Jump to content

Final Fantasy XV™


Cloud
 Share

Recommended Posts

Eben... Ich liebe es in einem ff alles zu erforschen, in eine neue stadt zu kommen, sich wieder mit arznei ein zundecken u zu schauen was es sonst noch so gibt und das am liebsten ohne ständig in nen guide gucken zu müssen, genau das gibtnes endlich wieder bei ff15, erkunden, finden, sich eindecken, infos einholen, das alles hat mir vorher gefehlt, daher liebe ich ff15 jetzt schon da se endlich ihr versprechen gehalten haben, auf die alten tugenden ein zu gehen.

 

All das gab es auch bei XIII-2 und Lightning Returns schon wieder, das ist jetzt also nichts wirklich bahnrechendes, nur das die Welt von FF XV natürlich allein durch die neue Technik wesentlich größer ist. Gerade bei LR wo man ja von Anfang an maximale Freiheit hatte und überall auf der Welt hinkonnte und es wieder Städte, shops, inns etc. gab war das schon wieder so. Ohnehin wie ich schon mehrmals sagte ist FF XV von seiner Spielweise und Aufbau LR enorm ähnlich aber das habe ich schon damals prophezeit das es wohl in diese Richtung geht.

 

Ich finde es sehr überraschend wie du bereits mehrmals erwähntest das FF XV wieder "wie die alten Teile" ist weil ich finde das absolut nicht. Es ist eher das absolute Gegenteil (wie ich es auch schon vor Monaten gesagt hatte). FF XV ist - und das haben auch diverse Reviews beschrieben- eine vollkommen neuartige Art von FF wie man sie nie zuvor erlebt hat. Vom Magiesystem bis hin zum Kampfsystem was mehr God of War als klassisches Final Fantasy ist, das Campen und Levelsystem, das summon system, der Fokus auf den Regalia und und und. Das ist alles so meilenweit von den alten Teilen entfernt (ich sage ja nicht das dies schlecht ist), das es mich wirklich sehr stark überrascht das du so darauf pocht das das Game so sehr wie die alten Teile wäre denn in meinen Augen ist FF XV mehr vom alten FF wie VII-X entfernt als jeder andere Teil zuvor. XV ist wirklich was komplett neuartiges und anderes. Klar hat man immer noch die Grund prinzipien wie Welt erforschen, Orte besuchen, einkaufen, Chocobos reiten etc. aber bis auf XIII konnte man das eigentlich in jedem Teil (auch XIII-2 und LR).

 

Aber ich stimme dem zu was Game Informer geschrieben hat, das wir es hier wirklich mit einem Final Fantasy zu tun haben das in eine komplett andere Richtung geht und wie kein anderes FF zuvor ist. FF XV macht Spaß und macht vieles richtig - aber es ist in meinen Augen absolut nicht "wie die alten Teile". Absolut kein Vergleich zu einem FF VII , IX oder X.

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 3.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Mein Eindruck nach 20 Stunden ( momentan Kapitel 6) ist gut.

Also das beste ist definitiv das kampfsystem echt top! Das von kingdom hearts ist zwar besser aber das ist auch geil.

Die Story Gerät leider in Hintergrund weil man zu viel am Anfang machen kann. Was für mich total unlogisch ist sowas baut man als endgame ein aber ok...

Sehr sehr enttäuscht allerdings bin ich von Magie und Beschwörung das geht garnicht!!! Absoluter rotz!!!! Aber das ist meine Meinung.

Ich bin leicht enttäuscht ich finde das Spiel fängt nicht das Gefühl eines final fantasy. Alle auch FF13 hatten dieses gewisse Etwas was jedes final fantasy hat. Aber bei FF15 ist das weg! Man merkt einfach das es verwestlicht wurde. Die Magie die jedes Final Fantasy hat ist da nicht vorhanden. Wahrscheinlich weil es alles irgendwie so leer ist.... Keine Ahnung auf jeden Fall ist es ein gutes Spiel geworden, aber kein final fantasy für mich. vielleicht ändert sich ja meine Meinung noch mit weiterem fortschritt^^

 

Was ich ganz witzig finde ist wie mehrere Leute ihr Fazit anfangen mit "Das Spiel ist gut", nur um dann im Rest ihres Kommentars gnadenlos über das Game herzuziehen und 90 % schlechtreden und dann ihren Kommentar mit "Ja ist aber ein gutes spiel" abschliessen.

 

Ist mir jetzt schon mehrfach aufgefallen. Als wenn die Leute frustriert sind, aber sich nicht trauen es zuzugeben.

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

Was ich ganz witzig finde ist wie mehrere Leute ihr Fazit anfangen mit "Das Spiel ist gut", nur um dann im Rest ihres Kommentars gnadenlos über das Game herzuziehen und 90 % schlechtreden und dann ihren Kommentar mit "Ja ist aber ein gutes spiel" abschliessen.

 

Ist mir jetzt schon mehrfach aufgefallen. Als wenn die Leute frustriert sind, aber sich nicht trauen es zuzugeben.

 

Tabata sagte sogar selbst, man will das alte mit dem neuen verbinden, deswegen sage ich das, weil viele elemente aus den alten teilen aufgegriffen wurden, alleine das die esper wieder gut aussehen und auch einen zweck in der welt haben, angebetet werden, das zelt ist wieder da, total neu ausgebaut, man geht wieder auf reise, erforscht die welt nach zeugs u dungeons. Das ist ff schon immer gewesen und damit hat man in ff13 gebrochen. Mag ja sein das es in ff13-2 besser wurde aber wer mit 13 nicht warm wurde, wurde es mit dem nachfolger meißt auch nicht. Es ist einfach die mythologie, die ganze welt, dieser run, diese miesen charas die mich selbst ned haben weiterspielen lassen.

 

In 15 gehts wieder um was greifbares, um könige, kannagis, astral wesen die angebetet werden, um eine welt die sein eigenes öko system hat und bereist werden will, eine geschichte von liebe und freundschaft..... Ja... Es ist ein ff wie damals in den alten zeiten.

 

Klar wurde das alles modern verpackt aber schaut man sich japan selbst mal an dann sieht man das die japaner es eh drauf haben, das alte mit dem neuen verschmelzen zu können.

 

Wenn se so weiter macht wird uns mit ff16 die ober granate ins haus stehen.

 

Auch ich finde man hätte in 15 xy besser machen können aber das ist scbimpfen auf hohem niveau.

 

Für animefreak is 15 kein ff, was ich wirklich absolut ned verstehe aber seis drum, das sind so die meißten comments die ich lese, ja is ok, ja i wie keine ahnung was aber nee keine ahnung..... Ja xD

 

Für mich war 13 kein ff, ned mal annähernd.... Aber so sind die geschmäcker halt und jeder soll gerne das spielen was er möchte.

 

Ich find es ist n richtig gutes ff geworden, nur wo es sich einreiht werde ich nach dem endgame entscheiden ;)

Link to comment
Share on other sites

Tabata sagte sogar selbst, man will das alte mit dem neuen verbinden, deswegen sage ich das, weil viele elemente aus den alten teilen aufgegriffen wurden, alleine das die esper wieder gut aussehen und auch einen zweck in der welt haben, angebetet werden, das zelt ist wieder da, total neu ausgebaut, man geht wieder auf reise, erforscht die welt nach zeugs u dungeons. Das ist ff schon immer gewesen und damit hat man in ff13 gebrochen. Mag ja sein das es in ff13-2 besser wurde aber wer mit 13 nicht warm wurde, wurde es mit dem nachfolger meißt auch nicht. Es ist einfach die mythologie, die ganze welt, dieser run, diese miesen charas die mich selbst ned haben weiterspielen lassen.

 

In 15 gehts wieder um was greifbares, um könige, kannagis, astral wesen die angebetet werden, um eine welt die sein eigenes öko system hat und bereist werden will, eine geschichte von liebe und freundschaft..... Ja... Es ist ein ff wie damals in den alten zeiten.

 

Klar wurde das alles modern verpackt aber schaut man sich japan selbst mal an dann sieht man das die japaner es eh drauf haben, das alte mit dem neuen verschmelzen zu können.

 

Wenn se so weiter macht wird uns mit ff16 die ober granate ins haus stehen.

 

Auch ich finde man hätte in 15 xy besser machen können aber das ist scbimpfen auf hohem niveau.

 

Für animefreak is 15 kein ff, was ich wirklich absolut ned verstehe aber seis drum, das sind so die meißten comments die ich lese, ja is ok, ja i wie keine ahnung was aber nee keine ahnung..... Ja xD

 

Für mich war 13 kein ff, ned mal annähernd.... Aber so sind die geschmäcker halt und jeder soll gerne das spielen was er möchte.

 

Ich find es ist n richtig gutes ff geworden, nur wo es sich einreiht werde ich nach dem endgame entscheiden ;)

 

ich verstehe dich aber muss da in einigen Punkten auch widersprechen. Auch wenn dir XIII nicht gefiel so ging es auch in dem Game um Liebe (vor allem die Liebe von Lightning zu ihrer Schwester oder die von Vanille und Fang) und vor allem Freundschaft (welches ja sogar das hauptthema des Games war!). Natürlich steht es dir frei die story und Charaktere nicht zu mögen aber das ist einfach unbestreitlich.

 

Und die Eidolons in XIII hatten eine enorme Wichtigkeit für die Story und Mythologie, da es Wesen sind die dazu da sind den Willen eines LCie zu testen und von den Göttern erschaffen worden sind. In XIII-2 kann sich Bösewicht Caius ja sogar in ein Eidolon verwandeln und im Finale von Lightning Returns sind die Eidolons entscheidend daran beteiligt Bhunivelze zu vernichten. Sprich wie auch schon in allen FFs seit VIII spielen die Eidolons auch in XIII eine große Rolle für die Story und Mythologie. Über das Design und das Gameplay der Eidolons in XIII lässt sich natürlich streiten, aber nicht über deren Rolle und Wichtigkeit in der Story. mir persönlich gefällt das summon system in XIII aber sehr viel besser als in XII oder XV. Zwar hatte XV die schöne Idee das man gewisse summons nur in gewissen Umgebungen rufen kann aber die tatsache das summons nur unter gewissen Voraussetzungen gerufen werden können und nicht jederzeit wie bei allen anderen FFs finde ich ehrlich gesagt ziemlich sch......

 

Und zum Thema, die summons sehen in FF XV endlich wieder gut aus, dazu sag ich nur Bahamut.

 

 

Nicht nur das Bahamut nur in einem einzigem Bosskampf im Game auftritt, sein oder besser gesagt "ihr" Design hat fast überhaupt nichts mehr mit dem echten Bahamut zu tun. Stattdessen ist Bahamut jetzt ein weiblicher maskierter und geflügelter Ritter mit einem menschen gesicht (!!!!) die statt Megaflare Schwerter benutzt.

 

Soviel zum thema das summon design in FF XV ist soviel besser. Bei Ramuh und Leviathan vllt. aber Bahamut haben sie echt vollkommen verfremdet. Da nehme ich sogar lieber sein design aus XIII. Ist mir ohnehin ein Rätsel wie sie Leviathan, Shiva und co. so schön klassisch umgesetzt haben und dann beim ikonischsten aller Summons, Bahamut das Design so dermaßen verändern - und ihn dann auch nur ein einziges Mal im ganzen Game auftreten lassen.

 

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

Ich als neueinsteiger mit ff15, kann zwar nicht so viel sagen, aber hab die alten teile zwar nicht gespielt aber mitverfolgt und bei Kumpels gesehen...

Ich finde ff15 ist ein sehr gutes final fantasy und wenn ich es spiele, dann bin ich zu hundert Prozent in diesem Universum! Es zieht mich in den Sessel und ich mach nach der Arbeit und den Ganzen Stress nichts lieber, wie in diese geniale Welt einzutauchen!!!

Ist mein Spiel des Jahres mit uncharted 4. Habe dieses Jahr kein besseres Spiel gespielt.

Freu mich jeden Tag wenn ich nach hause komm, um endlich wieder mit noct zu starten. Alleine die Musik beim chocobo reiten:ok:

Top:ok:

Edited by SemperFI187

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Mein YouTube Channel:

https://www.youtube.com/c/MaSoNeXit?gvnc=1

Link to comment
Share on other sites

 

Bin erst Stufe zwanzig; Kapitel drei und spiele auch seit Mittwoch.

Jaja diese ganzen Mini QUests und Side Quests halten mich ab weiterzukommen...

Und ja ich bevorzuge den Ritt auf meinen gefiederten weisem Chocobo durch die Pampa; da investier ich gerne immer viel Gil!

 

Link to comment
Share on other sites

Square Enix hat eine kleine Novella zu FF XV veröffentlicht, welche kurz vor dem Game spielt. Das ganze ist in der Form eines scripts (also nur die dialoge) und ist enorm intressant, weil es auch wieder Verbindungen zu Kingsglaive gibt. Die deutsche Version findet ihr hier:

 

http://cdn.sqexeu.com/files/ff15/main_site/public/novella/FFXV_Novel_DE.pdf

 

In der Chronologie des FF XV Universums sieht das alles wie folgt aus:

 

- A Kings Tale (Bonusgame über King Regis, spielt ca. 10 Jahre vor FF XV)

 

- Noctis wird von Daemon als Kind angegriffen, trifft erstmals auf Luna (Brotherhood anime)

 

- Niflheim Angriff auf Tenebrae (Kingsglaive Intro)

 

- Noctis freundet sich mit Prompto, Gladio, Ignis und Iris an (Brotherhood anime)

 

- Krieg zwischen Niflheim und Lucis, Annahme des Friedensabkommens durch Regis (Kingsglaive)

 

- Noctis verlässt Lucis (Departure Novella)

 

- Noctis und co. treffen erneut auf den Daemon und töten diesen (Brotherhood anime)

 

- Niflheims Angriff auf Insomnia, Tod von Regis, Clarus und Nyx (Kingsglaive)/ Noctis und co. auf dem Weg nach Altissia (FF XV Kapitel 1)

 

- Final Fantasy XV (Kapitel 2-14)

 

 

Ich bin mal gespannt ob es irgendwann noch DLC geben wird der NACH den Ereignissen von FF XV spielen wird. Oder vielleicht ein neuer CG Film. Tabata sagte ja das man keine weiteren sequel spiele machen will sondern andere Medien und Formen nutzen will um das FF XV Universum zu erweitern.

Edited by Deathstroke

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Link to comment
Share on other sites

@deathstroke

ganz ehrlich du könntest recht haben....

Es fängt einfach nicht das final fantasy feeling auf! Was ich sogar bei 13 hatte. Es ist nicht mehr die magische fantasy Welt wie früher es ist einfach.... Keine Ahnung anders komisch kein richtiges FF irgendwie...^^

 

Genau das ist aktuell auch mein Problem. Habe bisher auch noch nicht sooo übertrieben lange gezockt, aber es kommt einfach nicht dieses "Final Fantasy Feeling" (FFF ;) ) rüber. Ich hoffe so sehr das es mich noch packt...bisher bin ich so enttäuscht und das obwohl ich z.B. Kingsglaive mega geil finde :nixweiss:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...