Jump to content

[Assassin's Creed Reihe] Das Ende. (DAUERSPOILERGEFAHR!)


KillzonePro
 Share

Wie fandet ihr das Ende?  

250 members have voted

  1. 1. Wie fandet ihr das Ende?

    • Klasse und spannend....
    • befriedigend....
    • Ich habe das Ende nicht verstanden...
    • Schlecht, da ich Cliffhanger hasse...


Recommended Posts

Wollen díe das dann so ca. machen dass man einfach sagen kann, "ich will die Erinnerung von dem Typen (zB Washington) spielen" ?

Das macht ja irgendwie genau garkeinen Sinn. Oder gibts da dann irgendwelche Beschränkungen?

Ich kann das alles eigentlich nicht nachvollziehen :facepalm:

 

 

Sie haben mal was gesagt das sie sich irgendwann nurnoch auf die Vergangenheit konzentrieren wollen. Denke also es wird nicht unbedingt mehr ne Gegenwart Side Story geben.

Aber sie haben das Potenzial leider sowieso schon verschenkt.

 

Hätten sie es zb wie bei Mass Effect gemacht. Ne triologie um Desmond und danach ableger die aber nicht Assassins Creed heißen würde es für viele besser sein denke ich.^^

Wenn du die Saite zu stark spannst reißt sie, spannst du sie zu locker kannst du nicht auf ihr spielen.

 

http://www.youtube.com/user/Asbachclub (vorwiegend Rise against cover)

 

There is neither good or bad but thinking makes it so.

asbachclub.png

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
  • Replies 2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • 4 weeks later...

So, nachdem ich Black Flag jetzt auch durch habe, will ich mal meinen Senf abgeben.

 

Im ersten Moment finde ich, dass das Spiel den Titel "Assassin's Creed" nicht so ganz verdient hat, denn die Assassinen wie auch die Templer spielen in Teil 4 nur eine Nebenrolle. Hauptsächlich dreht es sich ja um Juno und die Erste Zivilisation. Das tut der ganzen Story aber keinen Abbruch, finde ich, denn mMn wird sie gut weiterentwickelt und mit noch mehr Verschwörungen und Mysterien gespickt. Und endlich kommt auch mal ein anderes Artefakt zum Einsatz, als immer nur der oder die "Edenäpfel". Den Charakter des Weisen finde ich sehr interessant und Bartholomew Roberts hätte man als Bösewicht noch mehr herausstellen können. Die Templer fand ich in dem Teil etwas schwach, aber wie gesagt, sie waren irgendwie auch nur eine Nebenrolle.

 

Das Ende fand ich auch relativ uninteressant, aber was soll man da auch erwarten? Wer Teil 3 gespielt hat, weiß ja immerhin auch, wie es weitergeht mit Haytham. Was mich nur stört, ist die Tatsache, dass es bei der Story noch so viel Hintergrundwissen gibt, dass man nur herausbekommt, wenn man sich z.B. mal die Wikis anschaut. Was dort alles stand über Jennifer Scott, Haytham und Edwards Tod, was alles im Spiel gar nicht thematisiert wurde... da geht schon viel verloren, finde ich.

 

Mich hätte dann aber noch viel mehr interessiert, was nun mit der Person ist, die man in der Gegenwart spielt. Vor allem die Tatsache, dass Juno den Körper übernehmen sollte, lässt mich auch fragend zurück, ob man weiblich oder männlich war. Wenn man die Audiotapes durch hacken findet und sich anhört (und wer des Englischen mächtig ist, denn diese wurden blöderweise nicht übersetzt), der erfährt, dass Subjekt 1 ein Mann war und in Avelines Körper geschlüpft ist. Das funktioniert also auch. Und da Juno den Körper des Gegenwart-Protagonisten übernehmen sollte, damit sie und John/Aita wieder zusammen sein konnten, da frage ich mich ernsthaft, ob man nicht eine Frau war.

 

Ansonsten finde ich die Anspielungen auf weitere mögliche Schauplätze sehr interessant. Ägypten fällt mir da ins Auge. Viele andere Zeiten allein aus Desmonds Blutlinie wurden ja auch noch genannt.

 

Das Setting in der Karibik hat mir aber super gefallen. Perfekt für den Winter und fast wie Urlaub. :)

 

So, das soll es jetzt aber auch mal von mir gewesen sein.

Ryu_Usagi.png

 

Link to comment
Share on other sites

Du flasche ich hab nicht mal was konkretes geschrieben, sondern nur ejne Bewertung abgegeben. Abgesehen davon kann ich HIER schreiben was ich will. Lies doch die thread Überschrift du Wurst

 

Wie endet es denn konkret?

Ich kann mir ja nicht vorstellen das es überhaupt noch interessant ist was die Story angeht. AC4 ist doch eher ein Piratenspiel mit einem bekanntem Namen aufgedruckt.

Wenn du die Saite zu stark spannst reißt sie, spannst du sie zu locker kannst du nicht auf ihr spielen.

 

http://www.youtube.com/user/Asbachclub (vorwiegend Rise against cover)

 

There is neither good or bad but thinking makes it so.

asbachclub.png

Link to comment
Share on other sites

Naja es endet einfach. Eddie ist in der oper

Mit haYthan das wars.

 

Und was passiert so in der Gegenwart oder ist die jetzt komplett unwichtig geworden?

Wenn du die Saite zu stark spannst reißt sie, spannst du sie zu locker kannst du nicht auf ihr spielen.

 

http://www.youtube.com/user/Asbachclub (vorwiegend Rise against cover)

 

There is neither good or bad but thinking makes it so.

asbachclub.png

Link to comment
Share on other sites

Ich finde die Reihe hat sich wie LOST entwickelt, die Hauptstory wurde immer konfuser und am Ende wusste keiner wie man es vernünftig hintereinander bekommen sollte.

 

Spaß machen mir die Spiele trotzdem.

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde die Reihe hat sich wie LOST entwickelt, die Hauptstory wurde immer konfuser und am Ende wusste keiner wie man es vernünftig hintereinander bekommen sollte.

 

Spaß machen mir die Spiele trotzdem.

 

Vorallem deswegen finde ich Teil 4 so gut, dort spielt die Story ja fast nur noch in der Zeit vom eigendlichen Hauptcharakter und viel weniger in der Gegenwart, allgemein fand ich haben sie weniger versucht eine Konfuse Story zu erzählen sondern lieber einige kleine teile herausgenommen und das dann erklärt.

 

Fand ich viel besser als noch bei 1-3

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

NICHTS!!!! Das ist ja mein grosses Problem. Am Ende passiert nichts ich dachte die kamera schwenkt und man ist dann doch jmd wichtiges oder so aber nein es passiert rein gar nichts

Was war jetzt aus dem großen Twist von dem du gesprochen hast vor dem Launch? :smileD:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Da ich nicht weiß wo ich das hin posten soll da ich für News noch nicht freigegeben bin und der Allgemeine Thread noch dicht ist denke ich hier wäre es „okay“. ich will hier in keiner weise MS verteidigen aber viele Posten hier im Forum oder auch in den News Sachen ohne sich zu informieren. und da einige nicht googeln können bezüglich auf Monopole MS und co Teile ich hier mal GROB ein paar Sachen. „David Hoppe von der Anwaltskanzlei Gamma Law hält es für recht wahrscheinlich, dass das Abkommen von den Behörden einfach genehmigt wird. Er teilte IGN mit: „Die Übernahme ist ein weiteres Beispiel für die sogenannte 'vertikale Integration' in der Videospielbranche: Ein Konsolenhersteller (Publisher) erwirbt einen Spieleentwickler (Produzenten). Natürlich ist es der bisher größte Deal in der Geschichte der Spielebranche, aber in den USA waren Gerichte in der Vergangenheit nicht bereit, restriktive Kartellgrundsätze auf vertikale Transaktionen anzuwenden. Der Rechtsexperte geht also davon aus, dass diese Fusion aller Voraussicht nach noch vor dem 30. Juni 2023 zustande kommen wird.“ das War am 25.01.2022 Genauso  wird hier vergessen das hier wohl vorgesorgt wurde und beim MS Deal Wurde nur nebenbei erwähnt das Phill Spencer CEO von „Microsoft Gaming“ wurde. Also hat MS eine Tochterfirma/Sparte mit dem Namen MS Gaming die autonom handeln darf. Und die unter einem Dach Xbox/PC/xCloud und mobile vereint. das würde die Übernahmen leichter machen da diese zum Gaming Sektor zählen.  dazu kommt das Activision kein Konkurrent von MS ist daher ist der Kauf völlig legitim und durch King würde sich im Mobile Bereich einen Platz sichern. Ich denke das der AT&T fall als Präzedenzfall genutzt werden könnte um dagegen anzugehen.  Würde MS Nintendo kaufen dann wäre das durch aus ein Monopol weil man so einen direkten Konkurrenten schlucken würde. Bei Studios und Publisher ist dort keine Konkurrenz.  Dazu kommt das im Gaming Bereich MS aktuell auf Platz 4 ist und somit kein Monopol haben kann. Natürlich wird das Strenger beobachtet keine Frage. Heute wurde oft Der Nvida - ARM Deal mit MS gleich gesetzt was faktisch falsch ist:  Wenn der Deal durch gegangen wäre würden viel mehr unternehmen und Bereiche getroffen werden als bei Spielen Nvida ist im Bereich Halbleiter das Wertvollste unternehmen und hat Intel verdrängt.  „Kaum ein Chip auf dieser Welt kommt ohne Technologie von Arm aus Nvidia hatte mit seiner Offerte im September 2020 den potenziell größten Halbleiter-Deal in der Geschichte eingeleitet, stieß damit aber auch auf Widerstand von Arm-Kunden selbst. Denn die Bedeutung von Arm ist immens. Der Chipdesigner wird oft als das "Kronjuwel" der britischen Technologiebranche bezeichnet. Seine energieeffizienten Chiparchitekturen werden in 95 Prozent der weltweit produzierten Smartphones und in 95 Prozent der in China entwickelten Chips eingesetzt. Doch auch in Chips von Autos und Fabrikanlagen steckt Arms Technologie. Die größten Technologiekonzerne sind abhängig von Arm und befürchten, dass der Chipdesigner unter Nvidia seine Unabhängigkeit und sie den uneingeschränkten Zugang verlieren könnten. Nvidia konkurriert mit Intel bei Serverprozessoren, liefert auch Chips an Unternehmen wie Amazons AWS und Microsofts Azure, die Technologie für die Verarbeitung künstlicher Intelligenz in Rechenzentren bereitstellen. Diese Unternehmen entwickeln auch eigene Chips, was Nvidia sowohl zu einem Lieferanten als auch zu einem potenziellen Konkurrenten macht.“   und zum Thema Kartellamt sollte man sich mal den Kauf von Time Warner durch AT&T anschauen denn da gibt es auch einige Informationen „Die Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomriesen AT&T ist trotz Widerstands der US-Regierung genehmigt worden. Der zuständige Richter Richard Leon entschied am Dienstag in Washington, dass der rund 85 Milliarden Dollar (73 Milliarden Euro) schwere Mega-Deal nicht gegen US-Wettbewerbsrecht verstoße. Die Regierung kann Berufung gegen das Urteil einlegen, der Richter warnte jedoch, sich das gut zu überlegen. Das Justizministerium teilte zunächst nur mit, enttäuscht über die Entscheidung zu sein. Man werde die Begründung des Gerichts prüfen und die nächsten Schritte abwägen. Die Kartellrechtsklage hatte auch deshalb für Aufsehen gesorgt, weil AT&T und Time Warner vom Geschäftsmodell her keine direkten Konkurrenten sind. Solche "vertikalen" Fusionen gelten wettbewerbsrechtlich eigentlich traditionell als weniger bedenklich.„   wenn man sich das Exponentielle Wachstum des Gaming Markt anschaut sieht man das der meiste Anteil liegt im Mobile Markt liegen (Asien) laut Schätzungen soll MS 2020 einen Markt Anteil von etwas mehr als 6% gehabt haben und nach der Übernahme Activisions wren es ca10% genau wird geschätzt das der Gaming Markt in 2024 auf über 200Mrd ansteigen könnte. Alles in allem ist es grob zusammengefasst das vieles hier ganz anders läuft und oft ein Richter das Ganze bewerten kann. und wir Konsumenten können an solchen Deals nichts ändern. der Gaming Bereich wächst und auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen es werden noch einige Firmen mit in den Ring steigen. Apple soll laut Gerüchten Xbox Architekten abgeworben haben für eine Konsole.  und tencent soll schon an einem Handheld Hybrid arbeiten. also wenn diese Firmen Publisher in die Finger bekommen ist auch dort mit hoher Wahrscheinlichkeit Exklusivität angesagt. Das gleiche Trau ich auch Amazon und Google zu da Stadia seit Dezember 21 auch Indie Entwickler abwerben will. Wir sollten die nächsten Jahre aufpassen es werden noch einige Veränderungen kommen.  
    • The Artful Escape Sehr viel besser als gedacht. In den künstlerischen Bereichen überragend. Game-mechanisch hätte noch um einiges mehr gehen können, aber zuviel Schnickschnack hätte eventuell auch wieder vom Wesentlichen abgelenkt. Mit der Handlung konnte ich persönlich nicht ganz resonieren, da wurde mir Folk-Music zu sehr ins schlechte Licht gerückt und irgendein 80er-Kitsch wurde stattdessen gefeiert. Ich fand den Jungen am Anfang viel cooler als zum Schluss ^^. Aber gut, es geht halt um seinen Selbstfindungstrip. Ein verrücktes Abenteuer mit vielen Bill & Ted-Vibes... 8/10
    • Naja wenn die Arcade Sparte nur minus fährt ist es besser das zu verkaufen/abzustoßen oder einzustellen wie Sony das mit der Vaio(Notebook) Sparte. Ich denke nicht das Sega für sony Denn Erfolg bringt. Das Problem ist auch das die Japanischen Studios hauptsächlich auf PS setzten bedarf es sogar keinem Kauf weil sie ja eh dort primär verkaufen und MS in Japan keinen Kauf Chancen hat.    und wenn würde Sega an Nexon verkaufen denke Ich. 
    • Das mit dem Spiel ist mir schon bekannt gewesen, hier geht primär nur um technische Ressourcen zu nutzen. Ist ja dasselbe mit SONY, auch die nutzen Azure für ihr Cloud Gaming. Hat also keine größere Bedeutung bei beiden. Das es SEGA momentan gut geht durch die Investitionsspritze von Nexon, ist klar. Nur ändert es sich komplett nun da man mit dem Arkade-Geschäft aufhören tut. Es wäre halt ne Möglichkeit für SONY jetzt da zuzuschlagen. Ob es so oder so kommt ist natürlich die andere Frage und eben Spekulation.
×
×
  • Create New...