Jump to content
Play3.de
steffen

Mass Effect 3 Story (Spoiler)

Recommended Posts

Und wie will man das ernsthaft bewerten? Man sieht hauptsächlich nur Shepard und sein Team kämpfen. Deren Taktik war einfach egal was passiert zu der Citadel zu gelangen.

Welche Taktik die anderen verwendet haben kann man nicht sagen also kann man auch nicht behaupten die Taktik wäre schlecht gewesen, weil man NICHTS von der Taktik oder nicht vorhanden Taktik gesehn hat.

 

Im Prinzip sollten die Verbündeten Shepard und seinem kleinen Team nur Zeit kaufen und dass macht man in dem man Frontal angreift und eben die Aufmerksamkeit auf sich längt.

 

Vll möchtest du das "unlogische" oder deine Aussage näher erläutern?

 

 

 

Fast gleich? Gut die Inszenierung ist echt miss gewählt, aber die Auswirkungen sind schon stark anders. Ohne jetzt ins Detail zu gehen.

 

Warum macht das Ende keinen Sinn? Das Ziel war immer die Reaper auszuschalten und diese Entscheidung hatte eben Shepard in der Hand.

 

Die Tatsache das die Massenportale zerstört werden kann man in gewisser Weise hinterfragen.

Das plötzlich die Reaper einen "Boss" haben ist überraschend, aber zugleich logisch. Am Anfang hat man eben gedacht die Reaper seien die höchst entwickelte Form. Waren sie aber nicht. Sie wurden nur verwendet um das gleichgewicht des Universums zu halten. Die Person hat eben gedacht es ist der beste Weg lieber eine kontrolliere Auslöschung vorzunehmen statt Chaos regieren zu lassen. Wobei sich die Lebewesen erst die kleinen Auslöschen und danach sich selber. Am Ende gäbe es kein gleich Gewicht mehr.

 

Die Tatsache das eben doch Beispiele für ein gemeinsames Zusammenleben (Edi & Crew) gibt hat die Person eben nicht gewusst oder war so in sein Weltbild vernarrt, dass er es eben nicht besser wusste.

 

Die Tatsache das der Junge das Schicksal nach Shepards eintreffen in Verbindung mit der Proteanertechnologie nicht mehr unter kontrolle hat sollte wirklich besser erklärt werden.

 

Insgesamt weiß ich nicht wo das Problem ist, außer das manche Dinge nicht gut genug erklärt wurden. Ein "Blümchen" Ende würde ich z.b. nicht wollen. Es wäre einfach erbärmlich wenn man erst die Gefahr der Auslöschung und die Übermacht der Reaper so darstellt wie sie dargestellt worden ist und plötzlich kaum/keine Verluste hat und jeder friedlich herum läuft als wäre nichts gewesen.

Es war nicht nur ein Krieg es war eine Schlacht galaktischen Ausmaßes und manche erwarten wirklich ein "blümchen" Ende?

 

Ich fand das Opfer von Shepard in welcher Form auch immer ein gutes Ende und so schließt man die Trilogie ordentlich ab. Endlich hat sich ein Unternehmen nach längerer Zeit mal getraut den Protagonisten sterben zu lassen. Finde ich klasse. Man ging sogar weiter und gab den Spielern die Möglichkeit in Teil 2,3 zu scheitern.

Ich finde es besser mit dem Opfer am Ende von Teil 3 als wenn man in Teil 4 mit einem anderen Protagonisten hören würde.. "Ach übrigens Shepard ist tod weißte bescheid".

Dann würde ich mich aufregen :)

 

zum Video was vorhin gepostet wurde.

 

 

Und zu der Reaper-Beam Frage die bei dem Video gestellt wurde....

 

1. Wir haben nicht alles gesehen (als Spieler) was die Leute aus dem Spiel gesehen haben. Es wurden schon mehrere Leute entführt damals in ME2 und daher wissen wir nicht ob man so einen Beam schon kannte.

2. Und ein viel wichtigerer Punkt auf die Frage :"warum Shepard und co einfach den Beam benutzen obwohl sie ihn vielleicht nicht kennen ist": Verzweiflung. Es war ihre einzige Chance in die geschlossene Citadel zu kommen und die haben sie aus der Verzweiflung heraus genutzt. Ob es funktioniert oder nicht war in dem moment "hoch wie breit".

 

zu der Frage "was passiert, wenn die Reaper den Beam einfach abstellen"

 

Dann fallen die Leute runter und sterben. Was wenn Shepard etc. aber nicht in die Citadel gehen und die Reaper aufhalten? Genau sie sind ebenfalls tot. Also Tod ist Tod. Ob man jetzt hunderte von Metern auf den Boden knallt, da der Beam ausgeschalten wurde oder weil die Reaper dich töten ist irrelevant.

 

FAKT ist. Diese Transportechnologie (ob unbekannt oder nicht) war die einzige Möglichkeit um die Reaper aufzuhalten und deshalb hat man es versucht. Scheitert man stirbt man! Versucht man es nicht stirbt man!. Deshalb auch das Motto "We fight or we die" und deshalb kein Plothole wie es der Videosprecher gerne hätte.

 

"Warum fliegt man nicht einfach in den Beam"

 

Weil der Beam laut Beobachtungen der Allianz nur kleine und lebende Objekte transportiert. Ein Schiff ist leicht schwerer und ein Stück größer. Und wenn man nicht gerade vorhat zu zerschellen und die geringen Chancen noch zu verkleinern geht man eben ohne Schiff rein.

Der Sprecher redet hier übrigens mist. Erst findet er es unlogisch, dass die den Beambenutzen weil sie wenig informationen haben und danach erwartet er dass sie hineinfliegen, obwohl sie laut den wenigen Informationen nur wissen, dass bisher nur kleine Objekte transportiert wurden. Fail vom Sprecher. Außerdem hat die Normandy eine Tarntechnologie gegen so ziemlich jeden Sensor ist aber eben doch Sichtbar für das Auge. D.h. es wäre zu auffällig gewesen. Außerdem war mindestens ein Reaper da der den weg versperrte. Wie die Kollektoren schon gezeigt haben bringt die Tarntechnik der Normandy in diesem Fall nicht so viel. Außerdem bestand immer noch die Gefahr, dass EDI gehackt wird. Schließlich bezieht sich der Sprecher selber darauf, dass nicht mal die Geth etwas gegen die Technik bzw. hacks der Reaper ausrichten kann.

EDI konnte sich mit Mühe und Not gegen ein Kollektorenschiff wehren was versucht hatte sie zu hacken. Und wie sieht es mit einem oder mehreren Reapern aus? Eher schlecht.

 

"Wie hacken wir eine von Reaper kontrolliere Konsole?"

 

Es war gar nicht nötig eine Konsole zu hacken. Außerdem war es die Hauptkonsole auf die man egal was gehackt wurde zugriff bekommt

Und wenn.... GUt das ist dann eben die Frage :D

Darauf fällt mir spontan auch nicht ein außer das EDI und andere schon Kollektorentech gehackt haben. Aber da muss Bioware nacharbeiten.

 

Warum benutzt man nicht den "Conduit" auf Illos"

 

Weil die Reaper auch von dir lieber Sprecher als intelligent bezeichnet wurden, aber du erwartest, dass sie den selbern Fehler 2 mal machen und das Portal nicht zerstört haben?

Die Zeit drängte und die Allianz etc. wussten nicht mal ob das Portal auf Illos funktioniert, wie es funktioniert und viel wichtiger ob das Gegenstück auf der Citadel noch funktioniert.

Auch wussten sie nicht wo die Hauptkontrolle der Citadel ist. Sie konnten jedoch auschließen, dass es sich beim Portal befand.

Nebenbei wussten sie nicht ob viele Reaper bei Illos stationiert sind oder ob viele beim Portal (falls es existierte) stationiert sind. Wenn die Normandy nach Illos zu dem vll noch existenten Portal fliegen sollte müsste sich die Flotte und somit die Kampfkraft spalten. Damit hätte man noch geringere Chancen. Auch hier ein Fail vom Sprecher.

 

Sie wussten nur, dass sie jeden erdenkliche Untersützung beim Angriff auf die Erde brauchen und dass so ziemlich jeder Sektor von Reapern durchflutet ist. Auch wussten sie nur, dass die Citadel geschlossen ist und der einzige funktionierende Eingang der "Beam" ist.

 

Warum reparieren wir es (Conduit) nicht?"

 

Weil wir für das Projekt einen Plan hatten und ewig viele Techniker. Für den Conduit besitzt man eben KEINEN einzigen Plan und viel Zeit hatte man auch nicht.

 

"Warum behauptet Hacket, dass man nur mit dem proteaner Tech die Reaper stoppen kann und woher kannte er die funktion"

 

Er kannte die Funktion nicht. So einfach ist es. Er hat einfach gehofft, dass es die Rettung ist. Hierbei hat er auf Informationen von Shepard und die Erkenntnisse über Proteaner vertraut. Er weiß nur dass es die einzige Chance ist und die wollte er ergreifen. Hier wollte er auch Shepard und co motivieren. Es wäre ein ziemlich schlechter Anführer, wenn er nicht an das große Projekt und die einzige Chance glauben würde oder nicht? Moral und so.

Verzeiflung ist auch hier wieder das Stichwort. Apropo Verzweiflung bei dem dummen Video verzweifle ich gleich :p

 

"Warum springt die Flotte nur bis zum Jupiter"

 

Man erinnert sich bitte an ME1 als erklärt wurde, dass Sprunge sehr sehr ungenau sind. Außerdem wusste die Flotte nicht wo die Reaper sich positioniert haben. Hätten sie Sprünge direkt auf die Erde gemacht oder ganz kurz dafür gäbe es nicht nur Probleme durch Abweichungen.... z.b. könnten Teile der Schiffe direkt in Reaper krachen oder hinter den Reapern landen. Nein man hätte auch seine Verteidigungs oder Angriffslinie sehr stark gefährdet. Man wollte einen geschlossenen Angriff fliegen.

 

"Warum schießt die Flotte mit ihren besten Waffen auf die Reaper die vor der Erde stehen. Schließlich war es verboten solche Waffen in der Nähe oder auf Planeten aka Erde zu feuern"

 

Nun gut. Wenn man es nicht macht ist man Tod. Wenn man es macht gefährdet man zwar falls Projektile verfehlen die Erde. Ein Risiko sicherlich. Aber hält man sich lieber an FRIEDENSREGELN fest und geht sterben oder kämpft mit allem was man hat? Das einzig unlogische ist das dumme YT Video und dem Sprecher seine Logik. Ähm und das ich mir den mist noch antschaue..

 

Wollen wir eigentlich die Erde retten oder sie zerstören?

 

Nun gut. Optimalerweise möchte Shepard und andere die zerstörte Erde retten, aber hauptsächlich möchte man die Menschen darauf retten und jedes andere Lebewesen in dem Universum. Die Asari, und andere möchten ihre Überleben sichern und da wäre die Erde nur ein kleines Opfer. Es gibt andere Planeten auf den Menschen leben können.

Und wo ist da der Plotfehler?

 

 

 

Ok bin fertig. Hab mir das Video nicht bis zum Ende angetan.

Alles was du hier schreibst ist nur schönrederei... Es ist einfach so dass das ende nicht das ist, was versprochen wurde, bzw. sehr viel Logikfehler darin enthalten sind und sich die enden kaum unterscheiden... Aber im Moment muss man damit leben und auf den EC warten


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

lasst ihn doch das Spiel schön reden. :)

Ihm hat es halt so gefallen wie es ist.

Euch eben nicht. :( Tut mir ja leid für euch.. :(

Ich hoffe noch immer das der DLC euch die

ersehnte Lösung bringt...:) *daumendrücK*


Das Leben ist ein Scheiß Spiel !!

:motz:

Aber die Auflösung is geil !:D

Wenn auch manchmal entschieden ZU Real !:angst:

Schwule dürfen (bis heute) kein Blut und Organe spenden...

Info dazu auf: http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende

NEWS: Sachsen-Anhalt erlaubt Schwulen das Blutspenden:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=18619

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen es um das Ende geht lese ich mittlerweile nur noch bla bla blabla bla ;)

 

Nicht falsch verstehen ;) ...


[sIGPIC][/sIGPIC]

by Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wen es um das Ende geht lese ich mittlerweile nur noch bla bla blabla bla ;)

 

Nicht falsch verstehen ;) ...

ja , ich glaube es wurde genug gemosert :D ... warten wir einfach ab und hoffen


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
ja , ich glaube es wurde genug gemosert :D ... warten wir einfach ab und hoffen

 

Wo waren den die Logik Fehler deiner Meinung nach. Wie man im "Spoiler" gesehen hat habe ich viele Dinge widerlegt die der YT Video Sprecher als unlogisch erachtet hat. Der Typ hat schon ein paar interessante Thesen gehabt, aber bei manchen Sachen einfach sich selber widersprochen und gehatet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ende war super eines der besten und einprägsamsten Enden welches ich persönlich jemals in einen Videospiel gesehen habe.

 

Es gab zwar ein paar Logiklücken aber über diese kann ich hinwegsehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage zum Ende ist mir noch eingefallen: Wenn man das Ende so sieht wie es ist frage ich mich warum das Starchild zum Zerstörungsende sagt das der Frieden nicht halten wird da die Organischen wieder Synthetische wesen bauen werden aber das Kontrollende schickt nur die Reaper weg was an dem angesprochenen umständen nichts endet und bei der Synthese kann es auch möglich sein das die vermischten Lebensformen Synthetisches Leben erzeugen also will ich wissen was macht das Zerstörungsende in diesem Fall so viel anders das das Starchild behauptet das der Frieden "Nur bei dieser Entscheidung" nicht lange hält?


darkcloud18.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine Frage zum Ende ist mir noch eingefallen: Wenn man das Ende so sieht wie es ist frage ich mich warum das Starchild zum Zerstörungsende sagt das der Frieden nicht halten wird da die Organischen wieder Synthetische wesen bauen werden aber das Kontrollende schickt nur die Reaper weg was an dem angesprochenen umständen nichts endet und bei der Synthese kann es auch möglich sein das die vermischten Lebensformen Synthetisches Leben erzeugen also will ich wissen was macht das Zerstörungsende in diesem Fall so viel anders das das Starchild behauptet das der Frieden "Nur bei dieser Entscheidung" nicht lange hält?

 

Mh... Ist alles nicht ganz geklärt ich denke folgendes...

 

Kontrolle der Reaper: Hier ist es egal ob die Lebewesen synthetische Wesen erschaffen, da die Reaper (Shepard) beide zerstören oder kontrollieren kann (Indrokdination, Hacken). Natürlich nur wenn die Sache außer Kontrolle geriet.

 

Synthese: Hier ist es komplizierter und definitiv nicht geklärt. Sie vermischen beide Existenzen. Theoretisch müssten sie aber in der Lage sein reines synthetisches Leben zu erschaffen. Muss noch geklärt werden denke ich oder hat jemand ne ander Theorie/Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo waren den die Logik Fehler deiner Meinung nach. Wie man im "Spoiler" gesehen hat habe ich viele Dinge widerlegt die der YT Video Sprecher als unlogisch erachtet hat. Der Typ hat schon ein paar interessante Thesen gehabt, aber bei manchen Sachen einfach sich selber widersprochen und gehatet.

Es fängt an mit :

 

Warum verzieht sich der Harbringer, obwohl Shepard noch am Leben ist??

 

Warum hat man auf der Citadel unendlich Munition und man kann die Keeper nicht töten??

 

Warum sieht man Anderson nicht, obwohl dieser direkt vor Shepard sein muss??

 

Warum sieht die Citadel am Schluss so aus, wie eine Mischung aus Kollektoren-Basis und Shadow-Broker Schiff??

 

Wie kommt der Unbekannte unentdeckt auf die Citadel??

 

Warum in aller Welt ein neuer Charakter in den Entscheidenden Minuten??

 

Wie zur Hölle kommen meine Squad-Mitglieder auf die Normandy und warum macht niemand Anstalten nach Shepard zu suchen oder mit ihm bis zum Tod zu kämpfen?? (z.B. Liara würde niemals Shepard einfach zurücklassen)

 

Eine Massenportalexplosion entspricht einer Supernova, wieso verdammt nochmal ist überhaupt noch irgendjemand oder etwas am Leben, wenn überall im Universum Massenportale als Supernova explodieren??

 

usw....

 

Du brauchst nicht auf die Fragen einzugehen, denn das kannst du 1. nicht erklären und 2. ist das Thema abgeharkt , denn ich warte jetzt einfach auf den EC , bevor ich weiter rumstänker :)


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu den Massenportalen:

 

Am Ende von ME 3 geben sie ihre Energie, durch den Strahl der Citadel ab bevor sie zerstört werden.Deswegen keine Supernova


[sIGPIC][/sIGPIC]

by Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...