Jump to content

Hackerangriff auf Square Enix: Bis zu 1,8 Millionen Accounts betroffen


News
 Share

Recommended Posts

Hast du ne Ahnung was 1.8 Millionen Adressen und Telefonnummern wert sind?

 

Weißt du es? Ob es kapitalistische Hintergruende hatte ist mal dahin gestellt, aber oftmals ist es das gesamte Unternehmen das den Hacker'n ein Dorn im Auge ist wie Beispielweise damals bei Sony & dem damit verbundenen Playstation-Network (PSN), eventuell sind's verschiedene Ambitionen, oder der gleichen. Man kann im Prinzip spekulieren wie man will, ohne wirkliche Aussage der Hacker weiß man nie was Sache ist. Ich wollte damit nur mal klarstellen das es nicht in jedem Fall der Kapitalismus ist.

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte man denn ein Account bei Square haben?

 

Da fällt mir ein Beta-Zugang zu einem Spiel wie Final Fantasy XIV sofort ein.

 

warum sollte ich z.b. für deine adresse & nummer geld zahlen...? :zwinker:

 

mir erschliesst sich der sinn der wirksamkeit daraus nicht ganz.

 

Es gibt Hacker die daraus zum Beispiel Konten bei neckermann, OTTO, amazon oder Kreditkarteninhaber knacken können. So nutzlos ist das nicht.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Posts

    • Ggf. sollten "wir" bei der Community Rangliste auch auf die Sport Time Trails wechseln?! Sehe ich mehrere Vorteile: - Zeitlicher Rahmen und daduch wechselnde Events vorgegeben - In-Game Belohnung als Anreiz überhaupt teilzunehmen - Abwechslungsreicher, da z.T. auch Strassenfahrzeuge. Wäre auch als weiteres Thema möglich... Freiwillige??? 
    • Habe gerade Prey in der Comanche Version gesehen. Unabhängig von der Sprachausgabe war das ein wirklich gelungener Ableger der Predator Reihe und ein klasse Action Film.
    • Der Photoshop-Thread ist doch aber wo anders 😁😁😁
    • Früher hatte das Grundspiel eine "Story" und die DLC's eine eigene, die mit der Hauptstory einhergehen sollte. Dann hatte man aber immer mehr Geschichten, die zwar angefangen, aber nicht wirklich zu Ende erzählt wurden (weil ein wirkliches Ende war ja eh nicht in Sicht und was die Dunkelheit eigentlich ist, wußte man selbst nicht 🙈) Sinnbildlich war die fremde Exo in D1, die uns auf der Venus "erklärte": "ich habe keine Zeit zu erklären, warum ich nichts erklären kann...." 😂  Dann dauerte es mitunter Jahre, bis ein Storyfaden wieder aufgenommen wurde. Mittlerweile hat man das ganze in eine Art Serienformat geändert, wo mit jeder Saison eines DLC's die Geschichte fortgeschrieben wird (und über den Saisonpass somit clever monetarisiert, wenn man wissen will wie es weitergeht) und in der letzten Saison wird die Story des DLC's abgeschlossen und i.d.R. schon ein Verweis das neue DLC geliefert.   Gewisse Inhalte der DLC's kann jeder spielen wie z.B. ein bis zwei Story-Missionen (zum anfüttern 😁) auch kann man große Teile der "neuen" Gebiete erkunden. Aber für spezielle Events, Dungeons, Storyfortführung ect, bedarf es dann DLC + Saisonpass. Aber selbst mit dem derzeit kostenlosen Kontent, hast du locker dreistellige Spielstunden auf der Uhr 😉
×
×
  • Create New...