Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Anime - Bewertungsthread


DerDuke
 Share

Recommended Posts

  • Replies 264
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Soul Eater BD Box II (EP 25-51)

 

Endlich hab ich die Serie durch :D und man die ist auf der ganzen länge einfach genial keine einzige Recap oder Filler Folge was will man bei 51 Ep´s mehr haben :ok:

 

9/10 da mir die Kämpfe nicht so gut gefallen haben -.-

Link to comment
Share on other sites

Hammerboy

 

Ein Koreanischer " Anime " der im Jahre 2004

in Süd Korea ausgestrahlt wurde.

 

Es geht um Mangchi der auf der isolierten Insel "Candlestick " wohnt.

Mit seinem Flug"objekt"

( das aussieht als hätten die Rudolfs handangelegt ^^ )

saust er gerne durch die Lüfte,

um sich sehr wahrscheinlich der psychischen Enge der Insel Candlestick

nicht permanent auszusetzen bzw auch die Welt außerhalb kennenlernen möchte.

 

 

Eines Tages bekommt er einen Hammer von seinem Großvater geschenkt,

diesen Hammer liebt Mangchi ab der ersten Sekunde und benutzt ihn wo es nur geht ( daher leitet sich auch der name Hammerboy ab )

Als er an einem ruhigen Abend die Fische mit Urin begrüßte,

schoß an ihm ein Flugzeug vorbei ( im Sinne von einer beinahen kolloision ) in diesem Flugzeug befindet sich ein Mädchen.

Das widerum von anderen Flugzeugen angegriffen wird,

 

ab hier beginnt Mangchi's Abenteuer.

 

So jetzt zu meiner kompetenten Meinung/Bewertung :)

 

Hammerboy ist kein Anime den ich als

" den musst du gesehen haben " betiteln würde.

Viele würden mir vielleicht ins Wort fallen

und sogar behaupten der Film sei schlecht.

Ob der Film gut oder schlecht ist sei dahingestellt,

da dass jeder selbst entscheiden muss.

Das selbe zur Deu. Synchronisation, die ich aber durchaus " okay " fand.

 

Der Film läuft etwas mehr als 70 Minuten,

also ein etwas " kürzerer " Film,

des weiteren scheint die Story sich ziemlich zu hetzen.

Geschweige denn die Abschlussszene dauert ungelogen

ca eine Minute.

 

Was soll ich zu Hammerboy sagen,

" Hammer " ist er auf keinen fall.

Der totale Mist aber auch nicht, ein Mittelding mit der

tendenz nach oben triffts eher.

 

Hammerboy ein Anime nur für Kinder ?

Ich würde nicht " nur " behaupten,

aber hauptsächlich für Kinder.

Was nicht schlimm ist, aber selbst in dem Genre

gibt es wesentlich bessere.

 

Hammerboy eine 6 von 10

Edited by Scheich
Link to comment
Share on other sites

Bakemonogatari - 10/10

 

Einer der wohl Seltsamsten Animes der letzten Jahre , aber auch einer der Genialsten Animes der letzten Jahre !

 

Was einem hier ein Genialen aber auch Sinnlosen Dialogen geboten wird ist schon der Wahnsinn .

Viele der Dialoge sind so Sinnlos aber auch so Komplex in ihrer sinnlosigkeit das Sie wieder Sinn ergeben !.....meistens ^^

 

Dazu kommen noch Richtig Richtig Richtig Geile Charaktere die alle durch ihren versetten reichtum Glänzen .

Besonnders Tsundere Fans (Ich) werden hier mehr als Glücklich sein !

 

Zur Story kann man nur soviel Sagen das es hier um verschiedene Geistergeschichten geht , die jetzt net wirklich einen zusammenhang haben aber irgenntwie hängen sie doch auf eine art zusammen .

 

 

Wer Animes mag in dennen es um Charaktere und Dialoge geht sollte hier auf jedenfall rein schauen , aber man sollte sich auch auf eine Sehr Sehr Seltsame Inszenierung gefasst machen .

Die ich aber mehr als Genial finde und einfach zu diesem Anime passt .

 

(Rechtscheibfehler könnt ihr behalten)

Set by: Mitsunari

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

@ Daniel1: Fand die Serie auch ziemlich genial, v.a. wegen der Dialoge:lol:

 

 

K-ON!! EP 27 (Extra)

Wie schon die im TV ausgestrahlten Folgen der 2ten Staffel bietet auch diese Extras Folge (DVD/Blu-Ray) den gewohnten HTT-Witz & -Knuddelfaktor

9/10

Link to comment
Share on other sites

Die letzten Glühwürmchen 10/10

 

Dieser Film ist einfach ein Meisterwerk der 80er.

Zwar sticht dieser geniale Film nicht durch die Grafik hervor, aber dafür durch diese folgenden Komponenten:

 

-Traurig

-Romantisch

-Ein Film für die ganze Familie von jung bis alt.

-Storymässig ein Traum

-Spannend

 

 

Erst einmal bin ich fast genau deiner Meinung. Der Film bekommt von mir auch 10/10. Allerdings ist der Film weder romantisch noch für Kinder. Der Film zeigt die Grausamkeiten des zweiten Weltkrieges. So viele Leute kommen im Film ums Leben und so viele Familien zerstört. Die Story ist teilweise auch so traurig erzählt, dass ich nicht glauben kann, dass Kinder oder Jungendliche den Film verstehen werden. Und bis heute ist es mir ein Rätsel, wie dieser Film einen FSK Einstufung von 6 Jahren bekommen hatte. Von mir hätte es locker einen FSK Einstufung von 16 Jahren bekommen.

Schon in den ersten Minuten, wird das Ende des Filmes vorweg genommen, indem er zeigt, dass der Protagonist stirbt.

 

Ich kenne bis heute keinen anderen Anime Film, der so ernst den Thema Krieg thematisiert und so realistisch ist.

Viele Leute neigen leider dazu den Film im vorraus zu verurteilen, da sie einfach nicht glauben können, dass ein Anime auch traurig und brutal sein kann.

image.php?type=sigpic&userid=10159&dateline=1287873293

 

"Cookies need love, like everything does."

Link to comment
Share on other sites

Erst einmal bin ich fast genau deiner Meinung. Der Film bekommt von mir auch 10/10. Allerdings ist der Film weder romantisch noch für Kinder. Der Film zeigt die Grausamkeiten des zweiten Weltkrieges. So viele Leute kommen im Film ums Leben und so viele Familien zerstört. Die Story ist teilweise auch so traurig erzählt, dass ich nicht glauben kann, dass Kinder oder Jungendliche den Film verstehen werden. Und bis heute ist es mir ein Rätsel, wie dieser Film einen FSK Einstufung von 6 Jahren bekommen hatte. Von mir hätte es locker einen FSK Einstufung von 16 Jahren bekommen.

Schon in den ersten Minuten, wird das Ende des Filmes vorweg genommen, indem er zeigt, dass der Protagonist stirbt.

 

Ich kenne bis heute keinen anderen Anime Film, der so ernst den Thema Krieg thematisiert und so realistisch ist.

Viele Leute neigen leider dazu den Film im vorraus zu verurteilen, da sie einfach nicht glauben können, dass ein Anime auch traurig und brutal sein kann.

Habe ja zu dem Thema ein Update geschrieben, habe wohl vergessen die Romantik und die Kindergeschichte herauszunehmen.XD

Genua da haste Recht, dieser Film ist zwar schön, aber eigentlich zu nidrig eingestuft.^^

Link to comment
Share on other sites

Highschool of the Dead - OVA (Drifters of the Dead) - 7/10

 

Man bekommt hier genau das was man erwartet in den leider nur 16 Minuten und zwar Fanservice Ecchi Fanservice Ecchi Fanservice Ecchi Fanservice und ein Besen wird vergewaltigt ^^

 

War auf jedenfall froh mal wieder Saeko zu sehen 3<3<3 :D

 

Und es wird noch mehr kommen soviel steht fest , aber leider gibts noch keinen Termin (Bitte Zweite Staffel)

Set by: Mitsunari

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Evangelion 2.22 - You Can (Not) Advance 10/10

 

-Spitzen Musik

-Action geladen

-Amüsant

-Gänsehautfeeling

 

Zwischen der Veröffentlichung von Evangelion: 1.0 You Are (Not) Alone und Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance liegen jetzt ca. zwei Jahre ... und vom angekündigten dritten Teil "Quickening" ist aktuell noch nichts zu sehen ...

Behält Gainax diesen Veröffentlichungsturnus für die noch geplanten OVAs bei, weiß man als Zuschauer wahrscheinlich erst im Jahr 2013/14 wie dieses Mal alles ausgeht. Da möchte man doch am liebsten sofort losheulen! Uah!!

 

Die naheliegenste Frage lautet aber natürlich: Hat sich denn die ganze Warterei überhaupt gelohnt?

 

Und das kann man guten Gewissens mit einem klaren "ja" beantworten.

 

Technisch bleibt alles wie gewohnt. Die Animationen sind auf der Höhe der Zeit und absolut OVA würdig. Alles erstrahlt flüssiger, sauberer, detaillierter und farbintensiver als noch 1995/96.

Einzig der Einsatz von CG-Grafik ist (zumindest gefühlt) etwas angestiegen im direkten Vergleich zum ersten Teil. Das kann man jetzt mögen oder nicht, mir persönlich stechen die Cellshadingtechnik und computergenerierten 3D Objekte auch heutzutage noch einen kleinen Deut zu sehr heraus ...

 

... aber apropos Vergleich:

Nichts ist so leicht, wie bei EVA die Optik von TV und OVA zu vergleichen. Braucht man ja an einigen Stellen nur beides nebenherzulegen.

 

 

Herzstück des Ganzen ist natürlich die Story.

 

Und hier versteht man jetzt ab OVA 2 schon mit der ersten Szene, warum sich Gainax für den Zusatz "Rebuild" und nicht etwa "Remake" oder "Revival" entschieden hat. Zwar gibt's auch hier wieder Szenen und Dialoge, die Viele so schon 1:1 kennen, aber das reduziert sich zum Ende hin stark und es wird auch zwischendurch sehr, sehr vieles entweder,

 

1.) komplett weggelassen oder

 

2.) neu entwickelt/arrangiert.

 

Das ist sicher einerseits ganz simpel der zeitlichen Komponente geschuldet (vgl. Laufzeit 26 teilg. TV + 2 Movies und Laufzeit 4 OVAs). Andererseits aber natürlich auch dem offensichtlichen Bestreben von Mastermind Hideaki Anno, Evangelion nochmal deutlich anders zu gestalten als bisher.

 

Überhaupt finde ich, dass 2.0 You Can (Not) Advance von der Dramaturgie sehr ausgewogen ist. Es gibt noch einige Szenen mit Humor, aber auch Andeutungen, Drama und die allgemein fortschreitende Verschärfung der Situation kommen nicht zu kurz. Es gibt dicke Actionszenen und gekonnt stille Töne. Zwar geht's den Engeln jetzt fast wie am Fließband an den Kragen, aber mir persönlich kommt das alles irgendwie nicht mehr ganz so "düsentriebmäßig" vor, wie noch bei Teil 1.0. Vielleicht habe ich mich einfach an das neue Erzähltempo gewöhnt ... oder die Geschehnisse lassen sich kurzweiliger verfolgen, wenn sie nicht mehr ganz so selbstverständlich vorhergesehen werden können.

 

Auf jeden Fall ist es äusserst beeindruckend, wie sich das "EVA-Feeling" über mehr als ein ganzes Jahrzehnt gehalten hat. Man steckt irgendwie sofort wieder in alten Zeiten ... als wäre Neon Genesis Evangelion, dieser Meilenstein mit ganz individuellem Charme und allem was dazu gehört, niemals weggewesen ...

 

... neue Zusammenhänge, neue Twists und sogar neue Charaktere(!) ... und es fühlt sich trotzdem nichts fremd an! Total irre. Genial. Mehr!

 

Und genau das ist es, was aus meiner Sicht die wirkliche Qualität dieser Produktionen ausmacht.

 

Die Menge an Andeutungen und "AHA"-Erlebnissen nimmt jetzt auch wieder gewaltig zu.

Beispiele Gefällig?

 

Um was genau bittet Rei Asuka am Telefon?

Wer oder was genau ist Mari??

Wer oder was zum &%$x$§ hängt da jetzt bitte im Terminaldogma/auf dem Mond???

 

Fragen über Fragen ... es darf wieder gerätselt und interpretiert werden ...

Am Ende fallen einem dann folgende Dinge automatisch auf:

 

1) Bereits nach der zweiten OVA ist man storytechnisch schon ziemlich weit fortgeschritten. Bei den noch folgenden Filmen kann sich Anno also nochmal dermaßen beim Ende austoben, dass man schon jetzt leuchtende Augen bekommt.

 

2) Willkommen!!: Eva Fans alter Schule und Eva Neulinge sitzen ab jetzt ganz lauschig gemeinsam in einem Boot ... denn sie wissen beide nicht, was als nächstes passiert. Herrlich.

 

Mich würde an dieser Stelle übrigens generell mal interessieren, wie Leute Eva finden, die einzig die neuen OVAs gesehen haben ... gefällt euch das? Macht's Spaß? Oder nur Bahnhof Bratkartoffeln?

Kann ich irgendwie Null einschätzen. Ansonsten wird euch jeder "Kenner" den ihr fragt den gleichen Rat geben: Schaut euch die älteren Sachen vorher komplett durch ... es lohnt sich!

 

Wenn ich dann vielleicht noch eine Bitte für die nächsten Teile äussern dürfte:

Es gibt noch eine ganze Menge Dinge, die bis heute so gut wie ungeklärt sind. Da könnte man den Fans ja mal ein paar neue Impulse geben. Stichwort "Kaji" oder "Yui Ikari" z.B. ... wenn man es sich genauer überlegt, wäre so aber wahrscheinlich noch Material für 6 Filme vorhanden.

 

Zur deutschen Synchro die gleiche Leier wie schon beim letzten Mal: Es werden sich garantiert wieder zig Leute finden, die Aussprache und Namenssuffixe bemängeln, unpassende Sprecher "entlarven", sich in Details ergehen und einfach um des Herummoserns willen herummosern ...

 

... lasst euch davon doch meinetwegen den Spaß an diesem Animeleckerchen verderben. Für einen nicht im Kino(!) sondern nur auf Disc(!) veröffentlichen Zeichentrickfilm(!!), mit japanischem(!!!) O-Ton ist die deutsche Synchronfassung allemal passabel.

 

Ich versteh' das Anspruchsdenken mancher Menschen einfach nicht.

Aber Lesen ist schon eine Qual, gell? Also Untertitel jetzt. Da verpasst man immer so viel, jaja ...

Edited by Keisulution
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...