Jump to content
Play3.de
tahiko

Einstellen des Teufel Concept E 400 Digital

Recommended Posts

hab ein Teufel Theater 80 5.1 ...

würdet ihr empfehlen es auf 7.1 auszubauen ?


[SIZE="6"][I]Es kommt nicht auf´s Auto an, sondern auf den Fahrer![/I][/SIZE]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist der wiederstand auf die länge des kabels. Ein kurzes stück kabel hat einen nicht relevanten wiederstand. 5m hindoch einen sehr wohl relevanten. Wiederstand. Frag einen fachmann ums eck-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es ist der wiederstand auf die länge des kabels. Ein kurzes stück kabel hat einen nicht relevanten wiederstand. 5m hindoch einen sehr wohl relevanten. Wiederstand. Frag einen fachmann ums eck-

 

Yo, der Widerstand bewegt sich um 0,0xxx Ohm Bereich, so viel dazu, da verursacht die verbaute Frequenzweiche einen höheren Leitungswiderstand und bevor man da Unterschiede hört (Voodoo ick hör dir trappsen) muss schon was besseres kommen als ein Concept E400. Alles über 1,5mm² ist da purer nonsense. Wichtiger sind da eher noch die dicke der Litzen im Kabel, je dünner, desto besser.

Edited by Naked Snake

Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Diskussion ist doch nutzlos, wenn du Naked Snake die Argumente lieferst, um seine Aussage zu stützen, und deine eigene gleichzeitig relativierst, siehe das Resümee im Link. :D

 

Man könnte, wenn es so alleine da steht, dem Kabel-Gedöns zwar durchaus eine Bedeutung beimessen, muß es aber in Relation zum Lautsprecher sehen.

 

Die Verluste dort sind um ein unglaublichvielfaches höher, bei herkömmlichen Schallwandlern für den Grundton-Bereich, i.d.R. Konus, liegt der Anteil der Energie, die auch tatsächlich in Schall umgewandelt wird, bei grob 1%. Selbst beim "besten Lautsprecher der Welt".

 

Und, sorry, wir reden hier von einem kleinen System für Heim-Anwendung. Auch meterdicke Kabel helfen da nicht weiter. Mehr als 1,5mm² bei Kabellängen bis 10m sind hier vergebene Müh. Da müssen vorn und hinten schon andere Gerätschaften ans Kabel dran, um sich über den Querschnitt Gedanken machen zu müssen.

 

Bitte unterliegt nicht dem Prospekt-Irrglauben, damit Hunderte Watt zu haben.

1. Sind diese Angaben bei diesen Systemen meist fehlerhaft oder zumindest irreführend

2. Sagt eine Watt-Zahl alleine überhaupt nichts über die Lautstärke aus.

 

Werden den Hochtönern solcher Discount-Systeme echte 10 Watt (nein ich hab keine Null vergessen) mal dauerhaft und mit einer ordentlich lauten Aufnahme zugemutet sind die in kurzer Zeit durch.

Aber, um die Schwachsinnigkeit dieser Watt-Angaben nochmal zu verdeutlichen: Das macht auch nichts! Mit dieser elektrischen Leistung wären Pegel möglich, die einen Taub machen. Auf der Stelle!

 

Ich glaube, die meisten sind sich einfach nicht bewußt, wie wenig Watt tatsächlich 'anliegen', wenn sie hören.

Es sind geradezu lächerliche Werte.

Edited by Ener

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...