Jump to content
Play3.de
Disturbec

Fragen zu amazon.de (Konto Einrichtung, etc.)

Recommended Posts

Falsch, ich bestelle sehr viel, für mich, Bekannte und andere User hier. Und oft liegt der Preis unter dem von Media Markt, Saturn und Co.!

Dennoch ist warten meine Taktik, so viele gute Games, die jetzt gerade auf den Markt sind und kommen, kann man eh nicht alle gleichzeitig spielen. In ein paar Wochen schaust mal beim Mega Monday(Zavvi) oder MegaSellday (bee) rein. Da bekommst die Games hinterhergeworfen und bei Amazon.de kosten sie noch den Vollpreis!

 

 

Die zwei genannten Namen kenn ich nich. Kannst mir da mal Links zukommen lassen ?!

 

Gerne auch per PN !


PSN: LiverpoolLegia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, dafür, dass bei Dir Sachen aus dem Briefkasten geklaut werden, kann Amazon jetzt aber doch nix...? DAS ist nämlich entweder Dein eigenes Verschulden (sollte der Briefkasten nicht ausreichend gesichert sein), oder aber das des Briefträgers, wenn er die Sendung z.B. nicht in den Briefkasten reinbekommt und raushängen lässt, so dass jeder dran kann. Da würde ich persönlich so oder so eine Beschwerde bei der Post selbst einreichen, damit so etwas in Zukunft eben nicht mehr vorkommt.

 

Von daher hat Amazon eigentlich schon deutlich mehr Kulanz gezeigt, als sie je hätten zeigen müssen, zumal Du ihnen rein theoretisch auch was vom Pferd hättest erzählen können.

Auf jeden Fall ist es genauso "sinnvoll", Amazon für Dein geklautes Spiel verantwortlich zu machen, wie Dich bei Lidl zu beschweren, dass die Meica-Würstchen nicht mehr schmecken, wie damals.

 

Und dass das Headset nun, wenn Du das Spiel retournierst, mit zurückmuss, versteht sich ja von selbst. Wenn Du ne Wohnzimmer-Garnitur zurückschickst, kannst Du ja auch nicht den Sessel einfach behalten.

 

Ich bestelle bei Amazon übrigens mittlerweile seit 11 Jahren und bleibe auch dabei, da ich, was Schnelligkeit und Kundenservice angeht, noch nie etwas auszusetzen hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jolly und Joker of Darkness

 

Sorry aber seh ich nicht so.

Ich bestell auch nicht erst seit gestern bei Amazon sondern, wie ihr wahrscheinlich auch, seit Jahren.

Ich hab auch sonst wenig an Amazon auszusetzen, ich hab da schon etliche Sachen bestellt und werde es sicher weiter tun. Nur werde ich nix mehr vorbestellen, da ich genau dabei immer schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Und wenn Sie irgendwas als Brief verschicken müssen Sie auch damit rechnen, dass mal was verloren geht. Ansonsten müssen Sie ihre ganze Versandabwicklung ändern (Einschreiben optional, DHL auf Wunsch etc.) und sagen andernfalls hat der Käufer das Verlustrisiko.

 

Naja egal ich wollte auch nicht euer Mitleid, sondern eigentlich nur wissen welche Erfahrungen andere gemacht haben.


Tyler22181.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, dann ärger Dich eben weiter, mir kann das egal sein. Fakt ist jedoch, dass Amazon in diesem Fall keinerlei Schuld trifft und sie Dir das Spiel noch nicht mal hätten ersetzen müssen. Von daher finde ich es nach wie vor doch etwas seltsam, sich nun auch noch zu beschweren. Aber naja, jeder so, wie er es braucht... :zwinker:

 

Sachen, die ich im Ausland bestelle, kommen übrigens auch oft als normale Postsendung, wenn Du also nichts bezüglich Briefkasten/Postboten in die Wege leitest, wirst Du auf kurz oder lang eh wieder vor dem gleichen Problem stehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich ärger mich ja schon gar nicht mehr, sondern suche Lösungen dafür.

Z.B. habe ich mal versucht auf Amazon.de etwas zu finden bezüglich dem Versandrisiko bzw. Verlust von Sendungen. Leider ist dazu nichts aber auch gar nichts in den Hilfethemen zu finden. Wenn du was findest, kannst du mir das gerne zeigen. Das ist für mich schon ein Zeichen, dass sich Amazon mit so einem Problem gar nicht auseinandersetzt bzw. es für sich unter den Tisch kehrt. Sie nehmen in Kauf solche Verluste einfach zu ersetzen. Es ist Fakt, dass Amazon solche kleine Lieferungen nicht immer per Brief verschickt hat, aber keine Angaben macht wer bei Verlust haftet. Daher ersetzen Sie auch die Lieferung kostenlos weil es ganz klar Ihr Verschulden ist.

Ich habe Amazon gebeten, die Ersatzlieferung per DHL zu schicken, es wurde wieder per Brief verschickt. Ich hoffe es kommt diesmal an.

Würdest du es stillschweigend hinnehmen wenn mal eine Lieferung per Brief von Amazon verloren geht? Es kann ja auch in einem Postzentrum abhanden kommen. Was machst du dann?

Und was soll ich bezüglich Postbote / Briefkasten unternehmen?

Es ist das erste Mal vorgekommen, dass bei uns was an Post weggekommen ist. Der Umschlag passte in den Briefkasten, die Post wird sagen, dass die Umschläge normal eingeworfen werden und der Rest mein Risiko / Problem ist.

Und was soll ich bitte schön am Briefkasten umbauen? Ich wohn in nem Mietshaus, da wird der Vermieter wohl kaum extra für mich einen diebstahlsicheren Briefkasten einbauen.

Versteh mich nicht falsch, das ist alles nicht böse oder so gemeint.

Aber ich teile nicht deine Ansicht, dass es meine Schuld bzw. die von allen anderen deren Post mal verloren geht ist, sondern es die Schuld von Amazon ist. Sonst müssen Sie wie schon erwähnt Ihre gesamte Versandabwicklung ändern und die Leute klar über Versandrisiken aufklären.


Tyler22181.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es ist Fakt, dass Amazon solche kleine Lieferungen nicht immer per Brief verschickt hat, aber keine Angaben macht wer bei Verlust haftet. Daher ersetzen Sie auch die Lieferung kostenlos weil es ganz klar Ihr Verschulden ist

 

Ok, zu den Angaben kann ich dir nichts sagen, glaube dir aber mal :)

Aber dass sie eine verlorene Sendung ersetzen, zeugt doch nur von Kulanz?

Und nicht, weil es ihr Verschulden ist, dass diese verloren ging.

 

Das ist für mich schon ein Zeichen, dass sich Amazon mit so einem Problem gar nicht auseinandersetzt bzw. es für sich unter den Tisch kehrt.
Für amazon hat sich die Sache doch bei der Übergabe des Paketes an den Zusteller quasi erledigt.

Muss der nicht bei Verlust die Kosten decken, sofern das Paket auf dem Postzustellungsweg verloren ging? (kenne mich da gerade nicht aus)

amazon kann dann höchstens, wie bereits angesprochen, aus Kulanz das Produkt erneut senden.

 

der Rest mein Risiko / Problem ist.

Und was soll ich bitte schön am Briefkasten umbauen?

Es IST aber dein Risiko.

Genauso wie bei jedem anderen auch.

Ok, wenn dein Briefkasten wirklich so beschissen ist, ist es natürlich dumm gelaufen.

Und dass beim Versand (egal wo) was passieren kann, sollte wohl klar sein.

Die einzige Schuld trägt der Depp, der das Produkt verschluderte bzw. gestohlen hat :D

 

 

PS: Du beschwerst dich doch auch nicht beim Hersteller deiner Jacke, wenn du durch die Stadt läufst und dir dein Portmonnaie (schreibt man das so? doofe Franzosen^^) aus der Jacktentasche gezockt wird...

Edited by Meh.azn

image.php?type=sigpic&userid=27183&dateline=1345286966

by Mitsunari

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm irgendwie versteht hier keiner was ich meine.

Ich bestelle was bei Amazon, welche Versandarten bietet Amazon an?

* Kostenloser Versand

* Express Versand

* Amazon Prime

Ich denke der überwiegende Teil wird sich seine Bestellungen über den kostenlosen Versand liefern lassen. Es wird aber nirgendwo etwas erwähnt WIE verschickt wird, geschweige denn kann man auswählen man möchte es per DHL etc.. Also kann man nur darauf warten wie Amazon den Artikel verschickt. Wenn Sie es mit nem normalen Brief verschicken müssen Sie damit rechnen dass mal was verloren geht und dafür aufkommen.

Ansonsten müssen Sie mir als Kunden doch die Möglichkeit geben mich bei der Bestellung zu entscheiden WIE es geschickt werden soll.

Mit DHL, dann X€ Aufpreis etc. Aber das kann man nicht. Das zeigt, dass es Amazon egal ist, bzw. Verluste in Kauf genommen werden. Und wie gesagt NIRGENDS findet man Angaben bei Amazon wer oder wie bei Verlust von Briefsendungen haftet!

Solange Amazon dafür aufkommt ist mir das egal, nur die Verzögerungen die daurch entstehen sind ärgerlich.

Wenn ich was bei ebay verkaufe muss ich es ja auch entsprechend angeben und biete dem Käufer diverse Versandmöglichkeiten an. Wenn er einen Sendungsverlauf oder Versicherung haben will muss er mehr bezahlen, ansonsten ist es sein Risiko. Und genau diese Möglichkeit / Angaben gibt es bei Amazon nicht!!!


Tyler22181.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Amazon hat Verträge mit der Deutschen Post (Deutsche Post gehört DHL) und diese müssen eingehalten werden. Ich weiß zwar nicht was da alles drin steht, aber bestimmt sind auch die Versandarten darin festgeschrieben.

 

Das mit dem festschreiben, wer haftet etc., da hast du Recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...