Jump to content

Findet die USK bei Minderjährigen Beachtung ?


Recommended Posts

also ich bin jetz auch schon 16 und mit 14 war das so habe ich mich in der schule und auch so gut benommen .

habe ich ein gama ab 18 bekommen aber sobalt ich "böse" war war es weg und man lerns so verdamt schnell sich zu benehmen!!!!:naughty:

Keiner Schreibt Perfekt Deutsch, Auch ich nicht

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 70
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

also ich bin jetz auch schon 16 und mit 14 war das so habe ich mich in der schule und auch so gut benommen .

habe ich ein gama ab 18 bekommen aber sobalt ich "böse" war war es weg und man lerns so verdamt schnell sich zu benehmen!!!!:naughty:

 

Das ist auch gut so :naughty:

Link to comment
Share on other sites

Tja meine Eltern habe generell was gegen Videospiele........

Die meinen nicht das ich dan gewaltbereiter werde oder so , die finden das ist einfach Zeitverschwendung......

Meine Schwester kauft mir die USK 18 Titel ^^

Also meinen Eltern ist egal was ich zocke , denen wäre lieber ich würde überhaupt nicht zocken. Mein Dad arbeitet in Ösiland und der bringt mir auch ab und zu auf meine Bestellung mal ein Indiziertes Spiel mit.....

playabeidin.png

Link to comment
Share on other sites

Guest purchaser
... insbesondere auf Kinder & Jugendliche wirkt das negativ. Allein die Verrohung durch Gewaltdarstellung oder ein vulgärer Umgangston sind Indizien dafür und unbestreitbar.

 

PS: Dein Kind wird so vielleicht Pro-Gamer, aber arbeitslos, keinen sozialen umgang in jeglicher Art vernünftig beherrschen und mit 30 noch bei dir im Haus "leben"

 

Velmont, ich bitte dich, diese Pfeifferschen Thesen werden seit er sie das erste Mal geäußert hat bestritten und widerlegt. Wie kommst du den darauf, dass Kinder von Videospielen verrohen und einen vulgären Umgangston bekommen? Wenn dem so wäre, wie war es denn dann, als es noch keine Videospiele gab?

Wieso wird man arbeitslos vom Zocken? Das hat doch wohl andere Gründe!

Und sozialer Umgang im Zeitalter der Clans und des eSports ist doch überhaupt kein Thema mehr. Der Bewegungsspielraum von kleinen Kindern hat sich drastisch eingeschränkt, von 200 Meter in den siebziger Jahren auf etwa zehn Meter heute. Kleine Kinder dürfen nicht mehr aus der Wohnung, weil die Eltern hysterisch gemacht wurden und überall Kinderschänder sehen. Weil die Eltern soviel Gewalt in den Medien als News konsumieren und das auf ihre nähere Umgebung beziehen. Die Kids lernen es gar nicht erst, sich sozial zu verhalten. Ich behaupte einfach mal, da hilft das Spielen eher noch soziale Kontakte zu knüpfen.

 

Und was die USK betrifft, sie bewerten ja nur einen gefühlten Gewalt- und Sexgehalt in den Games. Mit der Eignung der Spiele für die entsprechende Altersgruppe hat das doch nichts mehr zu tun. Englischsprachige Rollenspiele für Sechsjährige freigegeben - das entlarvt doch den ganzen Unsinn dieser Behörde. Mag sich daran halten, wer will, ich würde als Entscheidungshilfe eher die Pegi-Einstufungen empfehlen.

Link to comment
Share on other sites

Velmont, ich bitte dich, diese Pfeifferschen Thesen werden seit er sie das erste Mal geäußert hat bestritten und widerlegt. Wie kommst du den darauf, dass Kinder von Videospielen verrohen und einen vulgären Umgangston bekommen? Wenn dem so wäre, wie war es denn dann, als es noch keine Videospiele gab?

Wieso wird man arbeitslos vom Zocken? Das hat doch wohl andere Gründe!

Und sozialer Umgang im Zeitalter der Clans und des eSports ist doch überhaupt kein Thema mehr. Der Bewegungsspielraum von kleinen Kindern hat sich drastisch eingeschränkt, von 200 Meter in den siebziger Jahren auf etwa zehn Meter heute. Kleine Kinder dürfen nicht mehr aus der Wohnung, weil die Eltern hysterisch gemacht wurden und überall Kinderschänder sehen. Weil die Eltern soviel Gewalt in den Medien als News konsumieren und das auf ihre nähere Umgebung beziehen. Die Kids lernen es gar nicht erst, sich sozial zu verhalten. Ich behaupte einfach mal, da hilft das Spielen eher noch soziale Kontakte zu knüpfen.

 

Und was die USK betrifft, sie bewerten ja nur einen gefühlten Gewalt- und Sexgehalt in den Games. Mit der Eignung der Spiele für die entsprechende Altersgruppe hat das doch nichts mehr zu tun. Englischsprachige Rollenspiele für Sechsjährige freigegeben - das entlarvt doch den ganzen Unsinn dieser Behörde. Mag sich daran halten, wer will, ich würde als Entscheidungshilfe eher die Pegi-Einstufungen empfehlen.

 

:ok::ok:so siehts aus:ok::ok:

[sIGPIC][/sIGPIC]

:ok:www.elite-cooperation.de:ok:

 

ID: WhosThat6385

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, die USK oder Pegi "Einstufung" kann nur ein Vorschlag für Eltern sein.

 

Bestenfalls sollten sich die Eltern vorab informieren, um welche Inhalte es sich bei den einzelnen Titeln handelt und selbst ein Urteil fällen. Wenn sie generell der Meinung sind, Gewalt ist nichts für ihren Nachwuchs, brauchen sie sich die USK18 Titel gar nicht erst genauer anzusehen.

 

Nur leider setzen sich die meisten Eltern heutzutage doch gar nicht mehr mit den modernen Medien auseinander, sondern sind froh, wenn die Kinder ihnen nicht auf den Geist gehen.

 

Meine Kinder dürfen jedenfalls nur Spiele spielen/Filme gucken, die ich zuvor begutachtet habe.

 

@purchaser: Welches englischsprachige Rollenspiel ist das denn. So rein Interesse halber.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, die USK oder Pegi "Einstufung" kann nur ein Vorschlag für Eltern sein.

 

Bestenfalls sollten sich die Eltern vorab informieren, um welche Inhalte es sich bei den einzelnen Titeln handelt und selbst ein Urteil fällen. Wenn sie generell der Meinung sind, Gewalt ist nichts für ihren Nachwuchs, brauchen sie sich die USK18 Titel gar nicht erst genauer anzusehen.

 

Nur leider setzen sich die meisten Eltern heutzutage doch gar nicht mehr mit den modernen Medien auseinander, sondern sind froh, wenn die Kinder ihnen nicht auf den Geist gehen.

 

Meine Kinder dürfen jedenfalls nur Spiele spielen/Filme gucken, die ich zuvor begutachtet habe.

 

@purchaser: Welches englischsprachige Rollenspiel ist das denn. So rein Interesse halber.

 

Genau so sollte es sein.

Music2U.png

 

Playstation 3 160 GB (limitierte Version)

TV: Panasonic TH42PZ85E (42'' FULL-HD)

Sound: 5.1 Anlage von Sony

Games: http://www.play3.de/forum/album.php?albumid=1352

Link to comment
Share on other sites

Wer von euch kleine Kinder hat oder oft und viel mit ihnen zu tun hat, sollte wissen wie anfällig sie für Filme oder Spiele sind und wie leicht diese Alpträume erzeugen.

 

Aktuelles rating bei der usk: Mystery Chronicles: Mord unter Freunden Spiele Download ein klick and point adventure,und es geht um ..... tadaaa jack the ripper-ähnliche morde ..

Urteil der usk.. ab 6, pegi... ab 3 .. naaaaaja da lässt sich nun drüber streiten.

 

Für uns hier im forum weniger ein Problem wir beschäftigen uns selbst mit Computerspielen, was aber machen die Eltern ohne ahnung?!

 

Die verlassen sich auf das USK siegel. falls sie überhaupt darauf achten, wer kennt das nicht....

Man steht vor dem spieleregal und verschafft sich erstmal grob nen überblick, neben dir taucht ein 10jähriger in Camo-baggys, weissen K-Swiss und yu gi oh pulli auf -autsch! Das is ne kreuzung aus bushido und nem Teletubby.Zielstrebig GTA San Andreas(ps2) gegriffen.

 

Die Mama recht hübsch, ende 20 schon völlig genervt, hast du was du willst? - Ja!

Bestimmt scheidungskind... den meissten ists halt doch egal.

 

Klar, es gibt Internet, aber das wird oft nur für myvideo oder youtube genuzt.

 

Und Wer traut dem Fachpersonal?! bei MM oder nem anderen großen laden? Die wenigsten haben wirklich Ahnung, die schauen allerhöchstens aufs USK siegel und lesen den text auf der rückseite.

 

Wer sich nicht selbst drum kümmert hat von vornherein schlechte Karten.

"Emancipate yourselves from mental slavery None but ourselves can free our minds" (Bob Marley)

 

PS3 60GB

TV: Samsung Le40N87 BD FullHD 40"

Sound: Onkyo TX-SR 605@ Harman Kardon HKTS11 + JBL TLX700@7.1

Games: Im Album einsehbar

 

Nicht vergessen...wer für beiträge dankt hat mehr vom forum :naughty:

Link to comment
Share on other sites

tja ich hatte mal die ar***karte...wir tauschen in der schule ab 18 games...so und jetz kam das problem,ich wurde erwischt!und ab ging die post zu den *ähem polizisten ähem*aber gott sei dank hatt mein vater mich da wieder rausgeangelt...er hat gesagt das die spiele ihm gehören und ich wollte nur einem klassenkameraden beweisen das ich die PS2 besitze...und die haben die anklage fallen gelassen!puh...ich hab daraus gelernt...und werde nur noch fsk 12 titel mit in die schule bringen und tauschen was ja nicht verboten ist!mein vater erlaubt mir trotzdem noch fsk 18 titel so wie menhunt oder schlimmeres!man hab ich bei der zeugenaussage gezittert!

Also:DANKE PAPA DAS DU MICH DA WIEDER RAUSGEANGELT HAST...Sniff...:ok:

Konsolen:Playstation2;Playstation3 SLIM(120GB)

PS3Games:Unreal Tournamend 3,Saints Row 2,Killzone 2,Smackdown vs. RAW 2009,Def Jam, Army of Two.Resident Evil 5,Resistance 2,Dead Space,Far Cry 2,

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

My Name is Killer,Dahakakiller.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Schlimm genug das man diese Leute auch noch ernst nehmen muss, zumindest beruflich.
    • bezüglich Serien klar House of the Dragon, als jemand der die Vorlage kennt und sich genau auf diese Story gefreut hat (und weis wie sie ausgeht hihi) war ich richtig angetan davon, endlich wieder GoT wie ich es kenne. Gaming-Technisch zum einen Elden Ring, denn Spiele ohne dramatische Story haben es bei mir extrem schwer, aber das Spielprinzip von Elden Ring hat mich komplett in den Bann gezogen, gepaart mit dem genialen Kampfsystem ein Hochgenuss! Zum anderen wäre da GoW ragnarök, ich gehöre wahrscheinlich zur Minderheit die den ersten Teil nicht so gut fand, die Story war sehr dünn und es ist kaum was passiert und das Spiel war für seine erzählte Story einfach viel zu lang und gestreckt, nicht so Ragnarök, es ist einfach soo viel mehr passiert in diesem Spiel und es macht für mich einfach alles besser als Teil 1, mega zufrieden rausgegangen nach dem Gänsehaut-Ende! Der größte Hammer für mich und eine der besten Entscheidungen in meinem gamerleben war es, Final Fantasy 14 dieses Jahr nachgeholt zu haben, also die Mainquest, wegen dem Online Aspekt und der nachlassenden erzählerischen Qualität der Serie im allgemeinen hab ichs Jahrelang links liegen lassen bis ich überredet wurde es anzufangen, und meine Güte, vorallem die letzten beiden Erweiterungen sind nicht nur völlig überraschend sogar besser als die alten Teile, vorallem die Dialogwriting und Voice Acting Qualität, sondern pusten mit ihrer Lore, Dramatik, Emotionen und Musik für mich jede Fantasyserie weg, auch HoTD, wenn auch nicht inszenatorisch wegen MMORPG aufmachung natürlich.
    • Mir ist ein bisschen die Lust vergangen aufgrund des trophy listen Bugs.. hatte ich in meinen ganzen Leben noch nie so eine Rotz..  
×
×
  • Create New...