Jump to content
LastShinobi

Remember MGS: Was waren eure Besten Momente in allen MGS´s ?

Recommended Posts

vieles ist vllt. unrealistisch oder kaum zu erklären was metal gear angeht!!!!

 

aber gibt es ein einziges spiel was so ne tiefgehende story hat wo man mit dem hauptcharakter mit fühlt???? ich mein du merkst er wurde verarscht usw... und es trifft dich selber auch :) zumindestens war es bei mir so ;)

 

Am Ende wird allen klar, dass sie eigentlich für die selbe Sache kämpften, aber im Geheimen operieren mussten um das System zu zerstören, da das System ständig seine Finger im Spiel hatte.


get a job, go to work, have children, pay your taxes,

pay your bills, walk on the pavement, watch your tv,

follow fashion, act normal, learn to drive, get married

obey the law,

and now repeat after me:

I AM FREE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die komplette Serie ist ein Magic Moment! Ich hab die Saga rauf und runter gezockt und ich habe keinen Moment wo ich sagen musste:" Also das hätte Kojima Productions besser machen können."

Deshalb ist es meine Lieblingsserie mit den größten Magic Moment Gehalt überhaupt. Allein schon die Flashbacks, den ersten CQC Kampf, und vorallem; ALLE CUTSCENES!

Nein, ich übertreibe nicht :D


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also...............

 

Metal Gear Solid:

 

Am Ende, als Liquid Gray Fox (Ninja) tötet. Da dacht ich nur WTF.

 

 

Metal Gear Solid 2:

 

Der Boss Kampf gegen Olga. Die Zwischensequenz wo Snake auf Olga trifft fand ich echt cool. WIe der Regen kurz aufhört und so......top

 

 

Metal Gear Solid 3:

 

Als man auf The End trifft. Snake geht in der Scene durch das Waldstück und The End beobachtet einen ja mit dem Sniper. Dann Steht er auf und spricht diese zwei kleinen Sätze übers Mikro, da bekomm ich immer Gänsehaut. Ich zitiere: DO YOU HEAR MY SNAKE? I AM THE END.

 

 

Metal Gear Solid 4:

 

Alles!!!!!:bana2::bana2:

 

 

 

Aber wie Ezio sagte ist es echt schwer was zu finden was einen nicht umhaut. Für Fans ist alles unbeschreiblich^^...

Share this post


Link to post
Share on other sites

MGS1:

 

 

Wo Snake Sniper Wolf tötet, Otacon sich umdrecht und "Lebewohl" sagt. Dann hört man nur noch den Schuss.

 

 

MGS2:

 

 

Fand ich das Ende einfach nur gut gemacht.

 

 

MGS3:

 

 

Da hat alles gepasst. Am besten der Kampf gegen Big Boss!

 

 

MGS4:

 

 

Holy fucking shit, bei dem Teil war wirklich alles PERFEKT.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die MGS Serie auf ein paar bestimmte momente zu reduzieren ist schwer. vieleicht sogar unmöglich. Denn die gesamte saga (bis auf die ganzen anderen spin offs usw.) ist einfach nur geil für jeden fan damals gewesen.

Anfangen tuts mit MGS1 weils das aller erste war, der 2. weil man endlich die leute mit augen und lippenbewegungen sehen konnte. der 3. war big boss' debut von dem zuvor jeder geheimnissvoll sprach.

und dann der 4 die wartezeit war sowas von anstrengend aber auch irgendwie geil rückblickend.

 

nun ich versuche nun aber nen paar sachen aus all den teilen rauszupicken. werde auch bewusst solche sachen wie sniper wolfs tod usw vermeiden da man das ja schon zu genüge gelesen hat.

MGS1

-Der aufzug am anfang wo man hochfährt und zum ersten mal snakes tiefschwarze augen-etwas sieht. gänsehaut!

-der kampf gegen den ninja.

-HIND D!

-METAL GEAR?!

-Und was mir besonders in erinnerung geblieben ist: Ich war damals noch ziemlich klein und dem entsprechend nicht sehr flink mit meinen pad.

Also hatte ich natürlich bei der Folter aufgeben müssen. dem zur folge musste Meryl sterben am ende. Verdammt hatte ich ein sau mieses gefühl. ich war schon den tränen nah. das war mein emotionalstes moment in MGS1 vieleicht sogar der ganzen saga, wobei es aber natürlich jede menge andere gibt.

 

MGS2

-Playboys! Schränke! aufmerksame wachen. das gesamte gameplay war für mich perfekt damals und schon fast der realität nahe. die KI kam mir wie nicht aus dieser welt vor, sogar noch heute ist sie einfach spitze und unüberholt in ihrer darstellung

-DIe ganzen Bösse und ihre szenen.

 

seltsamer weise erinnere ich micht genau an bestimmte momente von mir selbst und was ich dabei fühlte. anders als bei MGS1. vieleicht lags auch drann das ich MGS2 nur stückchenweise spielte da ich keine PS2 hatte und immer bei nem freund zockte.

 

MGS3

ich sagte zwar das ich von den allseits bekannten magic moments fern bleibe. aber der hier muss ich einfach nennen

The END!

Bei dem gegner design kann man sich streiten. keine background storys und mehr als ziellose zombies waren sie nicht.

aber die kämpfe waren verdammt geil gemacht. so auch bei The End.

eine ganze stunde lag ich versteckt im graß und beobachtete jede kleinste bewegung. bis er auf einmal hinter mir war und mich schlafen legte. ein schreck den ich nie wieder vergessen werde.!

Joa und das ende war sehr emo natürlich. halt eben die ganze the boss sache usw.

 

 

MGS4

lang hatte es gedauert und dann hatte ich endlich das spiel das ich am meisten erwartet hatte.

intro hatte ich zuvor gefühlt 20 mal mir reingezogen aber es war einfach nur ein geiles gefühl ihn live auf meiner glotze zu sehen! bombastisch!

Das ende von Kapitel 3 hatte mich sehr gepackt. so das briefing danach mit raiden und snake wie sie sich beide selbst bemitleiden und Shadow MOSES! fuck. REX VS RAY!

Raiden ist Tot?? :heul::heul:

 

da kamen so viele best of momente auf einander gefolgt, man hatte nicht mal zeit seinen klos im hals runterzuschlucken.

 

Und natürlich die Fucking MICROWAVES!

ansonsten noch war of the monsters:snake vs liquid/ocelot!

otacons gespräch mit sunny nach snakes vermeintlichen tod. ihr wisst schon: Snake had a hard life! usw...

drückte wirklich heftig auf die tränendrüse.

joa und Big Boss!...

 

so fertig, ich hoffe ihr hattet spaß und jetzt hab ich bock auf MGS

this is good isn't it

Share this post


Link to post
Share on other sites

geiler Beitrag, macht Laune nochmal alle Teile durch zu zocken, endlich mal jemand der nicht über MGS2 abkotzt, ich liebe den Teil, es war damals so Krass, die Grafik, die Wachen, die Schauplätze...einfach alles :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites
geiler Beitrag, macht Laune nochmal alle Teile durch zu zocken, endlich mal jemand der nicht über MGS2 abkotzt, ich liebe den Teil, es war damals so Krass, die Grafik, die Wachen, die Schauplätze...einfach alles :good:

 

Ich habe damals MGS2 nicht direkt zu Release gezockt, sondern erst viel später.

Damit müsste man ja eigentlich behaupten, dass ich sehr hohe Anforderungen gewohnt war und ich es MGS2 unmöglich machte, mich zu begeistern...

Das Ende vom Lied: Ich war mehr als begeistert! Innerhalb eines Wochenendes habe ich MGS2 durchgespielt und es war einfach nur grandios! Den Protagonisten Austausch sehe ich nicht als Kritikpunkt sondern als einen Perspektiven Wechsel. Welcher einfach perfekt war. Die Hintergrundmusik, wenn man einfach nur innerhalb eines Gebäudes rumläuft, fasziniert mich bis heute. Kaum zu glauben, wie faszinierend solch kleinen Dinge sein können...


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Metal Gear Solid (1998):

 

Es war damals als ich noch recht jung war und die Bravo Screenfun gelesen habe, da erblickte ich ein Spiel namens Metal Gear Solid, welches wirklich genial aussah... man sah einen Protagonisten der wie eine moderne Version eines James Bond wirkte. Ich war kaum zu halten und wollte es endlich in meine jungen Griffel bekommen... leider war der release noch in weiter ferne und so hieß es ... Abwarten... ca. 15 Wochen vor Dt. Release bekam ich dann von einem Kumpel eine CD ohne Beschriftung... er sagte es ist der heftigste Shit der, derzeit aus Japan käme... ich legte die CD ein und.... ES WAR METAL GEAR SOLID!!!!

 

Aufgrund des fehlenden RGB Kabels konnte ich es leider nur in S/W erleben, jedoch konnte ich mir damals einen Einblick in das Spiel erhaschen.

Ich war begeistert, die Musik (The Best is yet to come) die Atmo, einfach alles hat mich begeistert.

 

Und dann kam der Tag... mein Vater brachte mir die Platinum edition von Metal gear Solid ausm Media Markt mit nach hause...

 

Total durchgedreht bin ich... ihr kennt den N64 boy?

 

Der war ein witz gegenüber meiner Reaktion!!!!!

 

Ich habe es genossen... der Ninja, der Metal Gear Rex, uhhhh waren das schöne Spielabschnitte... aber 2 Szenen gingen mir doch ans Herz.

 

The Death of Sniper Wolf and Frank Jaeger...

 

die beiden wohl emotionalsten Augenblicke in diesem Spiel...

 

und der anstregendste war der mit der Folter... X wiederholt drücken und das innerhalb von 1 minuten 34235235 (gefühlte) Male, war echt der Horror... aber als Gimmick durfte man sich dann den Controler auf die Hand legen und der Dual Shock massierte meine hände :D

 

In MGS2 mochte ich Raiden nicht... muss ich wirklich so sagen... und sonst war mir das Spiel etwas zu komisch... die Tanker mission war echt geil und... naja die Insel war dagegen echt nervig und eintönig.

 

Bei MGS3 hatte ich denselben Hype wie bei MGS 1 und WOW war das Spiel perfekt!

 

Allein der Bossfight gegen The End, bombe!

 

MGS4... naja... nett... aber hmmm.... ja schon recht geil, aber... ach ich glaube ihr wisst was ich meine... Old Snake ?! WTF?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...