xD

Wenn es nicht um Bettgeschichten geht: In der Kürze liegt die Würze :naughty:


[sIGPIC][/sIGPIC]

You can be a king or a street-sweeper, but everybody dances with the Grim-Reaper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das große Geheimnis - Frauen und Toiletten

 

 

Als du klein warst, und deine Mama dich auf die öffentliche Toilette mitgenommen hat, hat sie dir beigebracht, dass man zuerst die Klobrille mit Klopapier abwischen muss, und dann hat sie kleine Stückchen von der Rolle abgerissen und die ganze Klobrille damit abgedeckt.

 

Schlussendlich hat sie dich gelehrt: "Setz dich niemals auf eine öffentliche Toilette!"

Danach hat sie dir die "Pose" gezeigt, wie du dein Gleichgewicht über der Toilette so halten kannst, dass du dich nicht hinsetzt und das Klo nicht berührst.

 

Sich die "Pose" anzueignen ist einer der Lektionen, die ein Mädchen durch sein ganzes restliches Leben begleitet. Aber sogar als Erwachsener ist es schwierig, die "Pose" zu halten, wenn es schon wirklich dringend ist.

 

Wenn du auf einer öffentlichen Toilette aufs WC "MUSST", wirst du sehen, dass die Schlange ungefähr so lang ist, als würde Brad Pitt drinnen warten. Und du wartest es ab, lächelnd, nett und bemerkst, dass die anderen Frauen ihre Beine und Arme diskret kreuzen, was der offizielle Ausdruck für "ich mach mir gleich in die Hose" ist.

 

Endlich kommst du dran, als ganz plötzlich die typische Mutter auftaucht und dir mitteilt:"Es tut mir Leid, aber meine Tochter hält es nicht mehr aus".

 

In dem Augenblick siehst du dich um, ob nicht doch irgendwo eine Kabine frei ist...

 

Alle sind besetzt. Endlich öffnet sich eine Tür und du stürzt dich drauf, ziehst die drinnen Stehende schon fast heraus, obwohl sie schon auf dem Weg nach draußen ist.

 

Du gehst hinein und bemerkst, dass das Schloss nicht funktioniert (es funktioniert nie). Kein Problem.

 

Du möchtest deine Tasche auf den Haken hängen, es gibt aber keinen(gibt es nie). Da denkst du, dann eben auf die Türschnalle, die gibt es auch nicht, daher siehst du dich noch mal um.

 

Du schaust auf den Boden und siehst, dass da eine verdächtige undefinierbare Flüssigkeit ist: du traust dich nicht, die Tasche hinzulegen, also hängst du sie dir um den Hals, während du zuschaust, wie sie hin- und herschwingt, ganz zu schweigen davon, dass sie dich fast erwürgt, weil sie dermaßen voll ist, dass es mühsam ist sie zu tragen, und zwar mit Dingen, die sich schön langsam angesammelt haben und du den Großteil gar nicht verwendest, aber zur Sicherheit dabei hast, man kann ja nie wissen...

 

Aber zurück zur Tür. Da kein Schloss dran ist, besteht die einzige Möglichkeit die Tür geschlossen zu halten darin, sie mit einer Hand festzuhalten während du mit der anderen Hand mit einem Ruck deine Unterhose runterziehst und dich in die "Pose" wirfst.

 

Was für eine Erleichterung!!! Endlich! Und dann fühlst du plötzlich, wie deine Oberschenkel anfangen zu zittern, weil du ja in der Luft hängst, deine Beine abgewinkelt sind, deine Unterhose deinen Blutkreislauf in den Beinen unterbricht, deine ausgestreckte Hand die Tür hält und die 5 Kilo schwere Tasche um deinen Hals...

 

Du würdest dich wahnsinnig gerne hinsetzen, aber als du hineingekommen bist, hattest du keine Zeit, die Klobrille abzuwischen und sie mit Klopapier abzudecken. Wahrscheinlich würde nichts passieren, wenn du dich hinsetzen würdest, aber du hörst die Stimme deiner Mutter: "Setz dich niemals auf eine öffentliche Toilette!", also bleibst du mit zitternden Beinen in der "Pose".

 

Aber oje! Aufgrund einer schlechten Berechnung spürst du, wie ein dünner Strahl an deinem Hintern runterrinnt, vielleicht hat es auch deine Strumpfhose erwischt!!! Mit ein bisschen Glück werden vielleicht nicht auch noch deine Schuhe getroffen, aber dass du die richtige "Pose"

findest, dazu braucht es immense Konzentration.

 

OK! Du versuchst dieses Unglück zu vergessen und fängst lieber an, das Klopapier zu suchen aber verdammte Sch...!!!

 

Leer!!! Es gibt kein Klopapier (es ist immer leer)!

 

In dem Moment betest du darum, dass du in deiner Tasche unter dem 5 Kilo Mist irgendwo ein Taschentuch findest, aber um zu suchen musst du die Tür loslassen. Einen Moment lang zweifelst du, ob nicht gerade dann jemand die Tür aufmacht, aber es geht nicht anders. Du musst die Tür loslassen.

 

Und natürlich, als du sie loslässt, stößt jemand die Tür hinein, die du mit einer starken, schnellen und sehr bestimmten Bewegung aufhalten musst während du rausbrüllst: BESEEEEEEEEEETZT!!!

 

Aber dann kannst du dir sicher sein dass diese Information bei allen, die da draußen stehen, angekommen ist. Deswegen kannst du die Tür mit ruhigem Gewissen loslassen, es wird ja keine die Tür absichtlich aufmachen wollen (da sind wir Frauen sehr respektvoll miteinander).

Und endlich kannst du mit der Taschentuchsucherei anfangen.

 

Oft möchtest du alle verbrauchen, aber du weißt was ein so ein Ding in solch einer Notsituation Wert ist, deswegen hebst du dir immer zumindest eins auf. Du zählst schon die Sekunden bis du wieder draußen bist, du hast ja die Jacke an, es gibt ja keinen Haken zum Aufhängen, du bist verschwitzt, es ist zum Verrückt werden wie heiß es in so einer kleinen Kabine sein kann, vor allem in der "Pose" in der du dich ja noch immer befindest, deine Beine explodieren schon fast. Nicht zu vergessen, dass die Tür fast "aufgebrochen" wurde, deine Tasche dich halb erwürgt, der Schweiß über deine Stirn läuft und das angepinkelte Bein...

 

Und du weißt, dass deine Mutter sich für dich schämen würde, wenn sie dich so sehen würde, ihr Hintern hat ja nie eine öffentliche Toilette berührt und seien wir Mal ehrlich, "du kannst nie wissen, was man sich für Krankheiten an solchen Orten einfangen könnte"... Du bist schon vollkommen erschöpft bis du aufstehst, du spürst deine Beine nicht mehr, du ziehst dich schnell wieder an und drückst auf die Spülung.

 

Danach gehst du deine Hände waschen. Alles ist voller Wasser, deine Tasche kannst du nicht hinstellen, also hängst du sie auf deine Schulter.

Du weißt nicht, wie der Wasserhahn funktioniert, es gibt ja schon so viele verschiedene mit Sensoren und du versuchst das Wasser irgendwie zum Laufen zu bringen, als endlich ein dünner Strahl kaltes Wasser kommt. Schnell ein bisschen Seife, abspülen in einer Pose wie der Glöckner von Notre Dame, du möchtest ja nicht, dass die Tasche von deiner Schulter runterrutscht. Den Trockner verwendest du gar nicht, du wischt deine Hände einfach an deiner Hose ab, dafür willst du ja kein Taschentuch verschwenden, und gehst hinaus.

 

Wenn du Glück hast, ziehst du kein Klopapier an deinen Schuhen mit, bzw.

ist dein Hintern nicht zu sehen weil sich dein Rock nicht in deiner Strumpfhose verfangen hat als du dich blitzschnell wieder angezogen hast (was noch schlimmer wäre).

 

Da siehst du deinen Freund, der am Männerklo war, herausgekommen ist und sogar Zeit hatte, eine Zeitung zu lesen, während er auf dich gewartet hat.

 

"Wieso hat das so lange gedauert?" fragt er blöd.

 

Und du antwortest nur: "Es waren viele angestellt" .

 

Das ist der Grund, warum Frauen immer gemeinsam aufs Klo gehen. Aus Solidarität. Weil während du drinnen bist, hält die eine die Tasche und die Jacke, die andere die Tür, und die dritte gibt dir das Taschentuch unter der Tür durch, und so geht's viel schneller und es ist leichter die "Pose"

zu halten und die Würde zu bewahren.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Lehrerin in Gelsenkirchen will sich in ihrer neuen Klasse beliebt machen und erzählt am ersten Schultag, dass sie Schalke-Fan ist. Als sie fragt, wer ebenfalls Schalke-Fan sei, melden sich alle Schüler. Nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht.

 

"Warum meldest du dich denn nicht?" fragt die Lehrerin.

 

"Weil ich kein Schalke-Fan bin." sagt die Kleine.

 

"So, und zu welchen Verein hältst du dann?"

 

"Ich bin BVB-Fan - und ich bin stolz darauf!" antwortet das Mädchen.

 

"BVB? Um Himmels Willen, warum denn Borussia Dortmund?" will die Lehrerin wissen.

 

"Mein Papa kommt von dort und meine Mami auch. Und die sind beide BVB-Fans, also bin ich auch BVB-Fan!"

 

"Aber mein Kind" versucht die Lehrerin zu erklären, "man muss doch nicht alles seinen Eltern nachmachen. Stell Dir vor, deine Mutter wäre Prostituierte und dein Vater Rauschgifthändler oder Autoknacker ... was dann?"

 

"Ja dann wäre ich wohl auch Schalke-Fan ..."

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit dem Bürospiel "Das traust du dich eh nicht" werden wir alle viel mehr Spaß bei der Arbeit haben!

 

Und so geht's: Nach dem "Das traust du dich eh nicht" - Punktesystem gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen. Wer am Tagesende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

1 Punkt gibt`s hierfür:

• Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen

• Laut im WC stöhnen und seufzen, während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.

• Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.

• Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.

• Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.

• Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.

• Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.

• Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.

• Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.

 

3 Punkte gibt`s hierfür:

• Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.

• Unverständliches Zeug auf einen Auszubildenden einreden und dann sagen: "Hast Du das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."

• Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.

• Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.

 

5 Punkte gibt`s hierfür:

• Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.

• Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.

• Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.

• Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.

• Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.

• Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.

• Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."

• In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"

• Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"

• Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal ? ist nicht so wichtig."

• In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."

• Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)

• Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.

• Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.

• Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.

• Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.

 

 

Hab noch eine Kleinigkeit hinzugefügt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Max_

------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit dem Bürospiel "Das traust du dich eh nicht" werden wir alle viel mehr Spaß bei der Arbeit haben!

 

 

Und so geht's: Nach dem "Das traust du dich eh nicht" - Punktesystem gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen. Wer am Tagesende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

1 Punkt gibt`s hierfür:

• Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen

• Laut im WC stöhnen und seufzen, während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.

• Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.

• Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.

• Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.

• Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.

• Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.

• Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.

• Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.

 

3 Punkte gibt`s hierfür:

• Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.

• Unverständliches Zeug auf einen Auszubildenden einreden und dann sagen: "Hast Du das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."

• Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.

• Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.

 

5 Punkte gibt`s hierfür:

• Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.

• Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.

• Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.

• Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.

• Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.

• Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.

• Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."

• In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"

• Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"

• Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal ? ist nicht so wichtig."

• In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."

• Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)

• Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.

• Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.

• Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.

• Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.

 

 

Hab noch eine Kleinigkeit hinzugefügt

;)

:rofl::rofl:Wie geil :rofl::rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt nen Mann zum Metzger und sagt: "Ich hätte gern 300 Gramm Leberwurst, von der Fetten, Groben." Darauf der Metzger: "Das geht nicht,die hat heute Berufsschule":D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Ehemann ist zu Hause und schaut ein Fußballspiel, als seine

Frau unterbricht: "Liebling, kannst du das Licht in der Diele reparieren? Es flimmert jetzt schon wochenlang."

 

Er schaut sie an und sagt zornig: "Jetzt das Licht reparieren? Sieht es aus als hätte ich Neger auf meiner Stirn stehen?

Ich denke nicht."

 

"Fein!" Dann fragt die Frau: "Gut, könntest du dann die

Kühlschranktür reparieren? Sie schließt nicht mehr richtig."

 

Darauf antwortet er: "die Kühlschranktür reparieren? Sieht es aus als hätte ich Reparaturdienst auf der Stirn stehen?

Ich denke nicht."

 

"Fein!" Dann sagt sie: "Könntest du die letzte Stufe der Holzstiege reparieren? Dort sind Brüche drin."

 

"Ich bin kein verdammter Zimmermann und ich will die Stufen nicht reparieren.

Sieht es aus als hätte ich Schreinerei auf der Stirn stehen?

Ich denke nicht.

Ich habe genug von dir. Ich gehe jetzt in die Kneipe."

 

Also geht er in die Kneipe und trinkt ein paar Stunden.........

Er bekommt ein schlechtes Gewissen darüber wie er seine Frau behandelt hat und beschließt nach Hause zu gehen.

 

Er kam nach Hause und stellte fest, dass die Stufen repariert

waren.

 

Er ging ins Haus und sah dass das Licht im Flur wieder funktionierte.

 

Er ging sich ein Bier holen, und stellte fest, dass auch die Kühlschranktür repariert war.

 

"Liebling," fragte er, "wer hat das alles repariert?"

 

Sie sagte:"Nun, als du gingst habe ich mich raus gesetzt und geschrien. Da fragte mich ein schöner junger Mann was nicht stimmen würde, und ich erzählte es ihm.

 

 

Er bot an alle Reparaturen zu machen, und alles was ich tun musste war, entweder mit ihm ins Bett gehen oder ihm einen Kuchen zu backen."

 

"Und was für einen Kuchen hast du ihm gebacken?

 

Halloooo.......? "Steht auf meiner Stirn etwa Dr. Oetker geschrieben? Ich denke nicht."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Mann kommt ins Schlafzimmer, ein Schaf unter seinem Arm, und sagt: "Liebling, das ist die Sau mit der ich immer Sex habe, wenn Du wieder mal nicht willst."

Darauf seine Frau: "Vielleicht hast Du es noch nicht gemerkt, aber das ist ein Schaf unter Deinem Arm, du Idiot!"

Er: "Wer spricht denn mit Dir?"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...