Jump to content
CAP

USA hat Schuldenobergrenze erreicht: Insolvenz droht

Recommended Posts

Auf der anderen Seite muss man auch bedenken, dass nicht nur die Chinesen Staatsanleihen halten, sonder auf Saudi Arabien stark in der US Finanzwirtschaft involviert ist.

 

Eins ist sicher, die USA egehn ganz sicher nicht pleite. Die werden schon einen Weg finden, sich asu der Misere zu ziehen.

 

Mittlerweile ist jeder Staat in jedes Staates Finanzwirtschaft involviert. Der Globalisierung sei Dank (nicht dass sie etwas schlechtes wäre :zwinker:)

Das macht Staatspleiten auch theoretisch so gefährlich.

Aber ich glaube auch dass sie einen Weg finden :naughty:

 

Die Chinesen waren aber nicht so blöd, die sich zu leisten, indem sie alles über Kredite finanzieren. Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht abwarten, dass der komplette Finanzmarkt endlich nachhaltig zerberstet. Die Panikmacherei, wie schlimm das doch auch für uns (MICH!!!) ist wenn US pleite geht, ist Politik. Der private Sektor könnte es ohnehin nicht mit existenten Mitteln bezahlen. Blöd ist es nur, solange Kleinvieh (Griechenland & Co.) zu Grunde geht. Wenn Großes umfällt, passiert

vielleicht doch mal was...

 

Alles mit den Chinesen zu vergleichen finde ich sowieso nicht richtig.

Denn die Spielen im Verhältnis zur westlichen Welt mit unfairen Mitteln.

Und wenn die so weiter machen werden sie auch irgendwann starke Probleme bekommen (Stichwort: soziale Revolution)

 

Aber ich bin nicht der Meinung, dass das nur Politik ist.

Wenn die USA pleite geht hast du hoffentlich deine Spareinlagen gut gesichert oder in Gold investiert. Dann trifft es zwar nicht dich, aber Millionen andere Menschen.


..Nachts ist es kälter als draußen..

..Vorne ist höher als hinten..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch Easy aus der sache wieder rauszukommen

 

 

Nehmen wir an USA geht pleite

---> USA druckt die ganze summer auf Dollars = Inflation

 

um die Inflation zu entgehen führen sie eine neue Währung ein und fertig Eine neue Währung würde das problem lösen

Share this post


Link to post
Share on other sites

---> USA druckt die ganze summer auf Dollars = Inflation

 

um die Inflation zu entgehen führen sie eine neue Währung ein und fertig Eine neue Währung würde das problem lösen

 

Das geht aber nur, falls die Schuldenhöhe in $ festgelegt wurde. Falls die Chinesen so schlau waren, das ganze in Yuan festzulegen, können die Amis Geld drucken soviel wie sie wollen, der Schuldenberg in Yuan bleibt gleich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist kein wunder , wenn man pro monat mehr als 2 Billionen US-Dollar für das militär ausgibt !


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
ist kein wunder , wenn man pro monat mehr als 2 Billionen US-Dollar für das militär ausgibt !

 

Das ist falsch übersetzt:

 

one million = eine Million

one billion = eine Milliarde

one trillion = eine Billion

 

Somit sind 2 billion Dollars NICHT 2 Billionen, sondern 2 Milliarden!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist falsch übersetzt:

 

one million = eine Million

one billion = eine Milliarde

one trillion = eine Billion

 

Somit sind 2 billion Dollars NICHT 2 Billionen, sondern 2 Milliarden!

das weis ich , aber ich hab es auf deutsch geschrieben , also stimmt es wieder ^^

Aber nur für dich : 2 Trillion $


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
das weis ich , aber ich hab es auf deutsch geschrieben , also stimmt es wieder ^^

Aber nur für dich : 2 Trillion $

 

So ein Quatsch:

 

http://www.suedostschweiz.ch/zeitung/rustungsausgaben-usa-einsame-spitze?version=classic

 

Rüstungsausgaben: USA einsame Spitze

 

Stockholm. – Die USA stehen bei den Militärausgaben weiter einsam an der Spitze. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri gestern angegeben hat, gaben die USA letztes Jahr 700 Milliarden Dollar und damit 43 Prozent der weltweit 1,6 Billionen Rüstungs-Dollar aus.

 

Also geben die USA nur 700 Milliarden pro Jahr = 58 Milliarden pro Monat aus, nicht 2 deutsche Billionen!

Edited by Inkompetenzallergiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Amis wundert mich das nicht, schließlich kosten die ganzen Kriege ne Menge Geld jetzt sehen die wenigstens mal wozu das führt, also mein Bedauern haben die nicht, geschieht ihnen Recht.:applaudit:

 

 

egal welches Land Pleite ist, Deutschland bezahlt denen schon ihre Schulden:haha:


42989.png?1579883473

Share this post


Link to post
Share on other sites
So ein Quatsch:

 

http://www.suedostschweiz.ch/zeitung/rustungsausgaben-usa-einsame-spitze?version=classic

 

Rüstungsausgaben: USA einsame Spitze

 

Stockholm. – Die USA stehen bei den Militärausgaben weiter einsam an der Spitze. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri gestern angegeben hat, gaben die USA letztes Jahr 700 Milliarden Dollar und damit 43 Prozent der weltweit 1,6 Billionen Rüstungs-Dollar aus.

 

Also geben die USA nur 700 Milliarden pro Jahr = 58 Milliarden pro Monat aus, nicht 2 deutsche Billionen!

 

Genaue Zahlen warenmir jetzt nicht bekannt, aber das ist schon beachtlich muss man sagen. Würde man das ganze Geld, was die USA in die Rüstung stecken, in alternative Energiequellen investieren, wären die USA und der Rest der Welt schon längst vom Öl unabhängig und die Umwelt würde nicht so zerstört werden. Aber das ist und belibt nur ein Traum. Krieg spielen macht ja viel mehr Spaß und die Entscheidungsträger schauen nur, dass die eigene Tasche voll ist, Schei... auf die Umwelt und den Rest der Welt.

Und das läuft ja nciht nur in den USA so. Man nehme nur die aktuellen Waffengeschäfte Deutschlands mit Saudi-Arabien. Da krieg ich's kotzen.


1.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Genaue Zahlen warenmir jetzt nicht bekannt, aber das ist schon beachtlich muss man sagen. Würde man das ganze Geld, was die USA in die Rüstung stecken, in alternative Energiequellen investieren, wären die USA und der Rest der Welt schon längst vom Öl unabhängig und die Umwelt würde nicht so zerstört werden. Aber das ist und belibt nur ein Traum. Krieg spielen macht ja viel mehr Spaß und die Entscheidungsträger schauen nur, dass die eigene Tasche voll ist, Schei... auf die Umwelt und den Rest der Welt.

Und das läuft ja nciht nur in den USA so. Man nehme nur die aktuellen Waffengeschäfte Deutschlands mit Saudi-Arabien. Da krieg ich's kotzen.

 

Bin da absolut deiner Meinung.

Ich bin auch ein starker Verfechter von alternativen, erneuerbaren Energie.

Aber solange die ÖL-Lobby so stark ist wie jetzt, wird das wirklich nur ein Traum bleiben. Zumindest bis die Reserven erschöpft sind. Das kann aber noch lange dauern...


..Nachts ist es kälter als draußen..

..Vorne ist höher als hinten..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...