Jump to content

[1. Beitrag lesen] PSN-Hack Diskussionsthema


HermannBruder
 Share

Recommended Posts

Blöd nur, dass man bis vor einer Weile ausschließlich mit KK im PSN bezahlen konnte. Ich glaube nicht, dass so ein Typ wie du sich ein Urteil über meinen Umgang mit meinen Daten machen sollte. Dieser ganze PSN-Hack ist einzig und allein von Sony zu verantworten. Die wollten das ja nicht anders.

 

edit:

Dass Firmen, die Bezahldaten speichern eigentlich besonderen Gesetzen verpflichtet sind, die zum Beispiel eine Verschlüsselung der Daten vorsehen, wollen wir hier lieber gar nicht erst erwähnen. Laut Berichten ist sowas bei Sony ja auch nicht der Fall gewesen. Da kann sich der dämliche Japaner von mir aus noch 3 mal verbeugen, das macht die Sache auch nicht wieder gut.

 

Dass Du jetzt aufgebracht bist, kann ich durchaus nachvollziehen. Allerdings würde ich nicht ausschließlich Sony die Schuld geben, auch wenn sie mitschuld sind. Hauptsächlich sind die Hacker schuld.

Denn auch bezüglich des eindringens in gesicherte Datennetze und den Zugriff auf Daten, auf die man keinen Zugriff haben darf, gibt es Gesetze.

 

Aber weder diese Gesetze noch die Datenschutz-Gesetze schützen uns auf internationaler Ebene, wo Kriminelle meist nur schwer, wenn überhaupt ausfindig und haftbar gemacht werden können.

 

Zudem muss man bedenken, dass man seine Kreditkartendaten jedesmal einem Risiko aussetzt, wenn man die Kreditkarte benutzt.

 

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass du schadenfrei aus der Sache rauskommst und vielleicht überdenkst du den Verkauf deiner PS3 noch mal:zwinker:.

1.png

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 2.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest MondPrinzessin

Ich weiß echt nicht wofür ihr Sony in Schutz nehmt.

 

Wie Wahrscheinlich ist es, das wenn er seine KK Daten bei 3 Firmen hat, Sony Datendiebstahl erfährt und danach seine KK missbraucht wird, das es nicht an Sony liegt?

 

:think:

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß echt nicht wofür ihr Sony in Schutz nehmt.

 

Wie Wahrscheinlich ist es, das wenn er seine KK Daten bei 3 Firmen hat, Sony Datendiebstahl erfährt und danach seine KK missbraucht wird, das es nicht an Sony liegt?

 

:think:

 

Was kann Sony dafür mit Cyberattacken konfrontiert zu werden !?

Ihr tut immer so als würde das Sony zu verantworten haben, daweile sind die bösen Buben ganz andere und Sony sowie seiner Nutzer quasi nur die Leidtragenden.

image.php?type=sigpic&userid=7873&dateline=1331045006

produced by Horst

Link to comment
Share on other sites

Guest MondPrinzessin

Natürlich ist Sony der böse, was denkst du denn?

 

Sony hätte bevor sie überhaupt die Daten von tausenden von Nutzern eingesammelt haben, dafür garantieren können müssen, das die nicht weg kommen. Und so umfangreich und wie wirklich scheinbar alles geklaut wurde, haben sie das ganz offensichtlich mehr als nur versäumt.

Wenn es gesichert war, dann wohl sehr, sehr schlecht.

 

Sonst hätten sie es viel früher gemerkt noch bevor die komplette Datenbank auf den Rechner der Hacker übergangen ist. Und nicht nur das, es wurden ja nicht nur die PSN Daten gestohlen, nein auch die Daten von den anderen Servern von Sony für die Online RPGs, die sie betreiben wie z.B. Everquest 2, Star Wars Galaxies usw.

 

Also das ist ganz klarer Sony Fail und nichts anderes. Vor solchen Attacken sollte sich so ein großes Unternehmen normal schützen können. Oder wenn dann doch mal eingebrochen wird ins System es rechtzeitig merken, bevor alle Server leer geräumt sind bzw. alle Nutzerdaten kopiert und somit in fremden Händen sind.

Edited by MondPrinzessin
Link to comment
Share on other sites

...

 

Und du bist sicher unser IT Spezialist, um das beurteilen zu können - wie blauäugig du doch bist! :zwinker:

Man kann froh sein, das wir überhaupt darüber informiert wurden !

Andere Großunternehmen sitzen das einfach mit Stillschweigen aus, ganz nach den Motto security by obscurity.

Edited by ThugProject
Fehlerteufel ...

image.php?type=sigpic&userid=7873&dateline=1331045006

produced by Horst

Link to comment
Share on other sites

Natürlich ist Sony der böse, was denkst du denn?

 

1. Kannst du das gar nicht beurteilen.

2. Gibt es eine Ankündigung, dass es Verwarnungen für Posts wie deine gibt.

 

Jetzt hört auf mit dieser blöden Diskussion, es hilft eh keinem.

Link to comment
Share on other sites

Dass witzige ist jetzt, egal was ihr bei der Passwortabfrage eingebt, ob nur ne 0 oder ne 1 es steht dann dort weiterhin: "Das PSN wird derzeit gewartet." Auch wenn ihr auf "Passwort vergessen" geht. Also steht die Sache mit dem neuen Update und der Zwangs-Passwortänderung schon. Die Frage wird nun sein, wann geht's online? Nachdem man die Leute erwischt hat? Oder lässt man es drauf ankommen und geht online und verfolgt so weiterhin ungewöhnliche Aktivitäten? Sofern immer noch welche vorhanden wären?

Es gibt immer 3 Seiten. Eine die Du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.

 

btw:http://videos.sapo.pt/eJtC5tIznMk48oKfYwlAwid7i55v.jpg

Link to comment
Share on other sites

Sony beschäftigt doch andere Firmen auch. Für das PlayStation Network ist eine externe Sicherheitsfirma zuständig und schaun jetzt das Hacker das PlayStation Network nicht mehr knacken können.

 

Hat Sony das PlayStation Network entwickelt oder waren andere Firmen mitbeschäftigt das PSN zu entwickenl? das ist die Frage Hmmmm....!!

 

 

Jetzt können wir keine Schuld Sony geben, wie heißt es so schön : In dubio pro reo (Im Zweifel für den Angeklagten)

Edited by Melanie@
picture.php?albumid=2911&pictureid=36116
Link to comment
Share on other sites

  • Foozer unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Sony ist da nicht dumm die hatten für das  erste Jahr mit 24Mio PS5 Verkäufen gerechnet. Ist nicht eingetreten also müssen sie das überbrücken. alleine da man sich für Jahr Zwei genau die selbe Anzahl vorgestellt hat. also bleiben sehr wahrscheinlich die Käufe aus für die drei Top Spiele auch hinter den Erwartungen und möchte die abfangen. da die Spiele schon nach einem Jahr im Preisfall sind. Deswegen können sich die Spieler die PS4 Version kaufen und später zur PS5 fürn 10er Upgraden. Sony muss in der gen Geld rein holen um die neuen Projekte zu sichern. Alleine GOW war auf der PS4 der Hit mit knapp 20mio 
    • Bei dem Setting hätte es das Spiel von Anfang an schwer. Meiner Meinung nach das Hauptproblem von BF1 damals. Vielen Leuten waren die Waffen zu primitiv und die Fahrzeuge nicht funktional genug. Dazu zähle ich auch mich. Tatsächlich habe ich erst vor wenigen Wochen zu schätzen gelernt was Dice da rausgehauen hat. Hab damals die premium Edition zu Release gekauft und keine der DLC gespielt weil ich viel zu früh aufgehört hab. Ich liebe das Spiel mittlerweile und könnte mich in den arsch beißen weil es jetzt bei vielen der premium maps gar nicht mehr möglich ist einen Server zu finden. 
    • Wie würdest du denn The House that Jack built interpretieren bzw. den künstlerischen Aspekt sehen?
    • Leider bringt halt die tollste und zukunftsträchtigste Hardware nichts, wenn dann ein Manager bestimmt, dass die Games auch für die alte Generation released werden müssen. Die Frage ist ja auch, wann man damit beginnen will z.B. nicht mehr CrossGen zu entwickeln? Jetzt haben wir bald 1,5 Jahre die neue Gen und die kommenden großen Games dieses Jahr sind weiterhin CrossGen. Und nach 3 Jahren PS5 gibts dann vermutlich eh schon eine Pro-Variante der Konsole. Ich hoffe auch echt, dass ich mich irre, aber aktuell sehe ich da wenig positive Tendenzen. Ich hoffe echt, dass wir bald mal was über ein nächstes echtes NextGen-Spiel hören/sehen.
    • Wäre sehr schade, ist das doch einer der herausragendsten Autorenfilmer Europas, ein waschechtes Genie. Ich empfehle an dieser Stelle sich vielleicht doch nochmal zu ermutigen Breaking the Waves zu schauen und dadurch vielleicht den Zugang zu seinem Schaffen zu finden. Wenn man diesen Meisterregisseur erstmal verstanden hat, was seine Filmkonzeption angeht, dann sind seine Werke Dancer in the Dark, Dogville, Antichrist, Melancholia und Nymphomaniac einfach pure Ultrakunst.
×
×
  • Create New...