Jump to content

Battlefield 3 Ende [Spoiler Gefahr]


Recommended Posts

Hallo,

Wir haben uns heute hier vesammelt um über das Ende der Einzelspielerkampagne von Battlefield 3 zu reden.

Ich gebe hiermit Spoiler Gefahr über den ganzen Thread aus! Wer das Ende noch nicht kennt sollte ab HIER nicht weiter lesen!

 

Ganz ehrlich habe ich nicht verstanden wen Dima meinte als er sagte: Man sollte sich gut überlegen wofür man stirbt. Und wer hat da an der Tür geklopft?

 

Fragen über fragen..... :ohjeh:

Link to post
Share on other sites
Ganz ehrlich habe ich nicht verstanden wen Dima meinte als er sagte: Man sollte sich gut überlegen wofür man stirbt.

Wahrscheinlich zum Spieler.

 

Und wer hat da an der Tür geklopft?

Denkmal das FBI, oder welche Organisation auch immer Blackword(oder wie immer der Typ hieß) verhört hat.

pu6unul4.png

"Helden sterben nicht, sie gehen nur den nächsten Schritt."

Link to post
Share on other sites

Dima hat sich in Paris radioaktiv verseucht und hat im Kampf gegen Solomon mit Blackburn einen gefunden, der im Gegensatz zu ihm, die Katastrophe verhindern konnte. Als es an der Tür klopft erschießt er sich. Wahrscheinlich, weil sein Werk getan ist, sein Volk nicht in einen Krieg mit den USA verwickelt wird, viele Menschenleben gerettet wurden und er keine Lust hat, an der Strahlenkrankheit zu sterben.

 

Wer da an der Tür geklopft hat, ist doch Nebensache. Wahrscheinlich ein Nachrichtendienst wie der KGB oder der die CIA. Generell sollte man der Story nicht zu viel beipflichten. Sie war zwar besser als bei Modern Warfare, dennoch war sie schlecht erzählt. Man hatte nie irgendwie den Überblick wer wer gerade ist und warum die das tun, was sie tun. Da hat man viel zu viel Informationen weggelassen oder einfach nur schlecht erzählt.

 

Ich bin jedenfalls froh, alle Trophäen zu haben und diesen Storymodus nicht mehr spielen zu müssen, wenngleich einige ganz gute Missionen dabei waren.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites
Dima hat sich in Paris radioaktiv verseucht und hat im Kampf gegen Solomon mit Blackburn einen gefunden, der im Gegensatz zu ihm, die Katastrophe verhindern konnte. Als es an der Tür klopft erschießt er sich. Wahrscheinlich, weil sein Werk getan ist, sein Volk nicht in einen Krieg mit den USA verwickelt wird, viele Menschenleben gerettet wurden und er keine Lust hat, an der Strahlenkrankheit zu sterben.

 

Wer da an der Tür geklopft hat, ist doch Nebensache. Wahrscheinlich ein Nachrichtendienst wie der KGB oder der die CIA. Generell sollte man der Story nicht zu viel beipflichten. Sie war zwar besser als bei Modern Warfare, dennoch war sie schlecht erzählt. Man hatte nie irgendwie den Überblick wer wer gerade ist und warum die das tun, was sie tun. Da hat man viel zu viel Informationen weggelassen oder einfach nur schlecht erzählt.

 

Ich bin jedenfalls froh, alle Trophäen zu haben und diesen Storymodus nicht mehr spielen zu müssen, wenngleich einige ganz gute Missionen dabei waren.

Danke für die Aufklärung.... Hatte das Ende so verstanden, dass er den erschießen wollte der an der Tür ist. Und so hab ich mich gefragt wer das sein könnte.^^ Hatte aber auch stellenweise das Gefühl was verpasst zu haben, obwohl ich nie eine Sequenz übersprungen hatte.^^

Link to post
Share on other sites
Dima hat sich in Paris radioaktiv verseucht und hat im Kampf gegen Solomon mit Blackburn einen gefunden, der im Gegensatz zu ihm, die Katastrophe verhindern konnte. Als es an der Tür klopft erschießt er sich. Wahrscheinlich, weil sein Werk getan ist, sein Volk nicht in einen Krieg mit den USA verwickelt wird, viele Menschenleben gerettet wurden und er keine Lust hat, an der Strahlenkrankheit zu sterben.

 

Wer da an der Tür geklopft hat, ist doch Nebensache. Wahrscheinlich ein Nachrichtendienst wie der KGB oder der die CIA. Generell sollte man der Story nicht zu viel beipflichten. Sie war zwar besser als bei Modern Warfare, dennoch war sie schlecht erzählt. Man hatte nie irgendwie den Überblick wer wer gerade ist und warum die das tun, was sie tun. Da hat man viel zu viel Informationen weggelassen oder einfach nur schlecht erzählt.

 

Ich bin jedenfalls froh, alle Trophäen zu haben und diesen Storymodus nicht mehr spielen zu müssen, wenngleich einige ganz gute Missionen dabei waren.

 

 

Die Gegner waren stark... 2-3 Treffer und man beißt ins Gras. Bei MW hatte man noch weniger Überblick wen man gerade Spielte. Aber man wusste es letztendlich doch... Wenn man gut zuhört. Blackburn erzählte den 2 Typen was geschah, die Wahrheit. Man spielte einmal Miller, das war in der Wüste. Und einmal Dima. Was ist daran schwer zu überblicken? Selbst in Modern Warfare bekam man raus wen man spielte. Und Battlefield 3 war von der Story her einfach ein Einblick was die Soldaten in ihren Squads machen. Zumindestens fand ich es sehr gut Inziniert. Kam glaubwürdig rüber, nicht so übertrieben wie MW. Fands nur doof das so viele Kameraden sterben. Dennoch hätte ich mir mehr Spielzeit gewünscht. Vorallem die Mission mit dem Jet war doch ne linke Nummer von Dice! Ich glaub jeder dachte als sie die Mission anfingen "Wie Geil! Endlich die Szene in der ich mit dem Jet fliegen darf! Hammer" Und stattdessen darf man nur die feindlichen Jets von Himmel holen! War wohl wieder mehr Hype von Dice als alles andere. Wenigstens rockt der Online-Part alles weg.

Link to post
Share on other sites

Besser hätten sie es nicht lösen können,

1. Man fliegt selbst, keiner kann es alle meckern das DICE doof ist weil sie ganze zeit sterben.

2. Wäre es als offen welt nicht umsetzbar gewesen, und als "schlauch-level" würde man auch nicht klar kommen, weil man nicht weiss wohin, und wenn falsch dann tod = alle meckern.

Ne das DICE die achterbahn schiene gefahren sind war top gelöst und perfekt inzeniert:good:

Link to post
Share on other sites

@Trema:

Ich hatte kein Problem damit, wen ich gerade spiele. Nur den Zusammenhang wusste man nicht richtig einzuschätzen. Wer ist Solomon, wer ist Dima, in welchem Zusammenhang stehen diese. Wozu gehört Dima? Das ist bis heute nicht raus. Wer sind die beiden Typen, die ihn verhören? CIA, FBI, NSA oder gar noch jemand anderes? Warum verhören sie ihn so derbe, wo man ganze Zeit Heldentaten abreist.

 

Klar wird es am Ende aufgeklärt, nur ist es blöd völlig ohne richtige Einleitung es beim ersten mal zu verstehen. Von daher ist es einfach schlecht erzählt. Vom Storymodus von MW will ich gar nicht erst anfangen, da schaue ich mir noch nicht einmal die Cutscenes an, weil die Story so hanebüchen ist. ;)

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to post
Share on other sites
@Trema:

Ich hatte kein Problem damit, wen ich gerade spiele. Nur den Zusammenhang wusste man nicht richtig einzuschätzen. Wer ist Solomon, wer ist Dima, in welchem Zusammenhang stehen diese. Wozu gehört Dima? Das ist bis heute nicht raus. Wer sind die beiden Typen, die ihn verhören? CIA, FBI, NSA oder gar noch jemand anderes? Warum verhören sie ihn so derbe, wo man ganze Zeit Heldentaten abreist.

 

Klar wird es am Ende aufgeklärt, nur ist es blöd völlig ohne richtige Einleitung es beim ersten mal zu verstehen. Von daher ist es einfach schlecht erzählt. Vom Storymodus von MW will ich gar nicht erst anfangen, da schaue ich mir noch nicht einmal die Cutscenes an, weil die Story so hanebüchen ist. ;)

In der Cutscene vor der Genossen Mission wird erwähnt das Dima ein Spetznaz mitglied des trupps Vendel (not sure) war.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Lebendes Minecraft Lexikon

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...