Jump to content

Kino Talk


Luciferhawk
 Share

Recommended Posts

sagt mal,weiss jemand was genaues bezüglich der neuverfilmung der stieg larssen trilogie mit daniel craig?

 

den ersten teil fand ich gut,aber jetzt kommt der zweite ja scheinbar nicht so richtig in gang,oder ist das projekt gar komplett abgesagt?

 

Derzeit ist das Projekt auf Eis gelegt worden, leider (fand die US Verfilmung eilenweit besser als die Erstverfilmung), da Craig eine zu hohe Gage und Fincher nicht ohne ihn drehen wollte. Außerdem hat Fincher dann such noch die Umsetzung seines neuesten Filmes "Gone Girl" mit Ben Affleck in Angriff genommen.

 

Die Zukunft wird zeigen wie es weitergeht, Sony möchte unbedingt noch die anderen beiden Bände verfilmt haben.

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Derzeit ist das Projekt auf Eis gelegt worden, leider (fand die US Verfilmung eilenweit besser als die Erstverfilmung), da Craig eine zu hohe Gage und Fincher nicht ohne ihn drehen wollte. Außerdem hat Fincher dann such noch die Umsetzung seines neuesten Filmes "Gone Girl" mit Ben Affleck in Angriff genommen.

 

Die Zukunft wird zeigen wie es weitergeht, Sony möchte unbedingt noch die anderen beiden Bände verfilmt haben.

 

und da sind wir beide mal wieder anderer meinung weil ich die verfilmung mit noomi rapace besser fand. :zwinker:

 

ich für meinen teil bin sogar etwas dagegen das von allem was gut war gleich ein US-Remake gemacht wird.

tmvklprk.gif.eb4a491fdb7a464d97f50307b9b616ad.gif by Horst

Easy-peasy cider-squeezy 😁

 

Link to comment
Share on other sites

und da sind wir beide mal wieder anderer meinung weil ich die verfilmung mit noomi rapace besser fand. :zwinker:

 

ich für meinen teil bin sogar etwas dagegen das von allem was gut war gleich ein US-Remake gemacht wird.

 

Rapace spielt mMn nichtmal halb so intensiv wie Rooney.

 

Ich bin grundsätzlich absoluter Feind von Remakes, Reboots ect. aber Verblendung hat mich in der Hinsicht vollkommen umgehaun und gehört für mich zu den mit großem Abstand besten Neuinterpretationen.

 

Geschmackssache bleibt's trotzdem und fand die Millenium Trilogie mit Rapace auch ganz gut.

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Rapace spielt mMn nichtmal halb so intensiv wie Rooney.

 

Ich bin grundsätzlich absoluter Feind von Remakes, Reboots ect. aber Verblendung hat mich in der Hinsicht vollkommen umgehaun und gehört für mich zu den mit großem Abstand besten Neuinterpretationen.

 

Geschmackssache bleibt's trotzdem und fand die Millenium Trilogie mit Rapace auch ganz gut.

 

Rooney war mir irgendwie so unsympathisch in Ihrer Darstellung. ^^'

 

vielleicht liegts auch an meinem Frauengeschmack wer weiß, aber ich empfand das Original halt besser auch wegen der Details. mich nervte zum Beispiel das Tatoo im Remake. es waren dann halt auch so kleinigkeiten wo mir das nicht gepasst hat.

 

naja aber du weißt ja die geschmäcker usw. :ok:

tmvklprk.gif.eb4a491fdb7a464d97f50307b9b616ad.gif by Horst

Easy-peasy cider-squeezy 😁

 

Link to comment
Share on other sites

Hier zwei weitere Kritikerreviews zum neuen Joon-ho Bong Film "Snowpiercer", welcher auf einer französischen Graphic Novel basiert.

 

http://blogs.indiewire.com/theplaylist/review-the-unaltered-cut-of-bong-joon-hos-snowpiercer-with-chris-evans-jamie-bell-tilda-swinton-20131030

 

http://variety.com/2013/film/reviews/snowpiercer-review-1200565998/

 

 

Hier dann noch ein kleiner Einblick hinter die Kulissen:

 

http://www.youtube.com/watch?v=rWGEX_yLWx4&feature=youtu.be

 

 

Wie sehr ich mich drauf freue, wird wohl das "Blockbuster" Ereignis des Frühlings!

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Hier zwei weitere Kritikerreviews zum neuen Joon-ho Bong Film "Snowpiercer", welcher auf einer französischen Graphic Novel basiert.

 

http://blogs.indiewire.com/theplaylist/review-the-unaltered-cut-of-bong-joon-hos-snowpiercer-with-chris-evans-jamie-bell-tilda-swinton-20131030

 

http://variety.com/2013/film/reviews/snowpiercer-review-1200565998/

 

 

Hier dann noch ein kleiner Einblick hinter die Kulissen:

 

http://www.youtube.com/watch?v=rWGEX_yLWx4&feature=youtu.be

 

 

Wie sehr ich mich drauf freue, wird wohl das "Blockbuster" Ereignis des Frühlings!

 

 

 

habe mir mal den offiziellen trailer angeguckt, von den bildern her sieht der film schonmal sehr geil aus, von der geschichte sehr interessant.

 

hoffe nur, das er auch wirklich gut umgesetzt wurde.

 

abwarten und tee trinken.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

So ich wollte ja schreiben wie der neue Robocop so ist und hier ist mein FAZIT!

 

Zu aller erst das Wichtige, der Film ist sehr gut und ist auch sein Original aus dem 80iger würdig!!!

 

Ich war zu Anfang auch ein wenig Skeptisch wegen der Aufregung die neu Überlegung das Design vom Robocop und vor allem die FSK 12 Sache.

Von der Brutalität ist der Robocop auch sehr hart, was heißt es kommt so gut wie kein Blut vor aber er tötet Menschen wenn es sein muss. Im Grunde ist der neue Robocop auf gut deutsch keine Pussy!

 

Während im Original von Alex Murphy die Hinrichtung Brutal gezeigt wurde. Fühlt man im neuen Teil mit wie er sich das erste mal sieht als Robocop und auch wie er ohne Rüstung aussieht ich sage nur das ist echt ein Schock wenn man das sieht und der Mensch Alex Murphy tut da einen auch sehr leid was man in angetan hat.

 

Der Vergleich Robocop alt (80iger) gegen neu(2014) ich finde beide Robocop waren cool. Der neue war genau so eiskalt auf Verbrecherjagd, hat coolere Knarren und ein cooles Bike so wie war er größer und hat sich auch angehört als wiege er 200kg.

 

Also ich hätte ganz ehrlich als Bürger auch von ihn Angst gehabt wenn ein großer schwarzer Robocop vor mir stände der meinen Führerschein sehen wollte wegen überholter Geschwindigkeit.

 

Die einzigen Unterschiede in den beiden Filmen sind nur das im alten mehr Blut zu sehen war und der Story verlauf auch anders ist. Aber ich finde beide Geschichten sehr gut gemacht. Im neuen wird mehr seine Familie im Verbindung gebracht und die Produktion Robocop gezeigt der verschiedene Entwicklungsverläufe erlebt.

Link to comment
Share on other sites

Son of God

 

sieht sehr interessant aus, werde ich mir auf alle fälle angucken.

 

Trailer :

 

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Für mich sind 1 und 3 auf der Trilogie die besten bei 2 haben sie es mit den DLCs versaut. Origins und Valhalla sind super RPG mit einem anderen Namen außer AC wären die bestimmt auch gut angekommen. Black flag hat ein cooles Setting . syndicate fand ich sehr schlecht  Odyssee zu viel Wasser und Schiff. Unity sehr verbuggt  Rouge ausgelassen. Ich wünsche mir von AC Infinity das man richtig schone AC Episoden bekommt so 20-30 Stunden AC Action wie 1-3 wo es sich um Templer geht. und das dann immer Eiter erzählt oder ausbaut. 
    • Die Frage scheint klar Ich fand Ac1,2,Brotherhood, Revelations und 3 seeeehr gut, tolle Verquickung mit der Vergangenheit und dem Heute.. Desmonds Geschichte wurde für mein Empfinden gut beendet.... Black Flag, Rouge, Liberation und Unity waren noch ganz gut, aber das ganze nutzte sich immer mehr ab... Das Ding war durch... Vor allem da die Reihe sich immer mehr änderte ab Black Flag.. Ich hab Syndicate nie durchgespielt, Origins auch nicht..Beides hat mich nicht mehr gepackt... Ich bin total raus.. Ein Fehler war die Gegenwarts-Story zu entfernen, das war ja so geil... Dadurch hatte das ganze auch was Scifimäsiges Während die neuen Teile mir immer mehr zu Openworldlastig wurden.. Jedem den die neuen Teile gefallen gönne ich das von Herzen aber aus meiner Sicht ist das eine Entwicklung die mich als Spieler der Reihe verloren hat... Schade um die Reihe.. Auch wenn ich anderen ihren Spaß mit den neuen teilen gönne Wie ist das bei euch ? .      
    • Geiler Streifen! Als nächstes kommt „Prestige - Meister der Magie“. 
    • Ja, ging ziemlich ab bis es rassistisch wurde und eine aus dem Kuckucksnest ähm.. Dschungelcamp geflogen ist. 😂 
×
×
  • Create New...