Jump to content

Recommended Posts

Also die Abkürzungsstrafen funktionieren korrekt, so wie ich das sehen. Allerdings habe ich noch gar nicht an die Sache wegen den Berührungen gedacht. DAs is mal wieder super gelöst von GT5 :facepalm: Wenn es dann mal Zweikämpfe gibt, wird einer bestraft, egal wer es nun schuld ist oder nicht :/

 

Getlost und ich werden das nochmal besprechen!

2wml.png

9-17-2013

Link to post
Share on other sites
  • Replies 28
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Bleiben die LPs der Autos jetzt so wie es in der Tabelle steht, oder werden die nach dem Rennen in Spa noch überarbeitet? Vorhin beim Training/Test waren die Autos ziemlich unterschiedlich. Mit manchen Autos fährt man bei 2.11 schon voll am Limit und mit anderen Autos 2.10 und schneller ohne Probleme.

Link to post
Share on other sites

Um gleichwertige Autos zu haben muss der durchschnittsflügel wert aller Autos errechnet werden und dann jedes Auto so begrenzt werden das alle das gleiche Leistungsverhältnis haben. Im Moment weicht das doch stark ab, einige haben unter 2kg pro kw manche über 2kg, so können die Autos ja nicht gleich sein.

 

edit: ich wäre auch bereit bei den autos die ich in der garage habe zu helfen.

Edited by T.G.

Link to post
Share on other sites

Bei den LP zählt aber auch das Handling, und das ist bekanntermaßen bei den Autos SEHR verschieden.

Wir sollten jetzt erstmal das erste Rennen beobachten, dann können wir die LP anpassen.

"Überflieger" (immer nur ganz vorne) werden so oder so durch die BOP eingebremst,

damit auch mal andere gewinnen können.

2wml.png

9-17-2013

Link to post
Share on other sites
Bei den LP zählt aber auch das Handling, und das ist bekanntermaßen bei den Autos SEHR verschieden.

Wir sollten jetzt erstmal das erste Rennen beobachten, dann können wir die LP anpassen.

"Überflieger" (immer nur ganz vorne) werden so oder so durch die BOP eingebremst,

damit auch mal andere gewinnen können.

 

 

Du hast das System mit dem Leistungsgewicht/Flügeldurchschnittswert/LP nicht verstanden!

 

 

1. Man muss bei jedem Auto mit dem min. und max. Flügelwert für vorne und hinten den Durchschnittswert errechnen.

 

Im Beispiel hat unser Auto jetzt

vorne min. 20 max. 30 also Druchschnitt 25

hinten min. 30 max. 40 als Durchschnitt 35

 

Man stellt jetzt also den Flügel vorne auf 25 und hinten auf 35.

 

2. Angenommen alle Autos sollen 2kg/kw haben, also muss jetzt einfach die Leistung soweit begrenzt werden bis da 2,0kg/kw steht und die LP die dann dabei rauskommt ist die LP für das jeweilige Auto! Als Beispiel jetzt mal 627.

 

In den 627LP die ist ja das Handling des Autos direkt berücksichtigt worden, wenn man das bei jedem Auto macht hat man alle Autos exakt gleichwertig!

 

 

Edit:

 

Das dann jedes Auto seine Vor- und Nachteile hat sollte jawohl klar sein, aber so hat man gleiche Autos. Man kann nicht Autos an den Start schicken die so unterschiedlich sind was das Leistungsgewicht angeht! Das Beste Beispiel dafür sind doch die beiden R35, der R35TC hat ein deutlich besseres Leistungsverhältnis wie der Schulze N24 und folglich kommt der Schulze auch nicht mit!

Edited by T.G.

Link to post
Share on other sites

Also wenn das System so stimmen würde, wäre es großartig!

 

Allerdings ist das jetzt zu kurzfristig, bis morgen Abend schaffen wir das nicht.

 

Mein Vorschlag: Wir fahren das Rennen morgen wie gehabt und übernehmen die Platzierungs-BOP.

Dann können wir in den 2 Wochen nochmal alle genannten Fahrzeuge mit deinem System testen

und die Standard-LP verbessern.

2wml.png

9-17-2013

Link to post
Share on other sites

Wenn man alle Autos auf das selbe Leistungsgewicht bringen würde, hätte man immernoch Konzeptprobleme. Zum Beispiel fahren wir hier mit FH, MH und sogar 4x4. Zusätzlich haben wir einen Gewichtsunterschied im Gesamtfeld von ca. 400kg. Man kann nicht einfach die Autos auf das selbe Leistungsgewicht bringen und fertig. Es gibt Fahrzeuge, die mit deutlich weniger Spoiler stabiler sind als andere. Das liegt an den unterschiedlichen Abmessungen, die das Fahrverhalten zusätzlich beeinflussen.

 

Der einzige Weg ist Erfahrung und die bekommt man nur durch das ständige Vergleichen auf den verschiedenen Strecken. Nach jedem Rennen, müssen die Rundenzeiten und der Topspeed analysiert und Fahrzeuge gegebenenfalls angepasst werden. Allerdings wird das mit den LP-Abzügen aufgrund der Platzierung nicht einfach.

 

Ich hatte mal eine News gelesen, wo der nächste Patch eine LP/KW/KG-Komponation möglich machen soll. Wenn das tatsächlich kommt, könnte man die Fahrzeuge auch sanfter anpassen. Denn LP Abzug oder Zugabe bringt nicht immer das gewünschte Ergebnis und kann auch durch Spoilereinstellungen kompensiert werden.

Link to post
Share on other sites

So wie ich das beschrieben habe bekommt man gleichwertige Autoa, probier es aus! Natürlich hat jedes Antriebskonzept seine Vor- und Nachteile, wenn nicht würde es nur 1 geben, aber das gleicht sich aus. Wie stabil ein Auto läuft liegt am Setup und nicht an der LP. Es wird ja die LP vorgeschrieben und nicht was du dann bei deinem Setup daraus machst.

 

Um z.B. den N24 auf R35 TC Niveau zu bringen muss man dem N24 mehr LP geben und was passiert dann? Sie haben das gleiche Leistungsgewicht!

Edited by T.G.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...