Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Recommended Posts

So ich habe Episode 8 jetzt zwei mal gesehen. (Einmal Deutsch, einmal Englisch).

 

Der Film hat auf jeden Fall seine Schwächen. (Wobei ich wesentlich weniger Schwächen sehe, wie einige dieser youtube Filmkritiker).

 

Wenn ich ihn probieren würde objektiv zu bewerten würde ich ihm ca. 7/10, vielleicht 7,5/10 Punkte geben. Rein gefühlt ist er aber wie ich finde deutlich besser. Da würde ich eher bei 9/10 sein. Somit ist er für mich in der gleichen Liga wie die Episoden 4-6. Vor Episode 7 und bei weitem vor den schrecklichen Episoden 1-3.

Ich bin aber auch einer der schwächen in einem Film/Game relativ gut ausblenden kann, wenn der Film/das Game genügen Stärken hat. Und Stärken hat der Film meiner Meinung nach mehr als genug. (Ich halte Episode 6 für den besten aller Star Wars Filme, obwohl ich der Meinung bin, dass er unter den alten Filmen die meisten Schwächen hat. Aber diese Szenen zwischen Luke, Vader und dem Imperator sind für mich die bei weitem besten Szenen die es in Star Wars je gab.)

 

Ich will jetzt ein wenig auf die Stärken und besonders die Schwächen (die die ich sehe, und die die ich oft lese aber so überhaupt nicht teile) eingehen.

 

 

Die grösste Schwäche die ich im Film sehe ist der "Humor".

Ich habe nichts dagegen, wenn zwischendurch ein witziger Spruch oder ein tollpatschiger Droide/Alien die Szene ein wenig auflockert. In dem Film ist es aber bei weitem zu oft der Fall. Das reist einem doch deutlich raus. Ich habe das Gefühl, dass da Disney doch deutlich Einfluss genommen hat, um den Film (der sonst relativ düster ist) Kindgerechter zu machen.

 

Die zweite grosse Schwäche ist der Part von Finn und Rose auf dem Casino Planeten. Ich halte die Szenen nicht für komplett unnütz, aber für viel zu langatmig. Dafür hätte gerne mehr von Finn und Rose auf dem First Order Schiff gesehen. Die Szenen fand ich eigentlich ziemlich stark, aber leider viel zu kurz.

 

Das sind die beiden Schwächen, bei denen ich ganz bei den Kritikern bin.

 

Jetzt will ich auf einige vermeintliche Schwachpunkte eingehen, denen ich grösstenteils, oder komplett wiederspreche.

 

Ich höre immer wieder, dass Rey ein Mary Sue Charakter sein soll. Das wurde schon in Episode 7 oft kritisiert. Sie sei viel zu mächtig ohne, dass sie jemals ein richtiges Jedi Training genossen hätte. Natürlich kann man das so sehen. Aber wenn man das an Rey kritisiert muss man das genau so an Luke kritisieren. Ich meine der hat in Episode 4 noch nie was von einem Jedi oder der Macht gehört, fliegt dann einige Stunden mit Obi Wan durch die Galaxis und ist dann fähig den Todesstern mithilfe der Macht zu zerstören. In Episode 5 trainiert er dann bei Yoda ein bis zwei Tage (Länger kann es nicht gewesen sein, sonst macht der ganze Plot um Leia und Han keinen Sinn) und hält sich daraufhin länger gegen Vader wie so ziemlich jeder Jedi Meister der letzten 20 Jahre. In Episode 6 ist er ihm dann (ohne weiteres Training) sogar überlegen.

Also wenn man Rey dafür kritisiert, dann sollte man auch Luke in den Episoden 4-6 kritisieren. Wenn man Luke dafür nicht kritisiert, dann darf man meiner Meinung nach auch Rey nicht dafür kritisieren.

 

Die Geschichte um Reys Eltern. Ganz ehrlich. Dieses Universum ist riesig. Wenn sie wieder eine Skywalker gewesen wäre (Von mir aus auch eine Enkelin von Obi Wan) hätte ich gekotzt.

 

Vielen hat die Szene nicht gefallen wie Leia durchs All "fliegt", und überhaupt stirbt man im All ja sowieso sofort. (Ich hab schon gelesen, dass sie hätte explodieren müssen.)

Erstens. Nein im All stirbt man nicht innerhalb von Sekundenbruchteilen. Als normalsterblicher verlierst du nach ca. 15 Sekunden das Bewustsein. Nach ca. 90 Sekunden stirbst du. Und explodieren wirst du sowieso nicht. Das ist blödsinn. Als Machtintensives Wesen, dass sicherlich den ein oder anderen Trick von Luke gelernt hat wird sie da draussen sicherlich länger überleben.

Zweitens. Nein sie fliegt nicht. Das ist das All. Da es da draussen keinen Luftwiederstand gibt, kann sie sicherlich mit kleinen Machtimpulsen Richtung Schiff bewegen. Herrgott sie könnte sich sogar vorwärts furzen.

 

Vielen hat auch nicht gepasst wie die Macht im Film genutzt wird. Weder die Verbindung zwischen Kylo und Rey noch die Art wie sich Luke am Schluss auf einen anderen Planeten projeziert hat.

Ganz ehrlich. Ich fand diese Wege die Macht zu nutzen ziemlich stimmig. Da finde ich Machtblitze bekloppter.

 

 

Ich finde der Film hat so viele Stärken. Kylo Ren ist der spannendste und vielseitigste Star Wars Bösewicht den es gibt.

Rey halte ich für eine sehr würdige Heldin dieser Trilogie. Luke war brilliant.

Das Ende war meiner Meinung nach super. Es versprüht richtig Hoffnung in der Galaxie. (Es bleibt nur die Frage wie es mit Leia weiter geht)

 

 

Kurz gesagt. The Last Jedi gehört für mich in die gleiche Liga wie die Episoden 4-6.

Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Link to post
Share on other sites
  • Replies 29k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • spider2000

    1514

  • Black Eagle

    1413

  • Scheich

    1097

  • VanDerKrone

    916

Top Posters In This Topic

Popular Posts

"...wo die Darsteller allesamt zig mal hässlicher waren. LOL..." Alter, du schreibst wie ein kleiner pubertierender Junge...

Gran Torino Einfach nur Höchstwertung! Eastwood hat es halt drauf!

Doch. Und wenn President_Evil das so sieht, stimmt es für ihn auch. Das ist das schöne an Meinungen. 🤪

Posted Images

So ich habe Episode 8 jetzt zwei mal gesehen. (Einmal Deutsch, einmal Englisch).

 

Der Film hat auf jeden Fall seine Schwächen. (Wobei ich wesentlich weniger Schwächen sehe, wie einige dieser youtube Filmkritiker).

 

Wenn ich ihn probieren würde objektiv zu bewerten würde ich ihm ca. 7/10, vielleicht 7,5/10 Punkte geben. Rein gefühlt ist er aber wie ich finde deutlich besser. Da würde ich eher bei 9/10 sein. Somit ist er für mich in der gleichen Liga wie die Episoden 4-6. Vor Episode 7 und bei weitem vor den schrecklichen Episoden 1-3.

Ich bin aber auch einer der schwächen in einem Film/Game relativ gut ausblenden kann, wenn der Film/das Game genügen Stärken hat. Und Stärken hat der Film meiner Meinung nach mehr als genug. (Ich halte Episode 6 für den besten aller Star Wars Filme, obwohl ich der Meinung bin, dass er unter den alten Filmen die meisten Schwächen hat. Aber diese Szenen zwischen Luke, Vader und dem Imperator sind für mich die bei weitem besten Szenen die es in Star Wars je gab.)

 

Ich will jetzt ein wenig auf die Stärken und besonders die Schwächen (die die ich sehe, und die die ich oft lese aber so überhaupt nicht teile) eingehen.

 

 

Die grösste Schwäche die ich im Film sehe ist der "Humor".

Ich habe nichts dagegen, wenn zwischendurch ein witziger Spruch oder ein tollpatschiger Droide/Alien die Szene ein wenig auflockert. In dem Film ist es aber bei weitem zu oft der Fall. Das reist einem doch deutlich raus. Ich habe das Gefühl, dass da Disney doch deutlich Einfluss genommen hat, um den Film (der sonst relativ düster ist) Kindgerechter zu machen.

 

Die zweite grosse Schwäche ist der Part von Finn und Rose auf dem Casino Planeten. Ich halte die Szenen nicht für komplett unnütz, aber für viel zu langatmig. Dafür hätte gerne mehr von Finn und Rose auf dem First Order Schiff gesehen. Die Szenen fand ich eigentlich ziemlich stark, aber leider viel zu kurz.

 

Das sind die beiden Schwächen, bei denen ich ganz bei den Kritikern bin.

 

Jetzt will ich auf einige vermeintliche Schwachpunkte eingehen, denen ich grösstenteils, oder komplett wiederspreche.

 

Ich höre immer wieder, dass Rey ein Mary Sue Charakter sein soll. Das wurde schon in Episode 7 oft kritisiert. Sie sei viel zu mächtig ohne, dass sie jemals ein richtiges Jedi Training genossen hätte. Natürlich kann man das so sehen. Aber wenn man das an Rey kritisiert muss man das genau so an Luke kritisieren. Ich meine der hat in Episode 4 noch nie was von einem Jedi oder der Macht gehört, fliegt dann einige Stunden mit Obi Wan durch die Galaxis und ist dann fähig den Todesstern mithilfe der Macht zu zerstören. In Episode 5 trainiert er dann bei Yoda ein bis zwei Tage (Länger kann es nicht gewesen sein, sonst macht der ganze Plot um Leia und Han keinen Sinn) und hält sich daraufhin länger gegen Vader wie so ziemlich jeder Jedi Meister der letzten 20 Jahre. In Episode 6 ist er ihm dann (ohne weiteres Training) sogar überlegen.

Also wenn man Rey dafür kritisiert, dann sollte man auch Luke in den Episoden 4-6 kritisieren. Wenn man Luke dafür nicht kritisiert, dann darf man meiner Meinung nach auch Rey nicht dafür kritisieren.

 

Die Geschichte um Reys Eltern. Ganz ehrlich. Dieses Universum ist riesig. Wenn sie wieder eine Skywalker gewesen wäre (Von mir aus auch eine Enkelin von Obi Wan) hätte ich gekotzt.

 

Vielen hat die Szene nicht gefallen wie Leia durchs All "fliegt", und überhaupt stirbt man im All ja sowieso sofort. (Ich hab schon gelesen, dass sie hätte explodieren müssen.)

Erstens. Nein im All stirbt man nicht innerhalb von Sekundenbruchteilen. Als normalsterblicher verlierst du nach ca. 15 Sekunden das Bewustsein. Nach ca. 90 Sekunden stirbst du. Und explodieren wirst du sowieso nicht. Das ist blödsinn. Als Machtintensives Wesen, dass sicherlich den ein oder anderen Trick von Luke gelernt hat wird sie da draussen sicherlich länger überleben.

Zweitens. Nein sie fliegt nicht. Das ist das All. Da es da draussen keinen Luftwiederstand gibt, kann sie sicherlich mit kleinen Machtimpulsen Richtung Schiff bewegen. Herrgott sie könnte sich sogar vorwärts furzen.

 

Vielen hat auch nicht gepasst wie die Macht im Film genutzt wird. Weder die Verbindung zwischen Kylo und Rey noch die Art wie sich Luke am Schluss auf einen anderen Planeten projeziert hat.

Ganz ehrlich. Ich fand diese Wege die Macht zu nutzen ziemlich stimmig. Da finde ich Machtblitze bekloppter.

 

 

Ich finde der Film hat so viele Stärken. Kylo Ren ist der spannendste und vielseitigste Star Wars Bösewicht den es gibt.

Rey halte ich für eine sehr würdige Heldin dieser Trilogie. Luke war brilliant.

Das Ende war meiner Meinung nach super. Es versprüht richtig Hoffnung in der Galaxie. (Es bleibt nur die Frage wie es mit Leia weiter geht)

 

 

Kurz gesagt. The Last Jedi gehört für mich in die gleiche Liga wie die Episoden 4-6.

 

Prequel-Hater :trollface:

Ich frag mich immer wieder, was genau an den Prequels schlecht sein soll im Vergleich zu der Originaltrilogie. Vor allem gab es sehr viel Lore und ich habe da auch eher den Eindruck, dass dort die Planeten auch noch etwas die Stars sind. Bei VII und VIII weiß ich nie, wo man sich gerade befindet, weil der Planetenname entweder gar nicht erwähnt wird oder nur ein Mal.

 

Zu deinem Spoiler

 

 

Im Gegensatz zu Rey hat Luke aber tatsächlich die Macht von seinen Eltern oder zumindest von Anakin Skywalker bekommen. Bei Rey sieht es so aus, als wäre überhaupt keiner mit der Macht vertraut gewesen.

 

Link to post
Share on other sites
Prequel-Hater :trollface:

Ich frag mich immer wieder, was genau an den Prequels schlecht sein soll im Vergleich zu der Originaltrilogie. Vor allem gab es sehr viel Lore und ich habe da auch eher den Eindruck, dass dort die Planeten auch noch etwas die Stars sind. Bei VII und VIII weiß ich nie, wo man sich gerade befindet, weil der Planetenname entweder gar nicht erwähnt wird oder nur ein Mal.

 

Zu deinem Spoiler

 

 

Im Gegensatz zu Rey hat Luke aber tatsächlich die Macht von seinen Eltern oder zumindest von Anakin Skywalker bekommen. Bei Rey sieht es so aus, als wäre überhaupt keiner mit der Macht vertraut gewesen.

 

Grundsätzlich mag ich ich den ganzen Look der Prequel Trilogie überhaupt nicht. Besonders bei den Episoden 2 und 3 nicht. Nichts wurde an "echten" Drehorten gedreht. Alles sieht einfach so billig künstlich clean aus. Wenn man sich nur mal Episode 2 anschaut. Der Moment wenn die Clone auf Camino angreifen. Das sieht einfach lächerlich schlecht aus. Auch für das Jahr 2002. Ich meine im selben Jahr ist Der Herr der Ringe Die zwei Türme heraus gekommen. Wenn man den Film mit Episode 2 vergleicht, ist das für Star Wars an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Und wenn ich mir die Dialoge in den Prequels (besonders Episode 2) ansehe ist das einfach nur schlecht. Da sind die zwei oder drei Dialoge in Episode 8 die du erwähnt hast im Vergleich literarische Meisterleistungen dagegen.

 

Episode 3 geht gerade noch so. Aber die Episoden 1 und 2 überspringe ich selbst bei einem Star Wars Marathon.

 

Zum Spoiler.

Nur weil die Eltern von Rey unbekannte sind, hat das ja nichts zu bedeuten (Sofern Kylo überhaupt die Wahrheit gesprochen hat)

 

 

Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Link to post
Share on other sites
Grundsätzlich mag ich ich den ganzen Look der Prequel Trilogie überhaupt nicht. Besonders bei den Episoden 2 und 3 nicht. Nichts wurde an "echten" Drehorten gedreht. Alles sieht einfach so billig künstlich clean aus. Wenn man sich nur mal Episode 2 anschaut. Der Moment wenn die Clone auf Camino angreifen. Das sieht einfach lächerlich schlecht aus. Auch für das Jahr 2002. Ich meine im selben Jahr ist Der Herr der Ringe Die zwei Türme heraus gekommen. Wenn man den Film mit Episode 2 vergleicht, ist das für Star Wars an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Und wenn ich mir die Dialoge in den Prequels (besonders Episode 2) ansehe ist das einfach nur schlecht. Da sind die zwei oder drei Dialoge in Episode 8 die du erwähnt hast im Vergleich literarische Meisterleistungen dagegen.

 

Episode 3 geht gerade noch so. Aber die Episoden 1 und 2 überspringe ich selbst bei einem Star Wars Marathon.

 

Geht mir genauso. Vorallem Episode 1 sieht mehr wie ein Pixar Trickfilm aus denn wie ein Realfilm.

Zudem waren es die einzigen Filme die es je geschafft haben Samuel L. Jackson uncool aussehen zu lassen ;)

 

Episode 8 sehe ich am Mittwoch. ich freu mich drauf.

 

Danke an alle, dass ihr hier Spoilerfrei bleibt :good:

Link to post
Share on other sites
Grundsätzlich mag ich ich den ganzen Look der Prequel Trilogie überhaupt nicht. Besonders bei den Episoden 2 und 3 nicht. Nichts wurde an "echten" Drehorten gedreht. Alles sieht einfach so billig künstlich clean aus. Wenn man sich nur mal Episode 2 anschaut. Der Moment wenn die Clone auf Camino angreifen. Das sieht einfach lächerlich schlecht aus. Auch für das Jahr 2002. Ich meine im selben Jahr ist Der Herr der Ringe Die zwei Türme heraus gekommen. Wenn man den Film mit Episode 2 vergleicht, ist das für Star Wars an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Und wenn ich mir die Dialoge in den Prequels (besonders Episode 2) ansehe ist das einfach nur schlecht. Da sind die zwei oder drei Dialoge in Episode 8 die du erwähnt hast im Vergleich literarische Meisterleistungen dagegen.

 

Episode 3 geht gerade noch so. Aber die Episoden 1 und 2 überspringe ich selbst bei einem Star Wars Marathon.

 

Zum Spoiler.

Nur weil die Eltern von Rey unbekannte sind, hat das ja nichts zu bedeuten (Sofern Kylo überhaupt die Wahrheit gesprochen hat)

 

 

Ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass an Episode I-III viel CGI ist.

Es gibt auch ebensoviel echte Requisiten.

Schau dir mal das Video an, sehr interessant.

 

 

Zum Look:

Ja, sie wirken etwas zu glatt, vor allem ab Episode II. Das gefällt mir an der OG und der allerneuesten Trilogie auch mehr.

 

Zum Spoiler

 

 

Es ist aber prinzipiell nachvollziehbar, warum Luke diese Kräfte hat. Bei Rey nun überhaupt nicht. Vielleicht klärt man das mit Episode IX, aber bis jetzt bleibt es Unfug. Vor allem, wie es in VII war mit der Gedankenkontrolle, Lichtschwert-ranziehen und anderem Kram. Durch VIII ist es durch das Training von Luke immerhin nachvollziehbarer geworden.

 

 

Ich guck mir die Prequels gerne an muss ich sagen. Vor allem die III ist fantastisch, wie er den Übergang von der Republik zum Imperium schafft. Am Anfang hat man noch diese Republik-Stimmung, dann kippt es in der Mitte und gerät stark ins Schwanken und am Ende hat man das Imperium, wie man es kennt. Ist auch nachvollziehbar soweit.

Warum beispielsweise existiert die Erste Ordnung? Das wird weder in VII noch VIII erklärt. Dazu muss man schon sich anderweitig informieren.

 

Ich hoffe jedenfalls, dass IX endlich mal besser wird als irgendeiner der Original-Trilogie. Sowohl VII und VIII finde ich schlechter als III und die VII nur so auf dem Niveau von I. Die VIII ist leider für mich gerade mal nur besser als II, welcher den schlechtesten SW Film für mich markiert.

 

Rogue One fand ich fantastisch.

 

Geht mir genauso. Vorallem Episode 1 sieht mehr wie ein Pixar Trickfilm aus denn wie ein Realfilm.

Zudem waren es die einzigen Filme die es je geschafft haben Samuel L. Jackson uncool aussehen zu lassen ;)

 

Episode 8 sehe ich am Mittwoch. ich freu mich drauf.

 

Danke an alle, dass ihr hier Spoilerfrei bleibt :good:

 

Meister Windu rockt ohne Ende :smileD:

 

Viel Spaß im Kino!

Edited by Buzz1991
Link to post
Share on other sites
Ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass an Episode I-III viel CGI ist.

Es gibt auch ebensoviel echte Requisiten.

Schau dir mal das Video an, sehr interessant.

 

 

Zum Look:

Ja, sie wirken etwas zu glatt, vor allem ab Episode II. Das gefällt mir an der OG und der allerneuesten Trilogie auch mehr.

 

Zum Spoiler

 

 

Es ist aber prinzipiell nachvollziehbar, warum Luke diese Kräfte hat. Bei Rey nun überhaupt nicht. Vielleicht klärt man das mit Episode IX, aber bis jetzt bleibt es Unfug. Vor allem, wie es in VII war mit der Gedankenkontrolle, Lichtschwert-ranziehen und anderem Kram. Durch VIII ist es durch das Training von Luke immerhin nachvollziehbarer geworden.

 

 

Ich guck mir die Prequels gerne an muss ich sagen. Vor allem die III ist fantastisch, wie er den Übergang von der Republik zum Imperium schafft. Am Anfang hat man noch diese Republik-Stimmung, dann kippt es in der Mitte und gerät stark ins Schwanken und am Ende hat man das Imperium, wie man es kennt. Ist auch nachvollziehbar soweit.

Warum beispielsweise existiert die Erste Ordnung? Das wird weder in VII noch VIII erklärt. Dazu muss man schon sich anderweitig informieren.

 

Ich hoffe jedenfalls, dass IX endlich mal besser wird als irgendeiner der Original-Trilogie. Sowohl VII und VIII finde ich schlechter als III und die VII nur so auf dem Niveau von I. Die VIII ist leider für mich gerade mal nur besser als II, welcher den schlechtesten SW Film für mich markiert.

 

Rogue One fand ich fantastisch.

 

 

 

Meister Windu rockt ohne Ende :smileD:

 

Viel Spaß im Kino!

 

Das es in den Episoden 2 und 3 gar nicht so viel CGI gab wie immer gedacht, habe ich auch schon gesehen. Leider sieht man in den Filmen nichts davon.

Die alte Trilogie hat davon gelebt, dass das Universum so dreckig und irgendwie belebt aussieht. Das schaffen die Episoden 7 und 8 meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut.

Die Prequels hingegen sehen viel zu "clean" aus. Das gleiche Problem hat meiner Meinung nach auch (wenn auch nicht ganz so krass) die Hobbit Trilogie im Gegensatz zu der HdR Trilogie.

 

Nochmal kurz zur Episode 8. Ich packe es mal in Spoiler, auch wenn ich gar nicht direkt etwas über die Story erzähle.

 

 

Meiner Meinung nach mag der gute Rian Johnson "The Force Awakens" überhaupt nicht. Dementsprechend hat er ein wenig Tabula Rasa mit vielen Story Elementen aus Episode 7 gemacht. Mir gefällt es, das er viele neue Sachen gewagt hat, und nicht so "faul" war wie JJ Abrahams. Die neue Machtfähigkeit z.B. die Luke beherrscht finde ich klasse und sie passt sehr gut in das ganze Universum. Da muss sich Johnson sicherlich nicht zu unrecht anhören, dass er die Storyelementen die ihm aus Episode 7 nicht so gepasst haben einfach einfach abgesägt, oder ignoriert hat.

Und auch wenn mir das Ende sehr gut gefallen hat, tut mir JJ Abrahams ein wenig leid. Wie soll der Arme Kerl in Episode 9 eine vernünftige Lösung für Leia finden? Besonders weil schon angekündigt wurde, dass Sie Leia nicht per CGI zurück bringen werden.

 

 

Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Link to post
Share on other sites
Das es in den Episoden 2 und 3 gar nicht so viel CGI gab wie immer gedacht, habe ich auch schon gesehen. Leider sieht man in den Filmen nichts davon.

Die alte Trilogie hat davon gelebt, dass das Universum so dreckig und irgendwie belebt aussieht. Das schaffen die Episoden 7 und 8 meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut.

Die Prequels hingegen sehen viel zu "clean" aus. Das gleiche Problem hat meiner Meinung nach auch (wenn auch nicht ganz so krass) die Hobbit Trilogie im Gegensatz zu der HdR Trilogie.

 

Nochmal kurz zur Episode 8. Ich packe es mal in Spoiler, auch wenn ich gar nicht direkt etwas über die Story erzähle.

 

 

Meiner Meinung nach mag der gute Rian Johnson "The Force Awakens" überhaupt nicht. Dementsprechend hat er ein wenig Tabula Rasa mit vielen Story Elementen aus Episode 7 gemacht. Mir gefällt es, das er viele neue Sachen gewagt hat, und nicht so "faul" war wie JJ Abrahams. Die neue Machtfähigkeit z.B. die Luke beherrscht finde ich klasse und sie passt sehr gut in das ganze Universum. Da muss sich Johnson sicherlich nicht zu unrecht anhören, dass er die Storyelementen die ihm aus Episode 7 nicht so gepasst haben einfach einfach abgesägt, oder ignoriert hat.

Und auch wenn mir das Ende sehr gut gefallen hat, tut mir JJ Abrahams ein wenig leid. Wie soll der Arme Kerl in Episode 9 eine vernünftige Lösung für Leia finden? Besonders weil schon angekündigt wurde, dass Sie Leia nicht per CGI zurück bringen werden.

 

 

 

Man kann ja Leia recht elegant aus dem Skript schreiben ?

Das sie einfach des Kämpfens müde ist ? Weil sie durch die Kämpfe,

ihren Ehemann, ihren Sohn und ihren Bruder verloren hat. Und dann schreibt man das in den Rolltext am Anfang einfach ein und gut ist.

 

Link to post
Share on other sites

Leatherface (Uncut Version)

 

 

 

 

ich musste mich teilweise quälen, den film bis zum ende zugucken.

der anfang war schon mal richtig cool in szene gesetzt. aber dann hat mich der film zum größten teil völlig kalt gelassen. ein paar szenen waren ganz ok bis gut, der rest einfach nur langweilig in meinen augen umgesetzt.

 

am besten fand ich noch den anfang, sowie die letzte szene.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...