Jump to content

Modern Warfare 3: Weitere rekordverdächtige Verkaufsstatistiken


News
 Share

Recommended Posts

Es muss ja jeder selbst für sich entscheiden ob er bereit ist das Geld für DLC zu investieren.

 

Dieses Vorgehen vom Grundsatz her zu verteufeln, ist einfach nur engstirnig und auch falsch.

 

Ich bezahle gerne für DLC wenn er sich lohnt. Ich befasse mich mit wenigen Spielen sehr lange, da ist das schon in Ordnung für mich.

 

Bevor kostenloser DLC Schrott angeboten wird der nur meine Zeit verschwendet, soll er ruhig hochwertig sein und kann etwas kosten.

 

Bis jetzt haben mir die Mappacks bei COD immer locker 10-20 Stunden Freude im MP bereitet.

Für manches Spiel habe ich das 3fache bezahlt und vielleicht 5 Stunden gespielt.

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 79
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Natürlich...die durchbrechen bald die Milliarde...ist es etwa zu viel verlangt den User auch mal etwas zurück zu geben?

 

Um mal ernsthaft auf die Frage zu antworten: Ja, natürlich ist es das.

Es ist einfach nur so, dass die uns mit ihren Spielen einen Gefallen tun und die Käufer diesen Gefallen eben mit einer Gegenleistung in Form von Geld gerne annehmen. Du tust ja so, als würden die User dem Konzern als Sozialleistung Geld schenken und der Konzern ist nun der Böse, da er nichts zurückgibt.

Übrigens, der Hauptteil der Käufer dürfte weder süchtig noch dumm sein. Sie haben dieses Spiel auch nicht aufgezwungen bekommen. Sie haben geschaut, ob es ihnen gefällt oder nicht, und ja: Es hat ihnen gefallen und ja, es ist ihnen ihr Geld wert! So einfach ist das.

Das hat einfach mal überhaupt nichts mit Dummheit oder Naivität zu tun. Jeder Mensch dürfte wohl für sich selbst in der Lage sein, zu entscheiden, ob ihnen ein Produkt das entsprechende Geld wert ist. Der Preis reguliert sich nunmal mehr oder weniger von selbst. Solange noch sehr viele Käufer auf das Angebot eingehen, wird der Preis schon so stimmen. Das hat rein gar nichts mit Abzocke zu tun.

 

Und noch etwas: Wenn du glaubst, dass EA oder wer auch immer, Bonusinhalte kostenlos an die Käufer rausgeben, um denen etwas Gutes zu tun, dann bist du einfach nur mal extrem naiv. So langsam kann ich übrigens nur noch den Kopf darüber schütteln, dass es einige Leute anscheinend immer noch nicht begriffen haben, dass der Gewinn grundsätzlich das oberste Ziel eines jeden Unternehmens ist. Um mal etwas konkreter zu werden:

EA hat Fifa rausgebracht. Nun haben sie sich überlegt: Inwieweit lohnt es sich kurz- und langfristig für uns, einen Bonusinhalt rauszugeben? Wie hoch sind unsere kurzfristigen Verluste? Wie hoch der langfristige Gewinn? Werden wir neue Kunden gewinnen? etc. Letztendlich kam bei EA wohl raus, dass sie einen Gewinn dadurch machen werden, zumindest langfristig, damit z.B. Leute wie du ein gutes Gefühl von EA bekommen. Bonusinhalt wird kostenlos veröffentlicht.

Nun hat Activision die gleiche Rechnung durchgeführt und gemerkt: Hm, wir würden aller Voraussicht nach nur Verluste machen, bzw. uns würde Gewinn abhanden kommen, wenn wir das neue Mappack kostenlos rausgeben. Wenn die Leute etwas dafür bezahlen müssen, machen wir mehr Gewinn. Langfristig wird das zwar evtl. einige Kunden verschrecken, aber wir werden umso mehr neue Kunden gewinnen. -> Mappack wird zu einem bestimmten Preis veröffentlicht.

 

So, das war jetzt nur ein Beispiel. Aber merkst du was? Jeder verfolgt das gleiche Ziel. Dass es nun EA etwas bringen wird, etwas kostenlos zu veröffentlichen und Activision etwas bringen würde, etwas zu bestimmten Kosten zu veröffentlichen, hat nichts damit zu tun, dass die Mitarbeiter bei Activion alle böse sind...

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

Um mal ernsthaft auf die Frage zu antworten: Ja, natürlich ist es das.

Es ist einfach nur so, dass die uns mit ihren Spielen einen Gefallen tun und die Käufer diesen Gefallen eben mit einer Gegenleistung in Form von Geld gerne annehmen.

 

Nein.

 

Der Publisher handelt ausschließlich aufgrund der Gewinnerzielungsabsicht.

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

Nein.

 

Der Publisher handelt ausschließlich aufgrund der Gewinnerzielungsabsicht.

 

Vermutlich war es irreführend formuliert. Sehe ich gerade selbst.

Obv. soll es heißen, dass der Konzern uns nicht bewusst einen Gefallen tut, sondern wir es als einen Gefallen wahrnehmen, wenn wir das neue Spiel sehen.

Bzw. um es einfach zu formulieren: Dem Käufer gefällt das neue Spiel.

Link to comment
Share on other sites

Natürlich...die durchbrechen bald die Milliarde...ist es etwa zu viel verlangt den User auch mal etwas zurück zu geben?

 

Wäre es zu viel verlangt, wenn du mal deinen Horizont erweitern würdest? Was Activision macht, nennt sich "wirtschaften". Oder bist du auch auf Sony sauer, weil die bei all den Milliarden an Gewinn im Jahr nichts davon in Form kostenloser Spiele an dich abdrücken? :facepalm:

There's just not enough face for the palm.

 

 

2,5 GB Cloud-Speicher gefällig? Hier kostenlos sichern.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich finde ja DLC's auch ne super Sache,blos stimmt für mich das Preis/Leistungsverhältnis einfach nicht.

Die bringen nen Spiel raus was sich ja anscheinend nicht weiterentwickelt hat sondern einfach nur nen paar neue Modi,Waffen und Maps hat bzw. ne 5 stündige Kampagne. Und dann verlangen die auch noch das ich 15€ !!! für nen Mappack bezahle. Hallo? Ich meine klar geht es ums wirtschaften,aber wenn ich als Gamer für vollen Spielspaß im günstigsten fall 50€ für sone komische Elite Edition bezahlen muss hört für mich der Spaß auf. Klar bleibt einem das selbst überlassen und wenn einem das Spiel soviel Spaß macht das ich da noch extra Geld für bezahle dann bitteschön, mache ich ja bei anderen Gmes auch. Nur würde ich niemals 50€ für irgendwelche Maps ausgeben, vor allem nicht schon direkt nach Release.

 

Ich wünsche mir alte Zeiten zurück wo man noch was für sein Geld bekam das man fürs Spiel ausgegeben hat..

Alle eventuellen Rechtschreibfehler im Text sind genau so gewollt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free
Wäre es zu viel verlangt, wenn du mal deinen Horizont erweitern würdest? Was Activision macht, nennt sich "wirtschaften". Oder bist du auch auf Sony sauer, weil die bei all den Milliarden an Gewinn im Jahr nichts davon in Form kostenloser Spiele an dich abdrücken? :facepalm:

Und du redest von Horizont erweitern...

Du plapperst doch nur nach, was intelligentere User - als du - schon vor dir geschrienben haben :facepalm:

Wenn du einen Horizont hast, dann hast du auch eine eigene Meinung :D

Edited by Hero4Free
Link to comment
Share on other sites

Ich finds schlecht. In der Kampagne hat man sich ganz dreist reichlich der Vorgänger bedient, grafisch ist das Spiel ein Rückschritt und online spielt es sich noch schlechter als MW2. Die Ernüchterung kommt noch (wie bei MW2), da bin ich mir sicher.

 

Nachher kommst du doch wieder auf deine 20 Tage Online-Spielzeit.:think:

 

@Schwadron Boss: Wer ein CoD zum Spiel des Jahres wählt und Leute, die Kritisch sind als Dummschwätzer betitelt, den nehm ich gar nicht ernst^^

 

Also darf man ein Spiel jetzt nicht mehr als Spiel des Jahres für sich selbst wählen, wenn es einem gefällt und man es Spielspaß-technisch und in Bezug auf die Langzeitmotivation einfach für das beste Spiel des Jahres hält?

 

Dann verstoße ich lieber gegen deine Gebote, als mich von dir ernstnehmen zu lassen.:zwinker:

 

Es muss ja jeder selbst für sich entscheiden ob er bereit ist das Geld für DLC zu investieren.

 

Dieses Vorgehen vom Grundsatz her zu verteufeln, ist einfach nur engstirnig und auch falsch.

 

Ich bezahle gerne für DLC wenn er sich lohnt. Ich befasse mich mit wenigen Spielen sehr lange, da ist das schon in Ordnung für mich.

 

Bevor kostenloser DLC Schrott angeboten wird der nur meine Zeit verschwendet, soll er ruhig hochwertig sein und kann etwas kosten.

 

Bis jetzt haben mir die Mappacks bei COD immer locker 10-20 Stunden Freude im MP bereitet.

Für manches Spiel habe ich das 3fache bezahlt und vielleicht 5 Stunden gespielt.

 

Das sehe ich genauso.

 

Wäre es zu viel verlangt, wenn du mal deinen Horizont erweitern würdest? Was Activision macht, nennt sich "wirtschaften". Oder bist du auch auf Sony sauer, weil die bei all den Milliarden an Gewinn im Jahr nichts davon in Form kostenloser Spiele an dich abdrücken? :facepalm:

 

Hey, er hat Che Guevara als Avatar.:think:

 

Und du plapper mal nicht nach, was andere schon vor dir geschrieben haben :facepalm:

 

Hat er jetzt deinen wunden Punkt getroffen?:trollface:

snuozyj4.png

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free
Vermutlich war es irreführend formuliert. Sehe ich gerade selbst.

Obv. soll es heißen, dass der Konzern uns nicht bewusst einen Gefallen tut, sondern wir es als einen Gefallen wahrnehmen, wenn wir das neue Spiel sehen.

Bzw. um es einfach zu formulieren: Dem Käufer gefällt das neue Spiel.

Ich nehme es nicht als einen Gefallen war, wenn mir ein Spiel zum Kauf angeboten wird. Ich tue dem Konzern den Gefallen, indem ich es kaufe :zwinker:

 

Der Konzern ist von mir abhängig und nicht umgekehrt :facepalm:

Link to comment
Share on other sites

Guest Hero4Free

Also darf man ein Spiel jetzt nicht mehr als Spiel des Jahres für sich selbst wählen, wenn es einem gefällt und man es Spielspaß-technisch und in Bezug auf die Langzeitmotivation einfach für das beste Spiel des Jahres hält?

 

Dann verstoße ich lieber gegen deine Gebote, als mich von dir ernstnehmen zu lassen.:zwinker:

 

1. Er kann es ja gerne für das beste Spiel des Jahres halten, nur gibt definitiv definitiv bessere Spiele als ein CoD MW3, nehm ich seine Meinung nicht ernst und diskutiere darüber erst gar nicht :D

 

Das ist genauso, als wenn einer schreibt, Lego Harry Potter wäre für ihn das beste Spiel des Jahre, ich würde sagen "Hey, schön für dich, aber leider liegst du weit neben der Realität!?"

 

2. Mach das...und nein, dann nimm ich dich nicht ernst, hab da kein Problem mit :trollface:

 

PS: Immerhin sieht mein Avatar nicht so behindert aus wie deiner :bana1:

Edited by Hero4Free
Link to comment
Share on other sites

 Share


×
×
  • Create New...