Jump to content

Ephraim: PSPgo ebnet den Weg für Nachfolger


Recommended Posts

Na Super, ohne Laufwerk!

mn7gdfnz.png

+'-> Meine Playstation®3

 

 

 

  • PS3 // 80 GB --> 320GB //
  • FAT SYSTEM
  • Firmware : // Neuste
  • 16 PS3 Spiele
  • TV : Samsung 22" Flachbild // 1080p
  • Online-PSN : b0kerst3l

 

 

Link to post
Share on other sites

fang wir mal positiv an.

also da er meinte das die psp sich auch mit handys konkurrieren muss, heißt es vielleicht das man sie auch als telefon benutzen kann.

ABER...

wenn die scheiße wieder kein Laufwerk hat, haben die schon mal ein Käufer weniger.

naruto-vs-ichigo.png
Link to post
Share on other sites

Ihr seid so kurzsichtig wie ein Baby nach der Geburt. Wenn die PSP Power ordentlich Power hat und gute Spiele herauskommen, dann fragt keiner mehr nach einer UMD.

 

Hier schreit einer nach einer UMD und alle anderen quatschen es, wie meistens ohne nachzudenken, nach. Die PSPgo ist nur deswegen mit den Verkaufszahlen zurückgeblieben, weil sie mittlerweile 6 Jahre alt und der Markt gesättigt ist.

 

Weitere Gründe die gegen ein optisches Laufwerk sprechen:

 

  • Eine UMD bietet mit 1,8 GB zu wenig Platz für evtl. PSP2-Spiele. Selbst für die PSP war sie oft begrenzt.
  • Eine Neuentwicklung einer UMD-Nachfolgerin ist nur für die PSP zu kostspielig.
  • Höhere Produktionskosten
  • kein Müll
  • Höherer Stromverbrauch bei der PSP (die ihre Power sicherlich für die Games besser gebrauchen kann)
  • keine Laufwerksgeräusche
  • Kein Herumschleppen der "sperrigen" UMDs
  • SONY hat ein gutes Vertriebsnetz mit seinem PSN
  • Die DLC-Verkäufe zeigen, dass digitale Inhalte angenommen werden, wenn sie begeistern und das werden Spiele auf einer PSP2 ganz sicher.
  • Handyinhalte und Apple-Apps machen es genauso. Da schreit auch keiner.
  • digitaler Vertrieb ist die Zukunft!

Es gibt nichts, was für eine Überholte Technik namens UMD spricht, außer einigen Querdenkern, die Gebrauchtspiele kaufen wollen. Wer sich damit nicht anfreunden kann, muss halt passen. Wenn man so denkt wie Ihr, würde ich den Akku weglassen und Netzbetrieb voraussetzen. Denn wer die blöden UMDs mitschleppen will, kann ja auch eine Kabeltrommel mitnehmen!

 

Hauptsache immer dagegen sein. Manchmal frage ich mich wirklich, wie dumm kann man in Deutschland noch werden.

 

Wer einmal PSP-Games aus dem PSN auf dem Stick hat, freut sich darüber keine UMDs mehr zu besitzen! Also erst einmal nachdenken, dann posten!

 

Übrigens gehe ich jede Wette ein, wenn das Ding mal rauskommen sollte und mit Power und Grafikpracht begeistert, sind die ganzen Querdenker die ersten die zuschlagen.

 

Ach ja und noch etwas. Den Leuten, die jetzt davon reden, dass man einen Kunden weniger habe, wenn man kein optisches Laufwerk anbietet sei gesagt: Euch will man als Kunde auch nicht haben, denn SONY will Games verkaufen und nicht nur eine Konsole vertreiben um den Gebrauchtmarktsektor zu bedienen. Die PSP2 wird nämlich auch keine Gewinne nur durch die Konsole generieren.

 

Die PSP wird, immer mehr unattraktiver. Wieso können die keine apps einbauen, die die Spieler bis zum Handygamer nutzen können?
Weil das eine Konsole ist und kein Telefon mit GPS/UMTS-Verbindung. Die meisten Apps funktionieren nur mit Verbindungen zum Internet. Übrigens sind die Apps aus der CFW-Umgebung entstanden. Diese Idee hat Apple nur anders umgesetzt. Edited by VV6

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites

@ VV6

 

Sony könnte aber auch die Spiele auf einer DVD + einem beigelegten PSN-Code verkaufen, dann könnte der Konsument entscheiden, ob er das Spiel auf seine PSP über den PC/die PS3 überträgt oder aus dem PSN zieht.

 

Was spricht dagegen du "intelligente Lebensform"?

Link to post
Share on other sites
@ VV6

 

Sony könnte aber auch die Spiele auf einer DVD + einem beigelegten PSN-Code verkaufen, dann könnte der Konsument entscheiden, ob er das Spiel auf seine PSP über den PC/die PS3 überträgt oder aus dem PSN zieht.

 

Was spricht dagegen du "intelligente Lebensform"?

Sorry, aber einen solch dämlichen Vorschlag habe ich ja noch nie gehört! SONY will Vertriebskosten sparen und Du kommt mit einem Vertriebsmammut daher. 1. DVD pressen, im Einzelhandel vertreiben, Codestruktur erstellen/verwalten usw. Darüber hinaus möchte man den Handheld endlich so beliefern, wie ein Handheld beliefert werden muss (s. Ipod, IPhone). Digitale Vertriebsformen sind der einzige Weg der in die Zukunft führt.

 

Und was ist, wenn der Code einmal eingelöst wurde?! Bekommt man dann einen Neuen? Muss man für den neuen Geld bezahlen? Ist er öfter gültig und nicht Accountgebunden? Nur dann könnte man ihn ja leicht weitergeben!

 

Auf solch dumme Ideen muss man erst einmal kommen!

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...