Jump to content

USB-Stick knackt Kopierschutz der Playstation 3


jacke_wie_hose
 Share

Recommended Posts

Ich finde das garnicht so lustig :ohjeh: Das wird die Playstation 3 jetzt in eine ganz andere Richtung lenken.

Aber naja, sie hat schon ziemlich lange durchgehalten.

Natürlich nur wenn das wirklich wahr ist was man ums hier verkaufen möchte.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 629
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest polarfuechse
Wie soll Sony denn nachvollziehen können, dass man die Spiele gecrackt hat? Das wird schwer, also wird das auch mit dem Bann schwer. Es gibt mittlerweile auch so viele Games, dass man auch dezent auf's Onlinegaming verzichten kann, wenn man jedes Spiel haben kann.

 

Wieso sollte es Sony nicht nachvollziehen können? Microsoft hat es doch vorgemacht. ;) Da wird es ganz sicher Möglichkeiten geben.

Link to comment
Share on other sites

Wieso sollte es Sony nicht nachvollziehen können? Microsoft hat es doch vorgemacht. ;) Da wird es ganz sicher Möglichkeiten geben.

Bei Microsoft läuft das Ganze aber nicht über einen Stick, sondern es werden via Programm irgendwelche Zeilen im Laufwerk geändert, damit die Xbox gebrannte Spielen kann. Dadurch, dass der Code geändert worden ist, kann man danach leicht suchen und die User bannen, aber wie soll Sony einen Stick erkennen, der rein gar nichts am System verändert?

qff3br6w.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest polarfuechse
Bei Microsoft läuft das Ganze aber nicht über einen Stick, sondern es werden via Programm irgendwelche Zeilen im Laufwerk geändert, damit die Xbox gebrannte Spielen kann. Dadurch, dass der Code geändert worden ist, kann man danach leicht suchen und die User bannen, aber wie soll Sony einen Stick erkennen, der rein gar nichts am System verändert?

 

Erkennt die PS3 überhaupt solche USB-Sticks, wo ganze Sachen drauf sind? Wie m4d-maNu schon erwähnte müssten diese ja mit NTSF sein. :think: Zudem lässt sich Sony da schon was einfallen. Wenn das wirklich gehn sollte, wird ja diese Programm auf dem USB Stick auch auf die PS3 zugreifen müssen und dort, wenn auch eventuell nur temporär, was ändern. :think:

Link to comment
Share on other sites

:wallbash:

 

 

Naja, solche "Spa***s" gibt es wohl in jedem Forum.

 

Offen mit Raubkopien umgehen/für gutheisen und auch noch stolz darauf

 

:wallbash:

 

 

Direkt als Spast beleidigen weil er Spiele hat, für die er nichts bezahlt hat? Das zeugt von Niveau :zwinker:

 

Die meisten haben wohl Musik, viele Filme und wohl auch einige Spiele kostenlos irgendwo besorgt, so what?

 

Das Geld von denen geht dafür in die Marktwirtschaft für andere Produkte drauf, für die der Hersteller im Gegensatz zu Software pro Produkt Produktionskosten bezahlen musste, der freut sich doch.

 

Erkennt die PS3 überhaupt solche USB-Sticks, wo ganze Sachen drauf sind? Wie m4d-maNu schon erwähnte müssten diese ja mit NTSF sein. :think: Zudem lässt sich Sony da schon was einfallen. Wenn das wirklich gehn sollte, wird ja diese Programm auf dem USB Stick auch auf die PS3 zugreifen müssen und dort, wenn auch eventuell nur temporär, was ändern. :think:

 

Sony wird sicher mit dem Gedanken spielen einfach die USB Ports abzutrennen, für die Sicherheit undso :zwinker:

 

Ich erinnere mich da an die Akte OtherOS...

Edited by Biohazard

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Erkennt die PS3 überhaupt solche USB-Sticks, wo ganze Sachen drauf sind? Wie m4d-maNu schon erwähnte müssten diese ja mit NTSF sein. :think: Zudem lässt sich Sony da schon was einfallen. Wenn das wirklich gehn sollte, wird ja diese Programm auf dem USB Stick auch auf die PS3 zugreifen müssen und dort, wenn auch eventuell nur temporär, was ändern. :think:

Liefert der Stick nicht nur die BackupFunktion?

Die eigentlichen geflashten Spiele müssten doch dann auf der HDD oder einer externen Festplatte sein. Man muss an dieser Stelle auf weitere News warten.

qff3br6w.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest polarfuechse

Die eigentlichen geflashten Spiele müssten doch dann auf der HDD oder einer externen Festplatte sein. Man muss an dieser Stelle auf weitere News warten.

 

Jepp.. Sind einfach viel zu wenig Infos, die dazu auch noch sehr schwammig sind. :think: Ma schaun, was sich da so entwickelt.

Link to comment
Share on other sites

Geile Sache, da haben die endlich geschafft die Kiste zu knacken :bana2:

Der Preis für den Stick ist bis jetzt aber noch zu teuer ... ich warte erstmal ab ob Sony die Sicherheitslücke nicht mit dem nächsten Patch wieder schliesst. Wenn nicht, dann lohnt sich die Investition :think:

Bis vernünftige Homebrew Programme raus sind wird aber wohl auch noch etwas Zeit vergehen, vielleicht sinkt der Preis bis dahin ja noch.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

Sony wird sicher mit dem Gedanken spielen einfach die USB Ports abzutrennen, für die Sicherheit undso :zwinker:

 

Ich erinnere mich da an die Akte OtherOS...

Jaja, aber USB Ports sind ja nicht nur für USB-Sticks gedacht.

 

  • Maus/Tastatur
  • Controller laden
  • Headset laden
  • Externe Festplatten für Backups

qff3br6w.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...