Jump to content
Play3.de
siggi86no1

Aston Martin Club Race

Welche Strecke ?  

12 members have voted

  1. 1. Welche Strecke ?

    • London - würde gut passen aber keine Boxengasse
    • Berg Aso - Selbstgebaute Strecke / passt ein wenig zu England
    • Suzuka - technisch anspruchsvoll
    • Nürburgring GP/F - würde auch gut passen
    • Top Gear - Spannende Strecke aber keine Boxengasse


Recommended Posts

astonmartinclubracelogo.jpg

 

 

 

Das Aston Martin Club Race soll ein kurzes unterhaltsames Rennen werden, in dem alle erhältlichen Aston Martin Modelle zugelassen sind. Insbesondere der neue im Car Pack 3 erschienene V12 Vantage kann hier zum Einsatz gebracht werden, aber auch der V12 Vanquish und der DB9 können gefahren werden. Eine große Portion Britischer Motorsport wartet hier auf euch.

 

Rennaufzeichnung von Mainzersports:

http://www.make.tv/mainzerprogamer

 

Rennergebnis:

 

01. Soul_Survivor_0

02. Davi 921

03. Rekun82

 

04. MadDog

05. sts_Taucher

06. Eik86-Driver-ONE

07. c06051992

08. M_c_C_l_a_n_e

 

 

Details:

 

 

 

- Rutschstopp: AUS

- Fahrhilfen: TKS, Fahrlinie, ABS

- Grip Niveau: Realistisch

- Performance: 540 LP

- Schaden: Schwach

- Strafen: AUS (Abkürzen ist trotzdem nicht erlaubt)

- Reglement: siehe Post #2

- Qualifikation: offene Qualifikation

- Reifen: Rennreifen

- Wetter: deaktiviert

- Aero Parts: freie Auswahl

- mindest Teilnehmer Anzahl: 6

- Host: M_c_C_l_a_n_e

 

 

 

 

Event Übersicht:

 

 

 

Strecke: Nürburgring GP/F

Datum: Mittwoch 01-02-2012 / 20:00 Uhr

Distanz: 22 Runden / ca. 45 Minuten

 

 

 

 

 

zugelassene Fahrzeuge:

 

 

 

jedes aufgeführte Fahrzeug darf so oft wie möglich angemeldet werden.

 

01. Aston Martin DB7 Vantage Coupe '00

02. Aston Martin DB9 Coupe '03

03. Aston Martin DB9 Coupe '06

04. Aston Martin V12 Vantage ’10 (DLC3)

05. Aston Martin V8 Vantage '99

06. Aston Martin Vanquish '04

 

 

 

 

 

 

Rennablauf:

 

 

 

- 19:50 Uhr - Lobby wird eröffnet. Teilnehmer sollen der Lobby beitreten.

 

- 19:55 Uhr - Alle sollten ihr finales Setup und sonstige Einstellungen fertig eingestellt haben. Die GT Klasse joint in die Boxengasse.

 

- 20:00 Uhr - Jeder Fahrer hat nun 15 Minuten Zeit eine Qualifikationszeit aufzustellen. Wer vor Ablauf der Zeit fertig ist, wartet in der Boxengasse auf den Start.

 

- 20:15 Uhr - Das Rennen startet durch den Automatischen Rennstart Takt automatisch. Der Start findet stehend mit Fehlstart Prüfung Statt. Das Rennen wird bis ca. 21:00 Uhr andauern.

 

 

 

 

Teilnehmer:

 

 

001. Siggi86no1 | Eik86-Driver-ONE | Aston Martin V12 Vantage ’10 (DLC3)

002. Rekun | Rekun82 | Aston Martin DB9 Coupe '06

003. Schnixx93 | Schnixx93 | Aston Martin V12 Vantage ’10 (DLC3)

004. AMG-Berlin | M_c_C_l_a_n_e | Aston Martin V12 Vantage ’10 (DLC3)

005. Soul_Survivor_0 | Soul_Survivor_0 | Aston Martin Vanquish '04

006. DennyHamlin_11 | Davi 921 | Aston Martin DB9 Coupe '03

007. Silver Saphir | c06051992 | Aston Martin DB9 Coupe '06

008. sts_Taucher | sts_Taucher | Aston Martin DB9 Coupe '06

009.

010.

011.

012.

013.

014. Mainzerprogamer | Mainzerprogamer | Mainzersports LIVE Übertragung

 

Fahrerlager:

 

 

Edited by siggi86no1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reglement:

 

 

 

Reglement:

 

bitte lasst euch nicht abschrecken von der länge dieses Reglements, es wurden einfach alle möglichen Punkte hier mit aufgenommen, damit keine Frage unbeantwortet bleibt. Das Reglement wird immer mal wieder verbessert und erweitert. Hier der Aktuelle Stand : V2.1 vom 18-08-2011

 

 

1.1 Grundlage:

 

Alle Rennen sollen Fair und sauber gefahren werden, Ramm attacken und abkürzen ist nicht gestattet, leichte rempeler sind okay sofern diese nicht mit der Brechstange durchgeführt werden. In dem Fall eines Verbremsers aus welchem eine abkürzung und darüber hinaus ein Überholmanöver entsteht ist legal insofern der gewonnene Platz zurückgegeben wird.

 

1.2 Controller:

 

Für die Rennen sind alle gängigen und auch ungängigen Controller und Lenkräder zugelassen, Lenkrad Fahrer sind in der Regel im Vorteil.

 

1.3 Kommunikation:

 

Der Sprachchat ist innerhalb der Rennen und der Qualifikation nicht gestattet, da dieser Fahrer ablenkt und nervt. Im Training steht er zur freien Verfügung und darf genutzt werden.

 

1.4 Länderbeschränkung:

 

Spieler aus dem Deutschsprachigen Raum sind zugelassen, d.h. Schweiz, Österreich und Deutschland. Aber auch Internationale Fahrer können nach Absprache teilnehmen.

 

1.5 Anmeldung:

 

Anmeldung erfolgt in dem jeweiligen Threat des jeweiligen Einzel Events

 

1.6 Online Raum:

 

Der Host wird jedesmal im ersten Post des entsprechendem Einzel Events genannt.

 

1.7 Getriebe1:

 

es darf frei zwischen Automatischem oder Manuellen Getriebe gewechselt werden, beide Varianten sind erlaubt.

 

2.1 Online Lobby Reglement Einstellungen:

 

Die Einstellungen zum Reglement in der Online Lobby werden nur vom Host festgelegt und werden im Grundsatz immer so eingestellt wie in den folgenden Punkten beschrieben.

 

2.2 Start:

 

Rennstart mit Fehlstart Prüfung. Falls der Start fliegend stattfindet wird dieses im Vorfeld besprochen, weitere Informationen dazu finden sie später im Reglement.

 

2.3 Boost:

 

Aus/ immer aus

 

2.4 Reifenverschleiss:

 

Ein

 

2.5 Mechanischer Schaden:

 

kann in jedem Event anders sein, wenn nichts angegeben wird ist der Schaden deaktiviert.

 

2.6 Wartezeit nach dem Rennen:

 

Maximum

 

2.7 Runden:

 

Die Rundenanzahl wird je nach Rennen oder Challange definiert und bezieht sich immer auf die Runden anzahl nach dem Rennstart.

 

2.8 Boden und Grip Verhältniss:

 

Realistisch

 

2.9 Strafen:

 

Niedrig, die Strafen sind auf Niedrig eingestellt, dabei wird auf die fairnes der Fahrer gesetzt. Bei einer übermäßigen überschreitung von abkürzungen und ausnutzung der niedrigen Strafen können diese auch auf Hoch eingestellt werden.

 

2.10 Sonstige:

 

Alle anderen sonstigen Einstellungen in der Sparte der Renneinstellungen bleiben auf den Standart Werten.

 

3.1 Fahrhilfen:

 

Fahrhilfen sind generell komplett ausgeschaltet, man geht davon aus das die Fahrer die Strecke kennen und die Fahrzeuge beherschen. es wird grundsätzlich einige möglichkeiten im Bereich der Tractionskontrolle geben. Rutsch stopp ist Grundsätzlich immer aus.

 

3.2 Aktive Lenkung:

 

Aus

 

3.3 TCS:

 

Das Traktions Kontrollsystem wird je na Strecke, Fahrzeug, Fahrzeugklasse und Kategorie (Challange oder Rennen) festgelegt. Wenn es im Rennen zur Verfügung steht dann darf die Stuffe(1-10) Frei gewählt werden, bei Challanges muss meistens ein festgelegter Wert eingestellt werden. Das TCS System kommt vor allem Fahrern mit Controller(Pad) zu Gute.

 

3.4 ASM:

 

Aus

 

3.5 ABS:

 

steht zur freien Verfügung

 

3.6 Rutschstopp:

 

Aus

 

3.7 Rennlinie:

 

Ein

 

3.8 Reifen:

 

Die Reifen sind bei Rennfahrzeugen auf Rennreifen beschränkt, bei Langstrecken Rennen sind alle 3 Gummi Mischungen erlaubt und dürfen frei gewechselt werden. Bei Road cars (normale Straßenfahrzeuge) können die Reifen auf die Sport Mischung beschränkt werden, wenn dieser Reifen Typ eingesetzt wird dann sind Rennwagen (Racecars, Touringcars, LM Racecars, Super GT ...) nicht gestattet. Bei Zeitfahr Challanges und Bestzeit Events ist in der Regel nur eine Vorgeschriebene Reifenmischung einer Beschrenkten Gattung vorgeschrieben.

 

3.9 Reifen Verteilung zwischen Vorder- und Hinterachse:

 

erlaubt

 

4.1 Fahrzeuge:

 

Die folgenden Punkte werden die Fahrzeug Beschränkungen aufgelistet, es ist wichtig sich an die Parameter zu halten um am Rennen teilnehmen zu können.

 

4.2 Festlegung der Fahrzeugklassen:

 

Die Fahrzeugklassen werden von den Veranstaltern festgelegt, in diese Auswahl können vorher auch Wünsche und Anregungen von weiteren Rennteilnehmern einbezogen werden. Es sind immer lediglich die aufgelisteten Fahrzeuge zulässig.

 

4.3 Fahrzeugklassen/ dauer der Festlegung:

 

Die aufgelisteten Fahrzeuge und LP gelten in der Regel 1ne Saison lang.

 

4.4 Leistungspunkte:

 

Wenn es eine Leistungspunkt beschränkung gibt, dann muss dieses Limit eingehalten werden, dabei ist es egal ob es mit zusatzgewichten oder leistungsbegrenzung ereicht wird.

 

4.5 LP und Kg Begrenzung:

 

Ist nicht möglich

 

4.6 Antriebs Beschränkung:

 

Fahrzeuge können in Frontantrieb (FF), Heckantrieb (FH), Allradantrieb (4x4), Mittelmotorantrieb (MH), HeckMotor/Heckantrieb (HH) und Mittelmotor/Allradantrieb (M4x4) beschränkt werden.

 

5.1 Tuning:

 

In Normalfall werden die Standart Varianten der verschiedenen Fahrzeuge gefahren, Tuning ist aber grundsätzlich erlaubt.

 

5.2 Setup:

 

Jeder Fahrer darf sich sein eigenes Setup zusammenstellen und dieses auch verwenden.

 

5.3 Training:

 

Im Training dürfen alle möglichen Einstellungen vorgenommen werden, die dauer eines freien Trainings beträgt 60 Minuten. Weitere Informationen finden sie im jeweiligen Threat.

 

5.4 Qualifikation:

 

Die Qualifikation(seperate Qualifikation) wird so durchgeführt wie es unter dem Punkt Rennablauf in der Navigationsleiste dieser Homepage beschrieben ist. Wenn es einem Fahrer nicht möglich sein sollte an der Qualifikation teilzunehmen, kann dieser vom letzten Platz am Rennen teilnehmen, wenn mehrere Fahrer in dieser Situation sind hat der jenige Vorrang der sich als erster gemeldet hat. Im Zweifelsfall können die Fahrer eine Zeitrunde vor dem Rennen fahren und so den Platz unter einander ausmachen. Fahrzeuge die in der Einführungsrunde oder auf einer langsamen Runde (evtl. auch durch Fahrfehler) sind, müssen Fahrzeugen die auf einer schnellen Runde sind Platz machen. Für den Fall das ein seperates Qualifikationstraining aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, kann auch eine vereinfachte Version(einfache Qualifikation) angewendet werden, in der jeder Fahrer eine einzelne fliegende Runde zur verfügung hat. Bei mehr als 5 Teilnehmern wird eine offene Qualifikation (offene Qualifikation) stattfinden, in welcher jeder Fahrer in einem Zeitraum von 20 Minuten so oft fahren darf wie er möchte, seine beste Zeit wird gewertet. Dieser Punkt wird noch angepasst.

• Bearbeiten

 

• Melden

 

 

17.07.2011 12:46

siggi86no1

5.5 Einführungsrunde:

 

In der Einführungs Runde gibt der erste Fahrer das Tempo vor, alle anderen Fahrer müssen mindestens 5 Wagen längen dahinter bleiben. Auf der Start und Ziel Geraden wird mit 80Km/h in zwei Reihen gefahren. Ab der Start und Ziel Linie darf beschleunigt werden.

 

5.6 Boxenstopps:

 

Es gilt eine Boxenstopp Phlicht bei Rennen über 20 Runden. Es muss mindestens 1 Boxenstopp durchgeführt werden.

 

5.7 Überrundungen:

 

Fahrer die Überrundet werden haben den Überrundenden Platz zu machen, vorallem wenn 2 Wagen aus der Spitzengruppe knapp um Positionen kämpfen. Die Ideal Linie soll so schnell wie möglich verlassen werden, auch Auslaufzonen können genutzt werden.

 

5.8 Überholmanöver unter Überrundeten:

 

Da Überrundete Fahrer automatisch zum Geist Fahrzeug werden (durchsichtig und durchfahrbar) kann dies bei Überrundeten Fahrern die um Positionen kämpfen zu Problemen führen. Es ist nicht erlaubt den Ghostcar Effekt zu nutzen um zu überholen. sollte dies doch passieren muss der jenige die position wieder frei geben.

 

5.9 Missbrauch der Kollisionsabfrage:

 

Die Kollisionsabfrage darf nicht genutzt werden um Kontrahenten zu überholen. Man darf nicht in das Ghostcar (durchsichtig und durchfahrbar) durchfahren um zu überholen.

 

6.1 Fliegender Start:

 

Wenn ein fliegender Start gefahren wird, wird das im Vorfeld angekündigt, Durchführung erfolgt wie in punkt 5.5 beschrieben.

 

6.2 Saftey Car:

 

Wenn in einem Rennen ein Saftey Car zum Einsatz kommt wird dies vorher angekündigt. Das Safteycar steht das Rennen über am Boxenausgang am Rand. Das Safteycar kann zufällig ins Renngeschehen eingreifen und zwar bis zu 2 mal. der Führende muss sich am ende von Start Ziel hinter dem Safteycar einordnen und diesem langsam folgen, überholen ist in dieser Phase verboten. bevor das Safteycar wieder reinkommt wird der Satz Safteycar in this Lap bekanntgegeben. der Restart läuft dann wie ein fliegender Start nach Punkt 6.1 ab jedoch darf hier direkt nach der Boxeneinfahrt attakiert werden.

 

6.3 Technische defekte:

 

Wenn ein Rennen aus irgentwelchen Gründen abgebrochen wird, mutwillig oder auch durch Internet verbindungs Probleme, gilt dies als technischer Defekt und der Teilnehmer bekommt keine Punkte. Wenn ein Problem dieser Art noch vor der 7ten Runde auftritt, kann das Rennen noch ein weiteres mal neugestartet werden. Das aktuelle Rennen wird dann durch die Rote Flagge abgebrochen. Das wird dann durch den Rennleiter/Host im Chat bekannt gegeben. Wenn das Problem nach dem restart wieder auftritt gibt es kein weiteren neustart. Der restart wird als fliegender Start durchgeführt in der Reihenfolge die beim Ausfall herschte.

 

6.4 Reifen Regel Pro:

 

Die Reifenregel Pro ist eine Option die den Fahrer verpflichtet 2 verschiedene Gummi Mischungen innerhalb eines Langstreckenrennes zu verwenden. Diese Regelung muss bei einer Meisterschafft extra angegeben werden, ansonsten gilt diese nicht. Die Mischungen die zur Verfügung gestellt werden können pro Strecke varrieren. Der Fahrer kann selber entscheiden wann er welche Mischung fahren will, in der Regel ist die härtere Mischung die schlechtere. Durch die Reifen Regel Pro kommt ein Pflichtboxenstopp zum tragen. Das Rennen wird in diesem fall innerhalb der nächsten 2-3 Werktage analysiert. Wenn diese Regelung nicht beachtet wird wird der entsprechende Fahrer im nachhinein Disqualifiziert.

 

6.5 Verteidigungs Linie im Windschatten:

 

Keine Schlangenlinien auf den Geraden fahren um den Windschatten zu verhindern. Zwei mal Linie wechseln ist erlaubt. Wer da öffters gegen verstößt wird mit unsportlichen Verhalten bestraft.

 

6.6 Anmelde Fenster und Gaststarter:

 

Die Anmeldung zu einem Rennen muss spätestens 3 Stunden vor der offiziellen Lobby Eröffnung erfolgen. Alle Fahrer die später noch dazu kommen und teilnehmen werden als Gast Starter eingestuft und werden nicht in die Punktewertung einbezogen. Das Selbe gilt für gänzlich unbekannte Fahrer die nicht auf Play3 registriert sind aber durch einen teilnehmenden Freund eingeladen werden. Bei solchen externen Einladungen ist der jenige der diesen Fahrer eingeladen hat verantwortlich dafür das es sich um einen fairen Fahrer handelt, sollte das nicht der Fall sein werden weitere externe Einladungen dieses Fahrers untersagt.

 

6.7 Anmelde Fenster für Fahrzeuge und Team:

 

Die Anmeldung des Fahrzeuges und des Teams muss bis zum Vortag des Rennens erfolgen.

 

6.8 Meisterschafts Slots:

 

Der von einem Fahrer besetzte Slot in einer Meisterschaft oder einem Cup gilt als reserviert für die Dauer der Meisterschaft/des Cups. Wenn ein Stamm Fahrer für ein Rennen absagt kann ein anderer Fahrer seinen Platz einnehmen und in der Privatfahrer Wertung antreten. Die Privatfahrer Wertung ist seperat von der Stamm Piloten Wertung und listet alle Gast bzw. Privat Fahrer. Als Stammfahrer gelten alle angemeldeten Fahrer bis alle Slots besetzt sind. Wer danach kommt ist Privat Fahrer und muss hoffen das ein Platz frei wird. Wenn ein Stamm Fahrer ausscheidet kann ein Privatfahrer dessen Platz einnehmen. Die bis dahin erreichten Punkte werden dann in die Haupt Wertung übernommen. Wenn sich ein Stamm Fahrer nicht zum Rennen abmeldet und nicht erscheint riskiert er seinen Startplatz. Passiert dies 2 mal innerhalb der Saison kann dies zum Ausschluss führen. Passiert dies 2 mal in Folge, folgt definitiv ein Ausschluss.

 

6.9 Veranstaltungs Abbruch durch Fahrerenthaltung :

 

Wenn zu einem Rennen nicht die Mindestanzahl der im Vorfeld definierten Spieleranzahl erreicht wird, wird die Veranstaltung abgebrochen. Die Teilnehmer Anzahl muss bis unmittelbar vor dem Rennstart erreicht sein.

 

 

 

 

 

Edited by siggi86no1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mit dem Vantage dabei

Edit: damit meine ich den aus dem dlc


[sIGPIC][/sIGPIC]

Made by GTAandre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche reifen sind mit freier Wahl gemeint Sport- oder Rennreifen ?


[sIGPIC][/sIGPIC]

Made by GTAandre

Share this post


Link to post
Share on other sites
Welche reifen sind mit freier Wahl gemeint Sport- oder Rennreifen ?

 

sind Anbauteile erlaubt?

 

bin mir da noch nicht ganz sicher, also entweder wir fahren mit Sportreifen und lassen die Wagen Clean ohne Heckspoiler, oder wir fahren mit Rennreifen und Heckflügel. Was denkt ihr ?

 

 

Edit: Die Zeitangaben unter Rennablauf wurden nun festgelegt

 

 

Rennablauf:

 

 

 

- 19:50 Uhr - Lobby wird eröffnet. Teilnehmer sollen der Lobby beitreten.

 

- 19:55 Uhr - Alle sollten ihr finales Setup und sonstige Einstellungen fertig eingestellt haben. Die GT Klasse joint in die Boxengasse.

 

- 20:00 Uhr - Jeder Fahrer hat nun 15 Minuten Zeit eine Qualifikationszeit aufzustellen. Wer vor Ablauf der Zeit fertig ist, wartet in der Boxengasse auf den Start.

 

- 20:15 Uhr - Das Rennen startet durch den Automatischen Rennstart Takt automatisch. Der Start findet stehend mit Fehlstart Prüfung Statt. Das Rennen wird bis ca. 21:00 Uhr andauern.

 

 

Edited by siggi86no1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...