Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Welche Games zockt ihr zur Zeit?


TFX
 Share

Recommended Posts

Am 10/23/2021 um 11:11 AM schrieb Siridean Sloan:

MediEvil (PS4)

Ich liebe das Original schon seit ich es damals 1999 das erste mal auf PSX durchgespielt habe. Damals wie heute für seinen morbiden Humor, den einmaligen an Tim Burton angelehnten grafischen Stil sowie den orchestralen, kinoreifen Soundtrack. Das Gameplay bockt jedoch auch schwer mit all den unterschiedlichen Waffen, freier Levelwahl, vielen versteckten Geheimnissen und dem abwechslungsreichen Leveldesign. Habe es daher erst letztes Jahr nochmal auf der PS Classic durchgespielt und jetzt, passend zu Halloween, gehe ich endlich das Remake an.

Nachdem ich jetzt den Prolog und das erste Level gespielt habe, kann ich die Kritik am Spiel überhaupt nicht nachvollziehen. Das Spiel wurde optisch und akustisch phänomenal auf den Stand der Zeit gebracht und spielt sich gleichzeitig noch genauso gut wie damals. Den Schwierigkeitsgrad fand ich übrigens weder damals noch heute übermäßig hoch, eher so mittelmäßig. Daher verstehe ich erst recht nicht, warum das in vielen Tests etc. immer hervorgehoben wurde.

 Für mich persönlich ein zeitloser Klassiker. Ich LIEBE MediEvil ❤️

Was den Schwierigkeitsgrad angeht, war wohl für manche frustrierend, dass man nach dem Verlust aller Leben das komplette Level neustarten musste. Ist mir auch einmal so ergangen. Egal, das ist Teil des Spiels. 

Ich würde mich freuen, wenn Other Ocean auch noch Teil 2 remastern kann :)

Meine Bewertung zum Spiel kannst du hier nachlesen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Alan Wake Remastered PS5

Passend für den Herbst ein kleiner Schmankerl aus der Vergangenheit. Bin bei Folge 2 und bisher sehr angetan, rundum stimmig. Die Kämpfe sind okay, aber sicherlich nicht das Zugpferd des Games.

  • Like 2

into.jpg.bf435090110fe419ed561ff05b09fa61.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Solo bin ich nachwievor in FC6 unterwegs.

Im Koop begleite ich seit dem Wochenende einen Kollegen durch Demon´s Souls, da er nun auch endlich eine PS5 bekommen hat. Ich muss sagen mit den Dragonbone Smasher läuft´s ganz gut.^^

  • Like 1

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Bin derzeit noch an Demon Slayer dran, macht ordentlich Laune und ich erwähne es immer wieder gerne, der original Soundtrack ist eine Wucht! Jedenfalls wird der Titel demnächst den Guardians weichen müssen, sollten die Tests mich positiv stimmen - wenn die Story auch nur annähernd an die von Marvel's Avengers heran kommt, dürfte dem Titel wohl nichts im Wege stehen. 

  • Like 1

Signatur.jpg.9e173265a824d56ccc17155f64d37f27.jpg
"Was machen wir als Nächstes? Was Gutes, was Böses? Ein bisschen was von beidem?" - Star-Lord
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

Am 10/22/2021 um 11:50 AM schrieb Horst:

Anfangs gibts nen harten Einstieg, bis man hinter die ganze Mechanik blickt. Dann gehts irgendwann von selbst. Aber ich stehe noch ziemlich am Anfang, kann also nicht sagen, wie´s später dann wieder wird 😉 Zum Glück kann man Kämpfen einmal ausweichen, wenn man merkt, dass die Gegner overpowered sind. Kann man später zurück ^^ Und man kann zu jeder zeit abspeichern. Bissl Noob-Manier, aber sehr wirksam 😉

sag das nicht wollt mir das kaufen🤣

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt mal Alan Wake Remastered begonnen. Bisher gefällt es mir ganz gut, kann aber noch nicht allzu viel sagen, da ich noch in Kapitel 1 bin.

  • Like 1

A mother put her daughter,

for 15 minutes under water,

not to make her any trouble,

but to see the funny bubbles!

Link to comment
Share on other sites

Wie ich hier schon zum Besten gegeben habe zocke ich aktuell MediEvil im PS4-Remake. Erwähnen möchte ich noch, dass ich es überwiegend über PS Remote Play zocke und das wuppt wunderbar! 👌🏼🤩
Hatte es vorher mal auf dem MacBook M1 meiner Frau probiert, aber da war PS Remote Play stets unbenutzbar. Nur Lags und Stottern, war nicht zu gebrauchen. Hab seit kurzem ein ThinkPad mit Ryzen 5700U und Windows 11, da läuft PS Remote Play absolut geschmeidig. Sieht auf dem matten Display richtig klasse aus. Ist für mich also ab jetzt eine gern genutzte Alternative, wenn der TV mal besetzt ist. Geile Sache! PS5-Titel zock ich so aber nicht, weil darüber (noch) kein haptisches Feedback unterstützt wird. Die Rumble-Funktion des DualShock 4 für PS4-Titel funktioniert hingegen problemlos.

Ansonsten habe ich gestern mit Guardians of the Galaxy angefangen und die ersten 2 1/2 Stunden bis zum Ende des Kapitels gespielt und bin total begeistert. Geiler AAA-Popcornkino-Blockbuster. Großartiger (80s-)Soundtrack, mega Grafik und das lineare, unkomplizierte Action Adventure-Gameplay ist perfekt zum Abschalten am Feierabend. Der Humor verdient besondere Erwähnung, steht dem Film in nichts nach :D

 

signal-2021-10-26-162525_001.jpeg

  • Like 1

Gamer. Geek. Minimalist.

Link to comment
Share on other sites

Hab mal in meiner Bibliothek gestöbert, um nach potenziellen Projekten Ausschau zu halten.

1. Death Stranding

Gekauft, weil Kojima. Nie gezockt, weil zu speziell. 
Es war Zeit dem Ganzen noch mal eine Chance zu geben und was soll ich sagen?! Meine Bewunderung für Kojima ist weiterhin ungebrochen. Selbst nach dem geplatzten Hype, als nach der ganzen Geheimniskrämerei das Gameplaymaterial zu sehen war und mich dann doch abschreckte bzw enttäuschte. Aber: .... Death Stranding ist anstrengend!
Dabei finde ich das Ausliefern der Pakete, das planen von Routen und das Überwinden von Hindernissen richtig, RICHTIG gut. Ja selbst das einfache laufen von A nach B vor einer malerischen Kulisse und schöner Musik sorgt für sehr schöne Momente. Soweit so gut. Doch dann wird es anstrengend. Fast schon lästig. Ständig irgendwelchen "Geisterwesen" auszuweichen, ein Baby zu beruhigen oder sich gegen groteske Wesen zur Wehr zu setzen machte mir das Ganze dann irgendwie kaputt. Hätten die Mule nicht als Gegner gereicht, in dem man diesen eine größere Bedeutung beimisst? Naja... egal. Jedenfalls bin ich auch diesmal sehr unmotiviert Death Stranding zu spielen. Leider.  

2. Dragon Age Inquisition

Ja.. ich weiß. Nicht gerade das Paradebeispiel für gute alte Kost aus dem Hause Bioware. Mir machte das Spiel aber doch sehr viel Spaß und ich spielte es auch bereits damals durch. Jedoch ohne DLCs.
Die habe ich mir dann irgendwann dennoch zugelegt und nun sah ich auch noch dass es die Möglichkeit gibt einen individuell anpassbaren Schwierigkeitsgrad einzustellen. Und siehe da... es gibt neue Herausforderungen. So kann man den Gegner so einstellen, dass man durchaus gelegentlich auf einen Trifft der genauso gut ein kleiner Boss sein könnte. Das macht das ganze für mich dann wieder äußerst Attraktiv. Ja, sogar etwas Grinden ist drin, da ich eingestellt habe, das ich nur sehr langsam Aufsteige und deswegen viel Taktieren muss. 

Diese beiden im Vergleich und im Zusammenhang auf eigene Vorlieben bei einem Spiel, bleibe ich nun bei einen erneuten Durchlauf von DA:I. Nur diesmal auf individuelle Albtraum-Stufe + DLCs. 

 

Link to comment
Share on other sites

Quake und Jurassic World.

Quake ist einfach wie UT ein herrlich einfacher Arena-Shooter ohne viel Klim-Bim drum herum. Eine kurze Pause fürs Hirn und dann wieder etwas anspruchsvolleres .

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...