Jump to content
Play3.de
Cloud

PlayStation®4™

Recommended Posts

Doch man muss halt so oft Pausieren bis es geht,nervig aber ist im Moment

hier in Europa so.Irgendwann kommt man auf einen schnelleren Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

http://www.play3.de/2015/08/09/need-for-speed-die-grunde-fur-always-online/

 

Lächerlich !Ich sehe immernoch keinen Grund, die AlwaysOn-Funktion nicht abschaltbar bzw. verpflichtend zu machen ? Bin hier gerade im Urlaub ohne Netz, also könnte ich das Game nicht spielen, obwohl ein NfS durch Anspruchslosigkeit was die Story angeht und dennoch spaßiges Gameplay perfekt hier wäre :nixweiss:

 

Also boykottieren tue ich es und alle "Wir-sind-doch-im 21.-Jahrhundert"-Typen müssen doch einsehen, dass wir nicht zu den Sklaven der Industrie werden dürfen, was wir mit einer solchen Online-Verpflichtung wären. Zudem sind wir zwar im modernen Jahr 2015, jedoch in Deutschland, weshalb das Argument des guten Ausbaus des Internetzes nicht zählt :keks2:

 

wenn das gesamte konzept eines spiels auf eine online-verbindung aufgebaut ist, fände ich es ok (bsp. destiny).

in der news klingt das bezüglich NFS aber nicht so wirklich danach, denn diese social features könnte man auch zeitversetzt übertragen, wenn wieder eine verbindung da ist.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich ist es überall möglich das es auch einen Optionalen Offline

Modus gibt.Warum das nicht von den Entwicklern berücksichtigt wird

weiß ich nicht.Diese soziale Vernetzung brauche ich gar nicht.

Das anzuführen als Hauptgrund da komme ich aus dem Lachen

nicht heraus.

 

Ich hatte ja The Crew und das wäre ebenso gut möglich gewesen ohne

nur Online.Da alle Prüfungen etc schon auf der Disk sind warum diese

nur im Online Modus ? Ebenso bei dem letzten NFS welches ja aus der

gleichen Spieleschmiede kommt.Wäre schön wenn sie hier

mal Umdenken würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn das gesamte konzept eines spiels auf eine online-verbindung aufgebaut ist, fände ich es ok (bsp. destiny).

in der news klingt das bezüglich NFS aber nicht so wirklich danach, denn diese social features könnte man auch zeitversetzt übertragen, wenn wieder eine verbindung da ist.

 

wäre da nicht der story modus, würde ich es ja eventuell verstehen.

aber ein always on in einer singleplayer story einbauen, so ein schwachsinn.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
wäre da nicht der story modus, würde ich es ja eventuell verstehen.

aber ein always on in einer singleplayer story einbauen, so ein schwachsinn.

 

wie gesagt, wenn es vom konzept her sinn macht, kann man das auch dort machen.

 

bei destiny haben auch viele den SP alleine gespielt und trotzdem war es ein always on.

 

ich fände es wäre zeit, dass man allgemein innovativere konzepte einführt, die kampagne und online features besser verknüpfen.

warum nicht endlich mal eine persistente welt in der sich viele spieler bewegen und die sich dauerhaft, je nach ereingnissen und aktionen für alle verändert.

 

da ist immer die rede von cloud und online-welten, aber über so etwas traut sich scheinbar keiner drüber.

dann würde ich always on auch im SP akzeptieren.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand schon in Destiny Always-online nervig. Da ist mal der Server ausgefallen und ich konnte die Mission nicht fortsetzen.

 

Na gut, Destiny war/ist in meinen Augen eh ein Fail und längst nicht mehr in meinem Regal :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich fand schon in Destiny Always-online nervig. Da ist mal der Server ausgefallen und ich konnte die Mission nicht fortsetzen.

 

Na gut, Destiny war/ist in meinen Augen eh ein Fail und längst nicht mehr in meinem Regal :trollface:

 

Wie sollte destiny bitte ohne always on funktionieren? Dann hast du das spielprinzip immer noch nicht verstanden, wer alleine spielen möchte, hätte sich destiny Gar nicht erst kaufen sollen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab's mir auch nicht geholt, um allein zu spielen. Aber ich fand es unlogisch, dass man die Missionen allein starten kann, dann aber am Netz bleiben muss. Wurde doch sowieso nichts nebenbei berechnet, was eine Onlineverbindung benötigen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab's mir auch nicht geholt, um allein zu spielen. Aber ich fand es unlogisch, dass man die Missionen allein starten kann, dann aber am Netz bleiben muss. Wurde doch sowieso nichts nebenbei berechnet, was eine Onlineverbindung benötigen würde.

 

du spielst aber auch die kampagne in der offenen welt, in der sich auch andere leute bewegen und dir jederzeit helfen können, die instanzierten abschnitte mal ausgenommen.

und genau das gehört mMn zu gesamtkonzept von destiny, weshalb always on dort sinn macht.

das konzept muss natürlich nicht jeder gut finden, aber zumindest unterscheidet es sich mal von den meisten anderen spielen.

finde selbst aber auch, dass man in destiny vieles um einiges besser umsetzen hätte können.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
du spielst aber auch die kampagne in der offenen welt, in der sich auch andere leute bewegen und dir jederzeit helfen können, die instanzierten abschnitte mal ausgenommen.

und genau das gehört mMn zu gesamtkonzept von destiny, weshalb always on dort sinn macht.

das konzept muss natürlich nicht jeder gut finden, aber zumindest unterscheidet es sich mal von den meisten anderen spielen.

finde selbst aber auch, dass man in destiny vieles um einiges besser umsetzen hätte können.

 

Ein optionaler Offline-Modus wäre aber sicher nicht schlecht gewesen. Klar macht das Spiel online mehr Sinn und ist darauf auch ausgelegt. Das macht beispielsweise DriveClub auch und trotzdem läuft es offline vollständig. Mit einer Online-Verbindung hat man halt noch Bestenlisten und Echtzeit-Duelle. In Forza Motorsport 5 hat man mit einer Online-Verbindung Zugriff auf Drivatar-Gegner, aber offline funktioniert das Spiel ebenso. So sollte es meines Erachtens umgesetzt sein. Far Cry 4 bietet die Möglichkeit offline oder online die Kampagne zu starten. Watch_Dogs hat auch eine solche Möglichkeit, wo man aussuchen kann, ob ein anderer Spieler in die Welt eindringen kann oder nicht. Die Souls Reihe und Bloodborne ebenso.

 

Always-online macht für mich eigentlich nirgendwo Sinn außer es sind Online-only-Spiele. Weil diese halt nur online funktionieren. Denn wie möchte man Battlefield allein spielen. Logisch ^^

Wobei mich auch dort gewundert hat, dass das Testgelände in BF4 nicht aufrufbar war, wenn man nicht mit dem PSN verbunden war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...