Jump to content
Play3.de
steffen

Mass Effect 3 Story (Spoiler)

Recommended Posts

Das Frage ich mich auch :D Ich hoffe mein Ende^^. Das gefällt mir am besten^^.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ja ohnehin am wahrscheinlichsten, dass ein MMORPG zu Mass Effect rauskommt. Das wird dann vielleicht so zwischen ME2 und ME3 spielen, dann hat man die meisten Optionen, schätze ich.

 

Nebst dessen gibt es massig Szenarien für Prequels.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Daran habe ich noch gernicht gedacht. Aber stimmt, ein MMORPG würde sich EA wohl ungern entgehen lassen... Bin leider kein Fan davon.

 

Was mir noch einfallen würde.... mein Shepard is Kriegsheld und das Kind am Ende wollte noch ne Geschicht zu Shepard worauf der alte Mann sagte ok noch eine. Da Shepard in den meisten Fällen ja nicht überlebt hat, konnten sie daraus vieleicht auch noch was machen (wobei es blöd währe weil ja jeder das Ende kennt).

Edited by steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm man könnte aber auch ein MMORPG nach den Geschenissen,das dritten Teils machen, so 1000 Jahre in der Zukunft.

 

Aber ein ME MMORPG würde dann das Star wars MMOPRG, was aus dem selben Haus stammt, evtl die Kunden wegnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es gibt schon ein paar sachen die nicht gut gelöst wurden...

 

1. Die halbe Galaxie befindet sich bei der Verteidigung bei der Erde und die ganzen Massenportale werden zerstört! Wo sollen die denn alle hin? Bzw. wie kommen sie wieder zurück? Und nein es scheint keine Raumfahrt mehr möglich zu sein und zwar GAR KEINE, denn das sagt der kleine Junge ganz am Ende zu dem Mann "Ich würde auch gerne mal zu den Sternen reisen" woraufhin der alte meint "irgendwann werden wir das wieder"...

 

2. Wie schon erwähnt wurde das mit den Crewmitgliedern. Ersten wieso flieht Joker während der Schlacht mit der Normandy? Zweitens wieso steigen am Ende Gruppenmitglieder aus die ich am Strahl dabei hatte? Das ist völlig abwegig da sie entweder tot sein müssten oder eben mir danach in den Strahl gefolgt sein!

 

3. Wieso wurde im ersten Teil die Citadel angegriffen von den Reapern wenn doch die Citadel bzw. das Ding das darin lebt der Katalysator ist und diese Kontrolliert?

 

4. Wieso sieht das Ding aus wie ein kleiner menschlicher Junge? Und auch noch genau wie der den man im ganzen Spiel immer mal wieder sieht? Wenn das nicht irgendeinen sinn haben sollte ist das auch total unlogisch da nur Shepperd diesen Jungen gesehen hat bzw. diese Träume hatte. Denn man sieht ihn einmal ganz am Anfang wo er mit dem kleinen Raumschiff spielt, dann nochmal in diesem Schacht als Shep in retten will und er wegrennt, danach dann nochmal beim Abflug von der Erde als er in das Shuttle steigt und dann halt immer in Sheps träumen...

 

5. Desweiteren, ich hab mir auch alle Enden genaustens angesehen und sie sind wirklich zu 98% gleich! Klar die Auswirkungen sind verschieden aber das wird nicht gezeigt sondern eben nur ganz kurz und völlig wirr einem hingerotzt! Der Unterschied zwischen den Enden: Einmal gibts eine gelbe Explosion, eine rote und eine grüne! Einmal fliegen die Reaper dann weg, die anderen male fallen sie um. Sonst sind sie wirklich komplett gleich ausser das am schluss wenn man die Synthese wählt Joker grüne augen hat die leuchten und ein bisschen andere haut was scheinbar die neue DNA symbolisieren soll.

 

Versteht mich nicht falsch, das spiel ist wirklich toll und die "inszinierung" des Endes ist einfach großartig mit dem Soundtrack und den angesprochenen Emotionen auch ich hatte Gänsehaut und selbst mit einem heroischen heldentot von Shep kann ich mich abfinden aber der Sinn des Endes und die Auswirkungen waren einfach nur Enttäuschend und hinterlassen am Schluss einfach einen faden beigeschmack!

Edited by Kahuna

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kahuna

ich versuch mal Antworten zu finden.

 

1. Sie können nirgends hin. Der Planet, auf dem Joker z.B. landet ist der Planet auf dem er nun ist. Es ist ein kompletter Neuanfang. Jeder kann sein Schiksal neu schreiben und im ME Universum warten neue Geschichten auf uns. (das befriedigt viele oft nicht. Filme mit relativ offenen Ende sind oft auch mit schlechteren Kritiken der User versehen. Ich persönlich mag sowas)

 

2. Das verstehe ich zugegeben auch nicht. Mir ist aufgefallen, dass Edi weg ist wenn man das rote Ende nimmt aus gegebenen Grund aber warum die Crew überlebt hab ich noch nicht gecheckt. In meiner Kombi war keiner aus meiner Crew zu sehen.

 

3. Weil auf der Citadel der Rat sitzt. Die Führung der Galaxie die als erstes geschwächt werden sollen, um die restlichen umherirrenden führungslosen auszuschalten. Rein taktisch also. (wird einem kurz vor der letzten Schlacht von einem Proteaner Hologramm erzählt)

Ob der Kat da wirklich sitzt... da streiten sich die Leute drum. Erst war der Kat unbekannt, dann war es die Citadel und dann das Kind mit dem Shepard so entspannt redete. Am Ende ist es jedoch Shepard, der die Waffe zumindest in 2 der 3 Enden als einziger vervollständigen kann.

 

4. Es gibt verschiedene sichtweisen dazu. Einige denken ja, Shepard ist indoktriniert. Das heist er steht unter dem Einfluss der Reaper und er Traüm den Jungen und sieht im Kat den jJungen wegen der Reaper. Auffällig ist auch, das Shepard der einzige zu sein scheint der den Jungen sieht. Der jJunge sieht auch nur Shepard in die Augen. Die Anwesenheit auf der Erde am Anfang deuten manche auch als Manipulationsversuch. In Teil 2 gibts nen Codexeintrag, der über Indoktrination berichtet und dazu kommt, das Shepard in Teil 3 nicht einmal seine Träume erwähnt. Das ist ein auffälliges Muster... Der jJunge sagt auch am Anfang "DU kannst mich nicht retten" was man aber auch überinterpretieren kann. Einige halten den letzten Part sogar für einen Traum weil Shepard im grauen Dreck aufwacht, in dem er ja auch vor dem Strahl lag. Der Junge könnte so also die Erscheinung annehmen weil er den Jungen schon öfter träumte. Diese Leute glauben dann auch, das Shepard die Indoktrination besiegen konnte und der Traum eine art Test der Reaper war.

 

5. Also das eine Ende ist rot und eins blau. Was kann das bedeuten? Rot steht doch seit Beginn für abtrünnigkeit. Wenn du mal guckst, wie viele das rote Ende für das gute Ende halten weil Shepard überleben kann und die Primärmission seit beginn die Zerstörung der Reaper ist...

Es ist doch ein recht großer Unterschied in der Handlung. Eine Synthese schließt einern erneuten Krieg zwischen Organisch und Syntetisch aus. Die Zerstörung schiebt den unafhaltsamen Verlauf nur weiter hinaus wie das Kind beschrieben hat und die Kontrolle... schwer zu sagen. Einer kontrolliert die Reaper? War ja vorher auch schon so ;)

 

Das Blauen Ende ist das, was der Unbekannte wollte, wo gegen du dich die ganze Zeit gewert hast und das rote, elches du die ganze Zeit wolltest ist das Ende, an dem du die Geth verraten musst, Edi verraten musst und um dich zu retten auch Anderson.

Deine Spielweise wird hier noch einmal kompett in Frage gestellt und Gut/Böse hat plötzlich keine Bedeutung mehr. Einige behaubten, das Ende in dem man lebt sein der Sieg über die Indoktrination (bei genauer Betrachtung scheints mir unlogisch weil wozu Andersons tot?)

 

Und zum Kritikpunkt... Joker macht immer did selbe... Ja stimmt ist schon schade aber es ist nunmal nen Spiel. Das Ende will entgültig sein was die Portale angeht und Joker befindet sich im Zeitpunkt der Zerstörung in jeder alternative an Punkt X und die Entscheidung Shepards ändert an seinem Verlauf durch die für Joker gleiche Explosion einfach nichts. Solltest du z.B. das Ende gewählt haben, in dem man eine Synthese eingeht besteht unter umständen die Möglichkeit das in einer neuen Triology die Reaper eine einfache Spezies sind, die wie alle anderen Völker einfach existiert unter euch. Solltest du das Ende der Zerstörung gewählt haben könnte die Galaxie Sytetikfrei sein und wenn Shepard die Kontrolle über die Reaper hat, stellen sie immernoch eine Bedrohung dar und Shepard könnte sogar mal iwan der Böse werden. (alles unter der Vorraussetzung der Savegameübernahme welche sich bei den Unterschieden doch stark auswirken müssten. Zu stark ums umzusetzen denke ich)

Edited by steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.Ja das stimmt, aber die Portale sind nur ein Hilfsmittel, es gibt immer noch ÜLG Sprünge, die die Raumschiffe selber druchführen können.

 

zu der Sache mit der Citadel:DIe Citadel,dient dazu die DNA zu speichern bzw zu ernten.Von daher wollte die Scovereign, ihr primärziel einfach nur schützen.

 

Naja und zum Ende :Ich denke das die kontrolle der Reaper nicht das wirkliche Ende ist, einfach weil man dann selber gott spielt, und keine Zukunft bildet, da es ja noch die Reaper gibt.Nur dann unterstehen sie sheps Befehl.

 

Ich denke, das das Zestörungs oder Synthetic Ende die richtigen sind, weil man der Galaxie endlich mal eine Zukunft gibt.

 

zu Joker:Wir wissen ja nicht wo genau er war, vlt war er nah bei der Citadel und wurde in ein schwarzes Loch gezogen?Und das da niemand rein will, sollte man verstehen.

 

Was mich aber stört ist, das die Autoren, den FEhler gemacht haben, nicht richtig nachuforschen, 50.000 Jahre sind in der Evolutionsgeschichte ein paar Sekunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich aber stört ist, das die Autoren, den FEhler gemacht haben, nicht richtig nachuforschen, 50.000 Jahre sind in der Evolutionsgeschichte ein paar Sekunden.

Die Menschen existierten bei dem letzten Angriff der Reaper schon. Ganz interessant im From Ashes weil der Proteaner überrascht ist, das wir nicht in Hölen leben ;) Sie haben uns nur verschont. Die Reaper ernten nur die vollentwickelten Zivilisationen und lassen die weniger entwickelten weiter "gedeien" (für die Ordnung und um Platz für neue Spezies zu machen). Die Proteaner wahren die einzige Spezies, die schon Raumfahrt betrieb und voll entwickelt war.

Edited by steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Menschen existierten bei dem letzten Angriff der Reaper schon. Ganz interessant im From Ashes weil der Proteaner überrascht ist, das wir nicht in Hölen leben ;) Sie haben uns nur verschont. Die Reaper ernten nur die vollentwickelten Zivilisationen und lassen die weniger entwickelten weiter "gedeien" (für die Ordnung und um Platz für neue Spezies zu machen). Die Proteaner wahren die einzige Spezies, die schon Raumfahrt betrieb und voll entwickelt war.

 

Jep, das ist auch wieder so ein Argument: Der Zyklus zerstört zwar Zivilisationen, beschützt zugleich aber die noch nicht so weit entwickelten Zivilisationen. Im "From Ashes" DLC wird das auch ganz gut deutlich, dass Protheaner damals ziemlich Imperialisten waren und manche Völker unterdrückt haben. Anderen, wie z.B. den Asari haben sie geholfen (wird in der Mission auf Thessia deutlich). Und wenn der Zyklus mit Menschen, Turianer, etc. weitergelebt hätte, wären wahrscheinlich andere Zivilisationen ausgerottet oder unterjocht worden. Vielleicht wären die Yahg die nächste Raumfahrervolk gewesen. :zwinker:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jep, das ist auch wieder so ein Argument: Der Zyklus zerstört zwar Zivilisationen, beschützt zugleich aber die noch nicht so weit entwickelten Zivilisationen. Im "From Ashes" DLC wird das auch ganz gut deutlich, dass Protheaner damals ziemlich Imperialisten waren und manche Völker unterdrückt haben. Anderen, wie z.B. den Asari haben sie geholfen (wird in der Mission auf Thessia deutlich). Und wenn der Zyklus mit Menschen, Turianer, etc. weitergelebt hätte, wären wahrscheinlich andere Zivilisationen ausgerottet oder unterjocht worden. Vielleicht wären die Yahg die nächste Raumfahrervolk gewesen. :zwinker:

Einer der Gründe, warum ich das Rote Ende für das Böse Ende halte ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...