Jump to content

Kino Talk


Luciferhawk
 Share

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb Sunwolf:

Top Gun 2 Finaler Trailer Deutsch

 

geiler trailer und ich freue mich schon volle kanne drauf. der muss natürlich auf einer riesen leinwand geguckt werden. vorher wird noch teil 1 geguckt.

besonders freue ich mich auf die flugszenen.

  • Like 1
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb spider2000:

geiler trailer und ich freue mich schon volle kanne drauf. der muss natürlich auf einer riesen leinwand geguckt werden. vorher wird noch teil 1 geguckt.

besonders freue ich mich auf die flugszenen.

Geil, auf den Film freu ich mich auch sehr, hoffe der ist nicht zu sehr übertrieben, der Trailer ist richtig cool!

Danke @Sunwolf :)

 

  • Like 1

                                                                                                                                                                                

naughty dog3.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb BMW-M:

Geil, auf den Film freu ich mich auch sehr, hoffe der ist nicht zu sehr übertrieben, der Trailer ist richtig cool!

Danke @Sunwolf :)

 

der zweite teil wird schon klasse sein. nebenbei liebe ich unter anderen die F/A-18 Hornet, vom design her usw.

lassen wir uns einfach überraschen.

  • Like 1
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb spider2000:

der zweite teil wird schon klasse sein. nebenbei liebe ich unter anderen die F/A-18 Hornet, vom design her usw.

lassen wir uns einfach überraschen.

Glaube auch das der Film sehr cool wird.

Die F18 Hornet ist schon ein richtig schönes Teil, die F14 Tomcat fehlt mir dann doch etwas weil sie "DAS" Kampfflugzeug der Amis war in meiner Jugend, die geilen Schwenkflügel und die Optik :ok:

Leider wurde die Tomcat schon ausser Betrieb gestellt, weil doch recht alt. :(

 

  • Like 1

                                                                                                                                                                                

naughty dog3.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb BMW-M:

Glaube auch das der Film sehr cool wird.

Die F18 Hornet ist schon ein richtig schönes Teil, die F14 Tomcat fehlt mir dann doch etwas weil sie "DAS" Kampfflugzeug der Amis war in meiner Jugend, die geilen Schwenkflügel und die Optik :ok:

Leider wurde die Tomcat schon ausser Betrieb gestellt, weil doch recht alt. :(

 

ja, der film wird schon richtig cool werden.

oh ja, die F14 Tomcat finde ich auch richtig geil. die habe ich mir als modellbausatz geholt. ist nebenbei mein anderes hobby.

61ElOj-g8SL._AC_SL1500_.jpg

  • Like 2
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Like 1

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb R123Rob:

LA Crash ist so ein Film, der glaube ich Kritiker gespalten hat. Einige nennen es den schlechtesten Oscar-Gewinner aller Zeiten ^^.

Ich weiß nicht, wie ich den Film heute finden würde. Ich habe den damals geguckt als er irgendwann Mitte der 2000er auf DVD rauskam.

Als ich ihn damals gesehen hatte, war das einer der psychologisch intensivsten Filme, die ich bis dato gesehen hatte. Auf emotionaler Ebene hatte ich kaum etwas derart mitreißendes gesehen. Das waren halt extreme psychologische Konflikte, soweit ich mich erinnern kann. Die Szene mit der Frau im brennenden Auto und dem scheiß Cop, das war damals eine der beeindruckendsten Szenen, die ich je gesehen hatte, vielleicht die beeindruckendste.

Den könnte ich mir echt noch mal anschauen, wäre interessant zu wissen, wie meine Auffassung über 15 Jahre später ist nach all meiner massiv hinzugewonnenen Filmerfahrung.

Jedenfalls ist es nachwievor der Fall, dass derartige Intensität genau nach meinem Geschmack ist. Deshalb ist Dostojewsky mein Lieblings-Autor. Deshalb liebe ich No Country for Old Men, Nader und Simin, oder The Last of Us, hauptsache Intensität, am besten größte mitreißende Konflikte auf psychologischer Ebene. Deshalb liebe ich auch den Film Mother! mit Jennifer Lawrence. Ich weiß nicht, ob man dafür besonders empathisch sein muss, aber selten habe ich in einem Film so angespannt mitgelitten. Für mich einer der meistunterschätzen Filme überhaupt, das ist ein extrem intensives surrealistisches Meisterwerk.

LA Crash ist da vielleicht ähnlich, vielleicht können sich einige nicht so hineinversetzen, vielleicht werden sie auch nur abgelenkt durch irgendwelche anderen Dinge, gucken unter den falschen Bedingungen, zu leise, zu hell, zu unkonzenzriert mit Bier und Kumpels, was weiß ich.

Ich kann es mir zumindest manchmal nicht erklären, wie viele Menschen bei gewissen Filmen nicht komplett mitgerissen werden können. Ich sterbe tausend Tode vor Spannung und Intensität, während andere hinterher eine Rezension verfassen von wegen "langweilig". Wie kann das sein?

  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb vangus:

LA Crash ist so ein Film, der glaube ich Kritiker gespalten hat. Einige nennen es den schlechtesten Oscar-Gewinner aller Zeiten ^^.

Ich weiß nicht, wie ich den Film heute finden würde. Ich habe den damals geguckt als er irgendwann Mitte der 2000er auf DVD rauskam.

Als ich ihn damals gesehen hatte, war das einer der psychologisch intensivsten Filme, die ich bis dato gesehen hatte. Auf emotionaler Ebene hatte ich kaum etwas derart mitreißendes gesehen. Das waren halt extreme psychologische Konflikte, soweit ich mich erinnern kann. Die Szene mit der Frau im brennenden Auto und dem scheiß Cop, das war damals eine der beeindruckendsten Szenen, die ich je gesehen hatte, vielleicht die beeindruckendste.

Den könnte ich mir echt noch mal anschauen, wäre interessant zu wissen, wie meine Auffassung über 15 Jahre später ist nach all meiner massiv hinzugewonnenen Filmerfahrung.

Jedenfalls ist es nachwievor der Fall, dass derartige Intensität genau nach meinem Geschmack ist. Deshalb ist Dostojewsky mein Lieblings-Autor. Deshalb liebe ich No Country for Old Men, Nader und Simin, oder The Last of Us, hauptsache Intensität, am besten größte mitreißende Konflikte auf psychologischer Ebene. Deshalb liebe ich auch den Film Mother! mit Jennifer Lawrence. Ich weiß nicht, ob man dafür besonders empathisch sein muss, aber selten habe ich in einem Film so angespannt mitgelitten. Für mich einer der meistunterschätzen Filme überhaupt, das ist ein extrem intensives surrealistisches Meisterwerk.

LA Crash ist da vielleicht ähnlich, vielleicht können sich einige nicht so hineinversetzen, vielleicht werden sie auch nur abgelenkt durch irgendwelche anderen Dinge, gucken unter den falschen Bedingungen, zu leise, zu hell, zu unkonzenzriert mit Bier und Kumpels, was weiß ich.

Ich kann es mir zumindest manchmal nicht erklären, wie viele Menschen bei gewissen Filmen nicht komplett mitgerissen werden können. Ich sterbe tausend Tode vor Spannung und Intensität, während andere hinterher eine Rezension verfassen von wegen "langweilig". Wie kann das sein?

Crash und La Crash sind zwei völlig unterschiedliche Filme. Bei Crash geht es um einen kranken Fetisch den zwei Menschen nach einem Autounfall entdecke.

 

Bin mal auf das neue Machwerk von Cronenberg gespannt. 

Edited by Spyro
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb vangus:

LA Crash ist so ein Film, der glaube ich Kritiker gespalten hat. Einige nennen es den schlechtesten Oscar-Gewinner aller Zeiten ^^.

Ich weiß nicht, wie ich den Film heute finden würde. Ich habe den damals geguckt als er irgendwann Mitte der 2000er auf DVD rauskam.

Als ich ihn damals gesehen hatte, war das einer der psychologisch intensivsten Filme, die ich bis dato gesehen hatte. Auf emotionaler Ebene hatte ich kaum etwas derart mitreißendes gesehen. Das waren halt extreme psychologische Konflikte, soweit ich mich erinnern kann. Die Szene mit der Frau im brennenden Auto und dem scheiß Cop, das war damals eine der beeindruckendsten Szenen, die ich je gesehen hatte, vielleicht die beeindruckendste.

Den könnte ich mir echt noch mal anschauen, wäre interessant zu wissen, wie meine Auffassung über 15 Jahre später ist nach all meiner massiv hinzugewonnenen Filmerfahrung.

Jedenfalls ist es nachwievor der Fall, dass derartige Intensität genau nach meinem Geschmack ist. Deshalb ist Dostojewsky mein Lieblings-Autor. Deshalb liebe ich No Country for Old Men, Nader und Simin, oder The Last of Us, hauptsache Intensität, am besten größte mitreißende Konflikte auf psychologischer Ebene. Deshalb liebe ich auch den Film Mother! mit Jennifer Lawrence. Ich weiß nicht, ob man dafür besonders empathisch sein muss, aber selten habe ich in einem Film so angespannt mitgelitten. Für mich einer der meistunterschätzen Filme überhaupt, das ist ein extrem intensives surrealistisches Meisterwerk.

LA Crash ist da vielleicht ähnlich, vielleicht können sich einige nicht so hineinversetzen, vielleicht werden sie auch nur abgelenkt durch irgendwelche anderen Dinge, gucken unter den falschen Bedingungen, zu leise, zu hell, zu unkonzenzriert mit Bier und Kumpels, was weiß ich.

Ich kann es mir zumindest manchmal nicht erklären, wie viele Menschen bei gewissen Filmen nicht komplett mitgerissen werden können. Ich sterbe tausend Tode vor Spannung und Intensität, während andere hinterher eine Rezension verfassen von wegen "langweilig". Wie kann das sein?

L.A. Crash ist ein wirklich grossartiger Film. Hab ihn zufällig vor 12 Jahren im TV gesehen und war hin und weg wie spannend alles inszeniert war.

Charaktere sowie die diversen Handlungsstränge waren ebenfalls alle  richtig klasse. Die Wandlung des Cop’s (Matt Dillon) war z.B. richtig stark, genauso wie die Szenen mit dem Mexikaner (Michael Piña) und dessen Nichte. War selten derart gefesselt wie in L.A. Crash.

PS: Bei dem Film den @R123Rob  erwähnt handelt es sich glaube ich jedoch um Crash aus dem Jahre (1996) von David Cronenberg. L.A. Crash dessen Originaltitel ebenfalls Crash lautet, stammt jedoch vom Regisseur und Drehbuchautor Paul Haggis.

 

Edited by raphurius

6AF05DB0-48B9-4BAC-8F34-EAC5E7E8B60D.png

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Spyro:

Crash und La Crash sind zwei völlig unterschiedliche Filme. Bei Crash geht es um einen kranken Fetisch den zwei Menschen nach einem Autounfall entdecke.

Achso.

Naja LA Crash heißt halt im Original "Crash", und ich habe auch die News offensichtlich nicht durchgelesen und direkt mit LA Crash losposaunt ^^. Na gut.

Cronenbergs Crash scheint ja ein übelst schlechter Film zu sein, fällt bei mir komplett durch im Vorab-Check.

Ich finde Cronenberg sowieso nicht interessant als Regisseur, der macht seit jeher überwiegend Müll oder Durchschnittskost, zumindest aus heutiger Sicht Müll, damals war ein Film wie Die Fliege vielleicht noch toll, aber was will man heute mit so einen lächerlichen veralteten Scheiß?

A History of Violence ist sicherlich sein stärkster Film. Eastern Promises habe ich allerdings nicht gesehen.

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...