Jump to content

Recommended Posts

ich finds einfach hammer, wie viel leute da einkaufen gehen

1. ZU teuer

2. unfreundlich

3. absolut lächerliche Ankaufspreise

 

Deshalb rate ich euch : Kauft bei spielegrotte.de und verkauft auf rebuy.de

 

Früher konnte man seine Spiele noch gemütlich auf dem Flohmarkt oder in kleineren (privaten) Geschäften besorgen. Heutzutage regieren die den Markt. :motz:

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

.... verkauft auf rebuy.de

 

Ich habe mir grade mal die Ankaufspreise bei rebuy.de angesehen...also da nehmen sich rebuy und Gamestop nichts. Mit geschickter Verhandlung kommt man da bei GS deutlich besser weg.

Nach langer Abstinenz nun auch wieder aktiv!

Link to post
Share on other sites

Es gibt nicht in jedem Laden unfreundliches Personal, wenn ich so manch Kundengespräch höre, würde es mir wohl auch schwer fallen, permanent freundlich zu bleiben :) Verkaufen würde ich selbst auch nie dort etwas, da die Ankaufspreise einfach zu schlecht sind, aber das ein oder andere Schnäppchen hab ich auch dort schon gefunden und die Aktionen für 2 Spiele + 9,99 Euro sind auch nicht so übel.

 

Fakt ist, man muss dort weder kaufen, noch verkaufen :) Es bleibt jedem selbst überlassen

Link to post
Share on other sites

An und für sich kaufe ich im Gamestop gar nichts und verkaufe da auch nichts, da die Preise echt lächerlich sind.

 

Da es jetztb wieder neue Aktionen für 10 Euro gibt, werde ich wohl mehr als einmal zuschlagen, denn die Spiele, die Gamestop haben will, zum Teil richtig billig sind. Sprich FIFA 10, NFS Undercover, NFS Shift etc.

Da lohnt sic Gamestop schon

Link to post
Share on other sites
Lol, ich finde den Thread ziemlich stumpf, das ist wie als würde man sagen Scheiße stinkt.

Ist doch klar das die Abzocken, die wollen schliesslich Kohle machen.

 

 

All hail the all mighty:hail: dollar.

 

Du bist...

 

Also deine Schlussfolgerung: " Sch*iss auf Muetter, die haben keine Ahnung von Games und bringen Gamestop nur mehr Geld! Nieder mit den Muettern!"

 

Richtig?

 

Haste dir jetzt aber schön zurecht gelegt. :)

 

Lol, das soviele schreiben das die Mitarbeiter unfreundlich etc. sind.

Schon merkwürdig das anscheinend in jeder Filiale nur Arschlöcher Arbeiten.

Zufall oder steht das vielleicht in deren Arbeitsvertrag?:think:

 

... der Knaller. xD

 

Ich habe mir grade mal die Ankaufspreise bei rebuy.de angesehen...also da nehmen sich rebuy und Gamestop nichts. Mit geschickter Verhandlung kommt man da bei GS deutlich besser weg.

 

Geschickter Verhandlung? DIe haben Richtpreise eingespeichert, normalerweise sollte die nicht mit sich handeln lassen. :nixweiss:

 

An und für sich kaufe ich im Gamestop gar nichts und verkaufe da auch nichts, da die Preise echt lächerlich sind.

 

Da es jetztb wieder neue Aktionen für 10 Euro gibt, werde ich wohl mehr als einmal zuschlagen, denn die Spiele, die Gamestop haben will, zum Teil richtig billig sind. Sprich FIFA 10, NFS Undercover, NFS Shift etc.

Da lohnt sic Gamestop schon

 

Na ja, lohnt sich nicht wirklich. ^^

 

Kann auch nicht bestätigen, dass "alle" Gamestop-Mitarbeiter "böse" sind.

 

War am 24. Februar 2009 mal im Nova Eventis im Leipzig im Gamestop und wollte mir (nicht lachen) Far Cry 2 holen. War da wohl gemerkt 14. ^^

Jedenfalls seh ich da halt so Killzone 2 im Regal stehen... wie es mich angesehen hat, grandios. :D

Jedenfalls kommt dann so ein Verkäufer:"Kann ich helfen?" "Hm, ich überleg ob ich mir Far Cry 2 oder Killzone 2 kaufen soll." "Ja, nimm Killzone 2, ist doch viel cooler, wirste mehr Spaß dran haben!" "Wie ist'n der Wiederspielwert?" "Ja, spielt sich jedesmal anders, echt cool, die Gegner sind enorm schlau und bla." "Okay, nehm ich das mit." "Ja, brauchste nur noch Ausweis." "Mutter ist mit dabei, ich hol sie mal eben." "Ja, okay, das geht auch."

 

Thihi, hat der mir schön Killzone 2 aufgeschwatzt (wobei ich es eh im Hinterkopf hatte, wegen der coolen Demo.) Klar wollte der mir das teuerste verkaufen, aber na ja, hat er halt sehr symphatisch fertig gebracht. :keks2:

kaavf73a.jpg

▲▲

Link to post
Share on other sites

Ich persöhnlich halte auch nicht sehr viel von den Laden.

Ich wollte mir bei Game Stop Assassins Creed (Platinum) neu, holen. Was macht der Verkäufer. Er gibt mir ein Exemplar, bestehend aus einem selbst gedruckten Platinum Cover, in einer normalen (durchsichtigen) Spiele Verpackung. Und das zum Vollpreis !!! Ich machte ihn darauf aufmerksam, dass es sich hierbei definitiv um ein Gebrauchtes Exemplar handelt. Den Vollpreis nicht Wert. Doch er blieb bei seiner Behauptung. Darauf hin machte ich ihn klar, dass er das nicht mit mir machen kann. Denn ich lass mich nicht über den Tisch ziehen. Habe mir darauf hin Assassins Creed beim Karstadt gekauft. Zum Superpreis. Original verpackt, sowie original eingeschweisst.

Edited by Blade_Breaker_

*Closed Profil*

 

Anm.: Dieses Profil kann gerne geschlossen werden. Habe keine PS3 mehr, und bin somit nicht mehr auf dieser Seite unterwegs.

Gamer PC. Ich komme. ^^

 

Mfg, Blade_Breaker_

Link to post
Share on other sites

Geschickter Verhandlung? DIe haben Richtpreise eingespeichert, normalerweise sollte die nicht mit sich handeln lassen. :nixweiss:

 

 

Wie du sagst, es ist ein Richtpreis. Ich habe IMMER handeln können.

Nach langer Abstinenz nun auch wieder aktiv!

Link to post
Share on other sites
Aber manchmal kommt es mir echt der Hass hoch -.-

Hab da mal ein wenig gestöbert und dann hat ein Junge (allerhöchstens 9 JAHRE alt!!!) und hat gefragt ob sie God of War 3 haben und seine Mutter hat es ihm dann gekauft. Da sollte man als Verkäufer schon ein gewisses Maß an Verstand besitzen und die Mutter wenigstens darauf hinweisen, dass das Spiel ganz bestimmt nichts für den Jungen ist, aber nein dann kommt sowas wie "Viel Spaß damit!" :nixweiss: Hab auch noch nie gesehen, dass die da mal einen Perso sehen wollten.

 

Natürlich, gib dem Drogenverkäufer die Schuld dass die Mutter ihrem Kind Koks kauft und sich nicht informiert was sie ihrem Kind zu schnüffeln gibt :dream:

 

Es steht erstens FETT auf der Verpackung dass das nix für Kiddys ist und zweitens kann man das im Vorraus in 2 Sekunden herausfinden. Wenn die Eltern dafür zu doof sind oder denen das egal ist, ist das nicht das Problem des Verkäufers.

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to post
Share on other sites
Guest Hero4Free
Natürlich, gib dem Drogenverkäufer die Schuld dass die Mutter ihrem Kind Koks kauft und sich nicht informiert was sie ihrem Kind zu schnüffeln gibt :dream:

 

Es steht erstens FETT auf der Verpackung dass das nix für Kiddys ist und zweitens kann man das im Vorraus in 2 Sekunden herausfinden. Wenn die Eltern dafür zu doof sind oder denen das egal ist, ist das nicht das Problem des Verkäufers.

Genauso sieht´s aus...warum soll der Verkäufer denn auch nicht der Mutter das Spiel verkaufen, nur weil da ein Junge mit bei ist?

 

Wenn einer was verbockt, dann sind es die Eltern!

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...