Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?


GREEN
 Share

PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?  

268 members have voted

  1. 1. PS3 Jailbreak - Segen oder Fluch?

    • Segen!
      49
    • Fluch!
      155
    • Ich warte erstmal noch ab!
      64


Recommended Posts

:lol: alter, sorry, was für´ne Scheiße laberst du hier! Man man man...selten habe ich so einen Mist gelesen, sorry!

 

Der Jung, der nur gebrauchte Spiele kauft, der bringt sein Geld im Umlauf und das wird eventuell für neue Spiele verwendet!

 

Der Gebrauchtspielemarkt ist ein größeres Problem als Raubkopien...:lol:

 

Und...müssen die Jungs denn alle ihre Spiele sammeln? Natürlich verkauft man dinge weiter die man nicht mehr braucht, dass ist nun mal so!

 

:lol: man man man, hast du noch mehr auf Lager...ich find´s sehr interessant!

 

Probier bitte auf halbwegs einem vertretbaren Niveau zu bleiben, ohne mich persönlich anzugreifen.

Wie naruto schon geschrieben hat, glaube ich meine Argumente sehr sachlich vorgebracht zu haben.

Man muss ja nicht meiner Meinung sein, aber bring doch bitte echte Gegenargumente.

Die Sache mit dem Geld in Umlauf bringen für neue Games kann man wie gesagt auch auf das ersparte Geld bei Raubkopien ummünzen.

Kann so sein, muss aber nicht.

Die Welt ist halt nicht schwarz/weiß, wie es manche oft sehen.

In der Realität gibt es doch nicht die guten Käufer und die bösen Raubkopierer, sondern fast ausschliesslich Mischformen.

 

Kleines Bsp.

Der eine kauft die Hälfte seiner Games (die Pflichtkäufe) neu und verkauft sie nicht weiter. Die andere Hälfte der mittelmäßigen Games nutzt er als Raubkopien.

Der zweite Typ kauft alle seine Games gebraucht, weil das ja legal ist.

Wer schadet der Industrie mehr?

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 244
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

@diggler: das glaub ich eher nicht. Kanzlermacher z.b. Hat selber geschrieben, dass er schon Spiele im wert von 500€ runtergeladen hat. Wenn man das grob auf den gebrauchtspielemarkt umrechnet, wären das 250€ die vielleicht für neue Spiele genutzt worden wären. Wenn du verstehst, was ich meine.

image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free
Natürlich ist das eine Illegal und das eine nicht.

Aber in der Sicht der Entwickler ist das schon fast Identisch, weil die bei keinen von beiden Geld machen.

 

Durch den Gebrauchtspieleverkauf wir Geld in Umlauf gebracht, meistens wir das Geld in neue Spiele investiert.

 

 

 

tut mir leid, aber wenn jemand scheiße labbert dann du.

Er versucht zumindest sachlich zu argumentieren, du jedoch kritisiert ihn einfach ohne zu erklären was genau jetzt bei seinem Beitrag so falsch ist.

Ich bin sogar seiner Meinung, hab es vorher auch geschrieben das es von der Sicht der Entwickler nahezu Identisch ist, ob man jetzt Spiele gebraucht kauft oder runterlädt.

"Gebraucht-Spiele schlimmer als Raubkopien"

das meinte auch der Co-Gründer der Blitz Game Studios.

 

Sachlich? Ist wußte noch gar nicht, das rumspinnen auch als sachlich bezeichnet werden kann :think:

 

Und was meinst du, wieviel verdienen die Firmen denn an den Raubkopierern :think: Häääh? Komm schon...erklär mir das mal, du neunmal Kluger :think:

 

Wenn es zehn leute gibt, die sich nur Raubkopien besorgen und zehn Leute, die sich Spiele kaufen, an wem verdienen die Spielefirmen mehr Geld?:think:

 

Geh mal zum Co-Gründer der Blitz Game Studios, frag ihn wer der doofere von beiden ist und dann komm wieder...ich bin echt mal auf deine Antwort gespannt!

Edited by Hero4Free
Link to comment
Share on other sites

Nicht vor zwei Wochen haben viele Leute hier bekundet, es ginge um otherOS, Linux und Homebrew. Wieso wundert es mich nicht, dass jetzt schon von Raubkopien gesprochen wird? Die Cracker sind halt infantile Asoziale, die nur darauf aus sind dem Konzern zu schädigen. Hier sieht man ganz gut, dass nur die kriminelle Energie die Oberhand gewinnt.

 

Spiele die ich mir nie kaufen würde, würde ich auch nicht spielen. Die Spiele mögen kostenlos sein, aber das herunterladen wäre für mich umsonst. Der Crack wird sich wieder einmal zu einem Fluch entwickeln!

 

ist eben eine persönlichkeitsfrage.

für mich gilt jedenfalls,dass ich alles begrüsse,was freiheit auf die konsole bringt.

allerdings kann nicht jeder mit freiheit umgehen.

frei muss nicht immer freibier bedeuten.

 

aber du dürftest recht haben,dass nur ein kleiner teil diese technik für linux nutzt,der rest eben für andere sachen.

finde ich ein bisschen schade,allerdings ist für mich immer noch SONY der verantwortliche für diese situation.

 

unabhänging davon,ich für meine person kann behaupten,immer spiele gekauft zu haben und auch weiter kaufen zu wollen.

image.php?type=sigpic&userid=4593&dateline=1299111614
Link to comment
Share on other sites

@diggler: das glaub ich eher nicht. Kanzlermacher z.b. Hat selber geschrieben, dass er schon Spiele im wert von 500€ runtergeladen hat. Wenn man das grob auf den gebrauchtspielemarkt umrechnet, wären das 250€ die vielleicht für neue Spiele genutzt worden wären. Wenn du verstehst, was ich meine.

 

Die Rechnung versteh ich nicht ganz, kannst du das genauer erklären?

 

Kanzlermacher kauft aber vielleicht dafür die restlichen Games neu und verkauft sie nicht weiter, weil er sich vorher Geld gespart hat.

Wie schon gesagt ist das alles schwer zu bewerten.

 

Ich möchte hier auch gar nicht gegen den Gebrauchtspielemarkt wettern, sonder eher das Schwarz/Weiss-Denken in Frage stellen.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Die Rechnung versteh ich nicht ganz, kannst du das genauer erklären?

 

Kanzlermacher kauft aber vielleicht dafür die restlichen Games neu und verkauft sie nicht weiter, weil er sich vorher Geld gespart hat.

Wie schon gesagt ist das alles schwer zu bewerten.

 

Ich hab mal grob gerechnet, dass die Spiele auf dem gebrauchtmarkt die Hälfte kosten. Aber 250€ sind trotzdem Haufen Geld, die niemand einfach so ausgeben wird. Hätte er sich die Spiele jetzt gebraucht gekauft, hätten andere Leute neue Spiele im wert von 250€ gekauft. So kauft sich der Raubkopierer vielleicht ein Spiel, was er unbedingt haben will. Die anderen Spiele sind es ja nicht wert gekauft zu werden und werden einfach runtergeladen.

 

Wann wird sich Kanzlermacher bitte ein neues Spiel kaufen ca. 10 Spiele müssen erst durchgespielt gespielt werden :lol:

image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free

 

Ich möchte hier auch gar nicht gegen den Gebrauchtspielemarkt wettern, sonder eher das Schwarz/Weiss-Denken in Frage stellen.

Du möchtest das Schwarz/Weiss-Denken in Frage stellen :think:

Was soll das denn schon wieder...vor ein paar post hörst du dich aber noch ganz anders an?!?!

 

Gegen dich habe ich nichts...aber das was du schreibst, das ist nicht sachlich, dass ist deine Meinung!

 

Sei sachlich und präsentiere mir Zahlen/Fakten, beweise mir, dass Gebrauchtspielekäufer einen größeren Schaden anrichten als Raubkopierer!

 

Was glaubst denn du, warum Fifa auf dem PC so bescheiden aussieht, weil es so oft gekauft oder öfter kopiert wird?

 

Also...noch mal: Ein Spiel wird jetzt noch 1.000.000 (und das trotz Gebrauchtspielekäufer) mal verkauft!

 

In ein paar Wochen/Monaten würde dieses Spiel nur noch 900.000 mal verkauft und in weiteren Monaten geht der verkauf noch mal runter! In ein paar Monaten wimmelt der Markt nur so von Raubkopierern, wetten?

 

Nenn mir Zahlen, wo demnach Gebrauchtspielekäufer Schaden im Vergleich zu Raubkopierer anrichten!

Link to comment
Share on other sites

..

 

Wann wird sich Kanzlermacher bitte ein neues Spiel kaufen ca. 10 Spiele müssen erst durchgespielt gespielt werden :lol:

 

Er hat doch selbst geschrieben, dass das Spiele waren, die er sich nicht gekauft hätte. Glaube nicht, dass er deshalb jetzt die Topgames auslässt.

 

Sind aber eh alles nur Mutmassungen ... Wie gesagt geht's mir nur darum, dass die Welt nicht schwarz/weiß ist.

Was wäre z.B. wenn ich plötzlich manche Games für die PS3 als Raubkopie nutzen würde?

Ich habe einstweilen um die 90 PS3-Games (ohne PSN) und hab alle behalten.

D.h. ich hab die Spielindustrie vermutlich schon weit mehr unterstützt als die meisten anderen. Wäre ich jetzt plötzlich der Antichrist für die Industrie und würde ihr Schaden zufügen?

Schwierige Frage: einerseits könnte man argumentieren, ich würde weiterhin so viele Spiele kaufen, wenn ich keine Raubkopien nutze, andererseits könnte man argumentieren, ich habe verglichen mit dem durchschnittlichen Kunden die Industrie schon für 5 Jahre voraus gut mitfinanziert.

Komplexes Thema.

Das war übrigens nur ein theoretisches Bsp., da ich nicht vor habe auf der PS3 Raubkopien zu verwenden.

 

...

Sei sachlich und präsentiere mir Zahlen/Fakten, beweise mir, dass Gebrauchtspielekäufer einen größeren Schaden anrichten als Raubkopierer!

 

Was glaubst denn du, warum Fifa auf dem PC so bescheiden aussieht, weil es so oft gekauft oder öfter kopiert wird?

 

Also...noch mal: Ein Spiel wird jetzt noch 1.000.000 (und das trotz Gebrauchtspielekäufer) mal verkauft!

 

In ein paar Wochen/Monaten würde dieses Spiel nur noch 900.000 mal verkauft und in weiteren Monaten geht der verkauf noch mal runter! In ein paar Monaten wimmelt der Markt nur so von Raubkopierern, wetten?

 

Nenn mir Zahlen, wo demnach Gebrauchtspielekäufer Schaden im Vergleich zu Raubkopierer anrichten!

 

Ich will gar nichts beweisen, genauso wie du nicht beweisen kannst, was der Gebrauchtspielemarkt für Auswirkungen hat.

Vielleicht würden sich bei deinem Bsp. ohne Gebrauchtmarkt 1.300.000 Spiele verkaufen.

 

Mit geht es darum, dass die Raubkopierer verteufelt werden und der Gebrauchtspielemarkt als in Ordnung gesehen wird, obwohl beides der Industrie Geld kostet und keiner wirklich sagen kann, was mehr Schaden verursacht.

Genau das meinte ich mit Schwarz/weiß-Denken.

 

Zum FIFA-Bsp.: Warum sieht dann PES am Pc genauso gut aus, wie auf den Konsolen und warum auf der 360 top, obwohls dort schon lange Raubkopien gibt?

Der PC wird schon lange von der Industrie benachteiligt und das sicher auch, weil er in den USA nur noch wenig Bedeutung als Spieleplattform hat.

Raubkopien sind dort sicher ein Thema, allerdings hat sich dort der Markt auch stark vom normalen CDROM-auf den Steammarkt verlagert, was in die Verkaufszahlen nie einbezogen wird.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free

Ich habe einstweilen um die 90 PS3-Games (ohne PSN) und hab alle behalten.

 

Wieviele hast du denn davon gebraucht gekauft?

Link to comment
Share on other sites

Durch den Gebrauchtspieleverkauf wir Geld in Umlauf gebracht, meistens wir das Geld in neue Spiele investiert.

Ja klar, da könntest du sogar recht haben. Jedoch kriegen die Entwickler kein Geld wenn du Spiele Gebraucht kaufst oder? Und darum ging es doch eigentlich hauptsächlich

 

 

 

 

Sachlich? Ist wußte noch gar nicht, das rumspinnen auch als sachlich bezeichnet werden kann :think:

ach und das ist sachlich!?:

alter, sorry, was für´ne Scheiße laberst du hier! Man man man...selten habe ich so einen Mist gelesen, sorry!

 

Und...müssen die Jungs denn alle ihre Spiele sammeln? Natürlich verkauft man dinge weiter die man nicht mehr braucht.

 

Und was meinst du, wieviel verdienen die Firmen denn an den Raubkopierern :think: Häääh? Komm schon...erklär mir das mal, du neunmal Kluger :think:

häää, tut mir leid aber ich zweifle gerade an deiner Intiligenz, oder du hast es einfach nicht drauf. Voralem deine komischen Sprüche sind wirklich Arm.

Hab ich jemals geschrieben das die Entwickler bei Raubkopierern Geld verdienen??? Ich hab nur geschrieben das die Entwickler weder bei Raupkopierern noch bei den Leuten die Spiele gebraucht kaufen Geld verdienen.

 

Wenn es zehn leute gibt, die sich nur Raubkopien besorgen und zehn Leute, die sich Spiele kaufen, an wem verdienen die Spielefirmen mehr Geld?:think:

Entweder fehlt es bei mir an Kombinationsfähigkeit oder du kannst einfach nicht Lesen.

 

Gehn zum Co-Gründer der Blitz Game Studios, frag ihn wer der doofere von beiden ist und dann komm wieder...ich bin echt mal auf deine Antwort gespannt!

ok

naruto-vs-ichigo.png
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...