Jump to content
GerCarrigan

FF 13-2 Diskussion Ending (Spoiler)

Recommended Posts

Hallühallö,

 

Hoffe, hab jetzt keinen zweiten Thread eröffnet (dann gebt mir virtuelle Backpfeifen ^^). Ich möchte gerne über das Ende Diskutieren, da ich

den Drang verspüre, darüber zu schreiben.

 

Also haut mich nicht, daher extra den Threadnamen "Spoiler" verpasst, wenn da neugierige Leser reinlesen und sich dann drüber aufregen, das

das Ende besprochen wird ... selber schuld :kaffee::tongue2:

 

Also wie soll ich das beschreiben... ich spiele jedes Final Fantasy seit Teil 7 und muss sagen, das der Endsong beim Sturz von Cocoon nicht wirklich "traurig" wirkt oder eine dramatische Note anspricht.

 

FF 13-2 wurde bewusst durchgespielt auch weil der Cliffhander ange-kündigt wurde, wieso ? ganz Einfach, ich wollte wissen, wie der 2er aufgebaut ist, da ja FF 13 eigentlich abschloss (das Ending ist 100%ig besser als bei 13-2).

 

Gut, das Sequel hab ich als Veteran angenommen, die Charaktere sind ja auch toll (bis auf Vanille, dieses nervige Dingsbums, grauenhaft).

 

Nun komm ich aber zum eigentliche Thema : Ending von Final Fantasy 13-2

 

 

Okay, das Ending (wenn man das vorher schon kannte) wird ja im Laufe der Story ja immer wieder "indirekt" bekanntgegeben. Auch durch die Nachrichten erfährt man (des Jenseits), das Serah stirbt.

 

Das Ending ist für mich als Spieler eher Emotionslos an mir vorbeigegangen, dachte nur Schade, alles umsonst. Natürlich will man wissen, wie es weitergeht. Wenn 13-3 erscheint, dann einfach nur deswegen.

 

Aber was ich einfach nicht schnalle, Caius stirbt und feiert sich im erweiterten Ende auf dem Thron quicklebendig. Ein Stich durch das Herz und Etro stirbt sowie das Chaos, nur damit das Chaos wieder in die reale Gegenwart (in dem Fall ja in der Zukunft) einfällt und aus Pulse Walhalla macht ???

 

Ich kann dem Storyfaden ja folgen, bis zum oben geschriebenen Punkt. Caius stirbt, Etro stirbt, das Chaos besiegt aber doch lebendig ?

 

Ich persönlich finde den Cliffhanger ziemlich bescheuert. Caius hätte tod sein können, meinetwegen (auch wenn ich ihn extrem cool fand) Jul das Böse... aber so.

 

Das Lightning ein Kristall wird, okay, aber damit zerfällt der Grund, FF 13-2 zu spielen. Die Ganze Zeit dem Ziel hinterherzuhecheln, nur damit Serah stirbt, Lightning ein Kristall wird... Snow verschwindet (lt. Story wohl ebenfalls stirbt).

 

Jedenfalls bin ich froh das Fang vorher rausgeholt wurde, bevor Cocoon stürzte... würde mich tierisch auf ein Wiedersehen mit Ihr freuen, ich fand

das Mädel einfach cool. Somit wird es wohl mit Noel weitergehen.

 

Sein Ziel als zukünftiger Wächter ein Erbe anzutreten ist ja ziemlich danebengegangen. Letztendlich kam es soweit, wie man es am Ende erahnte. Obwohl das Ending für mich einfach unlogisch ist.

 

Was meint Ihr dazu ?

 

mfg .o/

 

Carrigan


Meinen Live-Stream-Kanal findet Ihr unter :

Share this post


Link to post
Share on other sites

Caius hatte die gesagt das das Herz Etro in seiner Brust schlägt. Egal was sie gemacht hätten. Es wäre ein schlechtes Ende geworden. Lassen sie ihn leben, lässt er Cocoon auf Pulse fallen, töten sie ihn wird das Chaos freigelassen.

 

Ich fand das Ende alles andere als traurig vorallem da die Musik wohl mehr als bescheuert gewählt wurde.


„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber Caius kann doch garnicht sterben?:think: Zumdindest ist er nicht gestorben, als Noel ihn "angeblich tötet"

 

Im Geheimen Ende sieht man ihn ja wieder Quick Lebendig. Und auch im Story Verlauf wird es öfters von Jul erwähnt das Caius unsterblich ist.

 

Das Ende so an sich hat mir gefallen. Es hat mich zwar auch nicht Emotional getroffen ( Dafür war Serah zu nervig/unwichtig und das Lied mehr als unpassend) aber dafür das es ein Bad Endig ist, hat es für mich schon Plus Punkte :D Ich kann/konnte diese Typische FF HappyEnds am Ende nicht mehr sehen!

 

Das hier war einfach mal was anderes/erfrischendes!

 

@GerCarrigan

 

Serah ist nicht Tot bzw nicht für immer da sie wie Jul immer wiedergeboren wird.

Edited by Sam1510

Sam1510_.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber Caius kann doch garnicht sterben?:think: Zumdindest ist er nicht gestorben, als Noel ihn "angeblich tötet"

 

Im Geheimen Ende sieht man ihn ja wieder Quick Lebendig. Und auch im Story Verlauf wird es öfters von Jul erwähnt das Caius unsterblich ist.

 

Das Ende so an sich hat mir gefallen. Es hat mich zwar auch nicht Emotional getroffen ( Dafür war Serah zu nervig/unwichtig und das Lied mehr als unpassend) aber dafür das es ein Bad Endig ist, hat es für mich schon Plus Punkte :D Ich kann/konnte diese Typische FF HappyEnds am Ende nicht mehr sehen!

 

Das hier war einfach mal was anderes/erfrischendes!

 

@GerCarrigan

Ach ja und was ist mit vanille und fang.

Serah ist nicht Tot bzw nicht für immer da sie wie Jul immer wiedergeboren wird.

Caius kann sterben aber nur von einem Wächter.

Aber das geheime spielt zeitlich vor allen ereignissen wenn man genau hört was er sagt allein die Tatsache das er auch erwähnt das der Kampf jetzt beginnt. Viel intressanter iat es das er trotzdem kämpft obwohl er weiß wie der kampf endet. Mal ganz abgesehen davon saß er auf dem Thron wo Light als Kristall gessenen hat.

Ichbin bei dem ende zwiegespalten einerzeits gut erzählt mit einem nicht ganz so erwartenen Ende. Andrerzeits blöd da light immernoch weg ist serah tod die welt trotzdem vor dem untergang steht und wo zum teufel ist snow.

Daher glaub ich an einen dritten teil.

Edited by Chaos_-89

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut enix bezieht sich das "Fortsetzung folgt" nicht auf ein weiteren Teil sondern auf einen dlc ( habe leider vergessen wo ich das gelesen habe aber wenn ich es nochmal finde schreibe ich es hier rein)

 

Jetzt will ich mal meinen Senf zu ff XIII -2 abgeben.

 

Ich bin heilfroh dass ich das Spiel nicht gekauft habe!! Das mit den Monstern als 3. Mitglied ist echt cool da ein sozusagen Pokémon Effekt entsteht aber ich finde 2. Spielbare Charaktere einfach zu wenig!

 

Außerdem wo sind die bestia?!! Ich fand schon ab Teil 12 dass die bestia schlecht umgesetzt wurden und dann die komplett rausnehmen?!!

Wieso hat Sarah nicht eine spezialfähigkeit die nur einmal im Kampf eingesetzt werden kann die eine bestia beschwört ( über die man dann Kontrolle hat wie über einen Chara bis sie stirbt und das Team wieder spielt?!)

 

Zum Umfang kann ich nur sagen dass es meiner Meinung nach kein final Fantasy ist. Ich habe laut gelacht als ich aufeinmal lesen durfte "letztes Kapitel".

Kann man die Waffen überhaupt noch verstärken?

 

Ich habe das Gefühl dass bei ff XIII -2 auf viele Dinge verzichtet wurde da SE das spiel so früh wie möglich rausbringen wollte..die fehlenden Inhalte jetzt durch dlcs nachzureichen ist eine Schande!

Sie entwickeln nur halb aber wollen voll kassieren!

 

Achja dass die "sequenzen" in gameplay Grafik sind ist lachhaft. So gut ist die Grafik auch nicht..als light Serah ihre Hand reicht alter Schwede ist die Hand eckig.

 

 

Also abschließend kann ich nur sagen dass se meiner Meinung nach keine liebe in das Spiel investiert hat die kosten und die Entwicklungszeit runtergeschraubt hat was der Qualität enorm geschadet hat. Der Teil hat sich wie ein dlc angefühlt und jetzt wird er auch noch durch dlcs fortgesetzt -.-

 

Was ich cool fand war caius! Er war ein guter Gegner mit coolem Design.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...