Jump to content
Play3.de
novesori

Driver: San Francisco

Recommended Posts

Versuche gerade die Demo zu ziehen, jedoch ist meine Internetverbindung gerade so langsam wie noch nie.

 

Dank DSL 25.000 war die Demo in ein paar Minuten runtergeladen. Da hat das Installieren länger gedauert :D

 

Erster Eindruck:

 

- Spiel läuft nur in 720p, nicht 1080p (schaltet automatisch um, obwohl Playsi und TV auf 1080p laufen). Zwischensequenzen sehen TOP aus, Spiel ok. Etwas zu bunt.

 

- Controllereinstellungen nicht konfigurierbar! Gas/Bremse R2/L2. X zum Shiften.

 

- Erste Demomission "Prove it" abgeschlossen. Sehr leicht. Fahrgefühl Action, wie erwartet. Shiftmodus sorgt für Action. Natürlich Null realistisch!

 

- Zweite Demomission "Team Race" abgeschlossen: Man muss gleichzeitig erster und zweiter werden, also zwischen zwei Autos hin- und hershiften, damit beide vor den Gegnern liegen! Macht Spaß! Ganz schön viele "Unbeteiligte" Autos auf der Strecke und viel Gegenverkehr! Macht deutlich mehr Spaß als TDU2!

 

- Dritte Demomission "Escapist" gespielt: Fahr auf die markierte Stelle der Karte, entkomme den Cops, fahr dorthin, bla bla... Storyelemente wie aus GTA...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 32.000 dsl aber manchmal streikt das halt:). Demo ist ganz cool habe alle Missionen einmal gezockt aber kaufen lohnt sich glaube nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe 32.000 dsl aber manchmal streikt das halt:). Demo ist ganz cool habe alle Missionen einmal gezockt aber kaufen lohnt sich glaube nicht.

 

Ich werde mir es erstmal ausleihen und intensiv testen.


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich stört eigentlich nur der Shift-Modus, sonst vom fahren und Driver feeling eigentlich ganz cool.

Nächste Woche soll wohl ne MP-Demo kommen.

@Rush

Wieso probierst du es nicht mit der Demo?

Edited by caniko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich stört eigentlich nur der Shift-Modus, sonst vom fahren und Driver feeling eigentlich ganz cool.

Nächste Woche soll wohl ne MP-Demo kommen.

@Rush

Wieso probierst du es nicht mit der Demo?[/QU

 

hab ich doch aber das ist kein testen


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab die demo gesaugt und finde das spiel zu durchschnittlich, das shift feature ist ne nette idee..aber bei mir kommt einfach kein feeling auf.

 

nett finde ich die kameraperspektiven die möglich sind in einer karre (cockpit ansicht etc.)

 

naja alle 3 missionen einmal angespielt und leider nicht überzeugt und demo gelöscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hab die demo gesaugt und finde das spiel zu durchschnittlich, das shift feature ist ne nette idee..aber bei mir kommt einfach kein feeling auf.

 

nett finde ich die kameraperspektiven die möglich sind in einer karre (cockpit ansicht etc.)

 

naja alle 3 missionen einmal angespielt und leider nicht überzeugt und demo gelöscht.

 

Kann ja nicht jedem gefallen :)

 

Ich bin auch noch nicht überzeugt deshalb werde ich es erst mal ausleihen und nach einem intensiverem Test nochmal neu urteilen


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich möglichst bedeckt gehalten mit Infos zu dem Spiel um unvoreingenommen ran zu gehen. Als ich von der "Shift" Geschichte hörte dachte ich mir:

Na, wie die das wohl erklären bzw einbauen wollen.

 

Und was muss ich direkt am Anfang an den Kopf geknallt bekommen? Durch eine "Nahtod" Erfahrung kann Tanner jetzt per Geist andere Körper übernehmen um deren Fahrzeuge bzw Verhalten zu kontrollieren?

 

Oh man...

Wenn ich daran denke, wie genial Driver 1 angefangen hat einen in die Geschichte einzubinden (Fahrtraining Garage :bana2:) und mir dann so einen esotherischen Schrott anhören zu müssen?!

Dazu kommt einfach, das dieses Feature zuerst ganz "cool" ist, aber spätestens nach dem dritten "Shift" ödet es mich an. Ich will meinen Charger um die Ecke jagen bis die Reifen das Profil mit einem lauten pfeifen verabschieden, ich will durch Gassen jagen müssen und mit dem Verkehr rechnen um meine Verfolger abzuschütteln. Statt dessen darf ich wahllos in den fließenden Verkehr eingreifen um hunderte Meter die Kamera über eine Strassenkarte zu bewegen um den passenden LKW in die armen Polizisten brausen zu lassen. Wie berechenbar...

Wenn man daran denkt, zumindest die etwas älteren Semester, wie man schwitzend vor dem Fernseher saß.

 

Vergleich?

Driver:SF : Ich habe Mist gebaut, welchen ist egal. 5 Polizeifahrzeuge samt Sirene und Blaulicht im Spiegel. Rechts ist Gas, Kopplung fliegt und los geht die Hatz. Ich hetze den Challenger auf 180 Sachen, zünde Nitro und "swuuuusch". Das Spiel friert praktisch ein, ich ziele per Fadenkreuz auf einer Karte nun auf das möglichst größte Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. *Swuuuusch* Ich lasse das möglichst größte Fahrzeug einfach in die Polizeikolonne hinter meinem Challenger krachen und springe danach zurück in meinen ursprünglichen Wagen. Der kann nun bequem vom Feld rollen und ist auch schnell aus der Red Zone raus. Verfolgung zu Ende...*gähn* Keinerlei Spannungsbögen wollten sich während dieser Szene aufstellen, schade.

 

Driver: Ich habe wieder Mist gebaut, immer noch egal worum es geht aber wieder mit 5 Polizisten im Nacken. Der Challenger gröhlt seinen V8 hoch und es geht los. Ich rase mit 180 über den Freeway, der Blick schweift über den Verkehr. Ich muss zusehen, ihn zu umfahren und wie ich die Polizei abgehängt bekomme. DA! Ein LKW auf der Gegenbahn. Ich merke schnell die Polizei versucht zu umfahren, also muss es knapp werden. Gute 100 m vor dem LKW reiss ich das Lenkrad rum und fliege auf die Gegenfahrbahn. Den LKW anvisieren und vollgas. Die Kollonne versucht mir zu folgen, ich ziehe links am Truck vorbei und sehe noch im Rückspiegel, wie schwarzes Blech und ein LKW sich hässlich deformieren. Ich muss zusehen das ich auf die Spur finde, noch immer Polizisten im Nacken und der zeitdruck nagt. Ich reisse die Handbremse und das Heck fliegt mir um die Ohren, LINKS DIE GASSE! Die Wände sind kaum eine Hand vom Auto entfernt und wieder dieses Geräusch von knirschendem und biegendem Blech.

Abgehängt, nur noch die Redzone verlassen und weiter gehts!

 

Fairerweise muss ich sagen, das durch so einen erhöten Schwierigkeitsgrad natürlich die Frustresistenz höher sein musste. Aber es war einfach ein angenehmeres Spiel mit einer Spannung bei jeder Verfolgungsjagd, immer am Überlegen wo ich möglichst tückisch abbiege und nicht zu viel Zeit verlieren.

 

Die Fahrzeuge in Driver:SF steuern sich zu einem Großteil gleich, kaum ein Unterschied.

 

Das Spiel werd ich mir wohl für ein oder zwei Wochen aus der Videothek leihen, da ich bezweifel das der Multyplayermodus DER Kracher ist/wird. Genauso enttäuschend wie Burnout:Paradise. Wobei da wenigstens der OST brauchbar ist...

 

Dazu bemängel ich auch direkt die Sprachausgabe bei Driver:SF. Ich spreche Englisch fliessend, für mich ist es kein Drama das die nun englischen quaken. Meine Frau aber zum Beispiel spricht keines. Nun kann man sich ja vorstellen wie toll es ist, den Sprüchen bzw der Story versuchen zu folgen wenn man mit 200 gerade 4 Polizisten am Heck hat...

 

Kleinigkeiten wie nicht konfigurierbare Pad-Einstellungen schiebe ich einfach mal auf die Demo. Grafisch ist es auch nicht sooooder Knaller, dafür flott unterwegs ohne Slow-Downs.

 

Fazit:

Erstmal für nen 10er in der Videothek holen, nach einer Woche sollte das Spiel bewältigt sein.

Dann vielleicht mal irgendwann wieder für nen 10er bei Ebay.

Schade was Reflection aus Driver machen lassen hat :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...