Jump to content
News

RTL sorgt für gereizte Stimmung bei den Spielern

Recommended Posts

Welchen "Sinnvollen-Beitrag" meinst du denn?

 

Den etwa? Hat der was mit dem Thema zu tun - Richtig NEIN!

 

Oder dieser hier:

 

Google doch mal "Flashmob" :zwinker: das ist immer noch interessanter, als sich zwei Tage hintereinander darüber aufzuregen, dass RTL's Entschuldigung zu kurz sei :smileD:

Was ist für dich "Sinnvoll"?

Müssen wir deiner Meinung etwa alle zustimmen?

Mir ist schon klar, das du gerade den ober schlauen raus hängen lässt, aber meine Beiträge als "nicht-sinnvoll" zu betiteln, ist auch kein deut besser.

Außerdem war das ein Text zum Text von Foozer, also mach mal halb lang.

Und ich darf ja auch mal fragen, wenn ich nichts verstehe, also beruhig dich mal, du bist hier kein Mod.

 

@TOPIC

Dieses Mädchen hat teilweise Recht, aber hier kann man anscheinend nicht sachlich diskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schöner Beitrag aus einem anderem Forum! http://forum.fernsehkritik.tv/viewtopic.php?f=12&t=8894&start=210

Nabend allerseits... ich habe mir jetzt bis jetzt viel Zeit gelassen um hier meinen eigenen Senf zu Posten zum einen um die Gefahr zu vermeiden irgendein thema zum xten mal durchzukauen und zum anderen um eine qualifizierte Meinung Kund zu tun. Also was die Sache mit der Nichtigkeit angeht über die sich hier einige beschwert haben kann ich nur sagen: "JA es stimmt!" Gemessen an dem was RTL sonst so verzapft und damit meine ich die Gesamte Sendergruppe rund um RTL ist es ein Witz, dass sich die Spielergemeinschaft ausgerechnet über diesen Speziellen Beitrag von RTL-Explosiv (der Name war heute im Internet wahrlich Programm) so dermaßen aufgeregt hat, dass sich Explosiv "sogar" über das Fernsehen öffentlich entschuldigen musste. Aber ich sehe das so... RTL hat sich mal gehörig die Finger verbrannt!! In ein Wespennest gestochen!!! Ein Pulverfass gezündet!!! Ebenso erstaunlich ist es, dass es so lange gedauert hat bis sich die Spieler einmal so stark gegen die Lügen rund um ihr Hobby zur Wehr gesetzt haben... dass die Spieler sich wehren können haben sie ja auch schon des öfteren unter beweis gestellt ich will da nur mal anführen, dass die Innenministerkonferenz letztes Jahr ja auch versucht hat mit polemik ein produktions und verbreitungsverbot von "Killerspielen" zu erwirken und dass sich daraufhin mehrere tausend Leute zusammengefunden haben um eine Petion gegen diesen Antrag bei der zuständigen Enquete-Kommission einzureichen... diese Aktion allein hätte RTL schon Warnung genug sein sollen, dass sie sich um Pearl Harbor (weis net ob ich des jetzt richtig geschrieben habe) zu Zitieren: "mit einem schlafenden Riesen" angelegt haben. Immerhin werden die Spieler ja spätestens seit dem Amoklauf von Erfurt regelmäßig ins Kreuzfeuer der Medien im allgemeinen und der Politiker Manövriert die ebenfalls mit haltlosen Behauptungen versucht haben sich gehör in der Ihrer Meinung nach breiten Öffentlichkeit (60+) zu verschaffen. Auch da hat sich schon der ein oder andere von denen die Finger an der Gemeinschaft der Spieler verbrannt. Ich erinnere auch gerne an den so genannten Mauershooter http://www.gamestar.de/news/pc/2318196/mauer_spiel.html der sowohl von RTL, Bild und allerlei Politikern aufs Korn genommen wurde. Irgendwann musste es einfach mal dazu kommen, dass sich diese Gemeinschaft wehrt, dass es nun ausgerechnet RTL getroffen hat ist meiner Meinung nach bei aller berechtigten Kritik (und da gibt es reichlich zu Kritisieren) doch schon sehr IRONISCH. Ich der ich mich selbst auch als Gamer bezeichne habe RTL bisher mit mehr oder weniger wohlwollen einfach Ignoriert und einen Stillen protest ausgelebt... mal abgesehen davon, dass ich die Sendetermine solcher Formate gerne mal bei einem guten Spiel verzocke, oder ein Gutes Buch lese, oder mich anderen weitaus interessanteren Tätigkeiten beschäfigte als RTL zu gucken. Daher finde ich es noch viel bemerkenswerter, dass sich jemand Explosiv angeguckt hat während dieser beitrag gelaufen ist... :lol: und sich dann zurecht als Spieler auf den Schlips getreten gefühlt hat. Gerade im Umfeld der zumindest Europaweit größten Spielemesse und Weltweit größten öffentlich Zugänglichen Spielemesse (E3 ist eine Fachmesse) so einen Unsinn vom Stapel zu lassen ist für die Stadt Köln gleich mal doppelt schlimm... zum einen hat RTL seinen Hauptsitz in Köln und zum anderen hat diese schlechte PR auch zur folge dass es negative Auswirkungen für den Messestandort Köln haben könnte... gerade im bezug auf die neu zu Verhandelnden Messe Verträge mit der Gamescom... Aber zurück zum Thema anstatt sich aufzuregen, dass die Spieler sich jetzt mal mehr oder weniger Vereint gegen diesen Unsinn gestellt haben, sollten wir uns doch Freuen das zumindest einige dieser Spieler jetzt möglicherweise eine Dauerhaft kritische Einstellung zum Sender RTL und insgesamt zur Medienlandschaft entwickeln und sich das problem RTL in 20 Jahren vielleicht von selbst gelöst hat... :smt025 Es bleibt zu hoffen, dass dieses Ereignis auch bei den wirklich wichtigen Themen wie ALG2 (hartzIV), messiverfolgung, und allen anderen Schändlichen Verunglimpfungen Schulemacht und sich RTL bald sehr genau überlegt mit wem sie sich anlegen wollen... mfg Khayman
btw , hört auf die kleine fertig zu machen . .. . dann ist das halt so . .. na und ! wer bin ich schon der sich über andere ein Urteil erlauben darf? was besseres? RTL????

picture.php?albumid=2235&pictureid=32964

David icke - F*** NWO

 

Why have I to Pay to Live on these Earth!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hero4Free
Was ist für dich "Sinnvoll"?

Müssen wir deiner Meinung etwa alle zustimmen?

Mir ist schon klar, das du gerade den ober schlauen raus hängen lässt, aber meine Beiträge als "nicht-sinnvoll" zu betiteln, ist auch kein deut besser.

Außerdem war das ein Text zum Text von Foozer, also mach mal halb lang.

Und ich darf ja auch mal fragen, wenn ich nichts verstehe, also beruhig dich mal, du bist hier kein Mod.

 

@TOPIC

Dieses Mädchen hat teilweise Recht, aber hier kann man anscheinend nicht sachlich diskutieren.

Habe ich behauptet das deine letzten Beiträge nicht sinnvoll sind? :gruebel:

Du hast mich doch gefragt, ob ich deinen letzten Beitrag gelesen habe oder? Was sollte ich deiner Meinung nach denn sonst bewereten, bzw. auf welchen Beitrag antworten oder was auch immer!

 

Fakt ist, dass du dich gestern auch schon über eine zu kurze Entschuldigung seitens RTL aufgeregt hast...meine reaktion dazu hast du gelesen! Und du mußt dich ja auch nicht ständig widerholen oder?

 

Und ich muß auch kein MOD sein, um auf deine posts zu reagieren :zwinker:

Edited by Hero4Free

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Beitrag war beleidigend, diskriminierend und vor allem verallgemeinernd. Und das im Abendprogramm des erfolgreichsten deutschen Fernsehsenders. Dein Vergleich hinkt also ein ganz klein wenig.
Ich wüsste nicht, wo RTL bewusst die Unwahrheit berichtet hätte. Der Beitrag war überspitzt, verallgemeinernd und etwas polarisierend verfasst. Na und? Das ist doch bei jedem Bericht der Privaten so. Selbst beim ZDF und dem "Politmagazin" Frontal 21 ist das so. Wenn man über die GTI-Treffen eine Doku sieht, ist das auch verallgemeinernd und teilweise überspitzt. Nur macht da niemand so ein Fass auf, wie die ganzen verpeilten Gamer! Ich persönlich spiele gerne und habe mich in keinster Weise mit diesem Bericht vertreten gefühlt. Wer das tut, ist doch selbst schuld oder es trifft halt auf denjenigen wirklich zu. Ihr tut gerade so, als habe sich RTL zu weit aus dem Fenster gelehnt. Was macht RTL denn sonst, wenn sie ihre Beiträge senden? Wenn man danach geht, müsste man jeden einzelnen Beitrag von RTL kritisieren.

 

Jeder Bundesbürger ist dazu aufgerufen, kritisch mit unseren Medien umzugehen. Zu hinterfragen, ob das was ihm dargereicht wird wirklich auch der Wahrheit entspricht. Explosiv ist als Magazin ausgeschrieben und nicht als Nachrichtensendung. Dass heißt, der Sender kann sehr wohl einzelne Personengruppen heranziehen und darüber berichten. Natürlich ist es unglücklich von dem Sender die ganze Messe als Nerd-Convention und deren Besucher entsprechend abzustempeln. Nun war ich ja selbst dort und habe gehört wie ein Mädel Werbung machte und wie ein Marktschreier herumschrie: "Sei cool! Sei ein Nerd! Nerd sein ist cool!" Ja was erwarten denn die Leute? Solche Personen kann ich nicht ernst nehmen und selbst als Spieler, musste ich über viele Besucher dort einfach nur schmunzeln. Je mehr ich hier und in anderen Foren darüber lese, desto eher sympathisiere ich mit der Berichterstattung über die Gamescom.

 

Wenn ich nur mal bedenke, wie viele hier CoD-Spieler verallgemeinern und als geistig unzurechnungsfähig erachten und das auch hier publizieren, dann seid ihr keinen Deut besser als dieser Sender. Aber in dem Falle ist es ja OK, weil man sich ja nicht zugehörig fühlt. Ich spiele selbst CoD und mag die Serie und dennoch gehen mir Kommentare gegen CoD am Allerwertesten vorbei.

 

Und dass eine Großzahl an Gamern einen an der Klatsche haben ist auch Fakt und wird von Euch sogar bestätigt, wenn ihr euch über die Kommentare auf der Hauptseite lustig macht.

Edited by VV6

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat: “Der Beitrag ist durch seine unverblümte Tendenz sicher ärgerlich, aber keinesfalls rechtswidrig. In einer freiheitlichen Medienordnung können und müssen derartige Berichte toleriert werden. Ich hoffe sehr, dass die Gamer-Szene, die ja selbst für Freiheitsrechte eintritt, dies am Ende akzeptieren kann”, so der Direktor der NLM, Andreas Fischer.

 

http://www.playm.de/2011/08/rtl-bericht-verstost-nicht-gegen-das-medienrecht/

Hui, das Ergebnis kam schnell.

Der Andi hat da passende Worte zu gefunden und die Reaktion ist so auch richtig. Der Seitenhieb auf Grundrechte und Freiheit gefällt mir besonders gut, elitäre Kreise wie jetzt die Anti-RTL Kampagne oder S21 Gegner sehen da ja gerne nur ihre Eigenen wahrenswürdig, die der Anderen sind Wumpe.

 

Ich darf Leute beschimpfen, denn Ich habe das Recht auf freie Meinung.

Mich darf niemand beschimpfen, denn es verstösst gegen Meine Menschenwürde.

 

P.S.: Ich denke, von dieser Sichtweise kann die Moderation ein tausendstrophiges Liedchen trällern. :keks2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich persönlich spiele gerne und habe mich in keinster Weise mit diesem Bericht vertreten gefühlt. Wer das tut, ist doch selbst schuld oder es trifft halt auf denjenigen wirklich zu.

 

Das ist genau der falsche Weg, dem Bericht zu widersprechen. Wenn sich jeder Spieler einfach auf die Art und Weise davon differenziert, die du hier beschreibst, erweckt man nicht die Aufmerksamkeit der Presse und erklärt sich als Folge daraus stillschweigend mit dem hier suggerierten Klischee einverstanden.


There's just not enough face for the palm.

 

 

2,5 GB Cloud-Speicher gefällig? Hier kostenlos sichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich, wie man soviel Energie darauf verschwenden kann, sich über einen, zugegeben überspitzen, Bericht dermaßen aufzuregen.

 

"Explosiv" ist als Format ganz klar als Boulevard-Sendung deklariert, von daher ist es hirnrissig Berichterstattung auf dem Niveau einer Tagesschau oder gar einer seriösen Zeitung zu erwarten.

 

Provokation gehört doch bei solchen Sendungen zum guten Ton, genauso wie Verallgemeinerung und übertriebene Darstellung. Und das ist nicht nur beim Thema Gamer so, sondern quer durch alle Rubriken. So werden irgendwelche Lebensmittelskandale auch immer auf's Höchste dramatisiert, nur um mal ein Beispiel aus einem anderen Themengebiet zu nennen.

 

Immerhin heißt es doch: "Nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten."

 

Grundsätzlich gilt deshalb, dass man die Medien immer kritisch betrachten und sich seine eigene Meinung bilden sollte.


1.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich darf Leute beschimpfen, denn Ich habe das Recht auf freie Meinung.

Mich darf niemand beschimpfen, denn es verstösst gegen Meine Menschenwürde.

An diesem Abschnitt möchte ich Nutzungsrechte erwerben. :haha:

Das ist genau der falsche Weg, dem Bericht zu widersprechen. Wenn sich jeder Spieler einfach auf die Art und Weise davon differenziert, die du hier beschreibst, erweckt man nicht die Aufmerksamkeit der Presse und erklärt sich als Folge daraus stillschweigend mit dem hier suggerierten Klischee einverstanden.
Ich würde dir Recht geben, wenn der Beitrag Seriosität ausstrahlen würde, aber wer genau hinsieht merkt einfach, dass es ein süffisanter Beitrag war, der auf Vorurteile aufbaut. Wenn du wirklich immer auf solche Meldungen eingehen möchtest, dann solltest du Alan Wake beiseite legen, denn es wartete viel Arbeit auf dich.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zod

Auch wenn hier plötzlich alle die Seiten gewechselt haben, sollten die vielen Entschuldigungen seitens RTL der GamerCommunity wohl Recht geben. Für mich ist das Thema gegessen, werde RTL in Zukunft einfach auch weiterhin meiden und hoffe lediglich, dass diese ganze Geschichte der Welt da draußen gezeigt hat, dass "wir" keine Randgruppe (mehr) sind, und vor allem ein nicht unerheblicher Teil der Gesellschaft sind.

 

Weiterhin groß darüber zu diskutieren bringt rein gar nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch wenn hier plötzlich alle die Seiten gewechselt haben, sollten die vielen Entschuldigungen seitens RTL der GamerCommunity wohl Recht geben. Für mich ist das Thema gegessen, werde RTL in Zukunft einfach auch weiterhin meiden und hoffe lediglich, dass diese ganze Geschichte der Welt da draußen gezeigt hat, dass "wir" keine Randgruppe (mehr) sind, und vor allem ein nicht unerheblicher Teil der Gesellschaft sind.

 

Weiterhin groß darüber zu diskutieren bringt rein gar nichts.

Dass der Beitrag schlecht war, bestreitet doch auch keiner. Und die Entschuldigung respektive Richtigstellung des Senders ist auch eine zu akzeptierende Maßnahme gewesen. Uns ist es nur wichtig darauf hinzuweisen, dass der Sender sich entschuldigte und die Sache damit gegessen sein sollte. Was erwarten denn hier einige? Soll RTL die Zeit zurückdrehen? RTL weiß sehr wohl, dass es in allen Bevölkerungsschichten Spieler gibt und viele davon sind nun einmal auch wichtige Kunden von RTL und dessen werbenden Firmen.

 

Nur es muss auch mal wieder Ruhe einkehren. Solch eine Hexenjagd im Internet führt doch zu nichts. Auf die Schulter klopfen können sich die organisierten Gamer ja, denn ansonsten hätte RTL wohl keine Richtigstellung gesendet. ;)


picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...