Jump to content
Endstille

Dragon Age 2 Diskussionsthread

Recommended Posts

Bisher gefällts mir richtig gut, aber Bioware hätte sich mehr Zeit nehmen können, dass merkt man schon am Anfang deutlich!

 

Wo jetzt aber der Einstieg schlecht sein soll??? Ist halt für Videospiele ne seltsame Erzählweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, habe das spiel ehh(uhrzeit guck) gestern bekommen und habe es natürlich auch gezockt und hab mich direkt vertieft ^^ (habe die ps3 fassung) nach einigen stunden spielen ist mir die ps3 2 mal hängen geblieben (kein ding) aber jetzt bin ich bei einer stelle da bleibt die immer bei der gleichen stelle hängen (Qs "Feinde unter uns") kA ob es an meiner konsole liegt oder am game aber ich glaube das zweite aber ansonsten bin ich bis jetzt außer das mit der stelle wo es hängen bleibt recht zufrieden mit dem spiel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeit für einen ersten Eindruck nach ungefähr 6h Spielzeit.

 

Los geht's mit der Auswahl der Klasse. Meine Wahl fiel auf einen männlichen Zwei-Waffen-Schurken. Nach dem aus der Demo bekannten Kampftutorial erstellen wir erstmal unseren Charakter.

Ich habe etwas herumgetestet, aber irgendwie gelang mir keine ordentliche Kreation. Hat sich also im Vergleich zu Teil 1 nicht viel verändert. Egal, hab ich halt den Originalchar genommen.

Welchen Namen sollte ich nun nehmen? Garrett Hawke klang für mich nicht wirklich passend. Karl Theodor kam mir in den Sinn, aber letztendlich entschied ich mich für Hieronymus Hawke.

Nun noch den Save aus Origins importieren, damit die großen Taten des adeligen Zwergs Milswanca Aeducan nicht vergessen werden und dann kann es losgehen. Dummerweise haben nur Entscheidungen aus Origins und Awakening Einfluss auf Teil 2. Hätte gerne gesehen, was aus dem Ende der Bitch Hunt geworden wäre.

 

Also nun ab ins Spiel. Mit Hilfe der aus Nip/Tuck entsprungenen Flemeth fliehen wir aus Ferelden in die Freien Marschen im Norden zur Stadt Kirkwall. Nur wollen die mich nicht in die Stadt lassen, also schließe ich mich Schmugglern an und soll nun ein Jahr für sie schuften, aber halt: "Was ist das? Sie überspringen das komplette Jahr und geben kein Update des Status Quo?" Dummer Schnitt, zukünftiger DLC? :think:

Ok, scheiß drauf. Lass uns weitermachen.

 

Ich treffe darauf einen Zwerg namens Varric, der sich einfach so entscheidet mit mir mitzulaufen. Braucht er etwa Freunde? Nee, einen Geschäftspartner. Ich soll auch noch Geld investieren. Ein Blick ins Inventar genügt, um zu sehen, dass ich pleite bin.

Tja, da sollte ich wohl questen. Gesagt, getan. Der heilige Samariter oder eher gesagt die Rummelhure Kirkwalls (Anm: Der Premiumdienst im örtlichen Bordell kostet zwei Sovereign/Gold; hab ich sofort getestet :naughty:) ist zur Stelle und stürzt sich ins Getümmel. Auf der Suche nach Freiern in der Stadt bin ich für die recht große Karte dankbar. Man würde sich sonst andauernd verlaufen. Mit genügend Quests im Gepäck geht's zur "Weltkarte" oder eher gesagt zur Stadtkarte. Gebiet gewählt und schon spielen wir wie die Spartaner mit den Persern und pflastern unseren Weg mit allerlei Gliedmaßen und Gedärm, aber nie das Plündern vergessen.

 

5h später voller Sidequests, Gespräche und der Taufe meines Hundes auf den Namen Alistair wird's Zeit für einen Kassensturz.

 

Ein Blick in mein Inventar zeigt, dass ich immer noch nicht genügend Geld zum Investieren habe. Hmm....seltsam. Bin mittlerweile auf Level 8 und habe bisher nichts Neues zur Hauptquest erfahren. Das ist mal ein zäher Einstieg.

Von den Charakteren vergesse ich ganzzeitig die Namen. Kein Wunder, schließlich kann ich mich nicht wie in Origins jederzeit mit ihnen unterhalten. Da fehlt bisher die Seele. Ernüchternd.

 

Da bleibt nur die Frage: Warum macht das Spiel trotzdem bisher Spaß?

 

Vielleicht liegt es an dem weiterhin vorhandenem DragonAge-Flair, dem schnell zugänglichem Kampfsystem, der banalen Nutzung von Blut oder den gelegentlichen Hinweisen und Bezugspunkten zu Origins/Awakening. Ich weiß es nicht.

 

Ich weiß nur eins, und zwar dass heute noch einiges an Spielzeit hinzukommt. Dann folgt auch das Zwischenfazit.

Edited by basslerNNP

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeit für einen ersten Eindruck nach ungefähr 6h Spielzeit.

 

Los geht's mit der Auswahl der Klasse. Meine Wahl fiel auf einen männlichen Zwei-Waffen-Schurken. Nach dem aus der Demo bekannten Kampftutorial erstellen wir erstmal unseren Charakter.

Ich habe etwas herumgetestet, aber irgendwie gelang mir keine ordentliche Kreation. Hat sich also im Vergleich zu Teil 1 nicht viel verändert. Egal, hab ich halt den Originalchar genommen.

Welchen Namen sollte ich nun nehmen? Garrett Hawke klang für mich nicht wirklich passend. Karl Theodor kam mir in den Sinn, aber letztendlich entschied ich mich für Hieronymus Hawke.

Nun noch den Save aus Origins importieren, damit die großen Taten des adeligen Zwergs Milswanca Aeducan nicht vergessen werden und dann kann es losgehen. Dummerweise haben nur Entscheidungen aus Origins und Awakening Einfluss auf Teil 2. Hätte gerne gesehen, was aus dem Ende der Bitch Hunt geworden wäre.

 

Also nun ab ins Spiel. Mit Hilfe der aus Nip/Tuck entsprungenen Flemeth fliehen wir aus Ferelden in die Freien Marschen im Norden zur Stadt Kirkwall. Nur wollen die mich nicht in die Stadt lassen, also schließe ich mich Schmugglern an und soll nun ein Jahr für sie schuften, aber halt: "Was ist das? Sie überspringen das komplette Jahr und geben kein Update des Status Quo?" Dummer Schnitt, zukünftiger DLC? :think:

Ok, scheiß drauf. Lass uns weitermachen.

 

Ich treffe darauf einen Zwerg namens Varric, der sich einfach so entscheidet mit mir mitzulaufen. Braucht er etwa Freunde? Nee, einen Geschäftspartner. Ich soll auch noch Geld investieren. Ein Blick ins Inventar genügt, um zu sehen, dass ich pleite bin.

Tja, da sollte ich wohl questen. Gesagt, getan. Der heilige Samariter oder eher gesagt die Rummelhure Kirkwalls (Anm: Der Premiumdienst im örtlichen Bordell kostet zwei Sovereign/Gold; hab ich sofort getestet :naughty:) ist zur Stelle und stürzt sich ins Getümmel. Auf der Suche nach Freiern in der Stadt bin ich für die recht große Karte dankbar. Man würde sich sonst andauernd verlaufen. Mit genügend Quests im Gepäck geht's zur "Weltkarte" oder eher gesagt zur Stadtkarte. Gebiet gewählt und schon spielen wir wie die Spartaner mit den Persern und pflastern unseren Weg mit allerlei Gliedmaßen und Gedärm, aber nie das Plündern vergessen.

 

5h später voller Sidequests, Gespräche und der Taufe meines Hundes auf den Namen Alistair wird's Zeit für einen Kassensturz.

 

Ein Blick in mein Inventar zeigt, dass ich immer noch nicht genügend Geld zum Investieren habe. Hmm....seltsam. Bin mittlerweile auf Level 8 und habe bisher nichts Neues zur Hauptquest erfahren. Das ist mal ein zäher Einstieg.

Von den Charakteren vergesse ich ganzzeitig die Namen. Kein Wunder, schließlich kann ich mich nicht wie in Origins jederzeit mit ihnen unterhalten. Da fehlt bisher die Seele. Ernüchternd.

 

Da bleibt nur die Frage: Warum macht das Spiel trotzdem bisher Spaß?

 

Vielleicht liegt es an dem weiterhin vorhandenem DragonAge-Flair, dem schnell zugänglichem Kampfsystem, der banalen Nutzung von Blut oder den gelegentlichen Hinweisen und Bezugspunkten zu Origins/Awakening. Ich weiß es nicht.

 

Ich weiß nur eins, und zwar dass heute noch einiges an Spielzeit hinzukommt. Dann folgt auch das Zwischenfazit.

danke für den kleine einblick:ok: glaube mich jetzt schon etwas leichter entscheiden zu können ob ichs hole^^


image.php?type=sigpic&userid=17303&dateline=1367610044

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand das Spiel beim Gamestop vorbestellt? Da bekommt man noch zwei Items extra.

Das soll irgendwie über die Bioware Server laufen, aber irgendwie steht in meinem Account nichts. Im Hauptmenü selbst wird auch nix angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ basslerNNP: Wunderbarer Erzählstil :ok:

 

Zum Spiel kann ich nur sagen dass ich bis jetzt nicht enttäuscht wurde. Ich hab zwar noch Probleme mit der Orientierung und warum gerade die interessantesten Gegenstände zum Plunder geschoben werden^^, aber ich brauch da imer ein wenig länger. Einzg das auf X gehacke macht ir das Kämpfen ein wenig madig (gut man hat mehr zu tun als im Vorgänger, aber meinen Daumen schont das nicht :tongue2:). So genug der Spielpause, und auf zum Atem!


Hellcome my guest! Nice to meat you!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich der einzige der genervt ist von den diversen Download-PreOrder-Register-Items in diesem Spiel?? Ich spiele seit Jahren Rollenspiele, und alles zu sehen, alles zu erledigen, und alles zu bekommen ist eins der höchsten Glücksgefühle für mich... Ich bin sozusagen der Jäger und Sammler vor dem Herrn...

 

Aber diese Item-Politik von Bioware regt mich tierisch auf.

Da brauch ich einen Bioware-Account, muss einen Newsletter abbonieren, eine Demo spielen, die in Deutschland gar nicht rauskommt (bekomme ich die Items, wenn ich die die AT-Demo spiele, aber die deutsche Signature-Edition spiele?),ich sollte zusätzlich noch Dead Space 2 spielen, sogar ein Facebook-Spiel will man mir laut dem offizielen digitalen Magazin aufdrängen, nur dafür, alle Items zu erlangen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, dass finde ich in der Tat auch doof.

 

Insgesamt muss ich zu Dragon Age II sagen, dass es gut ist ungefähr auf einer Stufe mit Oblivion. Aber mehr wäre da garantiert drin gewesen. Bioware muss jetzt definitiv mal überlegen, ob sie sich nicht ihren Ruf versauen. Bisher war das die Schmiede für perfekte Rollenspiele. Davon ist Dragon Age II weit entfernt.

 

Spaß macht es trotzdem und wer Rollenspiele mag wird auch Dragon Age II mögen.

 

Von dem 4players-Test (70/100) bzw. Tester halte ich nichts. Der hat auch Mass Effect 2 nur 82/100 gegeben, obwohl das ganz klar zu den besten Spielen aller Zeiten gehört (die ganzen Awards sprechen ja ne eigene Sprache!).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knapp 30h Spielzeit und fast am Ende vom zweiten von drei Akten. Also wird es Zeit für das Zwischenfazit.

 

Wieviel Neues habe ich seit dem Ersteindruck erfahren? Nicht wirklich viel.

Nach 16,5h war ich mit allen Nebenmissionen des ersten Aktes fertig um dann eine maximal einstündige Hauptquest zu absolvieren, die dann mehr oder weniger in Ordnung war. Im zweiten Akt zeichnet sich dann ein ähnliches Bild ab. Ich bekomme wieder eine ellenlange Liste an Sidequests und muss die nach und nach wieder abarbeiten. Toll.

Dagegen stehen wieder nur 3 Hauptmissionen. Traumhaft.

 

Man kann also sagen, dass Dragon Age in der Hinsicht die gleiche Entwicklung wie Mass Effect macht, nur gravierend schlechter. Während Mass Effect ja auch nur 4 wirkliche Hauptquests hat, aber dagegen ebenfalls eine Masse an Nebenmissionen bietet, ist hier ein Unterschied festzustellen.

Mass Effect 2 wurde trotz dieser Entwicklung nie monoton. Es gab viele unterschiedliche Missionsarten und vor allem auch Schauplätze.

Da liegt die riesige Schwäche von Dragon Age 2 begraben. Die Nebenmissionen ändern sich nur selten vom Laufburschen- und Attentätersystem. Zusätzlich gibt es höchstens ein Dutzend unterschiedlicher Schauplätze, die einerseits nur selten zu überzeugen wissen und andererseits auch immer wieder recycelt werden. Dafür bekommt BioWare eindeutig den Grünen Punkt. :ok:

 

In Akt 2 lässt auch der Bezug zu Origins/Awakening deutlich ab. Man bemerkt soweit nahezu überhaupt keine Auswirkungen der Entscheidungen des Vorgängers. Das ist ebenfalls sehr schwach.

 

Nach 30h Spielzeit hängt einem auch langsam mal die Stadt, bei der man übrigens keinerlei Veränderungen über die Jahre bemerkt, aus dem Hals heraus. Da hätten sie doch wenigstens etwas Abwechslung bringen können.

 

Noch etwas zum Schluss. Warum platzt nahezu jeder Gegner in alle Einzelteile?

 

Nach 30h Spielzeit fällt mein Fazit eher ernüchternd aus. Dem Spiel merkt man an allen Ecken und Kanten die recht kurze Entwicklungszeit an und man kann ohne weiteres behaupten, dass es ein gigantischer Rückschritt in fast allen Belangen ist.

Edited by basslerNNP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...