Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Crysis
 Share

Recommended Posts

Gerade The Princess gesehen.

John Wick trifft auf Prinzessin im Turm. Kämpfe sind ganz in Ordnung, die Geschichte ist erwartungsgemäß dünn und die Dialoge könnte man sich eigentlich sparen. Was mir jedoch gefiel ist das einem die Stoey häppchenweise erzählt wurde, somit hatte man einen guten Wechsel zwischen Action und Story. 
 

Als ich den Trailer sah wollte ich eine Prinzessin sehen die sich durch den Turm metzelt und genau das habe ich auch bekomme. Unterhaltsamer Film für zwischendurch.

 

Hier nochmal der Trailer für alle die nicht wissen um welchen Film es sich hierbei handelt.

 

Link to comment
Share on other sites

RRR - „Rise, Roar, Revolt“ (Netflix)

Meine Erwartungen waren eher mäßig. Marvel-artiger (ich hasse Marvel, bitte verzeiht mir), Actionfilm indischer Machart und das nichtmal mit deutscher Sprachausgabe? …kann nichts werden! Nach ca. 20 Min., die One-Man-Army Vorführung im Polizeirevier war mir zu viel des Guten, wollte ich den Film ausmachen. Dennoch wollte ich aufgrund der guten Rezensionen dem Film eine Chancr geben und habe durchgezogen.

Was soll ich sagen? Der Film hat mich so dermaßen gepackt das ich die ganzen 3 Stunden nichtmal gewagt habe zu blinzeln. Richtig guter Cast, richtig geile Action und richtig geile musikalische Untermalung (musical-artige Einlagen) gepaart mit einem eigentlich richtig ernsten Thema. Das war halt wieder so ein Streifen den ich mir ohne den Tipp aus dem Forum im Leben nicht angesehen hätte. 

Leute, ich spar mir den Rest, bitte schaut euch den Film einfach selbst an!

🥹

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Nobody / 2021 / BluRay

Was ein sau geiler Action-Film à la John Wick. Bob Odenkirk ist in der Rolle des Namenlosen (Anti)Helden einfach genial. Dieser Film macht einfach 92 Minuten lang durchgehend Spaß. Von mir aus können Teil 2 und 3 gerne kommen :D

8,5 / 10 Punkten

image.png.ba5eaaec4634adadddcfd93d95faf793.png

Edited by ScorpioN
  • Like 4

hoffknoff.png

Link to comment
Share on other sites

Army of the Dead

Geile Zombie Action von Zack Snyder. :good:  Ne Fortsetzung ist wohl auch schon angekündigt. :applaudit:

Tom & Jerry - Der Film

Habe die beiden als Kind schon gerne geschaut und fand auch den neuen Film ziemlich toll. Nur die singenden Tauben hätte man irgendwie weglassen können... ^^

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Old

M. Night Shyamalan hat mal wieder einen spannenden Film abgeliefert, die Auflösung war auch nicht übel. ^^ :ok:

Kings of Hollywood

Eher milde Komödie mit den 3 Alt-Stars De Niro, Lee Jones und Freeman. War aber doch nett anzusehen mit den 3 alten Haudegen.

Edited by Black Eagle
Link to comment
Share on other sites

The Gray Man

Ich fand ihn ganz unterhaltsam. Typische "Agentenaction" eben. Wird bei den Schauspielern die da mitwirken und all der "explodierenden Action" sicherlich ein Vermögen gekostet haben.

Für mich war klar das ich den Film sehen muss, schließlich spielt Ana de Armas mit.^^

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Uncharted

Meine Erwartungshaltung war natürlich extrem niedrig, und genau deshalb konnte mich der Film dann doch noch bestens unterhalten. Ich hatte jedenfalls Spaß und verspührte keine Langeweile. Zudem hat es mich gefreut, mal wieder ein typisches Abenteuer zu sehen, und die Parallelen zum Spiel waren auch hin und wieder mal interessant zu sehen. Die Dynamik zwischen Chloe und Drake hat mir hier am besten gefallen. Wahlberg bleibt hier aber richtig blass.

Die Handlung ist so bescheuert und klischeehaft wie erwartet. Die Actionsequenzen haben tatsächlich Laune gemacht, was ich nach dem Trailer nicht für möglich hielt.

Naja, kühles Bier auf und Uncharted gucken, kann man machen im Sommer.

5/10

Ich bin mir fast sicher, dass ich den Film nur so "hoch" bewerte, weil ich vorher Wolfenstein 2 gezockt hatte. Ich war quasi auf übertriebenen Schwachsinn vorbereitet. 😉

Edited by vangus
  • Haha 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Drive My Car

Ein Film mit wertvollem Inhalt, der mich aber weder bewegt hat noch bewegen wollte. Eher emotionslos und distanziert, viel zu dialoglastig bzw. kommt die Poetik fast ausschließlich über Dialoge statt über die Filmsprache, was nicht wirklich Filmpoetik ist.

Auch wieder eines dieser Werke, die wohl eher ins Theater gehören und nicht ins Kino...

Von Anfang an konnte ich überhaupt nicht in den Film reinfinden. Zu weit weg von den Charakteren. Wenn ich z.B. dagegen einen Klassiker von Ozu anschaue, der bewegt mich sofort und zieht einen richtig hinein in die Charaktere, auch wenn es oft sehr subtil ist, der berührt mich aufs Tiefste.

Hamaguchi hingegen gibt mir wenig in Drive My Car. Ist nicht mein Film. Hat dennoch paar schöne ruhige Momente zwischen den Charakteren, hat auch eine enorme Tiefe das ganze.

Und der Shot, als die Kamera rückwärts aus dem Tunnel in den Regen hinein schweift, der war meisterhaft, der perfekte Ausklang des Dialogs davor. Leider gibt es zu wenig dieser Inszenierung.

Die Darsteller sind hier übrigens brilliant, gerade der Hauptdarsteller, der holt gegen Ende noch mal alles raus....

Dennoch, Drive my Car konnte mich nicht erreichen...

6.5/10

Edit: Hallt gut nach der Film, hab da im nachhinein nochmal einen halben Punkt hochgewertet auf 6.5/10.

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...