Jump to content

Xbox One


CoZmic
 Share

Recommended Posts

Es ist echt geil .... anstatt es um Spiele geht oder der Online Funktionen der Konsolen wird unendlich über die Hardware gesülzt. Bei jeder Konsolengeneration wird das Thema sowas von ausgenudelt und letzendlich ist es egal da die Exklusivtitel beider Konsolen geil aussehen werden und sich kaum unterscheiden werden, genauso wenig wie jetzt. Natürlich wird es ein paar Änderungen geben aber die jetzt nicht so ins Gewicht fallen werden. Voralldingen werden fast alle Multiplattform Games gleich aussehen.

Das war doch bei der jetzigen Generation genauso und es sind wenig Unterschiede auch wenn die Technik etwas abweicht.

Also ich verstehe echt nicht warum die Hardware so ausführlich immer diskutiert wird, voralldingen ist es wie beim Fußball: Jeder weiss es besser :facepalm:

 

P.S.: Ich will keinen persönlich angreifen aber die stärken und schwächen sind die Spiele und die Funktionen und nicht die Hardware, da interessiert sich der "normale" Gamer nicht wenn er im Laden zur PS4 oder zur XBoxOne geift und dann denkt "jetzt habe ich aber die bessere Hardware". Und Ryse wie auch Killzone werden geil aussehen und es wird bestimmt schwer werden da die Unterschiede zu finden was die Hardware angeht.

 

es gibt ganz einfache gründe, warum viel und gerne über die hardware diskutiert wird.

 

die hardwaredaten sind das einzige echte faktum, das vor release wirklich bekannt ist und für das mögliche potenzial aussagekraft hat.

und genau dieses mögliche potenzial kann man in seine kaufentscheidung einfliessen lassen (mehr power hat noch nie geschadet).

 

ob und wieviel sich das dann in spielen auswirkt, ist dann schon wieder reine spekulation und persönliche einschätzung.

und wie wichtig das jedem einzelnen ist, ist auch wieder eine persönliche sache.

 

über exklusivspiele zum jetzigen zeitpunkt zu diskutieren ist schwierig, da es gerade mal ein paar launchgames gibt, die noch kaum jemand angespielt hat und die aus erfahrung für die gesamte gen nicht übermässig aussagekräftig sind ... weder was qualität, noch anzahl an exklusives angeht.

 

online-funktionen sind aktuell auch eine eher schwammige angelegenheit, da es hier viele versprechungen und marketing-slogans auf beiden seiten gibt, aber noch wenige harte fakten.

 

und letztendlich ist die neue hardware trotzdem der hauptgrund überhaupt eine neue hardwaregeneration (sagt ja schon der name) einzuführen, also warum nicht über die hardware und das mögliche technische potenzial diskutieren?

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 11.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest Slashman

@Diggler

 

Dazu kommt der Punkt, das man eine neue Konsole meistens nur kauft wegen der neuen Hardware, die schneller ist und höhere Grafiken erzeugt. In dem Punkt sind sich nahezu alle einig. Wer sagt ihn interessiert Grafik nicht lügt sich selbst was vor. Bei jeder Gen gab es diese Spinner und jedes mal sagte ich, dann bleibe doch bei der PS1, PS2 oder PS3.

 

MS hat nun mal einen Fehler gemacht und ich frage mich warum sie diesen nicht korrigiert haben. Die Daten der PS4 und Xbox One waren ja schon seit längerem bekannt. Warum hat MS statt 53 MHz mehr GPU und 150 MHz mehr CPU Takt nicht einfach einen schnelleren RAM oder größeren ESRAM verbaut.

 

Ich hätte mir lieber so eine Konsole gewünscht von MS, dann wären sie sogar günstiger und im Vorteil:

 

4 Steamroller Kerne (statt 8 Jaguar Kerne je 1,75 GHz) mit 2,4 GHz.

8 Gb DDR3 RAM mit 80 GB/s (wäre dann mal kein so großer Nachteil)

AMD HD GPU mit 1024 Shadern und 800 MHz statt 768 mit 853 MHz.

48 MB ESRAM oder gleich 64 MB ESRAM statt nur 32 MB wie in der WiiU.

 

Ist ja nicht das erste mal, das ein Konsolen Hersteller vor Release die komplette Hardware anpasst und ändert. Nur zur Info vor Release hatte die PS3 512 MB RAM und wurde dann später auf 256 MB reduziert.

 

Für mich gibt es meistens nur einen Grund eine neue Konsole zu kaufen und der ist die bessere Grafik. Da die One nur 5,45x schneller ist als eine Xbox 360 und eine PS4 immerhin ca. 10x schneller ist als eine PS3 wird wohl die PS4 was die Hardware anbelangt am längsten gewinnen.

 

Am Anfang macht es keinen Unterschied ob PS4 oder Xbone, aber im laufe der Jahre, wenn die One an ihren Grenzen ist wird die PS4 noch luft nach oben haben.

Edited by Velmont
Quote bei direkter Antwort überflüssig
Link to comment
Share on other sites

@Slashman

 

Jetzt verstehe ich:ok: Ich habe mal gelesen das man deswegen nicht mehr ESRAM verbaut weil es vom Preis/Leistungs verhältnis abhängt. Mehr ESRAM würde mehr kosten, aber dann hätte man gleich die Hardware anders aufbauen können. Sie wollten ESRAM aber unbedingt weil sie zum einen viel erfahrung mit EDRAM haben und zum anderen ist es eine billige Lösung.

 

@Zucchiniritter

 

Dem durchschnittskunden interessiert es in der tat nicht wer die bessere Hardware hat. Der durchschnittskunde diskutiert aber auch nicht in Foren über Exklusivtitel oder Hardware Spezifikationen. Viele von uns sind in ein wenig Nerdig und da ist es halt interessant mit gleichgesinnten die unterschiede der Konsolen zu diskutieren. Ich könnte wohl schwer mit jemandem dem das am Popo vorbeigeht darüber reden. Es ist auch durchaus in Ordnung das wir nicht alle die gleiche Meinung haben, mit manchen hier werde ich wohl nie einer Meinung sein. Aber es ist sehr interessant zu lesen was für die Leute wichtig ist, welche Meinung sie haben und warum sie sich für die jeweiligen Konsolen entschieden haben. Für viele ist es eben der Technik Aspekt, mir ist das aber egal ich habe einen tollen PC, mir sind daher andere Dinge wichtig.

Hunter, Scholar, Gentleman!!

Link to comment
Share on other sites

...

MS hat nun mal einen Fehler gemacht und ich frage mich warum sie diesen nicht korrigiert haben. Die Daten der PS4 und Xbox One waren ja schon seit längerem bekannt. Warum hat MS statt 53 MHz mehr GPU und 150 MHz mehr CPU Takt nicht einfach einen schnelleren RAM oder größeren ESRAM verbaut.

 

Ich hätte mir lieber so eine Konsole gewünscht von MS, dann wären sie sogar günstiger und im Vorteil:

 

4 Steamroller Kerne (statt 8 Jaguar Kerne je 1,75 GHz) mit 2,4 GHz.

8 Gb DDR3 RAM mit 80 GB/s (wäre dann mal kein so großer Nachteil)

AMD HD GPU mit 1024 Shadern und 800 MHz statt 768 mit 853 MHz.

48 MB ESRAM oder gleich 64 MB ESRAM statt nur 32 MB wie in der WiiU.

 

Ist ja nicht das erste mal, das ein Konsolen Hersteller vor Release die komplette Hardware anpasst und ändert. Nur zur Info vor Release hatte die PS3 512 MB RAM und wurde dann später auf 256 MB reduziert.

....

 

ich glaube du stellt dir das zu einfach vor und denkst zuviel in PC-relationen.

ist bei den konsolen ja nicht so, dass du schnell mal ein steckmodul austauscht.

 

solche änderungen können sich auf die komplette architektur der platine auswirken, auf der alles verlötet ist und noch dazu auf den gesamten wärmehaushalt.

 

eine erhöhung der MHz ist dagegen recht leicht und spät umzusetzen.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Guest Slashman
@Slashman

 

Jetzt verstehe ich:ok: Ich habe mal gelesen das man deswegen nicht mehr ESRAM verbaut weil es vom Preis/Leistungs verhältnis abhängt. Mehr ESRAM würde mehr kosten, aber dann hätte man gleich die Hardware anders aufbauen können. Sie wollten ESRAM aber unbedingt weil sie zum einen viel erfahrung mit EDRAM haben und zum anderen ist es eine billige Lösung.

 

Die Xbox One kostet ja schon 100€ mehr als die PS4 selbst wenn man der PS4 noch die PS4 Cam spendiert ist sie in Preis/Leistung noch günstiger. MS hätte da mal den Macker raus hängen lassen sollen und der One einfach im voraus mehr Leistung/Vram spendieren sollen. In letzter Zeit frage ich mich eh welche Idioten bei MS ihren Job verrichten. Als erstes die schlechte PR, dann die Hardware, die der PS4 nicht nur leicht sondern stark unterlegen ist und zu guter Letzt der Kinect 2.0 zwang bei der One. Sie sollten Kinect nur Optinal machen und auch die Konsolen ohne verkaufen. Jeder der dann Kinect will kauft sich das Teil dann auch und wenn einer kein Kinect will kauft er sich es auch nicht.

 

Sony hat Gründe gehabt warum man niht auf ESRAM setzt. Weil man dann gezwungen ist ihn klein zu halten, aber 64 MB wäre für MS kein Problem gewesen. Die richtige Lösung ist dann logischerweise einen großen RAM der von Haus aus schneller ist.

 

Selbst wenn man die mehr Leistung weg lässt so ist die PS4 dank ihrem Speicher insgesamt im Vorteil.

8 GB RAM 176 GB/s PS4

8 GB RAM 68 GB/s + 32 MB 204 Gb/s Xbox One.

 

Zwar hat die Xbox One am ende 32MB mehr schnellen Vram, aber 32MB ist zu wenig und der 8 GB RAM ist zu lahm für komplexe Grafikberechnungen. Seit wann hat MS die Infos von Sonys PS4 Hardware und ab dem Moment hätte man entweder den 8 GB DDR3 RAm viel höher getaktet oder den Release verschoben für eine mit mehr Power bestückte Konsole.

 

Ich hatte eine PS1, PS2, PSP und habe noch eine PS Vita. Eine PS3 hatte ich mir nicht gekauft, weil in der Gen war die Xbox 360 etwas besser, aber kaum ein Xbox Spiel hat mir gefallen um einen Kauf zu rechtfertigen.

 

Die PS3 hingegen war in meinen Augen nur ein Stromschlucker und da Kumpels von mir einen hatten und ich nur selten Konsolen Spiele spiele brauchte ich keine. Die PS4 hingegen ist genau nach meinem Geschmack und das in allem.

 

ich glaube du stellt dir das zu einfach vor und denkst zuviel in PC-relationen.

ist bei den konsolen ja nicht so, dass du schnell mal ein steckmodul austauscht.

 

solche änderungen können sich auf die komplette architektur der platine auswirken, auf der alles verlötet ist und noch dazu auf den gesamten wärmehaushalt.

 

eine erhöhung der MHz ist dagegen recht leicht und spät umzusetzen.

 

Und du stellst es dir zu schwer vor. Diese neuen Konsolen sind einem PC ähnlicher als du glaubst. Zwar nicht so wie ein Desktop PC, aber aufrüsten sollte ebenso leicht sein. Statt DDR3 1600 nehmen sich einfach DDR3 2400 RAM Module/Speicherchips und schon hat die PS4 in dem Bereich keine Vorteile mehr. Der Wärmehaushalt wird von RAM kaum ins negative gezogen und ob jetzt 4 mittel große CPU Kerne oder 8 kleine CPU Kerne macht kaum einen Unterschied. Fakt ist im Nachhinein hätte MS der One mehr Leistung spendieren können die auch nutzbar ist. 53 MHz mehr GPU und 150 MHz mehr CPU Takt ohne die Speicherbandbreite zu heben ist ein Fehler.

 

Würde ich meine GPU von 853 MHz auf 1000 MHz Hochtakten würde ich in hohen Auflösungen und Settings keinen Vorteil haben wenn ich den Vram nicht ebenso übertakte.

Edited by Slashman
Link to comment
Share on other sites

4 Steamroller Kerne (statt 8 Jaguar Kerne je 1,75 GHz) mit 2,4 GHz.

8 Gb DDR3 RAM mit 80 GB/s (wäre dann mal kein so großer Nachteil)

AMD HD GPU mit 1024 Shadern und 800 MHz statt 768 mit 853 MHz.

48 MB ESRAM oder gleich 64 MB ESRAM statt nur 32 MB wie in der WiiU.

 

Du kannst mir jetzt aber nicht erzählen das du weist wie sich das auf die Kosten auswirken würde?

 

Die Box kostet ja so schon 500€. Das ist preislich quasi das Maximum.

Hätte man bessere HW verbaut, müsste man an anderer Stelle (vermutlich Kinect) sparen. Und das wollte MS mit Sicherheit nicht. Die mussten ganz einfach Kompromisse eingehen.

 

Außerdem haben sie ja noch die allmighty Cloud.^^

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Guest Slashman
Du kannst mir jetzt aber nicht erzählen das du weist wie sich das auf die Kosten auswirken würde?

 

Die Box kostet ja so schon 500€. Das ist preislich quasi das Maximum.

Hätte man bessere HW verbaut, müsste man an anderer Stelle (vermutlich Kinect) sparen. Und das wollte MS mit Sicherheit nicht. Die mussten ganz einfach Kompromisse eingehen.

 

Außerdem haben sie ja noch die allmighty Cloud.^^

 

Diese 500€ sind nicht wegen dem Maximum Preis so, nein weil MS keine Minus machen will wie Sony mit der PS4. Sony macht zwar diesmal nur 60€ verlust bei der PS4 pro Konsole, aber ich würde mal sagen, MS hätte locker schnelleren RAm verbaut ohne dabei die 500€ anzukratzen.

 

RAM ist die billigste Komponente eines Systems. schau dir mal die Preise von DDR3 RAM an. Ich gebe dir einen Tipp ob jetzt 8 GB DDR3 1600 oder DDR3 2400 macht am Ende recht wenig aus. Würde die One in den kosten nur um 20-40€ teurer machen.

 

Cloud wird rein gar nichts bringen, weil erstens die Netzbandbreite zu low ist (16.000 Internet langt nicht im Traum für so was) und 2. das selbst mit 100.000 Internet nichts bringt. Weil nicht alle Internet zwang wollen. Sony könnte ebenso ohne weiteres auf Cloud setzen, die PS4 hat ja dies bezüglich keine Grenzen. Oder hat die One etwa einen extra Cloud Chip der so was erst möglich macht?

 

Es ist nur eine Software Funktion die Sony ohne weiteres auch bringen kann also ist Cloud kein richtiger Vorteil sondern nur eine Spielerei.

 

http://www.notebooksbilliger.de/8gb+crucial+ballistix+sport+vlp+kit+ddr3+pc3+12800+cl9?nbb=8f14e4 (DDR3 1600 für 66€)

http://www.alternate.de/G.Skill/G.Skill+DIMM_8_GB_DDR3-2400_Kit,_Arbeitsspeicher/html/product/1081004/? (DDR3 2400 für 72€)

http://www.alternate.de/Mushkin/Mushkin+DIMM_4_GB_DDR3-2666,_Arbeitsspeicher/html/product/1094810/? (DDR3 2660 kostet nur 63€ hmm sogar weniger als die oberen RAMs.)

http://www.alternate.de/Mushkin/Mushkin+DIMM_4_GB_DDR3-2800,_Arbeitsspeicher/html/product/1094827/? (DDR3 2800 ist schon viel teurer mit 118€)

 

Also ich sehe keine Preis Explosion beim RAM. Man hätte einfach den besseren DDR3 RAM nehmen sollen und würde damit keine 10-20 € mehr zahlen. MS war einfach zu blöd mehr nicht.

Edited by Slashman
Link to comment
Share on other sites

Diese 500€ sind nicht wegen dem Maximum Preis so, nein weil MS keine Minus machen will wie Sony mit der PS4. Sony macht zwar diesmal nur 60€ verlust bei der PS4 pro Konsole, aber ich würde mal sagen, MS hätte locker schnelleren RAm verbaut ohne dabei die 500€ anzukratzen.

 

RAM ist die billigste Komponente eines Systems. schau dir mal die Preise von DDR3 RAM an. Ich gebe dir einen Tipp ob jetzt 8 GB DDR3 1600 oder DDR3 2400 macht am Ende recht wenig aus. Würde die One in den kosten nur um 20-40€ teurer machen.

 

Cloud wird rein gar nichts bringen, weil erstens die Netzbandbreite zu low ist (16.000 Internet langt nicht im Traum für so was) und 2. das selbst mit 100.000 Internet nichts bringt. Weil nicht alle Internet zwang wollen. Sony könnte ebenso ohne weiteres auf Cloud setzen, die PS4 hat ja dies bezüglich keine Grenzen. Oder hat die One etwa einen extra Cloud Chip der so was erst möglich macht?

 

Es ist nur eine Software Funktion die Sony ohne weiteres auch bringen kann also ist Cloud kein richtiger Vorteil sondern nur eine Spielerei.

 

Jetzt beziehst du dich die meiste Zeit auf die Cloud, obwohl deutlich gekennzeichnet war das das eher als Scherz von mir galt.

 

DDR3 RAM mag zwar billig sein, aber ESRAM dürfte für die paar MB sehr teuer sein.

Wie gesagt, MS wird das lange durchgeplant haben (außer die 8GB von Sony dürften sie überrascht haben).

Und inwieweit sich die Multiplattformer unterscheiden muss sich erst noch zeigen.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...