Jump to content

Bleach: Soul Ignition


Juin
 Share

Recommended Posts

ja wie is es so, story mäßig gut gemacht? nicht zu viel weggelassen?...:keks2:

Auf der Suche nach PS3-/PS2-/PS1-Games, Blu-Rays, DVDs ?

 

Schaut einfach mal rein:ok:

http://www.play3.de/forum/verkaufe/73783-v-ps3-ps2-ps1-games-dfgt-lenkrad-blu-rays-dvds.html

 

Selber bin ich auch auf der Suche:keks2:

http://www.play3.de/forum/suche/78562-s-dark-souls-official-guide-und-ps3-games.html

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 354
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich zitiere mich mal selbst, da man es anscheinend überlesen hat. xD

 

Kurzer Ersteindruck nach meinen eben erlebten, süchtigmachenden 12 Stunden, ohne Pause, der US-Version - wer das Spiel ganz für sich allein erleben will und nichts im Vorfeld wissen möchte, der klickt nun mal nicht auf den Spoiler-Button.

 

 

Story Modus;

- beginnt mit der Rettung Orihimes aus Hueco Mundo

- alle wichtigen Kämpfe mit den Espada

- Finalkampf

 

Klingt zu grob? Tjo, ich hatte den Story Modus dennoch innerhalb von nur 3 1/2 Stunden auf "Normal" durch, weshalb ich euch lieber "Hard" empfehlen würde, wenn ihr 'ne richtige Herausforderung wollt. Auf "Normal" bin ich nur einmal gestorben.

Wenn man stirbt, beginnt die gesamte Mission übrigens von vorn - keine Checkpoints (die Missionen sind nicht sonderlich lang, wodurch auch nicht wirklich Frust aufkommt - denn die Seelen (für Level-Ups benötigt), die man einsammelt, bleiben erhalten.

 

Ein klein wenig enttäuscht von Schwierigkeit und Story-Länge, beginne ich direkt erneut auf "Hard". Bäm, tot. Ok, auf gehts zum Leveln!

 

Dafür gehe ich in den "Mission Mode".

Dieser besteht aus 30 Missionen, die man zwar relativ schnell freischaltet - ABER verdammt schwer sind. Das ist auch eigentlich das Herzstück des Spiels, neben kleinen Bonusmodi wie "Time Attack" (selbsterklärend), "Soul Attack" (sammle soviele Seelen wie möglich in vorgegebener Zeit ein), und "Body Count Attack" (töte so viele Gegner wie möglich in vorgegebener Zeit). Natürlich gibt es auch für diese Modi Seelen.

 

Das Levelsystem ähnelt einem Final Fantasy X, dem Sphärobrett. Das Prinzip ist: Seelen gegen Attributverbesserungen & Boni (wie z.B. schnellere Reiatsu-Regeneration). Durch, wie soll ich sagen, "Schranken", wird verhindert, dass ein Charakter frühzeitig overpowert wird. Um diese Schranken wegzubekommen, muss man nämlich den und den Charakter auf das und das Level bringen. So kann z.B. Full Hollow Ichigo nicht höher als Level 4 kommen, wenn Ichigo nicht über Level 60 ist.

 

Zusammen mit den 4 spielbaren Varianten von Ichigo kommt man dann auf 21 Charaktere, was allen ja schon bewusst war. Full Hollow Ichigo ist seperat, während Bankai-, Final,- und Skullclad-Ichigo ein und derselbe sind, d.h. man muss sie nicht einzelnd leveln, sondern kann bei Auswahl von Ichigo einfach eine seiner 3 Formen wählen. Alle Charaktere im Spiel spielen sich verdammt unterschiedlich, nicht wie in Dynasty Warriors (nichts gegen DW, ich liebe es selbst, aber der geringe Unterschied zwischen den Charakteren ist nicht abzustreiten).

 

Langeweile kam bisher bei mir noch nicht auf, im Gegenteil - es macht mir von Kampf zu Kampf sogar mehr Spaß, obwohl ich seit circa 3 Stunden immer nur dieselbe Mission wiederhole um mir einen Haufen Seelen zu farmen. Was die Geschwindigkeit des Levelns angeht, ist sie sehr großzügig. Mein Ichigo ist bereits auf Level 103 - nach, wie gesagt, circa 12 Stunden. Es wird also LOCKER über 100 Stunden benötigen, um alle Charaktere zu maximieren.

 

 

Fazit: An alle Grinding/Farming/Leveling/Bleach/Dynasty Warriors/Sengoku Basara Fans - KAUFEN!

 

Das wars erstmal von mir.

102796.png?1624267486

Link to comment
Share on other sites

@Powerqualle

 

Ich weiß das ist für dich unter Umständen schwer :)

 

Aber was wären insgesamt deine negativ Punkte zurzeit bzw könntest du etwas tiefer die negativ Punkte erläutern ?

 

Und was hätte das Game von anderen Bleach spielen etc mitnehmen können um noch besser sein.

 

Das würde mich mal von dir interessieren, da du ein ziemlich großes Wissen besitzt was Bleach Games anbelangt.

Link to comment
Share on other sites

och mann, warum erst ab da?:ohjeh: hätten viel früher anfangen solln...will doch komplett die story und nicht des zum schluss, kein wunder, dass nur 3 1/2h gedauert hat-.-

Auf der Suche nach PS3-/PS2-/PS1-Games, Blu-Rays, DVDs ?

 

Schaut einfach mal rein:ok:

http://www.play3.de/forum/verkaufe/73783-v-ps3-ps2-ps1-games-dfgt-lenkrad-blu-rays-dvds.html

 

Selber bin ich auch auf der Suche:keks2:

http://www.play3.de/forum/suche/78562-s-dark-souls-official-guide-und-ps3-games.html

Link to comment
Share on other sites

Aber jeder Charakter hat nur einen Nahkampfcombo drauf, oder?

 

Das ist richtig, und man erlernt auch nicht mehr. Anfangs besitzt man jedoch nur 3 Reiatsu-Balken, wodurch man Spezialangriffe auch nur selten benutzt. Mit zunehmenden Reiatsu-Balken steigt dann der Spielspaß, da man Spezialangriffe, Reiatsu-Angriffe und normale Angriffe alle kombinieren kann, ohne wirklich auf seinen Reiatsu-Vorrat zu achten.

 

Man erlernt später übrigens auch Fähigkeiten wie Kontern und Angriffsabbruch. Durch Letzteres wirkt das Spiel um EINIGES schneller - denn so muss man nicht warten, bis der Charakter einen Angriff beendet hat, sondern kann die Gegnerhorden ununterbrochen bearbeiten. Wenn man das Vorschnellen zusätzlich gemeistert hat, ist es meiner Meinung nach das wohl actionreichste Spiel in seinem Genre.

 

@Powerqualle

 

Ich weiß das ist für dich unter Umständen schwer :) - Ist es wirklich, ich musste etwas länger darüber nachdenken. ^^"

 

Aber was wären insgesamt deine negativ Punkte zurzeit bzw könntest du etwas tiefer die negativ Punkte erläutern ?

 

Und was hätte das Game von anderen Bleach spielen etc mitnehmen können um noch besser sein.

 

Das würde mich mal von dir interessieren, da du ein ziemlich großes Wissen besitzt was Bleach Games anbelangt.

 

Klar, mach ich gern!

 

Negativpunkte

 

1. Der Soundtrack. Dieser wurde einfach, ohne auch nur die kleinste Veränderung, von Bleach: Soul Carnival 2 (PSP) übernommen. Wer das Spiel nicht kennt, hat damit natürlich kein Problem, denn der Soundtrack macht durchaus Laune.

 

2. Der geringe Umfang des Story-Modes. Selbst für einen eingefleischten Bleach- und Hack'n'Slay Fan wie mich, sind 3 1/2 Stunden eindeutig zu wenig. Die Cutscenes sind auch eher kurz gehalten.

 

3. Sehr wenige Umgebungen - Karakura in der Luft, Karakura in der Stadt, Las Noches, Hueco Mundo, Soul Society. Es gibt jedoch von den einzelnen Umgebungen mehrere Abschnitte, es sind also nicht dauernd die selben Wege und Gegner etc., keine Sorge. Aber nun gut, da die Story so kurz gehalten ist, gab es in Bleach von der Rettung bis zum Finale auch keine anderen Umgebungen.

 

4. Kein Co-op. Wirklich schade, denn bei ähnlichen Spielen funktioniert sogar ein Splitscreen tadellos. Ich denke, dass es an den Ladezeiten der ganzen einzelnen Arealen liegt. Denn im Gegensatz zu DW7 oder Sengoku Basara 3, ist nicht ein einziges Großes, sondern mehrere Mittelgroße hintereinander.

 

5. Das Opening. Wirklich schade - Das originale Opening aus der JP-Version ist leider nicht dabei, daher kriegen wir nicht das gewohnte Bleach-Opening "Ranbu no Melody" zu hören, sondern einen anderen Song ohne Text.

 

Mehrere fallen mir nicht ein, vielleicht kommen später noch welche hinzu, wenn ich mich noch weiter damit befasst habe.

 

Was es hätte übernehmen können

 

1. Eindeutig hätte man sich etwas von Soul Carnival 1&2 abschneiden können, wie z.B. Ausschnitte aus dem Anime, die man sich dort sogar nochmal im Haus angucken konnte.

 

2. Das Aussehen der Charaktere - In Bleach: Blade Battlers 2nd (PS2) konnte man die Charaktere mit kleinen Accessoires ausstatten, wie z.B. Hut, Rose im Haar, Armband, etc. Klar, es ist unnötig, jedoch war es immer nett anzusehen und hat auch Spaß gemacht! In Soul Resurrección gibt es jedoch immerhin etwas zu sehen, wenn der Charakter ordentlich Schaden erlitten hat. Die Klamotten sind teilweise leicht zerfetzt, Ichigo's Maske ist in zwei Teile zerbrochen, etc.

 

Das wars jedoch schon, da die anderen 10 Bleach Titel, die ich gespielt habe, sich sehr von diesem Genre unterscheiden, kann man nicht viel übernehmen, wenn man real bleiben möchte.

 

Nach insgesamt 22 Spielstunden

 

Langeweile? Keineswegs! Nachdem ich nun alle Charaktere ein ganz klein wenig gelevelt hab, sind nun doch die meisten Schranken auf dem Brett entfernt. Ichigo ist nun auf dem höchsten zu erreichbaren Level (175), da ich fast nur ihn spielte. Was mir an dem Spiel wirklich sehr gefällt, ist, dass das Levelsystem zwar einem RPG ähnelt, jedoch..andersrum ist. Man levelt anfangs langsam, und später schnell! Das liegt daran, dass der Charakter erhöhte Zeit für Schlagcombos bekommt, seine Angriffe, wie vorhin erwähnt, abbrechen kann, wodurch alles nochmal schneller wird (höhere Schlagcombo = höherer Seelenmultiplikator & bessere Abschlussbewertung), und daran, dass man natürlich besser wird.

 

Wenn ich mir Reviews durchlese, lese ich oft "zu wenig Gegnertypen mit leicht durchschaubaren Angriffsmustern".. Ehm? Jemals ein derartiges Hack'n'Slay gesehen, indem man Taktik für die kleinen Gegner braucht? Ich jedenfalls noch nicht. Die Gegnertypen sind dem Anime entsprechend! Es gibt Gillians (meine absoluten Lieblingsgegner aus Spiel und Anime - im Spiel sind sie wirklich riesig, im Nahkampf treten sie einen einfach weg, und man kann sogar zu ihnen hochfliegen), Adjuchas, Exequias, Shinigami (auch große wie die Torwächter), niedere Hollows, und natürlich die Espada und Captains. Wer den Anime bzw. den Manga kennt, weiß, dass es nicht mehr Gegner im Bleach-Universum gibt - alles andere wäre erfunden!

 

Es ist jedenfalls bereits mein Lieblings-Bleach-Spiel. Nach allen, die ich gespielt habe, gibt dieses einem einfach das beste "Bleach"-Feeling. Die Kämpfe gegen bspw. die Captains sind einfach cool - viel Bewegungsfreiraum, schöne Spezialangriffe und Blocken/Kontern/Shunpo machen diese Kämpfe zu einem gelungenen Spielspaß. Was ich letztens noch nicht erwähnte, ist, dass das Spiel in Full HD, d.h. 1080p, läuft.

Edited by Powerqualle

102796.png?1624267486

Link to comment
Share on other sites

Gut, aber was mich noch interessiert ist, was es bringt wenn die Charaktere auf der höchsten Stufe sind? Dann hat man sie sozusagen "vollendet" und lässt sie links liegen, weil es dann eigentlich keinen Reiz mehr haben dürfte, sie weiterzuspielen. Aber dann wäre es doch auch sinnlos, sie überhaupt hochzuleveln.

Für mich wäre das vergeudete Zeit, muss ich ehrlich sagen. Damit will ich nicht sagen, dass du deine Zeit vergeudest, Powerqualle, denn dir machts ja Spaß. Aber mir würde es keinen Spaß machen, wenn ich sie für nichts aufs höchste Level bringe. Hätte das Spiel einen Multiplayer, sähe das schon anders aus.

Oder hat es doch einen Zweck, sie auf die höchste Stufe zu bringen?

Link to comment
Share on other sites

Wie du schon sagtest, geht es nur um Spaß. "Was es einem bringt"..Komische Frage. Videospiele generell bringen einem ja auch überhaupt nichts, man spielt sie doch nur um Spaß zu haben. Man schaltet nichts frei oder so, wenn man sie aufs Maximum hochlevelt - außer eine Trophäe für den ersten maximierten Charakter, und dann eine weitere, sobald man alle Charaktere aufs Maximum gebracht hat. Achja, und ohne Levelmaximum oder nahe dran sind die letzten Missionen auf "Very hard" auch fast unschaffbar, wenn man sich nicht 'ne halbe Ewigkeit abärgern möchte.

 

Bei der Art Spiel wüsste ich aber auch nicht, was das mit dem Multiplayer zu tun haben sollte. ^^

102796.png?1624267486

Link to comment
Share on other sites

Wie du schon sagtest, geht es nur um Spaß. "Was es einem bringt"..Komische Frage. Videospiele generell bringen einem ja auch überhaupt nichts, man spielt sie doch nur um Spaß zu haben. Man schaltet nichts frei oder so, wenn man sie aufs Maximum hochlevelt - außer eine Trophäe für den ersten maximierten Charakter, und dann eine weitere, sobald man alle Charaktere aufs Maximum gebracht hat. Achja, und ohne Levelmaximum oder nahe dran sind die letzten Missionen auf "Very hard" auch fast unschaffbar, wenn man sich nicht 'ne halbe Ewigkeit abärgern möchte.

 

Bei der Art Spiel wüsste ich aber auch nicht, was das mit dem Multiplayer zu tun haben sollte. ^^

da wäre es halt schön wen mann sachen freischalten würde zb Clips outfits usw ich weis du sagtest schon das es leider keine gibt .... aber ich finde es etwas ärgerlich

image.php?type=sigpic&userid=17303&dateline=1367610044

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...