Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Recommended Posts

Elysium

 

Habe den Film schon mal vor 2,5 Jahren gesehen, weil ich den damals ganz gut fand. Irgendwie fand ich ihn heute nur durchschnittlich. War in keinem Punkt wirklich toll oder gar herausragend. Mit 109 min, was schon unterhalb der üblichen 120 min liegt, ging er mir trotzdem zu lange.

 

4,5/10

Link to post
Share on other sites
  • Replies 29.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • spider2000

    1528

  • Black Eagle

    1418

  • Scheich

    1097

  • VanDerKrone

    916

Top Posters In This Topic

Popular Posts

"...wo die Darsteller allesamt zig mal hässlicher waren. LOL..." Alter, du schreibst wie ein kleiner pubertierender Junge...

Gran Torino Einfach nur Höchstwertung! Eastwood hat es halt drauf!

Die Verurteilten (Originaltitel: The Shawshank Redemption) Gestern mal wieder geschaut. Bestimmt schon 5x gesehen. Für mich einer der besten Filme aller Zeiten. 10/10  

Posted Images

Hat jemand schon Mechanic Resurrection oder Suicide Squad gesehen? Geh am Dienstag ins Kino und will mir einen von beiden angucken. The Mechanic hat mir damals extrem gut gefallen uND ich bin ein ziemlicher Jason Statham Fan, aber batman und Dc gefiel mir auch immer!:think:

Schwierige Entscheidung....

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Mein YouTube Channel:

https://www.youtube.com/c/MaSoNeXit?gvnc=1

Link to post
Share on other sites

The Mechanic - 9/10

 

Hat mich brutal gut unterhalten, geiler Film! :ok:

Schade nur, dass Mini Anden nur so eine kleine Rolle in dem Film hatte. Dieses Model spielt immer nur so kleine Nebenrollen. Sie ist soooo heiß! :)

 

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass da der 2. Teil mithalten kann, auch wenn Jessica Alba den Film verschönert. :smileD:

Link to post
Share on other sites

@ Eliminator1987

 

Ich kann aus welchem Grund auch immer nicht mehr zitieren, komisch. Naja egal, dann so. Was soll der Smiley>:facepalm:? Es ist meine Meinung.Ich kann auch sehr sehr viele Wertungen hier nicht nachvollziehen. Verspüre ich deswegen das Verlangen mich sinnlos mitzuteilen...nö. Das Argument mit dem "schräg" sein habe ich auch nicht so recht verstanden. Ich liebe schräge, verrückte Filme solange sie ein gut geschriebenes, cleveres Drehbuch vorzuweisen haben. Dieser Batman wirkt auf mich einfach nur trashig und nichtssagend. Die Performance von Jack Nicholson gefiel mir durchaus gut, der Charakter des Joker war nur leider viel zu platt. Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich serienverwöhnt bin.

 

@ Frauenarzt

 

Wir scheinen eine gänzlich andere Auffassung von Qualität zu haben, was auch vollkommen Inordnung ist. Ich persönlich, finde es schon erstaunlich, wie man die Geschichte und die Darstellung der Charaktere in den ersten beiden Batman Filmen besser finden kann als die der Dark Knight Triologie. Das ist aber natürlich eine sinnlose Diskussion, da Meinungen nunmal auseinander gehen.

Nur, was mich stört ist, dass du argumentierst, dass man die technischen Möglichkeiten von damals nicht mit den heutugen Vergleichen kann. Entschuldige, doch was für ein schwchsinniges Argument. Skript und Drehbuch haben rein gar nichts damit zu tun. Und diese bestimmen die Qualität eines Films, außer natürlich man ist nur an der Action interessiert, wofür man dann aber wiederum mit anderen Maßstäben bewerten müsste.

Die Dark Knight Triologie ist dramaturgisch auf einem ganz anderen Niveau als der Tim Burton Zweiteiler. In diesem Punkt stimmst du mir doch sicherlich zu oder?

Den zweiten Burton-Batman habe ich ürbigens nicht gesehen, doch gehe einfach mal davon aus, dass er dem Erstling qualitativ ähneln wird, wobei ich mich natürlich auch täuschen kann.

Link to post
Share on other sites

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth 8/10

 

Die Idee mit dem Labyrinth war zwar interessant aber hatte dann auch eigentlich keine Bedeutung mehr. :D In diesem Punkt hat mir "Die Reise ins Labyrinth" von 1986 schon wesentlich besser gefallen. Die Auflösung des Plots war okay und allzuviel hatte man ja auch nicht erwartet. Gesamt einer der besseren Jugenddystopien-Filme.

 

 

...[/Quote]

 

Batman ist ein Comic und sollte dies auch bleiben. Nolans Trilogie ist für mich eher so lala und auch nur der 2. Teil brauchbar wie ich ja mittlerweile schon öfter erwähnt habe. Der Unterschied zwischen beiden Jokern ist, dass Ledger seine Rolle zwar grandios spielt aber einfach nur seinen Job macht während Nicholson seinen Spaß hat und auch wirklich der Joker ist! Hoffe irgendwann noch mal auf eine neue Trilogie von einem anderen Regisseur.

Link to post
Share on other sites

@ Frauenarzt

 

Wir scheinen eine gänzlich andere Auffassung von Qualität zu haben, was auch vollkommen Inordnung ist.

 

Das hat nichts mit Qualität zu tun, das ist einfach eine generelle Auffassung, Ansicht und Meinung.

 

Es gibt da keine Wahrheit, kein Faktum oder dergleichen.

 

Noch dazu gehts ja um nichts, das sind nur Filme.^^

 

 

Neue Sachen wie die Batman Trilogie von Nolan oder die Herr der Ringe Trilogy von Jackson sind eben brachiale Special Effects Blockbuster Monster Budget Filme.

 

Bei alten Filmen wie die Tim Burton Batman Teile steckt die Liebe im Detail.

 

Und es lässt sich ganz sicher nicht darüber streiten dass ein Jack Nicholson, eine Michelle Pfeiffer oder ein Danny DeVito die Oberliga-Besetzung ist.

 

Moderne Kost bedient sich an jungen Leuten, Newcomern etc, da gibt es diese Schaupielgewalt nunmal nicht mehr. :zwinker:

 

Batman ist ein Comic und sollte dies auch bleiben. Nolans Trilogie ist für mich eher so lala und auch nur der 2. Teil brauchbar wie ich ja mittlerweile schon öfter erwähnt habe. Der Unterschied zwischen beiden Jokern ist, dass Ledger seine Rolle zwar grandios spielt aber einfach nur seinen Job macht während Nicholson seinen Spaß hat und auch wirklich der Joker ist! Hoffe irgendwann noch mal auf eine neue Trilogie von einem anderen Regisseur.

 

:ok:

Unterstreiche ich so.

Edited by Frauenarzt
Link to post
Share on other sites

Woran machst du das fest, dass es heute keine "Schauspielgewalt" gibt wie damals?

 

Ab wann sprechen wir denn von modern? Jahreszahl?

 

Dass sich neue Filme an "Newcomer" richten, finde ich auch falsch. Wüsste nicht wie das zu belegen ist.

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to post
Share on other sites
Woran machst du das fest, dass es heute keine "Schauspielgewalt" gibt wie damals?

 

Weil nunmal die guten alten SchauspielerInnen aussterben.

 

Heute kommt nichts mehr ran an Nicholson, Connery, Redford, Hopkins usw.

 

Oder bei den Frauen Pfeiffer, Stone, Lane, Basinger und dergleichen.

 

 

Ab wann sprechen wir denn von modern? Jahreszahl?

 

Jahreszahl? LOL

 

Seit es möglich ist Sachen nahezu real auf die Leinwand zu zaubern.

Bei den Dinos hat das erstmals ein Spielberg mit Jurassic Park bewiesen.

 

King Kong von Jackson. Und dergleichen, wo man nicht mehr diesen eindeutigen Effekt der reingeklatschten primitiven Computeranimationen hat, ganz einfach.

 

Der Bär in The Revenant wäre auch ein gutes Beispiel. Sowas gabs noch nie.

 

Das nenne ich modern.

 

Klassiker wie Ghostbusters, wo "Geister" und Monster rumlaufen, für die man sich heute fremdschämen muss, ist ALT.

 

 

Dass sich neue Filme an "Newcomer" richten, finde ich auch falsch. Wüsste nicht wie das zu belegen ist.

 

Du weißt nicht was Newcomer sind?

 

Irgendwann fängt jeder mal an, das ist dann ein Newcomer.

 

Heißt ja nicht dass jetzt speziell in der Dark Knight Reihe welche sind, ich meine das allgemein.

 

Christian Bale ist für mich auch nur ein 0815 Actor, nichts herausragendes.

 

------------------

 

Nochmal zur Dark Knight Reihe:

 

Ich finde die tiefe Stimme vom deutschen Synchronsprecher von Christian Bale in der Dark Knight Reihe echt doof. Klingt komisch und unpassend.

David Nathan finde ich allerdings allgemein als Sprecher absolut spitze, vor allem als Stimme von Johnny Depp. Aber mit der tiefen Stimme verkackt er.

 

Noch schlimmer ist die tiefe Stimme bei Batman v Superman. Das kommt echt kitschig rüber meiner Meinung nach.

 

Wie gesagt, Meinung ist Meinung. :zwinker:

Link to post
Share on other sites

Also findest du per se alle jüngeren Schauspieler schlecht bzw. nicht so gut wie die alten? Werden sie denn automatisch besser, wenn sie älter sind?

Ich find Nicholson, Hopkins etc auch super, keine Frage. Aber generalisieren möchte ich da nix.

 

Zum Rest lieferst du keine Sachargumente und ich verstehe auch deine Zusammenhänge nicht, aber es liegt wohl an mir.

Edited by HankBundy

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...