Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Crysis
 Share

Recommended Posts

Am 11/15/2021 um 7:51 PM schrieb JokerofDarkness:

Nein, nicht mal auf BD.

Okay, ich hätte schwören können, dass ich im Hifi-Forum dazu ein Bild gesehen habe von dir, aber ist ja auch egal. :D

 

Homefront (BD)

Einer der besten Filme mit Jason Statham. Die Kampfszenen, vor allem die an der Tankstelle, würde ich ebenfalls als einer der besten in der Filmgeschichte bezeichnen. Keine übertriebene hektische Kamera, wie es ja so oft der Fall ist bei Kampfszenen - ich sage nur Taken 3 im Laden. 

Btw: dass Sly mitbeteiligt war am Film, wusste ich nicht. 

 

7/10

Edited by Baluschke
Link to comment
Share on other sites

Shang-Chi und die 10 Ringe oder wie das heißt... 😉

Habe ich Wochenende gesehen. Der Anfang bot Momente, die innerhalb des MCU besser waren als alles im letzten Jahrzehnt. Der Anfang hatte nämlich Szenen, die komplett für sich standen, ein Hauch einer künstlerischen Vision war zu erkennen, es wirkte wie ein originaler Film abseits des MCU, es war wie ein spaßiger reinrassiger Actionfilm mit interessanter Ausgangslage und Actionszenen mit "Punch", wenn auch mit reingedrückten Gags, die die Atmosphäre ruinierten. Ansonsten bin ich aber Awkwafina-Fan, sie hat einfach Star-Appeal und eine natürliche Witzigkeit an sich. Sowohl in Crazy Rich Asians als auch in The Farewell war sie super. Mich freute es auch riesig, Michelle Yeoh erneut zu sehen. Und die beiden neuen Darsteller (Die Geschwister im Film) sind sicherlich eine tolle Entdeckung fürs Actionkino.

Naja, als die Story dann zurück beim Vater war, da ging der Erklär-Wahn los und es folgte im Prinzip der selbe MCU-Kram wie eh und je bis zum Schluss. Allerdings war der Antagonist, der Vater, diesmal etwas tiefer als man es von Marvel gewohnt ist, immerhin...

Man merkt in diesem Film sofort, welche Szenen vom Regisseur/Co-Autoren Destin Daniel Cretton stammen. Der Typ hat hervorragende Filme gemacht mit Short Term 12 und Just Mercy und hat das Shang-Shi-Urscript von den Kommerz-Writern so viel es nur ging versucht zu "retten". Der Schluss war aber wieder nur das übliche belanglose Marvel-Spektakel ohne jeglicher Intensität.

Cretton hat das beste in seiner Macht stehende draus gemacht, er hat mehr erreicht als seine Kollegen zuvor.

Chapeau!

Dennoch noch lange kein guter Film, selbst meine lobenden Worte vom Anfang gelten nur im Vergleich mit anderen MCU-Filmen. Ich meine, vergleicht das mal mit einem Actionfilm ala Tiger & Dragon, vergleicht die Charaktere, die Emotionen, die Intensität der Action, die wunderschönen Kameraeinstellungen, der wertvolle Inhalt, die metaphorische und psychologische Ebene, und wie dort alles miteinander harmoniert und ein großes Ganzes ergibt. Shang-Shi ist da nunmal ganz weit entfernt von in jeglicher Hinsicht.

Unterhaltungswert ist bei Shang-Shi aber natürlich gegeben. Definitiv einer der besseren Marvelfilme der letzten Zeit, vielleicht gar der beste.

5.5/10

Edited by vangus
  • Like 1
  • Thanks 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb vangus:

Shang-Chi und die 10 Ringe oder wie das heißt... 😉

*Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb vangus:

Shang-Chi und die 10 Ringe oder wie das heißt... 😉

Habe ich Wochenende gesehen. Der Anfang bot Momente, die innerhalb des MCU besser waren als alles im letzten Jahrzehnt. Der Anfang hatte nämlich Szenen, die komplett für sich standen, ein Hauch einer künstlerischen Vision war zu erkennen, es wirkte wie ein originaler Film abseits des MCU, es war wie ein spaßiger reinrassiger Actionfilm mit interessanter Ausgangslage und Actionszenen mit "Punch", wenn auch mit reingedrückten Gags, die die Atmosphäre ruinierten. Ansonsten bin ich aber Awkwafina-Fan, sie hat einfach Star-Appeal und eine natürliche Witzigkeit an sich. Sowohl in Crazy Rich Asians als auch in The Farewell war sie super. Mich freute es auch riesig, Michelle Yeoh erneut zu sehen. Und die beiden neuen Darsteller (Die Geschwister im Film) sind sicherlich eine tolle Entdeckung fürs Actionkino.

Naja, als die Story dann zurück beim Vater war, da ging der Erklär-Wahn los und es folgte im Prinzip der selbe MCU-Kram wie eh und je bis zum Schluss. Allerdings war der Antagonist, der Vater, diesmal etwas tiefer als man es von Marvel gewohnt ist, immerhin...

Man merkt in diesem Film sofort, welche Szenen vom Regisseur/Co-Autoren Destin Daniel Cretton stammen. Der Typ hat hervorragende Filme gemacht mit Short Term 12 und Just Mercy und hat das Shang-Shi-Urscript von den Kommerz-Writern so viel es nur ging versucht zu "retten". Der Schluss war wieder nur das übliche belanglose Marvel-Spektakel ohne jeglicher Intensität.

Cretton hat das beste in seiner Macht stehende draus gemacht, er hat mehr erreicht als seine Kollegen zuvor.

Chapeau!

Dennoch noch lange kein guter Film, selbst meine lobenden Worte vom Anfang gelten nur im Vergleich mit anderen MCU-Filmen. Ich meine, vergleicht das mal mit einem Actionfilm ala Tiger & Dragon, vergleicht die Charaktere, die Emotionen, die Intensität der Action, die wunderschönen Kameraeinstellungen, der wertvolle Inhalt, die metaphorische und psychologische Ebene, und wie dort alles miteinander harmoniert und ein großes Ganzes ergibt. Shang-Shi ist da nunmal ganz weit entfernt von in jeglicher Hinsicht.

Unterhaltungswert ist bei Shang-Shi aber natürlich gegeben. Definitiv einer der besseren Marvelfilme der letzten Zeit, vielleicht gar der beste.

5.5/10

Abgesehen der Rap Musik von sicherlich einen ganz bekannten dessen Name ich nicht kenne...war er sehr gut....ich sehe Filme aber nicht so Metaphorisch wie du es sind aber interessante Vergleiche man merkt wie gut du dich da auskennst.

Für mich eben "nur" gute Unterhaltung wobei aber viele Darsteller nicht so ganz dem Super Typen dort entsprechen....was mir sehr zugesagt hat.

Könnte eine neue Reihe bei Marvel werden und im Abspann sieht man ja auch bekannte Gesichter noch.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Eloy29:

Abgesehen der Rap Musik von sicherlich einen ganz bekannten dessen Name ich nicht kenne...war er sehr gut....ich sehe Filme aber nicht so Metaphorisch wie du es sind aber interessante Vergleiche man merkt wie gut du dich da auskennst.

Für mich eben "nur" gute Unterhaltung wobei aber viele Darsteller nicht so ganz dem Super Typen dort entsprechen....was mir sehr zugesagt hat.

Könnte eine neue Reihe bei Marvel werden und im Abspann sieht man ja auch bekannte Gesichter noch.

Boah der Soundtrack, den hatte ich beinahe vergessen. Zumindest die ersten Songs im Film, an die ich mich noch erinnern kann, das war das furchtbarste an Musik, was ich dieses Jahr gehört habe, ganz ehrlich. Ich hätte beinahe abgeschaltet am Anfang. 😅

Ja, ich würde sagen, Shang-Shi ist mir von den derzeitigen Marvel-Helden am liebsten. Shang-Shi hatte im Gegensatz zu den anderen Filmen auch offensichtlich so etwas wie Frische. Der zweite Teil hat im Prinzip sogar Potential, weil der erste Teil soviel erklärt hat in ewigen Erklär-Szenen. Die ganze Lore musste erklärt werden, die ganzen Figuren, wer sie sind, was sie tun, die Verbindungen, usw.

Da das jetzt alles vom Tisch ist, kann man sich bei Shang-Shi 2 nun komplett auf einen vernünftigen vielleicht mal spannenden Plot konzentrieren. Aber vermutlich taucht da auf einmal Hulk oder so auf und sie kämpfen zusammen im Weltall und alles ist wieder ruiniert... ^^ Naja, mal sehen...

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Eloy29:

Abgesehen der Rap Musik von sicherlich einen ganz bekannten dessen Name ich nicht kenne...

Rich Brian (Pseudonym: Rich Chigga) - indonesischer Rapper

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb R123Rob:

Rich Brian (Pseudonym: Rich Chigga) - indonesischer Rapper

Soll den Affen dort einen vor Rappen...😂 

Für den Film war der Soundtrack grauenvoll daneben! Da bot sich eine epochale Orchester Musik an zu jeder Zeit und nicht das was die da Fabriziert haben. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...