Jump to content
Play3.de
Crysis

Zuletzt gesehener Film - Thread

Recommended Posts

Phoenix liefert in The Master eine der beeindruckendsten Schauspielleistungen aller Zeiten ab. The Guardian und Sight and Sound gingen ihrerzeit sogar soweit, dass sie hier eine neue Art von Method-Acting gesehen haben wollen. Aber du mochtest warum auch immer PTAs brillanten The Master ja auch insgesamt nicht sonderlich wenn ich mich recht erinnere.

Für mich jedenfalls ist das kein Overacting, sondern der Wahnsinn eines begnadeten Schauspielers und Künstlers; einer der besten unserer Zeit.

Und Joker als Film ist genau das Werk, was die USA unter Trumps Regierung bitter den Spiegel vorhält. Deine Meinung in allen Ehren aber dieser Film ist trotz simpler Handlung auf sovielen Ebenen einfach nur grandios.

Erstaunlich ist dabei auch, dass nach dem Goldenen Löwen in Venedig die europäische Presse den Film bis auf eine 88er Wertung gepusht hat und kaum kommen die US-Kritiken, die die eigene vorgehaltene Wahrheit nicht wahr haben wollen, kracht der Film beachtlich; definitiv kein Zufall. Da wurde ein wunder gesellschaftlicher Punkt gefunden.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, dem Film jetzt irgendeine gesellschaftliche Bedeutung zuzuweisen, ist zu weit gegriffen. Batman bzw. Joker gibt's jetzt wie lange, 70 oder gar 80 Jahre? Es ist einfach ein sehr gut gemachter Film in meinen Augen. Thematisch funktioniert er damals wie heute.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Buzz1991:

Naja, dem Film jetzt irgendeine gesellschaftliche Bedeutung zuzuweisen, ist zu weit gegriffen. Batman bzw. Joker gibt's jetzt wie lange, 70 oder gar 80 Jahre? Es ist einfach ein sehr gut gemachter Film in meinen Augen. Thematisch funktioniert er damals wie heute.

Das heißt ein von der Gesellschaft offensichtlich verstoßenes Indviduum (was signifikant ist für einige auch in unseren Gesellschaftsschichten) ist für dich zu weit gegriffen?

Kann ich akzeptieren aber gerade dieser Umstand steckt mMn enorm in diesem Film und ihn mit der Comic-Bewegung der 70er/80er gleichzusetzen (wo er doch eine völlig anderen Herangehensweise aufzeigt) halte ich eher für falsch als ihm gesellschaftliche Relevanz zuzuschreiben.

Aber soll jeder so sehen wie er will :)

  • Like 2

[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb KillzonePro:

Das heißt ein von der Gesellschaft offensichtlich verstoßenes Indviduum...

...nicht nur von der Gesellschaft, auch vom Staat.

Ich finde Joker hat auf JEDEN FALL eine gesellschaftliche Message.

Uns verwöhnten Erst-Welt-Kindern fällt das vielleicht gar nicht so auf. Aber Klischees hin oder her, in der Geschichte des Jokers werden (zu) viele Menschen Parallelen zu ihrer eigenen Situation wiederfinden...

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb President Evil:

...nicht nur von der Gesellschaft, auch vom Staat.

Ich finde Joker hat auf JEDEN FALL eine gesellschaftliche Message.

Uns verwöhnten Erst-Welt-Kindern fällt das vielleicht gar nicht so auf. Aber Klischees hin oder her, in der Geschichte des Jokers werden (zu) viele Menschen Parallelen zu ihrer eigenen Situation wiederfinden...

 

Definitiv auch vom Staat. Repräsentativ für eine blinde Regierung ist dabei Thomas Waynes Rolle,

wenn er die Unterdrückten, die Arbeiterklasse, die Unterschicht über einen Kamm schert und sie als Clowns beleidigt

Und wie du sagst, Klischees hin oder her aber dieses Gefühl einer Depression des „niederen“ Menschen ist den ganzen Film über spürbar. 

  • Like 1

[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb KillzonePro:

Definitiv auch vom Staat. Repräsentativ für eine blinde Regierung ist dabei Thomas Waynes Rolle,

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

wenn er die Unterdrückten, die Arbeiterklasse, die Unterschicht über einen Kamm schert und sie als Clowns beleidigt

 

Und wie du sagst, Klischees hin oder her aber dieses Gefühl einer Depression des „niederen“ Menschen ist den ganzen Film über spürbar. 

Exakt.

Ebenfalls wird dies unterstrichen in der Szene, (leichter Spoiler)  als ihm mitgeteilt wird, dass wegen Sparmassnahmen im Sozialwesen seine Therapie eingestellt wird und er nicht einmal mehr seine Medikamente bekommt.

Edited by President Evil
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Papillon (2017)

Ein in nahezu allen Punkten gelungenes Remake des Films von 1973, der auf einer wahren Begebenheit basiert.

8/10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Sonntag gesehen:

 

 

  • Like 1

42880.png?1579438921

PSN-ID: R123Rob | Steam-ID: R123Rob | Twitter: @R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Discord: R123Rob#1863 | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb R123Rob:

Am Sonntag gesehen:

 

 

Amadeus ist wirklich ein toller Film, jedem zu empfehlen!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...