Jump to content

Schweres Erdbeben und Tsunami in Japan


Flo19996
 Share

Recommended Posts

Kohle, ne is klar,sehr umweltfreundlich dein denken.... energie ist energie und alles landet in einem topf da kannst du dir auch null sicher sein was du bekommst

Dem Strom kann man nicht ansehen woher er kommt,doch der Konsument entscheidet was er will.Wenn viele diesen Schritt gehen würden,dann klärt sich der Markt in diese Richtung.

 

desweiteren ist es schön zu sehen wie man sachen ignoriert... kein wunder das du die grünen wählst

Das Atomproblem nicht weiter diskutieren weil es noch anderes Leid auf der Welt gibt.Tolles Argument.So braucht man über gar nichts mehr zu diskutieren,weil es immer noch etwas schlimmeres gibt.

 

ich denke mal er meint damit das die partein sich alle aufspielen da es um wählerstimmen geht....das ist ja leider sehr gut zu sehen und hört man ja immer mehr........

Immer eine geeignete Phrase Politik abzuwerten."Die da oben" auch immer sehr geeignet sich erst gar nicht politisch zu interessieren.

 

solche leute wie merkel und co haben null plan von dem thema und machen ein auf oberschlau...

Mekel ist Physikerin,die versteht sicher einiges von Kernenergie.Politiker müssen auch nicht erst einen Kernreaktor konstruieren können um Entscheidungen hinsichtlich der Kernenergie fassen zu können.

sollen sie das an leute weitergeben die das verstehen und gut ist.. aber so wiue es jetzt läuft ist es halt lächerlich...

Da hat jemand das Prinzip von Politik überhaupt nicht begriffen.

 

auf jeden fall hat das mit japan mal wieder gezeigt wie schnell andere probleme in vergessenheit geraten...

Killerphrasen hast Du ja eine ganze Menge.

 

Stimme dir zu. Ich kann die Diskussionen im Bundestag nicht mehr hören...das ist einfach nur noch lächerlich^^

Erst wenn was passiert, reißen sie die Mäuler auf...allen voran die Grünen^^ Wenn die so umweltbewusst denken würden, würden die nur mit dem Fahrrad zu ihrem Arbeitsplatz fahren und nicht mit dicken Bonzenkarren...MMn sind das doch die größten Verarscher überhaupt^^

Natürlich mit dem Fahrrad zur Arbeit und Feierabend im besetzten Haus.

 

 

 

Angerissen hab ich mehrere Gründe bereits zuvor, das hast du komplett ignoriert, bis auf mein Fazit. Wodurch der Stein hierhin gerollt ist. Noch detaillierter erachte ich daher nicht als nötig, da lediglich trotzig kommentiert wurde, klar sei das ach so schön. Unter Missachtung meines kompletten Beitragsinhalts. Polemik ist keine Antwort und auch nicht mein Ding.

 

Klar spricht nichts dagegen Sonnenkollektoren auch in Wüsten aufzustellen. Nur ist es in der Größenordnung von Desertec (wir lösen die Energieprobleme der ganzen Welt !!!!!!11111) reinster Unfug, in zahlreichen Belangen, ökologisch, ökonomisch, technisch, logistisch, ...! Sinn machen tun Kollektoren dort nur in Größen, die keinerlei Relevanz für die Energiefrage in Europa oder noch weiter weg haben würden, sondern nur lokal. Aber warum baut nichtmal das niemand der selbsternannten Heilsbringer schon jetzt, wenn es so verheißungsvoll ist? Nachträglich erweitern wäre doch das geringste Problem. Gute Frage.

 

Ach So, wegen der Endlagerung: Mittlerweile gibt es sogar einige unabhängige Gutachten, wenn auch nach wie vor Erkundungsverfahren laufen, die Gorleben grundsätzllich als geeignet einstufen. Interessieren tut das im Wendland keine Sau, "warum gerade bei mir wo es doch auch noch andere Orte gebenkönnte?" Nichtmal die Prüfung des Standortes wird akzeptiert. Sich hinzustellen und sagen, "wenn es sicher ist würde ich dort mein Haus drauf bauen" halte ich für eine leere Behauptung. Zur Not beruft man sich eben auf das Gutchten des Aktionsbündnis -Mein Landkreis-, welches zahlreiche gelangweilte Rentner auf Grundlage von Aquariumreinigungsselbsterkenntnissen herbeifantasiert haben und stellt sich hin: "Seht ihr, ist nämlich überhaupt nicht sicher. Geht woanders hin."

 

Interessant vielleicht fürs heimische Google: "AkEnd"

 

@ topic

So langsam kann man sich doch berechtigte Hoffnung machen, mit einem blauen Auge davonzukommen. Auch wenn ich nach wie vor zweifle, das die Primär-Kühlung noch intakt ist. Man bekommt mittlerweile gut Zeug rangeschafft, das zur Kühlung nützt.

 

Mit Solarenergie lässt sich tatsächlich der Energiehunger weltweit stillen.Nicht nur lokal.Die Übertragung der Energie über große Strecken geschieht mittels Gleichstrom Hochspannungsübertragung.Technisch bereits heute machbar.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 610
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

oh man ich hoffe du glaubst nicht was du schreibst -.-

 

naja auf deine grü**e antworte ich nicht mehr da du dir das nach deiner nase hindrehst...

 

wenn ich das mit dem besetzten haus lese , sehe ich das du dich über user lustig machst -.- tolle leistung

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

Per Desertec aber eben weder ökologisch, ökonomisch... Ach, wozu schreib ich es denn, es wird sich ohnehin nur das herausklabustert was man braucht, weder wiederholen noch weiter in Details gehen kann da Wirkung zeigen. Tut mir leid, das ist mir die Mühe und den Strom nicht wert. :nixweiss:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Wieviel Wertekonservatismus und Kurzsichtigkeit hier herrscht ist verblüffend.

Inzwischen sehen nach diesem Vorfall in Japan selbst die Führungsspitzen der Atomindustrie die Dringlichkeit eines schnelleren Ausstiegs.

Diskussion ist für mich hier beendet,macht doch einfach einen Thread auf:

"Energiewende lohnt nicht,wir machen weiter wie bisher"

Link to comment
Share on other sites

Haha bei den Führungsspitzen der Atomindustrie?

 

Falls du da von den KKW redest, wovon ich ausgehe, stimmt das einfach nicht. Frankreich hat die meisten KKW und produziert somit am meisten Atomstrom und denkt über einen Ausstieg nicht nach (Link)

 

Falls du nicht darüber redest, sorry, aber wollte nicht alles durchlesen, da mich es mittlerweile echt nervt (die Diskussion, in nem anderen Forum bin ich dabei und jeder verharrt auf seinem Standpunkt ohne Einsicht >.>)

 

Micha

image.php?type=sigpic&userid=14043&dateline=1300555479

Link to comment
Share on other sites

Darum geht und ging es eigentlich auch gar nicht. Ohne Frage müssen wir weg von fossiler und kernspalterischer Energiegewinnung. Regenerative Konzepte sind aber noch lange nicht sinnvoll, alleine wegen ihrer Regenerivität. Desertec ist eine solche Schnapsidee.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Darum geht und ging es eigentlich auch gar nicht. Ohne Frage müssen wir weg von fossiler und kernspalterischer Energiegewinnung. Regenerative Konzepte sind aber noch lange nicht sinnvoll, alleine wegen ihrer Regenerivität. Desertec ist eine solche Schnapsidee.

 

Ich fänds gut wenn wir damit anfangen , auch wenn das nicht viel bringt !! Aber irgendjemand muss den Anfang machen !!

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Wo is das problem ? AKW´s laufen bis 2020 ! ist eigentlich lächerlich die ganze diskussion hier in deutschland.

Was das Problem ist ?

Das hast du selbst geschrieben. Gerade das sie bis 2020 laufen sollen, ist ja wohl schlimm genug. Muss erst in Deutschland ein Atomkraftwerk ausser Kontrolle geraten, vecor man einsieht das der Mensch die Atomenergie nicht beherrschen kann ?!

Link to comment
Share on other sites

Was das Problem ist ?

Das hast du selbst geschrieben. Gerade das sie bis 2020 laufen sollen, ist ja wohl schlimm genug. Muss erst in Deutschland ein Atomkraftwerk ausser Kontrolle geraten, vecor man einsieht das der Mensch die Atomenergie nicht beherrschen kann ?!

 

der mensch kann vieles nicht beherschen und das grötße was er nicht beherschen kann ist der mensch selbst...

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...