Jump to content

VGA 2011: Skyrim ist Spiel des Jahres


News
 Share

Recommended Posts

  • Replies 124
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ich kann den Hype um Skyrim nicht nachvollziehen. Offenbar gibt es wirklich zu wenige Rollenspiele, dass man so stark danach dürstet und darüber hinaus alle Fehler des Games und vor allem die wirklich uralte Technik vergessen lässt.

 

Ansonsten freut es mich, dass Portal 2 den Ruhm bekommt, den es verdient hat. Ein wirklich tolles Game, das richtig aus der Art schlägt.

 

 

Ja kann ich auch nicht verstehen bei Dead Island hat man sich dermaßen über den Speicherbug aufgeregt und bei Skyrim scheint das keinen zu intressieren:nixweiss:

 

 

Bin froh das UC3 das Spiel des Jahres auf der PS3 geworden ist warum aber dann Naughty Dog nicht der Entwickler des Jahres ist ,ergibt keinen Sinn:think:

 

Ansonsten kann ich nicht nachvollziehen warum wieder MW3 der Shooter des Jahres geworden ist und nicht Killzone 3:facepalm:

Edited by Zockerfreak

42989.png?1579883473

Link to comment
Share on other sites

Ja kann ich auch nicht verstehen bei Dead Island hat man sich dermaßen über den Speicherbug aufgeregt und bei Skyrim scheint das keinen zu intressieren:nixweiss:

 

Denkt doch bitte nicht immer so kleinbürgerlich.

Auf einen Großteil der Hardware, auf welcher Skyrim läuft, einfach der Bug einfach nicht existent.

 

Die PS3 Version macht gerade mal 30% aller verkaufter Skyrim Kopien aus.

Da gab es bei *afaik* gamezone vor einigen Tagen eine Verkaufszahlen-News zu.

Link to comment
Share on other sites

Wäre Skyrim am Anfang des Jahres heraus gekommen, hätte es sicherlich nicht gewonnen, zumindest wäre Bethesda nicht Entwickler des Jahres geworden. Diese These stelle ich einfach mal so in den Raum. Das menschliche Hirn lebt von kürzlich geschehenen Ereignissen. Etwas, das länger zurück liegt, wird kaum noch so bemessen, wie zur Zeit als es aktuell war. Somit verwundert es mich auch nicht.

 

Skyrim ist nicht halb so gut wie Morrowind und wird dennoch game of the year. Für mich bleibt es mit RAGE und Brink das "most overrated game of the year". Womit ich nicht sagen mag, dass Skyrim schlecht ist, sondern dass es einfach nicht die Klasse besitzt, die es hätte besitzen können. Eine Weiterentwicklung ist einfach nicht zu erkennen. Ähnlich ist es bei MW3. Es leidet auch unter Stagnation, wenngleich es nicht schlecht ist. Dennoch hat es dadurch für mich den "Titel" Shooter of the Year mit Sicherheit nicht verdient. Dazu sieht es optisch nicht nur altbacken aus, sondern lässt ordentlich Federn im Singleplayer-Modus. Ein MW2 finde ich hier um Längen besser.

 

Mir ist eh schon öfter aufgefallen, dass die "Goty" meist nicht die Qualität besitzten, aber - ähnlich wie in den Charts - die meisten Käufer finden. Somit ist der Titel sicherlich berechtigt. Da ich jedoch Chartmusik schon als unterdurchschnittlich im Bereich der musikalischen Qualität erachte, verwundert mich dieses Phänomen bei den Spielen nicht. Wieder einmal zeigt sich, das Quantität ≠ mit Qualität zu setzen ist.

 

Für mich wäre ein "Geheimtipp des Jahres" viel interessanter, denn die bieten meist Innovationen und mehr Spielspaß, auch wenn sie nicht für die Masse bestimmt sind. Somit mag Skyrim sicherlich das Goty für die meisten sein, wenn ich mir dagegen jedoch ME2 ansehe, kann der Titel im Bereich Optik, Technik und Spielspaß nicht wirklicht mithalten. Dazu ist er einfach zu altbacken.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to comment
Share on other sites

Skyrim ist meiner Meinung nach ein super spiel , aber auch ich denke das es nicht so viele Preise verdient HÄTTE.

Bugs gibt es an jeder Ecke , die diese unfähigen Entwickler nichteinmal beseitigen wollen (allein dafür sollte das Spiel überall 15-25% weniger in den Tests bekommen) und uralte Technik (Textur ? Too Matsch) haben mich beim spielen schon gefragt was jeder von dem Spiel so toll findet.

 

Ein Morrorwind oder ein Dungeon Siege haben mich da doch mehr in Erstaunen versetzt zu ihrer Zeit.

 

Ich denke mal das viele Konsolenspieler einfach so ein Erlebnis noch nie hatten (obwohl Skyrim eig. nur ein verändertes Morrowind ist) und somit der Erfolg eig. vorprogrammiert ist.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Also ich kann zu Skyrim sagen...Ich freu mich :)

Ich bin wirklich kein Rollenspiel Fan, doch Skyrim hat mich echt gefesselt bzw. fässelt mich immer noch. Hab natürlich auch dafür gestimmt. An sich ist es für MICH echt perfekt, außer die Bugs,Das es gelegentlich Freezt und das ich die eine Mission für das Daedra Artefakt nicht machen kann :D

Hoffe das Freezen und die Mission wird noch behoben. Mit den Bugs kann ich leben, sind eigentlich eh nur unwichtige.

 

Sonst zu den VGA.

Bin ich mit allem zufrieden. Das Uncharted wieder das Grafik Spiel des Jahres ist, überrascht mich =o Hab gedacht da gabs doch besseres, naja...habs nicht gezockt. Mit Mass Effect 3 als Meisterwartetes Spiel hätt ich auch nicht gerechnet :D Hätt Diablo 3 gedacht - Hätte gern Bioshock gesehen :) Und das 2k12 - Fifa vom Thron gestoßen hat find ich auch genial. Ich spiel selber Fifa, nur sind die Basketball Spiele von 2k einfach geil und soooo gut gemacht. Und anstatt MW3 hätt ich echt gedacht Battlefield schaffts. Aber naja, mir egal.

Link to comment
Share on other sites

Natürlich ist Skyrim völlig zurecht Spiel des Jahres geworden. Natürlich hat das Spiel seine Bugs - von dem gerade der Speicherbug fies ist, den ich aber trotz 12 MB nicht ansatzweise habe - aber ist bei dem Umfang und den verschiedenen möglichen Konstellationen nicht besonders tragisch. Wäre es PS3-Spiel des Jahres geworden, dann hätte man sich beschweren können, gerade eben wegen des Speicherbugs, aber so.

 

Unfassbar lang, tolle Dungeons, gute Quests, viel Liebe zum Detail. Die Technik mag nicht mehr ganz so modern sein, aber welches vergleichbar große Open World-Spiel bietet eine bessere? Selbst auf der PS3 gehört die Grafik zum oberen Drittel verglichen mit allen Titeln die ich gespielt habe (waren wirklich viele^^).

 

Wenn man echte Rollenspiele mag gab es auf den Konsolen bisher Dragon Age 1 und dann ganz lange nichts mehr (Deus Ex & Mass Effect sind genial aber keine Rollenspiele, Oblivion ist langweilig, FallOut 3 und NV sind gut, aber technisch viel verbuggter als Skyrim und auch nur bedingt als Rollenspiel zu werten, Dragon Age 2 war nen Flop). Jetzt hat man endlich neuen guten Stoff.

Link to comment
Share on other sites

Ansonsten kann ich nicht nachvollziehen warum wieder MW3 der Shooter des Jahres geworden ist und nicht Killzone 3:facepalm:

 

Weil Killzone3 an sich zu Teil 2 sehr abgebaut hat und eher so eine Art CoD-Shooter werden wollte.

Ich hab MW3 und das macht mir dann mehr Spaß als KZ3.

 

Dass Zelda der Wii-Titel des Jahres wird, war mir klar. :D

Zelda ist für mich einfach ungeschlagen auf den Nintendo-Konsolen.

 

Und ich hab noch ne Frage..

Was ist dieser Hall of Fame-Award?

Link to comment
Share on other sites

Weil Killzone3 an sich zu Teil 2 sehr abgebaut hat
Aha .. ich finde ein MW3 hat auch zu MW2 abgebaut. Warum sollte man dann MW3 wählen? Zumal ein BF3 viele besser macht? Innovationen bietet?

 

Was ist dieser Hall of Fame-Award?
In die Hall of Fame werden nur Titel aufgenommen, die wirklich außerordentlich gut sind und über die Zeit bestand haben werden. Die eine Qualität und Atmosphäre bieten, die auch noch in Jahren positiv bewertet werden selbst wenn das Spiel technisch völlig überholt ist.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to comment
Share on other sites

An sich kann man hier im Großen und Ganzen zustimmen. Lediglich mit dem GotY und dem Studio des Jahres bin ich nicht so ganz einverstanden... Dafür is Skyrim einfach zu verbuggt und Bethesda is jetz auch nciht gerade bekannt dafür, fehlerfreie Spiele zu entwickeln... eher im Gegenteil. Aber ansonsten passt des alles schon so wie es ist. :ok:

Link to comment
Share on other sites

 Share


×
×
  • Create New...