Jump to content
Crysis

Zuletzt gesehener Film - Thread

Recommended Posts

Mandy / Amazon Prime Video

 

Dieser Film ist ein einziger LSD-Trip. Für 1x anschauen war er in Ordnung. Öfter brauche ich den jetzt aber nicht.

 

6/10 Punkten


|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Room in Rome

 

Einfach nur wunderschön! <3

Bis auf wenige Minuten spielt der komplette Film in einem Hotelzimmer. Dennoch kam in den knapp 2 Stunden keine Sekunde Langeweile auf.

Wer auf ruhige Filme steht sollte ihn sich mal angucken. Habe selten einen Film gesehen in dem eine Liebesbeziehung so glaubhaft und schön rübergebracht wurde.

 

9,5/10


 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mandy -5/10

 

Was für eine gequirlte Scheiße.

Mit Freunden angeschaut und gehofft, dass mit Nicolas Cage was gescheites zu sehen ist, aber nach einer halben Stunde den Müll ausgemacht.

Mich hätten mal die Kosten interessiert für diesen Film. Schätze irgendwo zwischen 10-30€.


:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mandy -5/10

 

Was für eine gequirlte Scheiße.

Mit Freunden angeschaut und gehofft, dass mit Nicolas Cage was gescheites zu sehen ist, aber nach einer halben Stunde den Müll ausgemacht.

Mich hätten mal die Kosten interessiert für diesen Film. Schätze irgendwo zwischen 10-30€.

Der Film zieht leider erst nach ca. 60 Minuten wirklich an. Hättet mal durchhalten sollen. Soooo kacke ist er jetzt auch nicht.

|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites

The House that Jack built

 

Was soll man dazu sagen? Klar, einen schnöden Serienkiller-Film braucht man bei Lars von Trier nicht erwarten, aber das war mal leider nur Durchschnitt. Schlecht war der Film definitiv nicht, das kann man sagen, aber eben nicht den Erwartungen entsprechend.

 

Ziemlich schnell fühlte ich mich an "Mann beißt Hund" erinnert, nur das der Zuschauer die Rolle des Kamerateams einnimmt. Immer mitten drin, statt nur dabei und so nah wie möglich. Doch ständig spürt man den kalten Luftzug des Holzhammers im Nacken. Spätestens, wenn darüber gesprochen wird was Gewalt in der Kunst bedeutet/das Gewalt Kunst ist und man Ausschnitte von Triers früheren Werken sieht, dann merkt man eine schmerzende Beule am Hinterkopf.

 

Das würde ausreichen, aber zusätzlich hört man schrill in den Ohren immer wieder den Satz "Ich bin Künstler, ich überschreite Grenzen, ich inszeniere Gewalt" und dann sieht man Lars von Trier vor dem geistigen Auge. Darum geht es, um nix anderes. Eine Rechtfertigung, die es nie gebraucht hätte.

 

Es gibt wahrlich einiges zu besprechen, zu diskutieren, zu interpretieren, wenn man denn möchte. Eine Sache kann man aber nicht ausblenden, dass Lars von Trier mit diesem Film versucht seine früheren Werke zum Teil zu rechtfertigen.

 

Nach all dem Skandal, der um diesen Film gemacht wurde, hätte ich wenigstens mehr Gewalt und mehr Härte erwartet, aber man bekommt nichts zu sehen, was man nicht schon kennt.

 

Interessant für mich und da wird dem Zuschauer wieder mal der Spiegel vorgehalten, ist nur, dass das Publikum bei den fiktionalen Tötungsszenen deutlich reagiert, während die an einer Stelle eingefügten Bilder aus KZs u.ä. völlig unbeeindruckt hingenommen werden.

 

Insofern ein Film, an dem sich die Geister scheiden werden und auch das Ende wird sicherlich nicht jedem gefallen, wobei selbst dieses sich nahtlos in die aufgezwungene Metaebene einfügt.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Film zieht leider erst nach ca. 60 Minuten wirklich an. Hättet mal durchhalten sollen. Soooo kacke ist er jetzt auch nicht.

 

Er war absolute Zeitverschwendung


:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Er war absolute Zeitverschwendung

 

ich fand den ja auch nicht gut. eventuell kann man den gut finden wenn man vorher selber drogen zu sich nimmt.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich fand den ja auch nicht gut. eventuell kann man den gut finden wenn man vorher selber drogen zu sich nimmt.

 

Ist wahrscheinlich die einzige gute Idee bei dem Film :nixweiss:


:sm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

The Ballad of Buster Scruggs Netflix

 

6 kurzgeschichten die im wilden westen spielen. wer damit nichts anfangen kann sollte sich zumindest die ersten 10 min. anschauen. ich konnte mich kaum halten vor lachen :haha: zumindest was die erste geschichte anging.


¯\_(ツ)_/¯

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...