Jump to content

[Dark Souls] Allgemeiner Diskussions/-Fragethread


Guest zod

Recommended Posts

Schon schräg irgendwie; Es ist nur ein Remaster, aber für mich das Most Wanted :konfus:

 

Ist bei mir auch so.

DS Remaster, reicht, mehr brauch ich nicht.^^

 

Ich will´s mit einem Kollegen im Koop spielen.

Ich kenn das Game eh auswendig, und er hat seit DS3 Gefallen an der Serie gefunden.

Ich bin mal gespannt wie das funktionieren wird.

Hab noch nie einen Koop Walkthrough in DS1 gemacht (immer allein gezockt),

und mit "Host heilt seine Phantome" und "No Warping" dürfte das im Vergleich zu BB und DS3 recht interessant (und umständlicher) werden.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to post
Share on other sites
  • Replies 14k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Oh My Lord, hab mir fast ins Höschen gemacht 🤣   Bin aber schon froh über den Sonnenanbeter. Alleine bin ich bei den Gargoyles ein paar Mal gestorben. Hab es dann mit ihm versucht, direkt im

Das ist auch gut...    

Runtergefallen??? Der hatte keinen Bock mehr mit dir zu zocken und hat einfach keinen anderen Ausweg gesehen...🤣

Ist bei mir auch so.

DS Remaster, reicht, mehr brauch ich nicht.^^

 

Ich will´s mit einem Kollegen im Koop spielen.

Ich kenn das Game eh auswendig, und er hat seit DS3 Gefallen an der Serie gefunden.

Ich bin mal gespannt wie das funktionieren wird.

Hab noch nie einen Koop Walkthrough in DS1 gemacht (immer allein gezockt),

und mit "Host heilt seine Phantome" und "No Warping" dürfte das im Vergleich zu BB und DS3 recht interessant (und umständlicher) werden.

 

Ich habe den ersten Teil damals verpasst. Bin erst durch BB zur Serie gelangt und seither so begeistert wie von kaum einer Anderen. Danach DS2 nachgeholt und natürlich auch DS3 gezockt.

 

Darum freu ich mich auch wie ein Schnitzel! :D Für mich ein neuer Dark Souls von dem ich auch noch sicher sein kann, dass es gut ist (sagen zumindest alle).

 

Daher werde ich meinen ersten Durchlauf auch Solo antreten. :ok:

 

Ihr Veteranen müsst auch von vorn beginnen, oder?

Oder könnt ihr einen Char von der PS3 Version übernehmen?

 

Hoffe nicht, sonst müsste ich ja echt Angst haben vor Invasoren :sofa:

Link to post
Share on other sites

aber nochmal zurück zu dark souls 1, was mich damals abgenervt hat war der unfaire schwierigkeitsgrad, nun jetzt 7 jahre später kenn ich das spiel relativ noch auswendig dank dem glumort, dank seines walktroughs hab ich es geschafft es zu benden. wenn man aber dark souls 3 und dks 1 vergleicht, finde ich das der 3. teil total easy ist im vergleich. liegt wohl aber denke ich hauptäschlich am schnelleren gameplay, weil im 1. war alles total langsam, aber gut! was meint ihr??

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
aber nochmal zurück zu dark souls 1, was mich damals abgenervt hat war der unfaire schwierigkeitsgrad, nun jetzt 7 jahre später kenn ich das spiel relativ noch auswendig dank dem glumort, dank seines walktroughs hab ich es geschafft es zu benden. wenn man aber dark souls 3 und dks 1 vergleicht, finde ich das der 3. teil total easy ist im vergleich. liegt wohl aber denke ich hauptäschlich am schnelleren gameplay, weil im 1. war alles total langsam, aber gut! was meint ihr??

 

Ich fand DS3 auch einfacher als Bloodborne und DS2. Auch Nioh finde ich bisher schwerer.

 

So richtig Probleme hatte ich in DS3 nur bei diesen Prinzen (bei der Tänzerin ein bisschen). Und Yhorm the Giant hab ich einfach nicht kapiert und bin gestorben, bis ich irgendwann ins Internet gekukt habe.

 

Sonst kam ich immer sehr flüssig voran. Spass gemacht hats aber trotzdem :ok:

Link to post
Share on other sites

Ich bin mal gespannt wie das funktionieren wird.

 

ich hoffe für euch dass fromsoft die passwort funktion von ds2 und 3 übernimmt, ansonsten viel spass beim rufen.

 

@President Evil

dann freu dich auf DS1. da sind ein paar bockschwere levelabschnitte dabei bei denen man höllisch aufpassen muss.

Edited by DARK-SOULINGER

¯\_(ツ)_/¯

Link to post
Share on other sites
aber nochmal zurück zu dark souls 1, was mich damals abgenervt hat war der unfaire schwierigkeitsgrad, nun jetzt 7 jahre später kenn ich das spiel relativ noch auswendig dank dem glumort, dank seines walktroughs hab ich es geschafft es zu benden. wenn man aber dark souls 3 und dks 1 vergleicht, finde ich das der 3. teil total easy ist im vergleich. liegt wohl aber denke ich hauptäschlich am schnelleren gameplay, weil im 1. war alles total langsam, aber gut! was meint ihr??

Ich finde die beiden aktuellsten Titel Dark Souls 3 und Bloodborne schwieriger als Dark Souls und Dark Souls 2. Wobei man bei dieser Aussage einige DLC-Bosse von Dark Souls 2 ausnehmen muss. Bei Bloodborne erhöht sich der Schwierigkeitsgrad für mich schon allein durch die fehlende Variabilität in der Verteidigung. Bei Dark Souls 3 hatte ich das Problem, daß mich kein Schild richtig überzeugen konnte und ich daher komplett ohne gespielt habe, womit ich mich wieder (für meinen Geschmack) zu sehr eingeschränkt fühlte. Zudem habe ich Dark Souls 3 als Zauberer gespielt, was sich in der Rückschau, bezüglich der Schwierigkeit, als schlechte Wahl erwiesen hat. Durch die sehr kurze Maximaldistanz zum Anvisieren der Gegner und die äußerst langsame Auslösegeschwindigkeit der Zauber, war ich gezwungen fast alles im Nahkampf zu erledigen. Die investierten Punkte in Intelligenz waren daher größtenteils verschwendet.

[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
... Zudem habe ich Dark Souls 3 als Zauberer gespielt, was sich in der Rückschau, bezüglich der Schwierigkeit, als schlechte Wahl erwiesen hat.....

 

Das kann ich mir vorstellen, dass so der Schwierigkeitsgrad total anders ist.

Macht das auch Spass?

Ich habe bei DS bisher nur immer 'Ritter Builds' gespielt. Das macht mir Spass und ich werde glaub auch DS1 damit angehen.

 

Falls ich DS3 nochmals von vorne beginne, würde ich glaub so einen 'Bloodborne Build' machen. Das wäre bestimmt auch cool :)

Link to post
Share on other sites

@ President Evil

Dark Souls 3 hat auch mit dem "ungeeigneten" Zauberer Spaß gemacht. Wenn man jedoch zuvor alle Souls-Spiele gespielt hatte, hat man den signifikanten Unterschied der Zaubergeschwindigkeit und des Anvisierens spürbar als Schwächung empfunden. Ursprünglich hatte man als Zauberer in Demon`s Souls deutliche Vorteile gegenüber reinen Nahkämpfern. Das wurde bei Dark Souls besser ausbalanciert. Trotzdem war auch dieses Spiel mit einem Zauberer leichter. Bei Dark Souls 2 war das Verhältnis gefühlt ausgeglichen, jedoch wurde hier nachträglich so viel und so massiv durch Updates verändert, daß ich das nicht allumfassend beurteilen kann. Die maßgeblichen Veränderungen für Zauberer in Dark Souls 3 waren dann allerdings enorm und meiner Meinung nach überzogen, da es kaum Situationen gab in denen man normale Zauber wie Seelenpfeile nutzen konnte.

[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...