Jump to content
Play3.de
Chaos_-89

Dragon Age 3 neue Infos?

Recommended Posts

Gab auf der PAX einige Infos. So soll es weiterhin um dem Konflikt Magier gegen Templar gehen, der erneut im Vordergrund steht. Hier kannst du mehr News von August nachlesen.

 

Persönlich bin ich sehr skeptisch im Bezug auf Teil 3. Dafür hat Bioware mit Teil 2 den Ball zu heftig fallengelassen. Gerade für Fans von Origins.

 

Ich kann mich bis heute nicht dazu durchringen, den zweiten Teil durchzuspielen. Obwohl ich den ersten Teil 2x durchgespielt habe. Aber ich kriege meist schon nach 10 Minuten in Teil 2 zuviel, wenn ich mal wieder diese identischen und absolut linearen Höhlen sehe. Ich kann bis heute nicht verstehen, wie die für das komplette Spiel nur 1-2 Höhlendesigns entwerfen konnten.

 

Mit Teil 3 könnte man mich nur überzeugen, wenn das Spiel mehr in Richtung Teil 1 geht. Es muss einfach mehr Taktik rein. Teil 2 war stumpfes Button Smashing. Genauso möchte ich wieder mehr Anpassungsmöglichkeiten bei den Gruppen, unterschiedliche Völker/ Origins sowie komplexere Quests.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gab auf der PAX einige Infos. So soll es weiterhin um dem Konflikt Magier gegen Templar gehen, der erneut im Vordergrund steht. Hier kannst du mehr News von August nachlesen.

 

Persönlich bin ich sehr skeptisch im Bezug auf Teil 3. Dafür hat Bioware mit Teil 2 den Ball zu heftig fallengelassen. Gerade für Fans von Origins.

 

Ich kann mich bis heute nicht dazu durchringen, den zweiten Teil durchzuspielen. Obwohl ich den ersten Teil 2x durchgespielt habe. Aber ich kriege meist schon nach 10 Minuten in Teil 2 zuviel, wenn ich mal wieder diese identischen und absolut linearen Höhlen sehe. Ich kann bis heute nicht verstehen, wie die für das komplette Spiel nur 1-2 Höhlendesigns entwerfen konnten.

 

Mit Teil 3 könnte man mich nur überzeugen, wenn das Spiel mehr in Richtung Teil 1 geht. Es muss einfach mehr Taktik rein. Teil 2 war stumpfes Button Smashing. Genauso möchte ich wieder mehr Anpassungsmöglichkeiten bei den Gruppen, unterschiedliche Völker/ Origins sowie komplexere Quests.

 

Kann ich nur so unterschreiben.

Teil2 war mit eine der grössten Entäuschungen der letzten Jahre für mich.

Die Gründe dafür,muss ich ja jetzt nicht nochmal wiederholen.

 

Teil3müsste schon ein überüberSpiel werden, damit BW wieder mein interesse für DA wecken könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann ich nur so unterschreiben.

Teil2 war mit eine der grössten Entäuschungen der letzten Jahre für mich.

Die Gründe dafür,muss ich ja jetzt nicht nochmal wiederholen.

 

Teil3müsste schon ein überüberSpiel werden, damit BW wieder mein interesse für DA wecken könnte.

 

Japp, sehe ich auch so!


SIGNATUR-GRID-NEW.jpg.e0edd9afc53e45b229c2abf42b7aa732.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann ich nur so unterschreiben.

Teil2 war mit eine der grössten Entäuschungen der letzten Jahre für mich.

Die Gründe dafür,muss ich ja jetzt nicht nochmal wiederholen.

 

Teil3müsste schon ein überüberSpiel werden, damit BW wieder mein interesse für DA wecken könnte.

 

ich habe am ende von teil 1 schon das handtuch geworfen obwohl ich den 2. teil auch noch hier liegen hatte. so viel gelaber hält ja nur eine frau aus... :facepalm::haha:

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich habe am ende von teil 1 schon das handtuch geworfen obwohl ich den 2. teil auch noch hier liegen hatte. so viel gelaber hält ja nur eine frau aus... :facepalm::haha:

 

Teil 1 hab ich am PC gespielt und zwar 6 mal :D

Ich liebe dieses Spiel einfach, die Story ist so genial ausgearbeitet, der Lore um die Welt um die Hauptquest so verdammt plastisch aufgebaut und wird einem so toll nah gelegt mit den Büchern und Geschichten.

 

Und die Dialoge zwischen den Charakteren, die zwischen-"nicht immer"-menschlichen Beziehungen...der Wahnsinn!

 

Dazu die echt kniffligen Kämpfe und und und...

 

Und dann kommt so ein Mist wie Dragon Age 2 der mal schön versucht in die Actionsparte zu schlagen und ganz schwach daher kommt... Ich war richtig traurig nach den ganzen tollen DLCs. Interessant ist ja, das die Jungs mit DA2 tatsächlich ihre Kundschaft geändert haben. Denn DA2 wird offensichtlich von Actionfans ja gemocht, nur die RPG Spieler wenden sich ab...

 

Hm...Ich glaube ich kaufe mir die Ultimate-Edition für die PS3 mal, denn einen PC hab ich ja nicht mehr. Und irgendwie juckt es mich wieder :think:

 

Aber zum Topic:

Wenn man auch nur ansatzweise wieder versucht in Richtung DA2 zu gehen, statt sich daran zu halten was DA:O ausgemacht hat (so wie es schon mit Baldours Gate, Planescape, NWN etc) war, bin ich raus. Es kann doch nicht angehen, das man den Erfolg in Zeiten von Ego-Shooter-Jahreskindern und Action-Adventures so verkannt hat :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich habe am ende von teil 1 schon das handtuch geworfen obwohl ich den 2. teil auch noch hier liegen hatte. so viel gelaber hält ja nur eine frau aus... :facepalm::haha:

 

Ooh,dann hab ichs wohl nur deswegen ausgehalten ;)

 

:D ist halt ein bioware-RPG, da steht das Gelabber im Vordergrund.

 

Aber du kannst ja den 2. anfangen,ohne den 1. zu beenden.

Das ist ja das "schöne" an teil2 ;]

Die ganzen Cliffhanger und selbst den Charakter bzw. die Entscheidungen die man getroffen hat ,sind praktisch fürn Arhcs, da teil 2 ,mit teil1 gar nichts mehr am Hut hat...

 

Das traurige ist,das man sich bewusst für die ganzen Änderungen in Teil2 entschieden hat.

 

@Waaagh

dito

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber du kannst ja den 2. anfangen,ohne den 1. zu beenden.

Das ist ja das "schöne" an teil2 ;]

Die ganzen Cliffhanger und selbst den Charakter bzw. die Entscheidungen die man getroffen hat ,sind praktisch fürn Arhcs, da teil 2 ,mit teil1 gar nichts mehr am Hut hat...

 

Also ganz stimmt das nicht. Man kann Dragon Age 2 ohne DA1 spielen allerdings empfehle ich es keinem, da man ein paar Dinge nicht verstehen wird bzw. damit nur wenig Bezug findet oder damit nichts anfangen kann.

 

Dragon Age 2 Spiel während und nach dem ersten Teil leider werden da eher weniger die Entscheidungen mitgenommen.

 

Das traurige ist,das man sich bewusst für die ganzen Änderungen in Teil2 entschieden hat.

 

Ich finde es ganz und gar nicht traurig. Auch wenn bei DA2 einiges schied geloffen ist hatte es einige gute Ansätze.

Ich finde Entwicklerstudios wie Bioware besser, da sie etwas riskieren und ausprobieren. Da kann auch mal was schief gehen, aber es ist immer noch besser als Studios die nichts riskieren.

 

Dragon Age 3 sollte einen gesunden Mittelweg finden. Allerdings sollten sie keine Levels mehr kopieren.

 

 

Hier die Präsentation auf der PAX (Videos füg ich später ein)

 

 

 

Infos aus Video: (Achtung nicht auf DA3 bezogen... Zumindest offiziell nicht.

 

Ein Zitat (nicht wörtlich) möchte ich dennoch ohne Spoilerfunktion mitteilen.

 

"We can do alot better than DA: Origins"

 

 

- Man wird irgendwann herausfinden was die Grey Wardens in DAII gesucht haben bzw. wollten..

- Der Schauplatz wird sich an einen Ort begeben der an Frankreich angelehnt ist. (Orlais *hust*)

- Es ist nicht unwahrscheinlich das der Morrigan, Flemeth Plot geklärt wird oder zumindest ein paar Fragen

- Wenn es einen MP geben wird werden die Leute von Bioware nur einen Co-Op machen... Vorher aber genau auf Baldurs Gate schauen. Ein MP wie ME ihn hat schließt man, wie MMO jedoch zum jetzigen Zeitpunkt aus.

- Hawk und der graue Wächter werden nicht spielbar sein können aber dem neuen Protagonisten über den Weglaufen. Es ist noch nicht geklärt ob man sie überhaupt trifft. (Anm.d.A. Dragon Age war nie so konzipiert einen Protagonisten zu behalten wie es etliche andere Spiele machen. Viel mehr geht es um die Welt und die unterschiedlichen Konflikte und Personen.)

- Die Charakterklasse oder Spezialisierungen werden die Welt mehr beeinflussen und auch die Story.

- über den Erzählweg hat man sich unterhalten, aber man weiß nochma nicht ob man was neues macht oder auf einer der von Da1, DA2 Erzähkwege zurückgreift.

- Die Gefährten oder Partymitglieder werden wahrscheinlich eine Mischung aus alten und neuen Charakteren sein

- Wenn jemand aus den Entscheidungen des Spielers heraus gestorben ist bleibt er Tod.

- Man will bei dem Standort und Verfügbarkeit einen Zwischenweg finden (Anm. v. era1Ne - d.h die sollen nicht dumm herumstehen als hätten sie keine Leben oder Hobbys. Siehe ME und DA. Allerdings sollen sie aber auch gut erreichbar sein. Vll lösen sie es so, dass die Crewmitglieder im Haus/Lager herumlaufen und mit anderen reden oder manchmal weg sind. z.b In die Kneipe zu gegen oder andere Dinge zu unternehmen.)

 

- Der Protagonist wird reden können. Wie alle anderen auch. Wie man dieses Thema allerdings bei dem Grew Warden (des Spielers) aus Teil 1 löst FALLS her irgendwann in ein DA eingefügt wird weiß man noch nicht genau.

- Die Crew kann mit Rüstungsteilen ausgestattet werden.

 

 

Im Spoiler befinden sich nicht alle Antworten oder Ideen.

 

Übrigens DA3 oder zukünftige Titel werden definitiv länger als Dragon Age 2.

 

UPDATE:

 

Hier sieht man ein Beispiel wie Sie (Die Entwickler) sich in zukünftigen DA3 Spielen die individuelle Ausrüstung der Crewmitglieder vorstellen können. Sie versuchen ein Mittelweg aus DA1, DA2 zu finden. Dem Spieler ist zwar erlaubt die Crewmitglieder mit Rüstungsteilen etc. auszustatten, aber .... Nun gut würde zu lange zum erklären dauern. Liest einfach selbst. Für Leute die die Präsentation angeschaut haben ist dieser Blog Artikel trotzdem interessant, da er dieses Thema mehr beleuchtet.

 

http://blog.bioware.com/2012/04/13/dacustomization/

 

Allerdings in Englisch. Bitte beachtet, dass es noch keine Informationen zu DA3 gibt und all diese "Infos" in diesem Artikel auf zukünftige Spiele abzielen. Wann und ob sie überhaupt umgesetzt werden steht noch in den Sternen.

 

UPDATE 2:

 

Bioware spielt auch im Moment damit herum den Rüstungen (von dem neuen Protagonisten oder den Crewmitgliedern) mehr Möglichkeiten zu geben. So soll man in zukünftigen Spielen die Möglichkeit haben, dass Material, Farbe etc. der Rüstung zu ändern.

 

Wie gesagt bisher ist aber alles noch nicht für DA3 bestätigt und vorher müssen viele technische Fragen geklärt werden.

 

UPDATE 3:

 

Das System von dem ich im "UPDATE 2" sprach scheint bei der Community (die meiner Meinung nach empfindlich ist) sehr gut anzukommen, da es (wie viele sagen) die Individualität der Gefährten nicht wegnimmt aber auch den Individualisierung-Aspekt durch den Spieler gewährleistet.

 

Bei der positiven Resonanz wird Bioware diese System sicher für DA3 einbauen, wenn keine technischen Probleme entstehen.

Edited by era1Ne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein Inteview mit David Gaider.

 

 

 

Neue Informationen (

Quelle)

 

Name: Dragon Age 3: Inquisition

Release: Ende 2013

Plattformen: unbekannt

 

weitere Details:

 

- Die Möglichkeit eine Burg zu kontrollieren

- Es soll mehr Umfang geben

- deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten

- Gefolgschaft kann angepasst werden

(Hinweis: Es wurde auf der Pax über ein mögliches System geredet. Quellen:

- Man spielt einen Menschen

- Spielstand des Vorgängers darf importiert werden

 

Bilder:

 

Edited by era1Ne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...