Jump to content

[Dringend!] Risiko bei Retour von TV


The Buttons
 Share

Recommended Posts

Habe einen TV bei Amazon bestellt der aber ein paar kaputte Pixel hat.

 

Mir war klar, dass ich den Karton für eine eventuelle Rücksendung aufhaben muss. Beim Auspacken ist er dann aber doch nicht ganz heil geblieben. Habe den Fernseher dann ein wenig ausprobiert und war zufrieden, worauf ich die Verpackung weggeschmissen habe.

Nachdem mir die Pixelfehler bei weißem Bild aufgefallen sind habe ich den Händler kontaktiert. Er war eher unfreundlich und zeigte sich nicht kooperativ. Er meinte, ohne die Originalverpackung habe der TV für ihn einen geringeren Wert und deshalb müsste ich mit Abzügen von bis zu 40% (!) bei einer Werterstattung rechnen (wären in meinem Fall über 400€). Er meinte selbst wenn ich die Verpackung noch hätte müsste ich mit Abzügen von rund 10% rechnen, da der Klavierlack am Rahmen schon leicht zerkratzt sein könnte.

Bei Amazon sagte man mir aber, der Kunde müsse nur Sorge tragen für einen einwandfreien Erhalt der Ware beim Händler. Die Verpackung und fehlende Folien seien egal.

 

Darauf schrieb ich eine nette Email an den Händler, in der ich ihn auf meine Rechte aufmerksam machte. Erst nach einer Woche hat er mir heute geantwortet und ist auf meinen Vorschlag, mir eine leere Originalverpackung zu senden, eingegangen.

 

In der Zwischenzeit hatte ich mich aber auch an den Support des Herstellers gewendet, der mir ebenfalls heute bestätigt hat, dass er den Fehler an meinem neuen Gerät beheben lässt.

 

Ich weiß jetzt nicht welche der beiden Optionen ich wahrnehmen soll da ich mit sowas keine Erfahrung habe.

 

Ein Grund, die Reparatur anzunehmen ist natürlich, einem eventuellen Streit mit dem unfreundlichen Händler aus dem Weg zu gehen, der mir letztendlich doch noch blöd kommen kann. Wenn er sich querstellt kann Amazon unter Umständen auch nicht viel machen bzw. wenn er behauptet, der TV habe ihn nicht in makellosem Zustand erreicht.

 

Andererseits wäre es die schönere Lösung den TV zurückzugeben und das Geld zurückzubekommen. Ich bin von dem Gerät zwar so begeistert, dass ich es noch einmal kaufen würde aber ich habe versehentlich ein EU-Gerät statt eines deutschen gekauft und ich weiß nicht ganz genau, ob es gegenüber dem deutschen Modell irgendwelche Nachteile hat, auch wenn ich gehört habe, dass die Modelle technisch identisch seien (muss aber nicht stimmen und passiert vielen Leuten die sich dann über nicht einheitlich verbaute Panels bzw. minderwertige Ware beschweren).

 

Ist zwar alles sehr unglücklich gelaufen aber wer möchte schon ein neues Gerät reparieren lassen wenn man es auch umtauschen kann? Weiß nicht, ob ich das Risiko in Kauf nehmen soll.

Edited by The Buttons
Link to comment
Share on other sites

voll quatsch, du brauchst kein orginal karton, eine andere verpackung reicht auch, und voll übertrieben mit den minus 40%.

wende dich an den hersteller des gerätes, nicht beim verkäufer, solange du die rechnung hast.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Oh das hatte ich vergessen zu schreiben. Natürlich hat der Händler erwähnt, dass ich den TV auch in einer anderen Verpackung zurücksenden kann. Dann besteht aber noch mehr die Chance, dass etwas kaputt geht.

 

Aber warum soll ich mich an den Hersteller wenden? Ich bin innerhalb der Frist und möchte doch lieber mein Geld zurück als ein neu gekauftes Produkt reparieren lassen.

 

Meint ihr ich werde den gesamten Betrag erstattet bekommen, wenn ich das Risiko der Reklamationssendung eingehe?

Link to comment
Share on other sites

Mach dir keinen Kopf,

 

der Verkäufer erzählt Unfug.

 

Grundsätzlich die Frage, wie lange hast du den Fernseher?

Wenn er noch keine zwei Wochen bei dir ist, kannst du ihn dank Fernabsatz ohne Wenn und Aber zurück schicken. Also nichts mit Wertminderung etc. Zudem ist es ein Gerätefehler und der muss behoben werden. Da können dir keine Kosten aufgelegt werden.

Ansonsten, wende dich an den A-Z Käuferschutz, Amazon wird dem Marketplace-Händler schon Beine machen.

Des Weiteren am besten gleich mal deine Vorkommnisse als Rezension posten bei Amazon und den Händler beim Namen nennen. Das macht Druck.

 

Viel Glück noch.

 

Was für ein Risikoversand? Normalerweise müsste der Verkäufer dir einen online Rücksendeschein schicken und du hast weder Kosten noch irgendwelche Gefahren beim Zurückschicken. Das Risiko müsste eigentlich der Verkäufer tragen. Kannst ihm ja schreiben er kann ihn auch gerne abholen.

Edited by hroyalts
Edit
Link to comment
Share on other sites

habe am 30.1. bestellt, am 3.2. wurde er geliefert und am 4.2. habe ich die email an den händler geschrieben dass ich den tv zurückschicken möchte und er einen karton schicken soll.

 

heute schreibt er

"wir senden Ihnen heute ein Karton zu.

Wenn es angekommen ist bitte TV gut verpacken und uns dann kontaktieren zwecks Abholung.

Nach erhalt und begutachtung des Fernsehers werden wir Ihnen den Betrag erstatten."

 

ich schreib zurück:

"Ich benötige jetzt noch eine Verlängerung der zweiwöchigen Rückgabefrist von Ihnen."

 

er:

"Da Sie am 4.2. dies angekündigt haben brauchen Sie dies nicht."

 

die frist wurde also eingehalten aber bis der karton bei mir ist und von der spedition wieder abgeholt worden sein wird, kann es sein dass er bis dahin länger als 2 wochen bei mir gewesen sein wird...wolltest du darauf hinaus, dass das zum problem werden kann? wie gesagt, die frist ist eingehalten worden und er sagte heute dass er einen karton mit den styroporteilen schickt (enthält dann vermutlich auch den rücksendeschein?). also dass ich beim versand keine kosten trage ist mir auf jeden fall klar.

 

wie gesagt der händler hat anscheinend quatsch erzählt beim ersten telefonat (am 3.2., worauf meine email am 4.2. folgte) aber ich bin jetzt trotzdem verunsichert und misstraue ihm, hab keine lust 100€ oder wieviel auch immer abgezogen zu bekommen!!!!

Edited by The Buttons
Link to comment
Share on other sites

Fotos machen und Einpacken im Beisein einer weiteren Person. Mach dir nicht so nen Kopf, denn er muss nachweisen, dass du eventuell vorhandene Makel gemacht hast und das kann er nicht. Das geht schon alles gut, da sie den TV ja auch aus deiner Wohnung/Haus bzw. direkt vor der Haustür abholen.

Und ausserdem ist alles noch in der 14-Tage Rückgabefrist. Da gibts komplettes Geld zurück ohne Wenn und Aber.

Edited by hroyalts
Edit
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...