Jump to content

Nordschleife Nürburgring


Recommended Posts

Also die Nordschleife im eigenen Wagen ist schon ein Erlebnis:bana1:- kann ich jedem halbwegs begeisterten Autofahrer empfehlen.

Ist zwar ein teurer Spass (Streckengebühr, Reifen, Benzin etc.) aber ist das Erlebnis auch wert (meine persönliche Meinung:ok:).

Allerdings sollten Neulinge vorzugsweise während der Woche fahren, da an den Wochenenden recht viel Verkehr herrscht. Das kann dann schon, sagen wir mal, etwas beängstigend wirken. Vor allem nicht über Ostern - da tummeln sich die Irren auf der Strecke:zwinker:.

 

Freu mich schon auf den Sommer, sind wir auch wieder mal dort. Will dann mal sehen was meine neue Antriebsmaschine (komplett überarbeiteter 3S-GTE für diejenigen dies interessiert:ok:) auf der Piste bringt:keks2:.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 45
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wie ist denn das mit einer Vollkaskoversicherung, falls irgendwas passiert? Muss ja nicht gleich ein Totalschaden sein, "reicht" ja auch ein kleiner Auffahrunfall, ein Kratzer wegen touchieren der Bande, oder was auch immer. Ist das von einer "normalen" Vollkasko abgedeckt, oder sollte man da eine extra Versicherung abschliessen, wenn man mit seinem Privatwagen auf der Nordschleife rumdüst?

Link to post
Share on other sites

Nein, Unfälle auf der Rennstrecke zahlt keine Vollkasko. Dafür bräuchte man eine darauf ausgelegten Versicherungsvertrag, der schweineteuer wäre und von den meisten Versicherungen nicht angeboten wird.

Gibt auch spezielle Agenturen, die sozusagen Tagesversicherungen anbieten - aber auch das sehr kostspielig.

 

Von daher fahren die meisten Privaten auf eigenes Risiko. Bei kleineren Schäden oder Defekten kümmert man sich halt selbst drum (bin ich froh hab ich gute Kollegen & ein bisschen DOY-KnowHow;) , blöd wirds nur wenn einem einer reindonnert und dann nicht schuld sein will oder der Schaden ein gewisses Budget überschreitet:think:.

Edited by reddragon81
Link to post
Share on other sites

Hab gerade selber mal gegoogelt und Widersprüchliches gefunden. Beim Fahrsicherheitstraining auf einer Rennstrecke zahlt die normale Vollkasko, bei Autorennen NICHT. Wobei ich eine private Runde auf der Nordschleife weder als das eine noch als das andere einstufen würde...

 

Und die Tagesvollkasko kostet wohl 10 Euro pro Tag mit einer Selbstbeteiligung von 500,- Euro bei einer Haftung bis 100.000 Euro!

Link to post
Share on other sites

Bei Privaten Runden versuchst du aber trotzdem an die Grenzen zu gehen, wird dann halt als Rennsituation angesehen, also Fahren mit erhöhtem Risiko.

Sicherheitstrainigs hingegen laufen ja in einem ziemlich kontrollierten Rahmen ab (übrigens jedem zu empfehlen - kann so einiges gelernt werden:zwinker:)

 

Danke für die Info mit der Tageskasko, hatte die irgendwie teurer in Erinnerung:think:. 10 € sind ja wirklich nicht die Welt:good:.

Link to post
Share on other sites

Etwas off-topic, aber dennoch: seit letzter Woche gibt es für mich etwas, was zwischen PS3-Game und Selberfahren liegt: der F1-Simulator in der Ferrari-World! Das Gerät ist einfach nur genial. Nach ein paar Runden auf dem Yas Marina Circuit hat man echte Probleme, aus dem nachgebildeten Cockpit zu krabbeln, weil man die Kräfte noch in den Armen spürt... ein kurzweiliges aber umso beeindruckenderes Erlebnis! Nur zu empfehlen!

Link to post
Share on other sites
Etwas off-topic, aber dennoch: seit letzter Woche gibt es für mich etwas, was zwischen PS3-Game und Selberfahren liegt: der F1-Simulator in der Ferrari-World! Das Gerät ist einfach nur genial. Nach ein paar Runden auf dem Yas Marina Circuit hat man echte Probleme, aus dem nachgebildeten Cockpit zu krabbeln, weil man die Kräfte noch in den Armen spürt... ein kurzweiliges aber umso beeindruckenderes Erlebnis! Nur zu empfehlen!

 

Äh - Du meinst die Ferrari World auf der Yas-Insel in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate???

Link to post
Share on other sites
Etwas off-topic, aber dennoch: seit letzter Woche gibt es für mich etwas, was zwischen PS3-Game und Selberfahren liegt: der F1-Simulator in der Ferrari-World! Das Gerät ist einfach nur genial. Nach ein paar Runden auf dem Yas Marina Circuit hat man echte Probleme, aus dem nachgebildeten Cockpit zu krabbeln, weil man die Kräfte noch in den Armen spürt... ein kurzweiliges aber umso beeindruckenderes Erlebnis! Nur zu empfehlen!

 

fahr 2h Kart dann hast du dasselbe Gefühl :D

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...