Jump to content

Endbosse zu leicht?


Black Eagle
 Share

Recommended Posts

  • Replies 27
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Egal ob ein Demon's Souls, Duke Nukem Forever oder Shadows of the Damned: Die Endgegner haben einfach nichts mehr drauf! :nixweiss:

 

Wenn ich da an ältere Spiele zurückdenke, was man da manchmal für harte Nüsse zu knacken hatte... Heute nimmt man eine fette Wumme, hält 5 Minuten drauf und dann war es das. Ergeht es nur mir so??

 

das erinnert mich ans erste grandia, da gabs nen endgegner der mir das spiel fast verdorben hätte. ^^

tmvklprk.gif.eb4a491fdb7a464d97f50307b9b616ad.gif by Horst

Easy-peasy cider-squeezy 😁

 

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch immer weniger End- oder Zwischengegner bei denen man erstmal rausfinden muss wie man sie überhaupt besiegen kann. Früher ist man öfters verzweifelt weil man den Kniff einfach nicht rausbekommen hat. Heute muss man meist nur lange genug draufkloppen.

 

das ist auch einer der punkte! :ok:

 

 

@Alopex

ich hatte nur am anfang etwas starthilfe bei dem drachen auf der brücke gebraucht. den rest habe ich selbst gemacht bzw. herrausgefunden (macht ja sonst keinen spaß).

 

und ich kenne die Ninja-Gaiden-Reihe durchaus... :haha:

Link to comment
Share on other sites

spiele sind heutzutage viel länger als damals, und kaum jemand würde sich heute noch 10 stunden durch teilweise unfaire spiele durschlagen, und für die die das wollen gibts ja noch ninja gaiden oder ähnliches.

10,000 years ago in Mesopotamia, a new type of thinking was developed. One that involved totalitarian agriculture and now we've fallen asleep as people, as animals, on this planet. We are here to nurture our planet, we are here to help guard this fuckin place not destroy it for God's sakes. I am sick and tired of unequal globalism, I am sick and tired of fascism, I am sick and tired of this type of people.

 

Link to comment
Share on other sites

spiele sind heutzutage viel länger als damals, und kaum jemand würde sich heute noch 10 stunden durch teilweise unfaire spiele durschlagen, und für die die das wollen gibts ja noch ninja gaiden oder ähnliches.

 

Ninja Gaiden ist nicht unfair.

 

Hat sogar die besten Lernkurve der Spielgeschichten wie ich finde.

 

Ich kenne eigendlich kein Spiel was "unfair" ist.Außer wenn natürlich Bugs ein Spiel unabsichtig schwerer machen ist das ziemlich ärgerlich.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

hab mich etwas doof ausgedrückt, ninja gaiden ist nicht unfair. Damalige spiele waren oft unfair, oft gab es stellen die nicht mit Reflexen (skill) sondern nur durch auswendig lernen gelöst werden können. Wenn man bei alten spielen die reine spielzeit ohne die ganzen fehlversuche nimmt kommen sie bei weiten nicht an die heutigen spiele ran.

10,000 years ago in Mesopotamia, a new type of thinking was developed. One that involved totalitarian agriculture and now we've fallen asleep as people, as animals, on this planet. We are here to nurture our planet, we are here to help guard this fuckin place not destroy it for God's sakes. I am sick and tired of unequal globalism, I am sick and tired of fascism, I am sick and tired of this type of people.

 

Link to comment
Share on other sites

Guest Sefuirosu

Ich muss sagen ich finde Spiele heute auch viel zu leicht. Nicht umsonst fang ich schon jedes Spiel auf den höchsten Schwierigkeitsgrad um überhaupt noch etwas gefordert zu werden.

 

Das schwerste der neueren war noch Ninja Gaiden Sigma 2 auf Ninja Meister für mich.

Shin Megami Tensei Nocturne und Digital Devil Saga fand ich auch noch ganz gut.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...